Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Jan
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2014 13:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Jan » 05.05.2014 21:13

Hallo,

vor vielen Jahren habe ich unseren Bus gedämmt – nur gegen Wärme. Mit heutigem Wissenstand - und für MEINE Bedürfnisse - muss ich sagen, was ein Quatsch!

Unser Bus bringt mich nur Richtung Süden, dahin wo es warm ist. Man könnte sagen, was gegen Kälte gut ist, kann auch vor Wärme schützen. Bei der Frontscheibe? Na ja, ich denke, viel Geld für das Zeug verblasen zu haben.
So viel zur Vorgeschichte.

Unser Bus ist ein T2 geschlossener Kasten (Heckklappe und Schiebetür mit Fenstern). Es störte mich sehr, dass ich mich wärend der Fahrt nicht mit den hinten mitfahrenden Passagieren unterhalten konnte. Auf Grund der Lautstärke war es nur „schreiend“ möglich!

Gesagt getan, die alte Dämmung entfernt und neue Dämmung besorgt. Ich habe mich für Produkte der Firma Aixfoam entschieden - sicherlich gibt es viele andere Hersteller und Anbieter.

Aufs Blech im gesamten Innenraum vom Bus habe ich diese geliebte "Teerpappe" (Antidröhnmatten - Antidröhnfolien - Akustik Schwerfolie) in selbstklebender Ausführung geklebt. An den Stellen wo diese verklebt ist macht das Blech nun nicht mehr "DIIIIIING" sondern ein ganz erwachsenes tiefes, kurzes und dunkles "DONG".
Darüber habe ich Schaumstoff in Eierkarton-Optik (Noppenschaumstoff zur technischen Lärmdämmung) geklebt, ebenfalls selbstklebend und mit Brandschutzausrüstung.
Den Motorraum habe ich ähnlich gekapselt - selbstklebende Teerpappe darüber selbstklebende Absobstionsplatten (Schalldämmung Absorptionsplatten).

Ich habe mich dafür entschlossen die Materialien getrennt zu bestellen, da z. B. auf Grund des Wellenprofils am Himmel des Motorraums die Materialien einfacher zu verarbeiten sind.

Meine Passagiere sind sehr vom neuen Komfort begeistert – und „Wärmedämmung“ habe ich mit dem Schaumstoff nun auch wieder…

Luftgekühlte Grüße
Jan

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6938
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von boggsermodoa » 05.05.2014 23:06

Danke schön! :thumb:

Die Kühlluftschächte sind übrigens auch noch prima Resonanzkörper. Wenn du den Komfort also weiter steigern willst, kannst du die auch noch von innen tapezieren.

Gruß,

Clemens

Jan
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2014 13:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Jan » 08.05.2014 14:41

Super Hinweis, vielen Dank!

Was noch viel bringt, die Heizungsschläuche (von den Birnen zum Rohr) ausbauen. Nicht vergessen, die Rohre zu verschließen!

B u l l i
T2-Fan
Beiträge: 36
Registriert: 23.06.2012 16:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wien/Mannheim

Geräuschdämmung - Noisekiller

Beitrag von B u l l i » 25.06.2014 13:19

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit den Produkten von NOISEKILLER??? :?: :hilfe: Die annoncieren immer in der Camper&Bus und ich überlege mir diese Dämm-Matten zu verbauen..

http://www.nkgroup.co.uk/product/motorh ... amper-kit/

Oder gibt es andere gute und bekannte Varianten?
Danke!

LG Chris

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 4617
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 25.06.2014 20:19

Hallo Jan,

was bedeutet bei Dir "Richtung Süden".

die Fenster gab es auch in blaugrünlicher Wärmeschutzverglasung - M-Code 568. Bringt auch noch mal richtig was.
Und beim Abstellen die silbernen Folien alias Thermomatten mit Saugnäpfen z.B. bei Bus-OK

Bild

Sahara Grüße aus Berlin,

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 607
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von sören *186 » 25.06.2014 22:25

Könnt Ihr kurz schätzen, wie viel so eine Vollausstattung an Schall-Dämm-Selbstklebe-Bitum-Platten etwa wiegen?

Gruß von Sören

Benutzeravatar
1302s-micha
T2-Profi
Beiträge: 74
Registriert: 06.07.2014 12:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 730
Wohnort: 46419 Anholt

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von 1302s-micha » 31.08.2014 01:28

Also wenn ihr was richtig gutes sucht:
http://www.isoproq.de/
Vorher Preise geben lassen, für mein 1303 Cabrio sind es komplett 700 Euro geworden! :shock:
Aber: es lohnt sich wirklich!
Werde meinen Bus damit auch noch dämmen.
Gruß
Micha
Tuning fängt mit Optimierung an!

Bild

Droker
T2-Profi
Beiträge: 60
Registriert: 01.09.2014 21:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: nähe Regensburg

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Droker » 07.11.2014 00:23

Hallo, Servus,

ich hänge mich einmal hier mit dran.

Leider hat noch keiner auf B u l l i ´s Frage nach Noisekiller-Produkten geantwortet.
Hat vielleicht doch wer Erfahrung mit deren Produkten.
Bzw gibt es evtl einen "deutschen Importeur" oder ähnliches?
Oder weiß vielleicht jemand, was für Materialien die verbauen?

Gruß,
Andi
Bild

Flo_75
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2014 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Flo_75 » 16.11.2014 20:59

Hi zusammen,
Schön das ich mich hier einbringen kann.
Habe das Thema schon mal in einem T3 Form gehabt und möchte euch das hier auch anbieten.
Ich habe die Möglichkeit über die Arbeit Ammaflex Isolierung zu beziehen.
Für die die es nicht kennen, Armaflex ist so etwas wie der X-Treme Isolator von Reimo.
Es kommt aus der Lüftungstechnik. Damit werden normalerweise Lüftungskanäle Isoliert die den Taupunkt unterschreiten.
sieht 





Ich habe mit Armaflex gute Erfahrungen gemacht, die Platten sind selbstklebend und jeweils 0,5m breit und 2m lang.

Habe noch verschiedene dicken übrig.
6mm, 10mm, 13mm, 19mm.

Die Platten sind neuwertig und haben keine Kratzer, dellen oder ähnliches.
Denke 10€ pro Platte (1 m2 = 0,5m x 2m) wären okay.

Aber bitte keinen Versand, können uns gerne bei mir in der nähe irgendwo treffen. Krefeld, Viersen, Düsseldorf.

Bei Interesse einfach melden.
Bild

Benutzeravatar
Matze.Th
T2-Süchtiger
Beiträge: 397
Registriert: 10.01.2013 15:56
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Osnabrück

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Matze.Th » 17.11.2014 16:50

Moin!
Ich hab das Amaflex mal grad in der Bucht eingegeben. Da kost das selbstklebende 13mm Material so 11eu/m^2 inkl. Versand. Weiss nicht so wie das hier mit links verbreiten ist. Würde also inetwa das Gleiche kosten. Oder muss ich da ein bestimmtes haben? Sonst kann ichs mir ja besser schicken lassen, bevor ich dafür ewig rumfahre.

Ach und wo ich grad schon dabei bin: Hat von euch jemand die Isolierung/Dämmung wieder abnehmbar eingebaut? Ich hab da irgendwie n komisches Gefühl dabei in die frisch restaurierte Karre was ewig klebendes reinzuhauen. Hat ne Ewigkeit gedauert, bis ich das alte Zeug (Teppich, etc.) das verklebt war rausbekommen habe. Vielleicht hat sich darüber ja schon mal jemand Gedanken gemacht?

Grüße,
Matze
Bild

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3355
Registriert: 15.09.2008 22:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 773
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: AW: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Polle » 17.11.2014 19:08

Ich hab mir Polystyrolplatten reingehauen. Ist wieder rausnehmbar, geschlossenporig und angenehm leicht. Der Dämmeffekt gegen Regenlärm und Kälte (getestet bei -10°C)/Wärme (getestet bei fast 40°C) ist zufriedenstellend und bezahlbar isses auch. Allerdings hab ich keinen Stoffhimmel, sondern diese beschichteten Platten drin.
War für mich die einfachste Lösung.
Abrunden tut das ganze dann die silberne Fensterfolie von Olaf.
Bin bis jetzt voll zufrieden mit meiner LowBudget-Lösung.
Bild Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 4617
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.11.2014 20:33

Polystyrol ist im Brandfall ziemlich übel
(Stichwort; Brand Flughafen Düsseldorf 1996 mit einigen Toten)
und mag nicht so sehr hohe Temperaturen um 70 Grad.

Aber wir wollen ja auch kein Lagerfeuer in unserer Hütte machen :wink:
Bin mit Xtrem Isolator unterwegs - leicht entflammbar ist es ebenso - gerade getestet :roll:
(verbrennt zu Wasser und Kohlendioxid - auch doof, aber schon besser)

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3355
Registriert: 15.09.2008 22:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 773
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Polle » 17.11.2014 22:02

Ich glaub, wenns in meinem Bus brennt, hab ich andere Probleme. Und ich glaub auch, da gibts noch andere Sachen drin, die gut fackeln. Also alles halb so wild.
Bild Bild

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 487
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von bullijochen » 18.11.2014 00:31

Hallo zusammen nur weil hier die Rede von Brand und Polistyrol ist.Sucht mal im Netz das Video in dem sie eine Hauswand die mit den platten verkleidet ist anzünden...da braucht ihr für nen Bus nicgt mal nehr die Feuerwehr rufen und den Feuerlöscher kannste stecken lassen :wink: das geht ab wie Hölle!

Benutzeravatar
Matze.Th
T2-Süchtiger
Beiträge: 397
Registriert: 10.01.2013 15:56
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Osnabrück

Re: Dämmung GEGEN Wärme und ODER KRACH?

Beitrag von Matze.Th » 18.11.2014 00:41

Das Armaflex soll brandhemmend sein, laut homepage…
Sind die Platten bei dir dann einfach da reingelegt Polle? Liegen also nicht flächig an oder wie kann man sich das vorstellen?

Ich dachte daran die vielleicht an den Eckpunkten und einmal mittig punktförmig anzukleben. Ist dann nur ein bisschen Luft dahinter im Zweifelsfall… Oder halt son Isolationsvliess, ähnlich wie Stahlwolle, das dann atmungsaktiv ist und einfach formschlüssig da reingeklemmt werden kann…
Hat sows jemand?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Deichkind und 2 Gäste