Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Hier können sich User vorstellen
Max_T2_78
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 15.12.2014 19:15
Wohnort: Kassel / Eisenach

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Max_T2_78 » 08.04.2015 18:01

20150408_163711.jpg
20150408_163741.jpg
20150408_163748.jpg
Habe heute die Vorderachse abgebaut und mal genauer untersucht.

Sieht,denke ich mal, ziemlich schlecht damit aus.
Kann/darf man die Achste dort schweißen? Oder kann/muss sie auf den Müll?

Ich kann es mir nur denken, doch so lange Fragen nichts kostet, mach ich es auch. :)

Lg Maximilian
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5716
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 08.04.2015 18:16

Die Vorderachse ist tod, kann zum Müll -
da Durchrostung großflächig und wahrscheinlich noch mehr geschwächt als derzeit sichtbar.
Das ist kein dünnes Zierblech, da steht das Gewicht des Bullis drauf.

ggf Anbauteile abmontieren (wobei der Zustand auch zweifelhaft sein dürfte) und wech...

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von TEH 29920 » 08.04.2015 22:24

Moin,

Du brauchst eine neue/andere Vorderachse. Trenn auch das Halteblech für den BKV raus - vielleicht hat Deine Ersatzachse das nicht.
Wer weiß wie lange der schon mit so einer knusprigen Vorderachse unterwegs war. :shock:

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2342
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Hardtop-Westy » 09.04.2015 00:43

Ich melde mich mal für die alte Achse an.
Bitte nicht zerschneiden!!!

Benutzeravatar
dany
T2-Süchtiger
Beiträge: 359
Registriert: 18.05.2009 09:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von dany » 09.04.2015 21:36

Erst mal Respekt vor der Arbeit die du dir antust. Mein Erstlingswerk war in ähnlichem Zustand, jede Menge Rost. Aber irgendwann war er fertig und auch wenn es den Ansprüchen einer echten Restaurierung nicht entsprochen hat war ich stolz auf mich. Nochmal würde ich mir das in dem Umfang aber nicht mehr ohne Unterstützung antun, das habe ich gelernt. Es war dreimal so viel Arbeit wie gedacht und mindestens doppelt so teuer wie geschätzt. Im Nachhinein betrachtet wäre ein besserer Bus um mehr Geld die weisere Entscheidung gewesen, aber die Erfahrung muss wohl jeder selber machen :wink:

Viel Erfolg bei der Resto und hol dir ein paar Kumpels die helfen, das macht mehr Spaß und hält die Moral hoch.

Gruß Dany
VW T2b Bus BJ 1973 1600ccm
VW T3 Kasten BJ 1982 1600ccm TD
VW T3 Pritsche BJ 1989 1700 ccm D
VW T5 Eurovan BJ 2004 2500 ccm TD
VW Käfer BJ 1970 1500 ccm

Max_T2_78
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 15.12.2014 19:15
Wohnort: Kassel / Eisenach

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Max_T2_78 » 10.04.2015 00:51

Danke für die Antworten.
Ich kucke mich erst einmal um nach einem brauchbaren Ersatzt und entscheide dann wie ich weiter damit vorgehe.

Gruß Maximilian
Bild

Max_T2_78
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 15.12.2014 19:15
Wohnort: Kassel / Eisenach

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Max_T2_78 » 28.06.2015 21:25

Hallo,

am Wochenende habe ich meinen Bus auf die Seite gelegt um an den Unterboden zu kommen, um dort die Schweißarbeiten beginnen zu können.
Doch sieht der Unterboden noch schlechter aus als ich Anfangs gesehen/gedacht habe.

Ich weiß nun nicht mehr genau ob ich das Projekt mit dieser Karosserie fortsetzen soll.
Ich hoffe ihr guckt euch die Bilder nochmal genau an und könnt mir meine Entscheidung erleichtern

Gruß Maximilian
Dateianhänge
20150628_164015.jpg
20150628_164007.jpg
20150628_164002.jpg
20150628_163954.jpg
20150628_163948.jpg
Bild

Max_T2_78
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 15.12.2014 19:15
Wohnort: Kassel / Eisenach

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Max_T2_78 » 28.06.2015 21:30

weitere Bilder..
Dateianhänge
20150627_214242.jpg
20150628_164026.jpg
20150628_110949.jpg
20150628_164020.jpg
20150628_164015.jpg
Bild

Benutzeravatar
Falcki
T2-Profi
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2015 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 65462 Ginsheim

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Falcki » 28.06.2015 22:28

Hi, Ich bin 22 Jahre Alt und hänge grade an einer ähnlichen Baustelle.

