Vorstellung: Bulli und Clyde

Hier können sich User vorstellen
Antworten
Bulli & Clyde
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2015 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Bulli & Clyde » 16.03.2015 21:56

Guten Morgen,

wenn wir uns Vorstellen dürfen, wir sind Bulli und Clyde, Bulli ist der rund 40 Jahre alte Orange Weiße VW Bus und Clyde der stolze Fahrer und seit Anfang des Jahre sind wir Bulli und Clyde :D

Nach dem ich viel im Forum gelesen habe und viel erfahren hab. Und auch auf dem Jahrestreffen war um mich zu Informieren. Wollte ich mich nun endlich mal Vorstellen :)

Ich freu mich übrigens drauf dieses Jahr auf dem Jahrestreffen mit meinen Bus vertreten zu sein ;)

Viele Grüße und dank
Bulli und Clyde

Mehr Infos über den Bus und eventuell anstehenden Reisen gibt es auf Facebook und Twitter
Dateianhänge
IMG_0597 - Kopie.JPG
IMG_1281.JPG
Mehr über mich auf:
Facebook, Instagram und natürlich auf meiner Webseite

Benutzeravatar
westy74
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2011 16:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordfriesland

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von westy74 » 16.03.2015 23:38

Hallo Clyde,

schöner Bus. Und ein Flens geht auch immer.

Aber ist das wirklich ein 73er?

Gruß aus der Nähe von Flensburg, Jan

Bulli & Clyde
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2015 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Bulli & Clyde » 17.03.2015 00:02

Hey westy74,
laut Papieren, war die erst Zulassung 12/1973 allerdings verrät die M-Plate das Produktions Datum 4/1974 :)

Wieso genau das so ist wissen wir nicht :?: Entweder irgend welche Irrtümer oder wer weiß :o
So ein alter Bus hat halt so seine Geschichten :D, denn man auf den Grund gehen kann ;)
Mehr über mich auf:
Facebook, Instagram und natürlich auf meiner Webseite

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5808
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Norbert*848b » 17.03.2015 00:32

Hallo Clyde,
das ist ja ein wirklich toller Bus mit einer wahnsinnig guten Substanz. Herzlichen Glückwunsch dazu. :gut:
Wo gräbt man dann soetwas aus :?:
Das finde ich auch höchst interessant, dass die Zulassung vor dem geplanten Produktionsdatum (Montag, dem 08 April 1974) war.
Das hat doch wohl nichts mit dem Auslieferungsort zu tun ("Fleet of cars VW AG"). :wink:
Aber eines steht fest, es handelt sich definitiv um ein '74er Modell, die VIN gibt's jedenfalls her: 2242147992.
... und ab dem '74 Modell fiel die Tankklappe weg, da gabs den freien Blick auf den Tankverschluss wie bei Deinem Bus. :D
Dateianhänge
Y_mplate.pdf
(199.73 KiB) 45-mal heruntergeladen
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Bulli & Clyde
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2015 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Bulli & Clyde » 17.03.2015 00:45

Hey T2NJ72,

danke, und ich sag nur Internet :D

Wenn ich fragen darf mit "Fleet of cars VW AG" ist gemeint das es ein Auto von VW für VW war, quasi als Ausstellungs Fahrzeug? Drum eventuell auch die Ganzen Bonus sachen? Wie Schiebedach, Standheizung (nicht mehr vorhanden :cry: ), 3 Punktegurt, Aufstellfenster hinten...

Wenn es so wäre (vllt lässt sich da ja noch mehr herrausfinden), wäre das doch schon mal ein tolles Stück geschichte :D
Mehr über mich auf:
Facebook, Instagram und natürlich auf meiner Webseite

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5808
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Norbert*848b » 17.03.2015 01:12

Hallo Clyde,
Bulli & Clyde hat geschrieben:"Fleet of cars VW AG"
ich würde das einmal frei mit VW-Fahrzeugflotte übersetzen. Komme ja aus der Gegend von WOB und habe das teilweise hautnah miterlebt. Was da im Fuhrpark war, wurde verschiedenst genutzt. Z.B. das Überlassen an gewisse Persönlichkeiten, Busse (mit Chauffeure) für Flughaventransfere usw. uns so fort, aber eigentlich weniger als Ausstellungsfahrzeug. Es wurde halt meistens irgendwie genutzt und spätestens nach einem Jahr verkauft. Als Privatmann kam man da kaum heran, die Pfründe waren verteilt. Auch Fahrzeuge mit US-Ausstattung waren in Wolfsburg viel unterwegs. Die Frau eines Vorstandsvorsitzenden hatte sogar einmal einen brasilianischen "Puma" zum Neid der anderen in der Stadt bewegt. Probleme mit einer Zulassungsstelle hatten die eigentlich nicht, da gab es eine werksinterne als Außenstelle der regulären (... und die waren nicht so "kleinlich"). :shock:
Kannst Dich ja einmal ans VW Museum wenden, vielleicht lässt sich da ein wenig Licht ins Dunkle bringen:
http://automuseum.volkswagen.de/zertifi ... etter.html
Viel Spaß mit Deinem Bus und der Geschichtsforschung. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8172
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von clipperfreak » 17.03.2015 02:03

Bulli & Clyde hat geschrieben:Hey T2NJ72,

danke, und ich sag nur Internet :D

Wenn ich fragen darf mit "Fleet of cars VW AG" ist gemeint das es ein Auto von VW für VW war, quasi als Ausstellungs Fahrzeug? Drum eventuell auch die Ganzen Bonus sachen? Wie Schiebedach, Standheizung (nicht mehr vorhanden :cry: ), 3 Punktegurt, Aufstellfenster hinten...

Wenn es so wäre (vllt lässt sich da ja noch mehr herrausfinden), wäre das doch schon mal ein tolles Stück geschichte :D
Hallo,

VW hatte ja einen riesigen Eigen- Fahrzeugfuhrpark und die eigenen Fahrzeuge waren in der Regel immer mit einer üppigen Aussstattung :gut:

Ich habe selbst einen T3 Caravelle GL von 1989 mit Fast Voll-Ausstattung, er war genau 11 Monate im Fuhrpark von VW gewesen, also ebenfalls ein Fleet of cars VW AG.

Was zu 99% nicht stimmt ist die Ez 12/1973, denn dein T2 wurde tatsächlich erst im April 1974 gebaut, ab Ident.Nr. 2142110466 wurde z.B. ein Bremskraftverstärker mit grösserem Durchmesser verbaut, genauso wurde ab diesem Zeitpunkt beim 1.8Ltr. Motor die gebremste Anhängelast auf 1200 kg :gut: von 1000 kg erhöht und dies war ab April 1974 und kurz darauf wurde auch deiner gebaut.
Ich nehme mal an, dass der Originalbrief nicht mehr vorhanden ist und irgendwann im Laufe der 40 Jahre wurde irrtümlich die EZ mal zurückdatiert. :mrgreen:

Wird er wieder in den Originalzustand zurückgerüstet, also Standheizung, Nebelscheinwerfer, Chromleiste vorne Scheibe oder lässt Du ihn einfach so wie er ist :idea:
Gruß
Klaus *223

Bulli & Clyde
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2015 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Bulli & Clyde » 17.03.2015 12:27

clipperfreak hat geschrieben: Ich nehme mal an, dass der Originalbrief nicht mehr vorhanden ist und irgendwann im Laufe der 40 Jahre wurde irrtümlich die EZ mal zurückdatiert. :mrgreen:
Ja der Originalbrief waren nicht mehr dabei, das Auto wurde auch um 1980 rum nach Serbien Exportiert und war auch da bis 2014 unterwegs, wurde da auch Teil restauriert. Und seit 2014 ist das Auto wieder in Deutschland und seit 2015 bei mir. :)
clipperfreak hat geschrieben:Wird er wieder in den Originalzustand zurückgerüstet, also Standheizung, Nebelscheinwerfer, Chromleiste vorne Scheibe oder lässt Du ihn einfach so wie er ist :idea:
Ist im Großen und ganzen ist es geplant aber erst müssen die Sachen gemacht werden die für sicheres und langes Fahren wichtig sind. So wurde das Lenkgetriebe erneuert, die Lichtmaschine ausgetauscht und das Schaltgestänge instand gesetzt, demnächst ist noch ein Radlager dran das erneuert werden muss und die Vergaser werden auch wieder richtig instand gesetzt.

Und zu der Ausrüstung alles was möglich ist (auch finanziell) würde ich gerne wieder an Zubehör einbauen. Nur die Bus bänke bleiben erstmal draußen und es kommt eine Schlafbank mit Möbel rein. ;)

Übrigens wenn du schon das Wort Chromeleiste erwähnst, woher bekomme ich teile für die Seitenleisten bzw. eine "neue" Seitenleiste?

Viele Grüße
Clyde
Mehr über mich auf:
Facebook, Instagram und natürlich auf meiner Webseite

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5665
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: Bulli und Clyde

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.03.2015 13:14

Hallo Clyde,

auch von mir: willkommen unter den L-Bus-Fahrern -
obwohl ich meinen ja zum Camper verschandelt habe :thumb:
Bulli & Clyde hat geschrieben:Übrigens wenn du schon das Wort Chromeleiste erwähnst..
Wenn Du für die Fenster welche besorgst, denk daran, dass es zwei unterschiedliche Chormleisten und Fenstergummis gibt.
a) frühes Modell mit eloxierter Aluleiste in C-Form zum reindrehen in Gummis und die bessere Wahl, da witterungsbeständig
b) späte Modelle mit Plastikleiste in T-Form zum reinstecken in Gummis und der Chromeffekt wird schneller blind
...woher bekomme ich teile für die Seitenleisten bzw. eine "neue" Seitenleiste?
eher gar nicht... ab und zu tauchen gebrauchte in der eBucht auf, aber meist im miesen Zustand
(meist ist das Plastik darunter geschrumpft).

Einmal (letztes Jahr?) in den letzten 7 Jahren waren auch NOS Teile - pro Leistenstückchen um die sportliche 50 Euro :shock:
(und ich hatte mein Hobby-Budget gerade für etwas anderes überschritten, arrggghh... :wall: )

Da heißt es: die eigenen gut pflegen und alles mitnehmen was mal günstig über den Weg läuft :wink:
Meine sind auch aus allem brauchbaren was ich bekommen konnte zusammengestückelt.

Die blauen Plastikhülsen die vorher in die Karosserielöcher gesteckt werden, gab es mal bei Volkswagen Classic.
Allerdings in blau - nicht in hellblau-transparent wie original. Aber besser als nix.

Bild

Grüße,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste