Seite 1 von 4

Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 14.01.2015 13:18
von Bildrabauke
Hallo allerseits!

Nachdem ich bereits sehr freundliche, schnelle und effektive Hilfe im Forum gefunden habe, will ich mich und meinen Bus auch noch mal kurz vorstellen.

Ich habe zusammen mit meinem Vater vor 2 Jahren einen roten T2a mit Westfaliaausbau von 1969 aus den USA zurückgeholt. Diesen wollen wir jetzt aufarbeiten, also richtig schön machen. Er ist von der Karosserie her in super Zustand, ebenso der Motor. Die gesamte Einrichtung (Amsterdam) hatte der amerikanische Vorbesitzer leider ziemlich verhunzt und abgelebt. Nachdem wir ihn also recht schnell leer geräumt haben, konnten wir leider 1,5 Jahre nicht kontinuierlich basteln. Aber jetzt läuft die Sache neben dem Studium wieder und der Bus ist inzwischen wieder sehr fein lackiert. Auch das vorn angeschlagene Westfalia Aufstelldach haben wir abgeschliffen, gespachtelt, glasfaserverstärkt und die Unterkonstruktion für die Aussteifung des Daches komplett erneuert, sowie alle Gelenke teils aufgarbeitet, teils originalgetreu nachgebaut und das Dach mit Bootsdeckfarbe weiß gestrichen. Sieht schnieke aus und ist extrem funktional denke ich, aber nach allem was ich hier so gelesen habe, werden einige die verwendeten Materialien für nicht angemessen halten (nichts für ungut bitte!) (; Aber er soll kein Museumsstück, aber so "oldtimerangemessen" wie möglich werden. Wir wollen ihn also also Ferienmobil für möglichst ausgedehnte Reisefahrten sowie auch als Mehrpersonenfahrzeug nutzen. Daher planen wir, keine original Westi Ausstattung einzubauen, sondern die Möbel aus extrem leichtem Holz an unsere Ansprüche angepasst selbst bauen.
Geplant ist, weder Wassertank, noch Kochplatten oder Spüle zu integrieren. Statt dessen wollen wir einen fest installierten rückwärts gewandten Sitz hinter den Fahrersitz bauen, sowie einen ausklappbaren hinter den Beifahrersitz. Unter dem festen Sitz soll eine zweite Batterie und eine mobile Kühltruhe Platz finden. Auch die Rückbank samt Polsterung des Kofferraums wollen wir beibehalten, ebenso den Schrank unter der Sitzbank. Noch unentschlossen sind wir, was den Schrank neben der Sitzbank bis in den Kofferraum angeht. Habt ihr da eine Meinung zu? Nutzt man den wirklich auf der Reise? Ist er ordentlich und sauber zu halten?

Habe gerade leider nur ein recht unscharfes und nicht sehr aussagekräftiges Bild da, werde nachreichen, wenn euch das interessiert!

Beste Grüße,
Jakob

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 14.01.2015 17:14
von büsle
Hallo Jakop,
Herzlich Willkommen.
Bildrabauke hat geschrieben: Noch unentschlossen sind wir, was den Schrank neben der Sitzbank bis in den Kofferraum angeht. Habt ihr da eine Meinung zu? Nutzt man den wirklich auf der Reise? Ist er ordentlich und sauber zu halten?
Der ist bei einem 4 Personenhaushalt Super wichtig und leicht Sauber zu halten
solange Ihr da drinn keine Orgien abhaltet :wink:
Bildrabauke hat geschrieben:aussagekräftiges Bild da, werde nachreichen, wenn euch das interessiert!
aber sischer doch :dafür:
Grüßle Martin

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 14.01.2015 18:25
von Bildrabauke
Nanu? Da war doch grade noch eine Antwort von einem Herrn im "gehobenen Opa und Oma Alter"? Wo ist die denn hin? ):

Danke Martin auch für die Hilfe bei meiner Frage bezüglich des Dachs nochmal!
Bin mir be dem Schrank einfach nicht sicher, aber da die Sitzbank ja ohnehin das Stück von der Tür bis zur Bank quasi zwangsweise freilässt, kann man den Schrank auch einfach mal einbauen und schauen ob man ihn nutzt, da ich nicht vorhabe, Überkopfeinbauten hinten zu machen, wie sie eigentlich vorgesehen waren. Dann sollte der Schrank auch recht leicht wieder ausgebaut werden können.

Grüße!

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 15.01.2015 18:48
von phmuelle *682
Hey schöner Bus den ihr da habt :dafür: bei meinem wird es wohl doch noch etwas länger dauern als gedacht.. =)

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 15.01.2015 19:48
von Bildrabauke
schicke Farbe (;

was hast du denn vor mit ihm?

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 16.01.2015 10:38
von phmuelle *682
Naja ich hatte so ziemlich alles raus bis auf HA & VA. Ein, zwei stellen mussten geschweißt werden, aber nichts wildes und dann habe ich ihn außen neu lackieren lassen. Jetzt geht es wieder an den Zusammenbau aber leider fehlt mir wegen Arbeit und privaten Sachen ein bisschen die Zeit mich konsequent jedes Wochenende dran zu machen.. na wird schon werden :D

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 20.01.2015 20:47
von Bildrabauke
ja haben unseren auch komplett ausgeräumt und hatten einen Heidenspaß mit dem Dach :wall: . Jetzt warten wir grade auf die Rückkehr vom Lackierer!

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 25.01.2015 00:08
von PC-Doc
Hallo Jakob,
herzlich willkommen im forum.
Euer bulli sieht ja wirklich toll aus. Bin schon gespannt auf die einrichtung, hört sich interessant an.

Gruss aus dem bergischen
Ralf

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 29.01.2015 17:53
von T2Arizona
Hallo,
schöner Bus.
Also wenn du den Schrankg nicht magst, ich kann ihn vielleicht brauchen :-)
Grüße,
Michael

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 29.01.2015 17:58
von Bildrabauke
Hallo Michael,

leider gibt es den Schrank so nicht mehr, fürchte ich. :dagegen: Ich werde aber bei nächstem Besuch in der Garage noch mal schauen, was alles übrig geblieben ist und dir dann gerne bescheid geben!

Grüße, Jakob

ps. deiner sieht auch fesch aus. ist das ein Grün/Grau Ton? Habe gestern einen T1 in der Farbe in Bonn gesehen, jedoch leider recht verhunzt. Schaute von außen so aus, als hätte ein Kind mit Buntstiften die Lackierung auf die nasse Spachtelmasse übernommen. Von innen leider auch absolut verwohnt.

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 29.01.2015 18:00
von T2Arizona
Danke, als Vorlage zum Nachbau wär auch gut ;-)
Aber ich weiß nocht nicht, ob ich den T2a Westi restauriere. (Wurde mir von einem Bekannten zum Kauf angeboten)
Schöne Grüße,
Michael

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 02.02.2015 15:41
von Bildrabauke
Hallo Michael noch mal,

also von den Einbauten ist tatsächlich nichts mehr verwertbar, auch nicht zum messen für einen Nachbau, da der Vorbesitzer recht robust daran herumgewerkelt hat. Wir haben sie dann auch entsorgt. Einzig verbliebenes Möbel ist der Rückfahrende Sitz hinter dem Fahrersitz, wobei ich auch da nicht glaube, dass das so noch komplett original ist.

Grüße, Jakob

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 04.02.2015 02:32
von T2Arizona
Hallo,
alles klar!
Danke trotzdem ;-)
Grüße,
Michael

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 25.02.2015 19:55
von Bildrabauke
Mal ein Updatebild! Leider muss das Aufstelldach noch runter damit er in die Garage passt :dagegen:

Re: Ein Bonner/Düsseldorfer Busschrauberneulingsstudent

Verfasst: 25.02.2015 21:15
von T2Arizona
Sieht gut aus. Noch weiße Stoßstangen und dann ist es ein richtig schönes Auto ;-)