Ich hab außen ziemlich den selben Aufwand, nur von unten ist meiner noch ziemlich gut.

Hab bis jetzt auch noch nicht soo viel Blech gemacht, aber bin mir sicher das dieses Projetk machbar ist. (Sicherlich gibt es für recht wenige Tausender bessere Basen)

Wünsch dir viel Erfolg!! ===> Es gibt immer einen Weg!!!
Leo

Bild

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 921
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von büsle » 29.06.2015 09:48

Falcki hat geschrieben: Es gibt immer einen Weg!!!
Grüß dich Maximilian,
und für dich sollte dieser Weg hier enden.
Diese Substanz, zu Restaurieren ist nicht nur ein Finanzieller Kraftakt,
sondern erlaubt auch keine weiteren Hobbys.
Mein Tipp für Dich währe, die Guten Anbauteile aufzuheben und Dir eine Gute Bus/Blech Basis zu suchen.
Grüße Martin
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1821
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Dani*8 » 29.06.2015 12:59

Moin,
Ich schließe mich den Vorrednern an: Mach´Dich nicht unglücklich. Nimm etwas Geld in die Hand und besorge Dir eine bessere Basis. Am Ende wird Dich das die Hälfte kosten :wink:
Gruß
Daniel
...der schon viele, viele Busse geschweißt hat.
IMG_0139.JPG

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5872
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Norbert*848b » 29.06.2015 16:23

... ich enthalte mich der Stimme. Nichts ist unmöglich und "Gertie" hat man auch wieder auf die Straße gebracht (muss man nur selbst wissen ob man das so möchte):
http://www.mig-welding.co.uk/forum/thre ... dow.38835/
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Max_T2_78
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 15.12.2014 19:15
Wohnort: Kassel / Eisenach

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Max_T2_78 » 06.07.2015 20:30

Ich mache es. Bin nun fest entschlossen! Am Wochenende geht es dann richtig los.Entrosten und erstes Blech ersetzen.
Am Sonntag gibt es dann vielleicht schon erste Bilder..

Kurze Frage noch, ist dass dann hier noch der richtige Platz im Forum wenn ich meine Resto mit Bild und Text weiter führen möchte?

Gruß Maximilian
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2184
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 06.07.2015 23:37

Hallo Maximilian,

mach' doch einen eigenen Fred auf. Restaurationsgeschichten life mit zu verfolgen, das hat was. Insbesondere, weil es hier ein richtig dicker Brocken ist, den die meisten wohl eher scheuen würden, mich eingeschlossen. Da werden Dir alle kräftig die Daumen drücken und sich über den Fortschritt freuen - und heimlich froh sein, dass sie nur Voyeure sind.

Übrigens ist Dein Bus genau drei Tage jünger als meiner. Die beiden sind sich vermutlich im Werk Hannover "teilchenweise" begegnet.

Viel Erfolg und schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5872
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Hier ein bischen was zu mir und meinem Bully

Beitrag von Norbert*848b » 07.07.2015 02:08

Hallo Maximilian,
Max_T2_78 hat geschrieben:Ich mache es. Bin nun fest entschlossen!
Find ich gut, nichts ist unmöglich!
Max_T2_78 hat geschrieben:Kurze Frage noch, ist dass dann hier noch der richtige Platz im Forum wenn ich meine Resto mit Bild und Text weiter führen möchte?
Für meinen Teil kann ich sagen ja! Freue mich auf Bilder! "Gertie" sah wohl doch noch schlimmer aus, die hat man schließlich auch wieder auf die Straße gebracht. :D
Ich wünsche Dir gutes Durchhaltevermögen, manchmal wird aus Bastelfreud auch Bastelleid, dieses Jammertal gilt es zu durchschreiten. :wink:
Habe einmal mit einem T1 und ähnlicher Basis angefangen, damals war Schutzgas noch nicht so verbreitet und man musste alles mit Autogen-Schweißen richten. Ist ja nun zwischenzeitliche beträchtlich einfacher geworden.
Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste