gute Plätze an der Nordsee

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, Benschpal, aps

gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Polle » 09.06.2009 00:10

Heise.

Ich will mit meiner besseren Hälfte von Berlin über Hamburg in Richtung Amsterdam die Nordsee entlang.
Kennt jemand ein paar idyllische Plätze zum "wildcampen" oder auch zum legalen übernachten?
Wenn jemand ein paar nette Routen und Wege Preis gibt, wäre ich auch glücklich. Will ja nicht unbedingt stur Autobahn fahren.

Danke im Vorraus.
Bild Bild
Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2284
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Polle » 11.06.2009 19:19

Hm
Gibs nix schönes an der Nordsee?
Bild Bild
Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2284
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Harald » 12.06.2009 06:55

Moin Polle,

deutsche Nordsee ist halt ziemlich deutsch - nicht so mein Ding. Erwägenswert: In Burhave gibt es nen Camppingplatz hinter´m Deich (also direkt am Wasse) und genau daneben einen Stellplatz. Der Campingplatz ist ziemlich geordnet - aber der Stellplatz ist klasse. Wir fahren da manchmal im Sommer hin, stellen uns auf den frischen Rasen, springen in´s Wasser (wenn es zufällig gerade mal da ist), picknicken und machen wieder die Düse. Kann Dir also noch nichtmal sagen, ob es für den Sellplatz Sanitäranlagen gibt.

Was empfehlenswerter ist ist die niederländische Nordsee. So ganz erkundet habe ich das noch nicht. Aber wenn Ihr so ein klein bischen das Hammerfeeling mit Nordsee, Insel und dann noch typisch Niederlande mit niedlichen kleinen Orten haben wollt: Verbringt zwei Tage auf Texel und von da weiter nach Amsterdam. Die Überfahrt dauert nicht lange und ist deswegen bezahlbar, jetzt so aus der Erinnerung für nen Bulli 30 hin und zurück.

Eine Empfehlung für Amsterdam: Such Dir nen Campingplatz vor der Stadt, empfehlenswert finden wir Loehnen (oder Lönen?) an der Vecht. Von da mit dem Nahverkehr nach Amsterdam rein. Parken in Amsterdam ist wahnsinnig teuer, wenn Du überhaupt nen Platz findest. Und grostadtentsprechend hoch das Risiko, daß da Jemand Euren Bulli mal von innen erkundet. Für die Niederlande sowieso schon fast Pflicht: Nehmt Räder mit! Dann kann man sich zum Parken auch in der Peripherie von Amsterdam stellen und dann mit dem Rad weiter - so ohne Touri-Gefühl da rumraddeln macht wirklich Spaß!

Grüße,
Harald*393
Bild
Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 6263
Registriert: 10.06.2003 11:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Polle » 17.06.2009 21:24

Hm.
Am Deich scheint ja ne Menge los zu sein. :(
Danke erstmal für den Tip.
Würd ja gern woanders hin fahren. Muß meine bessere Hälfte aber erst einmal daran gewöhnen.
Die arme Seele hat, bevor sie mich kannte, noch nie gezeltet. Geschweige denn in nem Auto übernachtet. :surprised:
Ist schon ne krasse Bildungslücke.
Nachdem ich jetzt diverse Male alleine on Tour war (und sie sich überzeugen konnte, daß ich hinterher keinen größeren Schaden hatte als vorher schon) kam sie jetzt von ganz alleine auf die Idee mit dem Bus zu verreisen. An sich schon ein riesiger Fortschritt.
Naja, ich muß nur behutsam vorangehen. Jetzt ist erstmal Küste dran. Da war sie nämlich auch noch nie.
Nächstes Jahr geht es dann hoffentlich weiter weg. :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2284
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon FW177 » 17.06.2009 21:39

Mit Wildcampen siehtr immer schlecht aus. Habt ihr nen reisemobileführer? Da kannst wenigstens auf den Wohnmobilplätzen günstig stehen. Meistens auch mit Waschhaus. Wo ich hier Hooksiel empfehlen kann. Top 1a Waschhaus immer sauber und mit 15€ für die Übernachtung direkt am Wasser (wenn´s denn da ist) schön gelegen, guter Preis. Achja wenn Du da nen Ticket kaufst kommst du für 90min Gratis in die Therme in Horumersiel und in das Wellenbad in Hooksiel.
Gruß
Florian
Bild72`er T2 a/b mit Metallschiebedach und Westfalia Campingausstattung gepaart mit Eigenkreation!
Benutzeravatar
FW177
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 3368
Registriert: 03.01.2008 20:54
Wohnort: Paderborn
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon BulliUli » 17.06.2009 23:31

wenn es deiner Frau hilft : meine Frau will niemalsmehr nie nicht woanders Urlaub machen als im Bulli. Und das sogar mit unseren 2 Kindern. Weil eigenes Bett und immer gemütlich und nie langweilig.
Camping heist nicht zwangsläufig Primitiv.
Nordsee ist schön solang man nach NL fährt aber wildcampen ist nicht.
Nette Gegend ist Kamperland (Oostkapelle/Westkapelle/Vrouwenpolder)
Noch nettere Gegend ist Korsika............

Polle hat geschrieben:Hm.
Am Deich scheint ja ne Menge los zu sein. :(
Danke erstmal für den Tip.
Würd ja gern woanders hin fahren. Muß meine bessere Hälfte aber erst einmal daran gewöhnen.
Die arme Seele hat, bevor sie mich kannte, noch nie gezeltet. Geschweige denn in nem Auto übernachtet. :surprised:
Ist schon ne krasse Bildungslücke.
Nachdem ich jetzt diverse Male alleine on Tour war (und sie sich überzeugen konnte, daß ich hinterher keinen größeren Schaden hatte als vorher schon) kam sie jetzt von ganz alleine auf die Idee mit dem Bus zu verreisen. An sich schon ein riesiger Fortschritt.
Naja, ich muß nur behutsam vorangehen. Jetzt ist erstmal Küste dran. Da war sie nämlich auch noch nie.
Nächstes Jahr geht es dann hoffentlich weiter weg. :wink:
Benutzeravatar
BulliUli
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 1902
Registriert: 20.03.2008 13:11
Wohnort: Bergisch Gladbach
IG T2 Mitgliedsnummer: 90

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Knopf » 19.06.2009 10:07

moin polle,

halt dich lieber mehr in NL auf, is besser!
da is wildcampen nach meiner erfahrung auch noch eher möglich, wenn auch nicht erlaubt.
wie oben schon geschrieben, a´dam mit´m zug, und wenns irgendwie geht, fahrräder mitnehmen!
falls ihr´s net schon kennt, auch mal rotterdam & co. ansteuern und in die grossen häfen reinfahren,
ist teilweise ganz gut möglich.

strand:
war früher immer in zandvoort, is aber mittlerweile nix mehr für mich, völlig teuer!

feste wege direkt am strand bei petten/camperduin, hier kann man kilometerweit mitm rad
am strand entlang. etwas unterhalb liegt egmond am zee, auch schön!
haben gute erfahrungen gemacht mit wildcampen in renesse aufm strandparkplatz
ecke scholderlaan/duinweg, da is zwar auch´n campingplatz daneben direkt an den dünen,
aber irgendwie leider die typische kleinkarierte schrebergartenidylle, also nix für uns!
preis ca. 17.50, strand ist sehr sön hier!
wir haben den öffentl. strandparkplatz vorgezogen fürs übernachten, tagsüber kostenpflichtig,
aber da waren wir eh on tour. da gibts auch ein klo-häuschen mit aussenduschen dahinter.
hier haben wir dann ein paar nächte verbracht ohne ärger zu bekommen.
500m durch die dünen nordwärts kommt man an ein schönes cafe, in dem wir dann immer
gefrühstückt haben. da hingen hunderte (alte) kfz-kennzeichen aus aller welt an wänden
und decken rum, ansonsten ne nette flohmarktmöbeleinrichtung. (adresse: rampweg 1)
google mal mit satellitenbildern, da kann man alles recht gut erkennen!
auch nett bei uli´s tip is noch middelburg (mitm rad), hier cafe bommel!

könnt noch einiges über belgien schreiben, weiss aber net, wie weit runter ihr überhaupt wollt...

Bild
antwerpen

Bild
strandparkplatz renesse

und denk dran, kaffeemühle net vergessen!
ich mail dir diesbezgl. naoch paar bilder :wink:
gruss, gary

- - 76er Helsinki - - 76er L - - 79er BGS - -

...der unterschied zwischen theorie und praxis ist in der praxis grösser als in der theorie...
Benutzeravatar
Knopf
T2-Süchtiger
 
Beiträge: 812
Registriert: 29.09.2008 10:56
Wohnort: Hassfurt am Main
IG T2 Mitgliedsnummer: 118

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Polle » 26.06.2009 00:50

Sind ja schonmal Tips.
Mal sehen, was sich machen lässt.
Hängt ja auch immer von der Laune der Beifahrerin ab. :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2284
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon WOLF » 26.06.2009 01:20

Polle hat geschrieben:Sind ja schonmal Tips.
Mal sehen, was sich machen lässt.
Hängt ja auch immer von der Laune der Beifahrerin ab. :wink:


Zur Not kommen wir zu deiner Verstärkung *droh*

Ich befürchte nur das die Mädels uns dann im Doppelpack versuchen auf der Nase rum zu tanzen... :unbekannt:
Bild SYRO

>>> My rollin' home is my castle - "Wolf's-burg" <<<
Benutzeravatar
WOLF
T2-Süchtiger
 
Beiträge: 967
Registriert: 21.05.2008 23:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon mr_639 » 03.07.2009 00:20

Ich les hier ganu aufgeregt mit!

Wird auch mein Reise Revier anfang August sein, erst mal nach Lüneburg hoch
und dann war der Plan an der Nordseeküste entlang runter nach Amsterdam und dann schauen wie weit der Geldbeutel noch mitmacht, leider ohne Fahrrad, weil wir zu 3 unterwegs sind und auf mein Paulchen nur 2 passen!

Bin auch weiter interessiert an Tipps und werde dann natürlich berichten!

Gruß Matze
1969 er 7-Sitzer T2a

Montanarot
Bild
Benutzeravatar
mr_639
T2-Süchtiger
 
Beiträge: 904
Registriert: 13.07.2008 15:04
Wohnort: Gerlingen/Stuttgart
IG T2 Mitgliedsnummer: 569

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Suburban-Marco » 05.07.2009 21:53

Harald hat geschrieben:deutsche Nordsee ist halt ziemlich deutsch - nicht so mein Ding.

Kompliment: Coole Aussage von 'nem Deutschen in 'nem deutschen Forum welches sich um ein deutsches automobiles Erzeugnis dreht. :dagegen:
Suburban-Marco
T2-Meister
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.05.2008 19:37
Wohnort: Berlin/Mariendorf

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Peter E. » 06.07.2009 08:13

Ich mag die User, in diesem Forum, egal aus welchem Land, ich mag mit meinem Bulli im Urlaub rumtuckern, egal in welchem Land, ich mag auch mitlerweile VW wieder ein bisschen, nachdem sie 2007 so´ne tolle Party geschmissen haben, aber den typisch deutschen Campingplatz, mit seinem kontrollsüchtigen Oberaufseher, den mag ich gar nicht!

Es gibt aber auch in deutschland viele nette Campingplätze, man muss sie nur finden :mrgreen:

Gruß

Peter (beinahe Däne)
Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Suburban-Marco » 07.07.2009 21:08

Hallo Peter!
Solche Campingplätze mit "kontrollsüchtigen Oberaufsehern" kenne ich nicht.Solche "Personenbeschreibungen" kenne ich nur vom Hörensagen.So'ne Typen soll's wohl im Knast geben.Von Campingplätzen hab ich sowas noch nicht gehört.Aber man muß ja nicht alles kennen.Allerdings,würde es mich brennend interessieren,was diese Oberaufseher bei dir so kontrollieren wollten.Und da du vom "Typisch deutschen Campingplatz" schreibst,muß dir das ja mehrmals passiert sein.Bloß was muß man dafür tun,dass dies zur Serie wird??
Naja,wie dem auch sei...Wenn man auf bestimmten Campingplätzen schlechte Erfahrungen gesammelt hat,sollte man sie benennen,damit derjenige,der sich nach dieser Urlaubsregion erkundigen möchte auch etwas mit dieser Negativ-Kritik anfangen und diese Plätze umfahren kann.
Sparen sollte man sich,"deutsch" als ein Synonym für etwas Schlechtes o.Ä. zu benutzen.Um so etwas zu beschreiben,gibt die deutsche Sprache genug her um solche Zustände trefflich zu beschreiben;solang man ihrer mächtig ist.
Und dass du scheinbar die ganze Welt umarmen könntest,finde ich voll schön.Geht mir genauso,solang es auf Gegenseitigkeit beruht...(Darauf sollte man achten) Allerdings stimmt es mich betrübt,dass es nur beinahe zum Dänen gereicht hat.Da es zum Deutschen gereicht hat,das aber scheinbar wertlos ist,denk doch mal über eine zweite Staatsbürgerschaft nach.
Ich würde mich jedenfalls freuen,wenn mit unserer Nationalität und allem was so dazu gehört etwas respektvoller umgegangen würde.Wenn das ein Angehöriger einer anderen Nationalität von euch erbitten würde,würde dem sicher nachgekommen werden.
Aber nun zurück zum Thema!!!!!
Wo sind die Positiv-Kritik-Urlaubsberichte zu dieser Region??? :thumb:
Suburban-Marco
T2-Meister
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.05.2008 19:37
Wohnort: Berlin/Mariendorf

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Peter E. » 10.07.2009 22:06

Mein "beinhe Däne" war eigentich darauf bezogen, dass mein Geburtsort in den letzten paar hundert Jahren immermal zu Dänemark gehörte, was nicht bedeutet, dass ich mich eher mit Dänemark identifizieren würde.
Ich fühle mich weder besonders deutsch, noch besonders dänisch, Schleswig Holsteinisch vielleicht eher :mrgreen:

Aber du hast recht, ich sollte meine Vorurteile ruhig mal begraben, objektiv betrachtet ist der Oberaufseher vielleicht auch nur jemand, der gern Ordnung auf seinem Platz hat.
Trotzdem ist es subjektiv so, dass der Umfang der Campingplatzordnung abnimmt, je weiter man sich von Deutschland entfernt, finde ich.

Und noch eine kleine Anekdote zum Thema Vorurteile, in vielen Dänischen Schwimmbädern gibt es extra für die waschfaulen Deutschen Anweisungen, wo man sich vor dem Baden mal einseifen sollte, die Texte sind wohlgemerkt nur auf deutsch :roll: :mrgreen:
Gruss von Peter aus dem Schwentinental
Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: gute Plätze an der Nordsee

Beitragvon Suburban-Marco » 11.07.2009 11:35

Hallo Peter,
also ich weiß nicht,was man dazu noch sagen kann.Wenn jemand auf seinem Platz für Ordnung sorgen will,ist das nur zu begrüßen.Wir müssen alle eng beieinander miteinander leben,ohne die Freiheiten der Anderen zu beschneiden.D.h.die individuelle Freiheit eines Jeden kann soweit reichen bis er die Freiheit des Anderen beschneidet.Da aber viele diese Grenzen nicht anerkennen können/wollen wird es immer nen Oberaufseher geben müssen.Sobald Deine persönliche Freiheit von nem Anderen beschnitten wird,wünschst du dir doch auch nen Oberaufseher,der wieder für Ordnung sorgt.Andernfalls müsstest du Selbst tätig werden.Das wäre dann aber Selbstjustiz.Und die würde dann wohl immer recht individuell/unfair ausfallen.Und solche anarchischen Zustände wollen wir doch alle nicht wirklich.Und die (manchmal bestimmt etwas zu korrekt ausgeführte) Ordnung,Genauigkeit usw.die ja scheinbar Einige hier ablehnen oder als "deutsch" im negativen Sinne betrachten,sind auf der ganzen Welt uns Deutschen vorauseilende,hoch geschätzte TUGENDEN.

Und das Deutsche waschfaul sind hab ich wirklich noch nie gehört.Eher im Gegenteil.Ich kenne auch keine waschfaulen Deutschen,denen man zeigen muß wo man sich waschen muß.Und sollten die Dänen solch ein Bild von uns haben,hätte ich keinerlei Interesse bei Diesen meinen Urlaub zu verbringen.
Ich wünsche mir einfach,dass mit unserer Nationalität genauso respektvoll und mit Achtung umgegangen wird,wie mit allen anderen ja auch umgegangen wird.Und wird sie pauschalisiert dumm angegriffen,fühle ich mich angegriffen und möchte dann um Respekt bitten.
Und nun endlich wieder zu Polles Tip's zur Region!!
Ich persönlich kann nur von Sylt sprechen und schwärmen.Wird auch eines der ersten Ziele mit dem Bulli werden. :thumb:
Suburban-Marco
T2-Meister
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.05.2008 19:37
Wohnort: Berlin/Mariendorf

Nächste

Zurück zu Reiseberichte und Reiseinfos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast