Halterung Zusatzölkühler

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 13.11.2014 00:13

Man sieht hier immer wieder Bilder von grob fahrlässig befestigten Zusatzölkühlern am Unterboden.

Meine Lösung mit einem Rahmen aus Edelstahlrohr, der zwischen dem Rahmen ohne Bohren geschraubt wird, sorgt für einen sicheren Halt an geschützter Stelle hinter der Vorderachse. Ausreichend Kühlung und Bodenfreiheit bleibt vorhanden, wie meine Reiseberichte belegen dürften.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüsse, Matthias

Benutzeravatar
Stanley
T2-Meister
Beiträge: 110
Registriert: 08.09.2014 19:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 998
Wohnort: Donaueschingen

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Stanley » 13.11.2014 01:42

Endlich mal ne "goile" Lösung :gut:
Grüße Stan
Die tiefsten Gründe einen Bulli zu fahren liegen darin, dass ich die stärksten Erfahrungen nur haben kann, wenn ich bis an den Rand der Möglichkeiten gehe.

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2005
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von MichaB » 13.11.2014 02:03

Fein,
und was ist mit den Forenregeln:
2. Kontaktdaten angeben (Email, Telefonnummer).
3. Preis angeben bei "Biete"-Anzeigen!

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 13.11.2014 22:17

Okay, der Preis.
So wie auf den Bildern zu sehen, mit Schrauben, Bohrungen und Befestigungsmaterial für den Ölkühler von /8er Benz (Lochabstände für andere Kühler auf Wunsch), mit verzinktem Lochblech und Quadratrohr aus 25 oder 30mm V2a, incl. Versand für Forumsmitglieder 80€
Kontakt bitte per PM.
Grüsse, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 14.11.2014 21:27

Da nun keine Rahmen mehr vorrätig sind, muss ich erst welche bauen.
Wer also auch welche haben möchte, schreibt am besten hier einen Eintrag, dann fällt die Übersicht leichter. Die Wartezeit dürfte 2-3 Wochen betragen. Einer ist nun bereits in der Warteschleife.
Auf Wunsch kann ich den jeweiligen Rahmen an andere Ölkühler anpassen, Zusendenug des ÖK an mich wäre dann praktisch. Denn nicht jeder kann Edelstahl bohren.
Grüsse, Matthias

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 199
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von GrünerBulli » 15.11.2014 02:24

Wau, das ist ja mal eine geniale Lösung, ich bin interessiert. Ich nehme Kontakt via Mail auf. Danke.

Viele Grüße
Eric
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 199
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von GrünerBulli » 21.11.2014 15:31

Das sind die Masse meines Ölkühlers.

Viele Grüße
Eric
Oelkuehler.jpg
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 2300
Registriert: 27.08.2010 21:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680
Wohnort: Hamburg

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 21.11.2014 15:56

GrünerBulli hat geschrieben:Das sind die Masse meines Ölkühlers.
http://www.ebay.de/itm/OLKUHLER-KUHLER- ... 35da85f08a

Wenn das der /8 Mercedes Ölkühler ist, den habe ich gerade für die Anpassung des Rahmens an Matthias geschickt.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum, Radlager Einbauhilfe

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 22.11.2014 00:27

Nein das ist nicht der Kühler vom /8er Benz, der ist auf dem Fotos oben zu sehen. Die Größe ist aber ähnlich und erste Sichtungen ergaben, dass die Rahmen sich leicht für eure Kühler umbauen lassen.
Grüsse, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 25.11.2014 23:29

So, Ölkühlerhalter Nummer 7 und 8 sind fertig. Die Besonderheit daran ist, das sie für den Ebbay Kühler gebaut sind, den Thomas, Tanja und Eric in ihren Bussen verbauen wollen. Damit der Platz für den Bermskraftregler erhalten bleibt, musste die Verschraubung rechts außerhalb des Halters verlegt werden.
Bitte nach der Montage die Freigängigkeit der Spurstangen prüfen. Es gab da zwar noch nie Probleme, aber Kontrolle ist besser.

Bild


Zumindest die Typ IV Fahrer haben ein Problem, den Öldruckgeber zu verbauen. Daher kann ich auch dafür eine einfache Lösung zum Preis von 20€
anbieten:

Bild

Lieferumfang wäre ein T-Stück mit Schneidringverschraubung, die 3 12mm Röhrchen, das eine mit M10 Feingewinde für den Druckgeber.
Es muss zusätzlich ein Massekabel gelegt werden, wie auf dem Foto zu sehen mit dem Schlauchbinder geklemmt. Das Teil ist an jeder beliebigen Stelle der Ölkühlanlage einsetzbar.

Grüsse, Matthias

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 199
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von GrünerBulli » 04.12.2014 01:38

Hallo,

ich habe die Halterung angebracht. Genial, passt auf den Millimenter genau und ist solide gebaut. Vielen Dank, eine super Idee und sieht richtig gut aus.
Absolut Empfehlenswert!
Auf meiner Seite habe ich ein paar weitere Infos und Bilder eingestellt.

http://gruenerbulli.de/oelkuehler-halterung/
https://www.facebook.com/pages/VW-T2b/693466980740550

Viele Grüße
Eric
OEK-14.jpg
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 05.01.2015 12:00

Halterung Nummer 9 und 10 sind in Arbeit werden Ende der Woche fertig.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 936
Registriert: 24.08.2012 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von Matthias S. » 05.01.2015 21:55

Hallo
da immer die gleichen Fragen gestellt werden:
außer dem relativ teuren Mercedes /8 Ölkühler kommen auch die wesentlich günstigeren für Mercedes Transporter 210 D in Frage.

http://www.ebay.de/itm/Ol-Kuhler-MERCED ... 3152wt_995

Nachbauten sind es sowieso alle.
Eric hat ein Bild von seinem 210er Ölkühler an seinem Bus weiter oben gepostet, während die Bilder ganz oben von meinem Bus den /8 Ölkühler zeigen.
Es wurde gefragt, warum ausgerechnet der /8 Kühler? Ganz einfach, als ich vor 27 Jahren mit dem Käfertunen angefangen habe, standen die Benz aus den 60er und frühen 70er auf dem Schrottplatz und man hat sie für 10 Mark bekommen. Und was dem Benz gut tut kann für den VW nicht schlecht sein...
http://www.focus.de/fotos/so-sieht-er-a ... 36569.html
Bei den Benz stehen er hochkant neben dem Wasserkühler, wir haben sie damals unter die Stoßstange verbaut, sah wichtig aus. Und ja, ich bin mit der Kühlleistung zufrieden, in meinen Autos laufen noch immer die Kühler von damals und teilweise die Motoren auch noch.

So, was braucht man noch?

Den Ölkühlerschlauch
http://www.csp-shop.de/cgi-bin/cshop/fr ... ort=0&all=
Auch damit habe ich Langzeiterfahrung über 250000Km und auch in Michaels ausgebranntem Bus hat er sich als sehr widerstandsfähig gegen das Feuer erwiesen.

Die Ölfilteradapterplatte für den Typ 4 Motor
http://www.csp-shop.de/cgi-bin/cshop/fr ... ort=0&all=
Ringösen, Hohlschrauben und Dichtungen gleich mitbestellen.
Dann zum Hydrauliker oder Landmaschinenfritzen und die Ringösen an den beiden Schlauchenden verpressen lassen, denn Schlauchklemmen haben an der Stelle wenig Platz.
Dort hole ich mir auch immer die Anschlüsse für den Ölkühler.
Der originale Ölfilter passt nach wie vor.

Bei CSP gibt es noch andere Möglichkeiten, auch für den Typ 1 Motor.

Öldrucküberwachung mit einem Manometer von VDO.
Wenn doch mal eine Leckage auftritt, merkt Ihr das erst, wenn der Motor fest geht, denn die rote Lampe geht erst danach an. Wir haben nun mal keine dynamische Öldrucküberwachung in den T2 wie sie bereits bei den VW aus den späten 80er Serie war.
An den Typ 1 Motoren kann an sie anstelle des orginalen Öldruckschalters anschließen, für die Typ 4 Motoren habe ich eine einfache Lösung mit dem weiter oben angeboteten T-Stück.

Für den Fall der Fälle habe ich zwei 12mm Rohrstückchen, ein Stück Schlauch und Schlauchklemmen dabei, einfach für das gute Gefühl.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
aps
*
*
Beiträge: 3558
Registriert: 21.11.2005 09:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 4

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von aps » 06.01.2015 07:48

Wir haben dieses interessante Thema in Absprache mit Matthias aus den Teileangeboten ins Technik-Forum verschoben.
Gruß aus dem Münsterland
Andreas *4
---
Animiertes GIF ist entfallen.

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 89
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Halterung Zusatzölkühler

Beitrag von StevieBee » 08.01.2015 11:57

Den "Ebay - Ölkühler" habe ich bei der Firma Weyra aus Kleve erstanden. In derem Webshop gibt es den günstiger, da dort keine Ebaygebühren anfallen.

http://www.weyra.com/

Gruß, Stephan
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste