Folie unter türpappen einkleben

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 737
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von MichaT2a » 10.01.2013 22:49

sirwilliam hat geschrieben:@ Micha: da muss ich dir widersprechen! Schau mal bei Gelegenheit auf deine oder andere Türen... du wirst den Unterschied zwischen den Löscher für die Klippsgummis und die Abläufe (Wasser von der Innenseite der Folie in die Tür leiten) schnell erkennen. Das Wasser läuft leider auch an der Innenseite der Folie runter, das ist übrigens bei jeder Tür so und wer die Folie mal nicht aufgeklebt hat bei dem Lösen sich die Türpappen rück zuck auf weil die immer schön nass werden. Und wenn die Folie falsch eingeklebt ist sammelt bzw. steht Wasser zwischen Folie und Türblech => auch nicht gut! Dagegen helfen die von mir markierten Ablauflöscher.
Klar ist auch, dass das Wasser was rein läuft auch wieder raus kann - je schneller desto besser. Daher ist die T2 Folie ja auch zweiteilig, so läuft das Wasser an der Folie runter, in die Tür und ganz unten raus. Deshalb hat wiederum jede Tür ganz unten Ablauflöscher (um die ging es hier aber nicht) die man auch immer schön frei halten sollte. Besonders bei alten Türen liegt der Gammel immer ganz unten und verschliesst mit Dreck die Abläuflöscher. Ich hab die Tür jetzt erst mal mit Fluid Film geflutet, jetzt im Sommer kommt noch das Holhraumfett hinterher.
Achso, durch die Löcher soll das Wasser wieder zurück in die Tür fließen :idea: Ich glaub, ich mir nie Gedanken über die Öffnungen gemacht... sollte ich mal ne Türpappe abnehmen müssen, schau ich mir das an...

Gruß,

Micha

Benutzeravatar
Bullireisen
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 12.10.2011 16:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 669
Wohnort: Andechs
Kontaktdaten:

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von Bullireisen » 30.03.2013 18:35

ulme*326 hat geschrieben:
B u l l i hat geschrieben:Hallo,

das Thema steht bei mir auch bald an. Daher die Frage, wo bekomme ich Türpappen in guter Qualität und originaler Optik?

Danke vorab.
Grüße, Chris

Türpappen in unbeschreiblich guter Qualität, Haptik, Detailtreue und Farb-Optik erhaltet Ihr bei unserem Münchner T2-Stammtisch-Mitglied .

http://www.sifatek.de

Ist hier auch im Forum unterwegs :unbekannt: - hat er wahrscheinlich noch nicht gesehen.
Hallo Ulme,
nein habe ich noch nicht gesehen, daß ihr so viel Werbung für uns macht. Danke!!

Die Folien werden wir auch anbieten wenn wir endlich unseren Shop fertig haben....

Gruß
Alex
Bullireisen reist mit dem VW T2a von 1971

Bild Bild

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 179
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von HeWeThue » 15.10.2017 16:40

Altes Thema, aber aus gegebenen Anlass hole ich es nochmal hervor:

Ich habe bei meinem T2a jetzt Opel-Folie mit Tesa-Montageband für Badspiegel in die Türen geklebt, neue Türpappen darauf befestigt bekommen, dann Griff, Kurbel usw. angeschraubt und nun: öffnet die Tür nicht mehr von innen! Nochmal den Chromrahmen abgebaut und es geht. Wieder drangeschraubt und die Tür öffnet nur noch von außen... (Vorher waren gar keine Pappen mehr drin, danach nur selbstgeschneiderte Nachbauten.)

Woran kann das liegen? Ist der Öffnungs-Mechanismus verschlissen? Muss ich jetzt wieder die Türpappe abreißen? Gibts da einen Trick?

Und wenn ich das alles nochmal rausreiße, lohnt es den Fensterhebermechanismus gleich nochmal auszutauschen, da der recht schwergängig (sprich fast nicht mit einer Hand) bedienbar ist?

Danke für Eure Hilfe!
Hendrik
Hendrik Weise
Bild

Turbopaule
T2-Süchtiger
Beiträge: 269
Registriert: 01.11.2012 22:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nürnberg

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von Turbopaule » 15.10.2017 18:04

Normalerweise nimmt man für Türfolien immer Spühkleber.

Ich nehme auch Trittschall als Türfolie.

Es geht kein Wasser durch und Dämt zusätzlich noch.

So hab ichs bei VAG gelernt.

Paul
Bild

Benutzeravatar
IngoLaenen *753
T2-Meister
Beiträge: 130
Registriert: 14.10.2013 13:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 753
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von IngoLaenen *753 » 15.10.2017 21:09

Also ich habe letzen Winter meine Türen restauriert und in diesem Zuge die Türpappen und auch Türfolien erneuert (bei mir waren keine mehr drin).
Gekauft habe ich die Folien bei Olaf (aktuell nicht lieferbar).
Er bekommt diese aber vermutlich von hier:
http://kaefertuer.com/produkt/vw-bus-t2 ... sch-kopie/

Bei Olaf war die Folie aber etwas günstiger!

Die Anleitung gibt es auch dabei.

Perfekte Qualität und super Passform :dafür:

Gruß Ingo
Dateianhänge
K1024_20170219_120608.JPG
K1024_20170219_101244.JPG
Einbauanleitung Zusatz Bus T2b komplett.pdf
(683.26 KiB) 33-mal heruntergeladen
Bild

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 179
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Folie unter türpappen einkleben

Beitrag von HeWeThue » 15.10.2017 22:22

IngoLaenen *753 hat geschrieben:
15.10.2017 21:09
Die Anleitung gibt es auch dabei.

Gruß Ingo
Danke Ingo! Bei der rechten Tür weiß ich dann Bescheid... Oder auch der linken, wenn ich bald nochmal anfangen muss... :wall:
Hendrik Weise
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste