Seite 1 von 2

Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 18.07.2018 20:49
von Rüdiger*289
Hier ist meine Neuerwerbung 1972 T2 ab Kasten. Der rechte..... :lol:

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 18.07.2018 22:52
von suomi_bus*818
Hi Rüdiger,
herzlichen Glückwunsch!
Was hast du denn eigentlich mit dem Kastenwagen vor?
Wieder Feuerwehr?

Grüße
Erik

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 19.07.2018 02:15
von büsle
Herzlichen Glückwunsch lieber Rüdiger :gut:

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 19.07.2018 07:20
von Rüdiger*289
Danke Euch beiden. Erst einmal wieder auf die Strasse bringen. Aussen Feuerwehr und innen wahrscheinlich eine kleine Campingausstattung.

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 19.07.2018 08:29
von stoevie
Hallo Rüdiger,

coole Sache. Herzlichen Glückwunsch von mir, zum Neuerwerb.

Mettmann ist ja wirklich nicht weit weg von Haan .. wir sollten uns doch mal treffen ... :-)

Gruß
Ralf

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 19.07.2018 08:55
von T2Bulli
Moin Rüdiger,
auch von mir besten Glückwunsch zum schönen Zweitbus! Auf das er insgesamt einen guten Zustand hat. Viel Spaß damit.

Gruß, Sebastian

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 19.07.2018 16:55
von Dani*8
Glückwunsch! Hatte den Online auch schon gesehen und dachte, dass das ein faires Angebot ist.
Da ist er jetzt ja auch noch in die richtigen Hände gelangt :dafür:

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 28.07.2018 18:31
von Rüdiger*289
Habe schon mal ein bisschen angefangen, den Wagen innen leer zu räumen. Zuerst habe ich ja gedacht, die Verkleidung innen wäre noch von Ziegler. Aber dann habe ich die Barcodes gesehen. Das gab es 1972 noch nicht. Konnte mir eigentlich auch nicht vorstellen, das Ziegler einfach alles ins Blech gespaxt hat. So wie einer der Vorbesitzer...
Die Reihenfolge ist dann genau andersherum.

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 08.09.2018 17:26
von Rüdiger*289
So, jetzt bin ich am zerlegen. Leider gibt es fast keine Schraube, die einfach gedreht werden kann. So gut wie alle Schrauben sind festgerostet. Und reißen ab, oder müssen Tagelang mit WD 40 eingeweicht werden. Aber warum soll es mir besser gehen als anderen ? :unbekannt:

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 30.09.2018 21:24
von Rüdiger*289
So, es geht weiter. Motor und Tank sind raus. Der Tank sieht überraschend gut aus. Wird aber trotzdem von innen versiegelt. Später....

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 24.11.2018 21:40
von Rüdiger*289
Nächster Schritt: Bulligrill. Also drehbar.

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 09.01.2019 19:15
von Rüdiger*289
Bis der Bus komplett gedreht werden kann, dauert es noch etwas. Aber Familie, Beruf, Weiterbildung und auch das ( kalte ) Wetter sind auch gewichtige Gründe..
Zum Drehen muß die Vorderachse raus, und an der Hinterachse die Radnaben. Um den nötigen Drehwinkel zu erhalten. In der Zwischenzeit ist schon der Vergaser überholt worden, der Verteiler und die vorderen Bremssättel folgen. Die Lenkstange soll auch noch raus. Wenn das Wetter besser und die verfügbare Zeit mehr wird, wird die Pritsche erst noch ihre Zuwendungen bekommen. Und dann wird es am Kasten weitergehen.

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 09.06.2019 19:26
von Rüdiger*289
Habe ich endlich die Vorderachse ausgebaut. Wie sich nachher heraus gestellt hat hätte ich auch die Achse rausflexen können. Taugt eh nix mehr.

Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 09.06.2019 21:05
von bulli71
Rüdiger*289 hat geschrieben:Habe ich endlich die Vorderachse ausgebaut. Wie sich nachher heraus gestellt hat hätte ich auch die Achse rausflexen können. Taugt eh nix mehr.
Ach du Sch...
Da kannst ja froh sein dass die Räder beim Anheben überhaupt mit hoch gekommen sind BildBild

www.thorstenwinter.de


Re: Rüdiger*289. Vorstellung Nummer 2

Verfasst: 10.06.2019 01:51
von Norbert*848b
Hallo Rüdiger,
Rüdiger*289 hat geschrieben:
09.06.2019 19:26
Taugt eh nix mehr.
Ich fürchte, damit hast Du den absoluten Spitzenplatz erreicht was durchgerostete Vorderachsen anbetrifft. 8)
… einen Vergleich mit einem Schweizer Käse erspare ich mir. :D

Im Übrigen, Achsen aus Griechenland sind derzeit die "Renner", wie ich erst kürzlich beim MKT erfahren habe. :confused: