[HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Hier können sich User vorstellen

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
sham 69
T2-Süchtiger
Beiträge: 1030
Registriert: 16.01.2009 13:48
Wohnort: Dresden

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von sham 69 » 13.04.2019 22:19

HeWeThue hat geschrieben:
13.04.2019 21:22
Semi-erfolgreicher Tag:

Motor läuft nur auf der linken Seite. Rechts kommt Sprit, aber das abziehen der Zündstecker 1&2 am Verteiler hat keinen Einfluss.
Die Grundeinstellung der Doppelvergaser ist sorgfältig erfolgt? Da stimmt jedenfalls vermutlich die Synchronisation nicht.
______________
Mfg Emanuel

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 13.04.2019 23:33

sham 69 hat geschrieben:
13.04.2019 22:19
HeWeThue hat geschrieben:
13.04.2019 21:22
Semi-erfolgreicher Tag:

Motor läuft nur auf der linken Seite. Rechts kommt Sprit, aber das abziehen der Zündstecker 1&2 am Verteiler hat keinen Einfluss.
Die Grundeinstellung der Doppelvergaser ist sorgfältig erfolgt? Da stimmt jedenfalls vermutlich die Synchronisation nicht.
Der Motor soll vorher gelaufen sein. Danke für den Hinweis!
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
sham 69
T2-Süchtiger
Beiträge: 1030
Registriert: 16.01.2009 13:48
Wohnort: Dresden

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von sham 69 » 14.04.2019 11:08

HeWeThue hat geschrieben:
13.04.2019 23:33
sham 69 hat geschrieben:
13.04.2019 22:19
HeWeThue hat geschrieben:
13.04.2019 21:22
Semi-erfolgreicher Tag:

Motor läuft nur auf der linken Seite. Rechts kommt Sprit, aber das abziehen der Zündstecker 1&2 am Verteiler hat keinen Einfluss.
Die Grundeinstellung der Doppelvergaser ist sorgfältig erfolgt? Da stimmt jedenfalls vermutlich die Synchronisation nicht.
Der Motor soll vorher gelaufen sein. Danke für den Hinweis!
Was meinst du damit? Ich dachte, die Vergaser hast du selbst montiert?
______________
Mfg Emanuel

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 14.04.2019 11:49

Hi Emanuel,

Hab einen recht neuen von Udo Becker aufgebauten Motor von einem Käferfahrer gekauft und nur folgendes geändert:
-die Halterung für die Bustraverse an der Ölpumpe
-Bus-Wärmetauscher
-einen Generator mit integriertem Regler
-Anschluss für externen Ölkühler
-CSP Ölsumpfdeckel mit Temperaturgeber
-Zündkabel mit abgewinkelten Steckern
-Isolierflansche zwischen Vergasern und den Ansaugstutzen (?) darunter

Die Weber sind passend bedüst und der Motor lief keine 500km bevor er durch einen noch größeren ersetzt wurde.
Das CSP Drehgestänge bzw die Stangen sind auch unverändert.

Werde erstmal die Kabel zurück tauschen.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
sham 69
T2-Süchtiger
Beiträge: 1030
Registriert: 16.01.2009 13:48
Wohnort: Dresden

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von sham 69 » 14.04.2019 13:01

Die Zündkabel kannst du probieren, ich vermute dennoch eine falsche Einstellung der Weber, außerdem, glaube niemals einem Verkäufer von Motoren mit Doppelvergasern, es sei denn, du hast ein Prüfprotokoll mit Rechnung dazu.
Um alles auszuschließen, Kerzen alle nochmal raus und mit Bremsenreiniger reinigen und ausbrennen.
Danach wieder einbauen.
Gasgestänge aushängen, beidseitig.
Bevor jetzt irgendwas verstellt wird, merkst oder notierst Du Dir den Ist Stand der Einstellschrauben.

Zündung und Ventile müssen passen.

1 Drosselklappenspalt gleich einstellen - beide Anschlagschrauben herausdrehen bis die DK ganz geschlossen ist, danach eine ganze Umdrehung wieder rein, immer synchron an beiden Vergasern.
2.leerlaufgemischschrauben (4x) vorsichtig bis Anschlag eindrehen und danach 1,5 Umdrehungen wieder raus

Starten. Läuft nicht. Dann passen Zündung, Ventile, Drosselklappenspalt oder Bedüsung nicht.
Läuft?

Dann mittels Drosselklappenspalt in 1/4 Umdrehung abwechselnd beidseitig die Leerlaufdrehzahl anpassen.
Wenn er rund läuft wird er nach Sprit stinken.
Jetzt drehst du dir Leerlaufgemischschraube zunächst an Zylinder 1 ganz langsam hinein und hörst oder kontrollierst mit einem Synchrotester bis der Zylinder abfällt. Sobald er abfällt, drehst du die Schraube langsam wieder raus bis er stabil ist und anschließend noch eine 1/4 Umdrehung obendrauf.
Das Gleiche nun an Zylinder 2-4.
Anschließend die Leerlaufdrehzahl wieder anpassen, danach ggf. nochmal von vorn.

Läuft?

Gasgestänge einhängen, dabei darf sich die Drehzahl nicht mehr ändern.
Fahren.
______________
Mfg Emanuel

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 14.04.2019 16:23

Ohne Gestänge läuft er, auch ohne weiteres einstellen! :) Allerdings noch nicht ganz rund... Werden die Einstellung der Vergaser und allem was dazu gehört nochmal vornehmen.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 24.04.2019 13:17

Manchmal hilft schon das Kontrollieren und Nachziehen sämtlicher Schraubverbindungen. :versteck:

Jetzt läuft er ruhiger und patscht nicht mehr. Vergaser neu synchronisiert und nun muss ich nur noch die Gewindestangen des CSP Drehgestänges aufeinander abstimmen.

Gestern habe ich noch den Zusatzölkühler angebaut, Anschluss mit Thermostat etc. ist das nächste.

Dann muss ich mir noch was für den Gaszug einfallen lassen. Der ist nicht wirklich reibungslos geführt. Das Pedal stellt sich nicht wieder von selbst auf...
D36E0973-3AA7-4E89-831E-15A8A5AC5209.jpeg
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 26.04.2019 11:31

Gestern habe ich meine Kabel für Öltemperatur und DZM noch ordentlich zusammen mit dem Druckluftschlauch für die MaxAirs in einem Kabelschlauch verlegt. Die letzten 3‘ beim lokalen Bosch-Dienst für 1,68€ erstanden :D

Dann ging es ans Racemax Ölthermostat und den Anschluss des externen Ölkühlers. Die Schläuche laufen nun auch mit Abstand zu rotierenden Teilen oberhalb der Wärmetauscher bzw Verbindungsrohre zur Heizung entlang. Sicher besser für die Langlebigkeit :D
1593F918-8E5C-4E9D-85B4-B27B9E4CD066.jpeg
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 30.04.2019 10:12

Habe gestern den Gasbowdenzug getauscht und das Upgrade Kit Gaspedal installiert. Macht einen sehr guten Eindruck! Endlich ist Spannung auf dem Zug und das Pedal könnt wieder von selbst zurück!
41DDEB28-A6E5-4590-A8F3-75F3D2B562F4.jpeg
6E827CF8-7A13-40F4-9C4A-C918C37D8585.jpeg
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1425
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von ghiafix » 30.04.2019 11:29

Buttys Bits, wenn ich richtig sehe. Habe ich auch schon seit einigen Jahren verbaut und bin voll zufrieden.

http://stallarbeiten.blogspot.com/2018/ ... chnik.html


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 02.05.2019 11:11

ghiafix hat geschrieben:
30.04.2019 11:29
Buttys Bits, wenn ich richtig sehe. Habe ich auch schon seit einigen Jahren verbaut und bin voll zufrieden.

http://stallarbeiten.blogspot.com/2018/ ... chnik.html


Harald
Korrekt! Macht einen sehr guten Eindruck.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 10.05.2019 08:40

Gestern habe ich DZM und Öltemperaturanzeige angeschlossen, danach mal Probe laufen lassen.

Dabei fiel mir auf, dass aus dem Gewinde für den Temperaturgeber (zur Ansteuerung des Lüfters auf dem externen Ölkühler) Öl lief... vergessen einzuschrauben beim letzten Schraub-Einsatz. :wall:

Rein geschraubt, aber es tropft immer noch ein wenig.
Muss ich also nochmal hinterher...

Immerhin läuft der DZM und nach dem die Öltemperaturanzeige korrekt (G heißt also Geber und nicht Ground, dass T war ein Minus und kein Plus) angeschlossen ist zeigt sie zumindest unter 50 grad an.

Frage: sollte ich besser noch eine fliegende Sicherung in die Zuleitung packen und wenn ja wie viele Ampere?
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1304
Registriert: 13.04.2009 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von aircooled68 » 10.05.2019 10:03

Welche Zuleitung? Anschluss Lüfter oder Anschluss Instrumente? Wo angeschlossen? Welcher Querschnitt?

Im Zweifel Ja, max. 20cm nach dem Abgriff.

Gruß Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 423
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von HeWeThue » 11.05.2019 15:03

aircooled68 hat geschrieben:
10.05.2019 10:03
Welche Zuleitung? Anschluss Lüfter oder Anschluss Instrumente? Wo angeschlossen? Welcher Querschnitt?

Im Zweifel Ja, max. 20cm nach dem Abgriff.

Gruß Jan
Hallo Jan,

das Plus-Kabel war gemeint. Habe es im Sicherungskasten auf Sicherung 9 gesteckt (IM Stromlaufplan die 9. Sicherung von rechts gezählt, von unten gesteckt. http://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/1 ... iagram.jpg). Müsste 1mm^2 Querschnitt sein. Habe den DZM parallel mit der Öltermperaturanzeige geschalten.

Fliegende Sicherung kann sicher nicht schaden, nur mit viel Ampere absichern? 10A? Mir fehlt da etwas die Vorstellung... :oops:
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: [HeWeThue] - Saludos desde México!!!

Beitrag von woita » 11.05.2019 15:11

Versteh ich dich richtig, dass du die Plusleitung (abgesichert mit vermutlich 8A=weiße Sicherung) nochmal mit 10A absichern willst?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste