AHK T2

Hier könnt Ihr Teile für den T2 suchen. Bitte nur T2 (Bj 68-79).

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, aps

Forumsregeln
Es gibt nicht viele Regeln, aber ein paar kleinere Dinge, auf die bitte beim Posten geachtet werden sollte:

:dafür:

1. Bitte aussagekräftigen Betreff wählen und nicht "Hab da was" o.ä.
2. Kontaktdaten angeben (Email, Telefonnummer).
3. Preis angeben bei "Biete"-Anzeigen!
4. Standort des Angebots!!! (PLZ)
5. Genaue Beschreibung.
6. Gewerbliche Kleinanzeigen nur nach Absprache mit dem Vorstand der IG.
7. Private Kleinanzeige mit vom T2 abweichendem Inhalte bitte im "Nicht-T2-Markt" inserieren.
8. Der Fairneß halber bitte bei Verkauf der angebotenen Gegenstände im Bereich Biete eine Antwort mit "Verkauft" setzen. das erspart uns und Euch eine Menge Arbeit und Nerven.
9. Keine Verweise auf eigene Auktionsangebote.

Wenn alle diese paar Regeln einhalten, haben wir die wenigsten Probleme und letztlich auch keinen Ärger untereinander. Sollten sich aus den Kleinanzeigen fruchtbare und interessante Diskussionen entwickeln, behalten wir uns vor, diese aus dem Thread herauszunehmen und als eigenen Thread in den Technik- oder Geflüster-Bereich zu verschieben.

Vielen Dank ... und - logisch - ...
Viel Erfolg bei Euren Gesuchen bzw. Angeboten. :gut:
Antworten
Benutzeravatar
PGB
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 11.10.2017 14:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 868
Wohnort: Taunusstein

AHK T2

Beitrag von PGB » 17.01.2019 12:42

Guten morgen zusammen,
könnte mir mal jemand ein Bild des Typenschildes seiner AHK zusenden?
Danke für eure Hilfe
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5065
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AHK T2

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.01.2019 13:14

Hallo Peter,

für welche AHK suchst Du denn?
Die US Bullis hatten/haben oft hier eher nicht zulässige Lösungen (z.B. Kugelkopf an Blechstossstange verschraubt :roll: ).
In Deinem Verblechungs-Fred vermute ich hinter dem Moped auch irgendein US Geraffel - da hilft auch kein Typenschild.

Es gibt unterschiedliche AHK Hersteller (Westfalia/Oris/Peka) - und unterschiedlichen AHKs für Modelljahre.
(Siehe auch VW Ratgeber Anhängerbetrieb und Anbauanweisungen auf meiner Website: https://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de ... ents-hitch)

meine original von VW verbaute, späte Westfalia AHK findest Du auf meiner Website inkl. Typenschild:
https://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de-hitch
Bild

Grüße,

Benutzeravatar
PGB
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 11.10.2017 14:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 868
Wohnort: Taunusstein

Re: AHK T2

Beitrag von PGB » 17.01.2019 16:37

Hallo Rolf-Stephan,
danke für die prompte Bedienung, werde mich mal auf deiner homepage schlau machen, wollte sehen welche Stützlasten und Anhängelasten möglich sind.
Nochmal Danke & Gruß
Peter

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5065
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AHK T2

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.01.2019 19:24

Stützlast ist beim T2 immer 50kg - laut VW.
(beim T3 dann 75kg - wurde zu der Zeit noch als T2 ab 8/79 oder T2,5 von VW genannt :roll: )

Anhängelast je nach Modelljahr und Moped bis max 1800kg
(bei späten T2s, mit entsprechender 8x Verschraubung am Rahmen und 70PS Moped, und bei eingeschränkter Steigung).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast