Land der Bunker - Albanien im August

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.
Antworten
Benutzeravatar
flatfour72
T2-Meister
Beiträge: 149
Registriert: 10.11.2007 16:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Unterbodnitz

Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von flatfour72 » 07.09.2010 19:30

Mahlzeit,

ich war letzten Monat 4 Wochen mit dem Bulli unterwegs. Unter anderem in Albanien und wollt Euch nen paar Impressionen da lassen. Die Anreise erfolgte von Deutschland über Österreich, Slovenien, Kroatien und Montenegro und zurück noch doch Bosnien Herzegowina. An Strecke legten wir etwas über 6000 km zurück.
In diesen Ländern waren die Straßen wirklich noch sehr gut. Was man von Alabnien nicht behaupten kann. Feldwegen sind bessere Hauptverbindungsstraßen zwischen Städten. Trotz aller Vorurteile, wollten wir das letzte ursprüngliche Land Europas besuchen und wurden wirklich nicht enttäuscht!

Als Grenzübergang wählten wir Meriquan im Nordwesten am Shkodra-See. Im Nachhinein stellte er sich als umständlichster Grenzübergang aus, da er für Einheimische ist, dem entsprechend lang mussten wir 3h anstehen.
Als Begrüßung hängen sich bettelnde Kinder an den Seitenspiegel vom Bulli und versuchen Zeugs vom Armaturenbrett zu stehlen, zielen mit Spielzeugpistolen auf den Kopf oder beschießen den Bus mit Steinen…

http://www.bilder-hochladen.net/files/b ... pg-nb.html]Bild[/url]

Brücke hinter Grenze Montenegro-Albanien
Jedoch, umso weiter man ins Land fährt, umso schöner wird es. Begonnen haben wir im Norden mit den albanischen Alpen. Zeil war das Museumsdorf Theth, ein Ort, in welchem die Zeit vor 100 Jahren stehen geblieben ist. Für die 50 Steinweg kann man gut einen Tag einplanen – so schlecht sind die Straßen, die Tachnadel hat sich kein einziges mal gehoben. Da gingen auch mal 30 liter auf 100 km durch…
Die wird durch das 50 Seelen Dorf jedoch mehr als entschädigt – die Menschen haben uns offenherzig empfangen, bewirtet und im Garten schlafen lassen.
Als Manko sei nur die fehlende Müllabfuhr erwähnt. Straßengräben und Flusstäler sind voll mit Plastemüll und an jeder Ecke brennt irgendein Müllhaufen vor sich hin verbreitet Gestank.

Bild


Bild
Mesibrücke auf dem Weg nach Theth

Weiter im Süden wird die Landschaft schroffer und trockener, aber auch dichter besiedelt.
Es folgen an der Adria die Bucht von Durres mit einem paradisischen Campingplatz am Strand. Die Straßen sind immer noch nicht besser…

Bild

Ab Durres sind wir quer durchs Land Richtung Osten gefahren, Straßen auf denen man wirklich selten auf Menschen trifft jedoch landschaftliche Wunder pur und unverwaschen erleben kann.
So z.B. den Ohridsee an der Grenze zu Mazedonien und Griechenland, der 289m tiefe See zählt zu den ältesten Seen der Erde mit Fischerdörfern, in denen die Zeit vor Ewigkeiten stehen geblieben ist. Es folgten abgebrochene Straßen, verlassen Ölfelder und Einöde. Aber überall nette Menschen, die sehr an unserer Reise interessiert waren, die viel über Westeuropa wissen wollten und uns stets gastfreundlich aufnahmen.
Man kann fast überall in den Gärten von Bauernhöfen und Hotels mit den Bulli übernachten, man bezahlt halt die obligatorischen 5 Euro.

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

typische Straßenszenen in Albanien



Zusammenfassend kann man sagen, dass sich eine Reise durch Albanien durchaus lohnt, man muss halt nur etwas vorsichtiger in der Wahl seiner Schlafplätze sein. Das gleiche trifft auf Montenegro und Bosnien-Herzegowina zu. Es gibt Gegenden, da begegnet man tagelang keiner Menschseele und gleichzeitig Ballungszentren mit viel Armut und Kriminalität.
In diesen Ländern kann man auch noch recht günstig Meter mit dem Bulli machen, der Sprit kostet ca. 1 Euro/Liter.
Ich hoffe in den nächsten Jahren führen mich meine Wege wieder mal nach Albanien, den man sieht es wird viel getan und gebaut. Es bleibt nur zu hoffen, dass dieses land seine Ursprünglichkeit behällt.



Bild

Bild
einige der vielen Bunker...Schätzungen sagen 16.000 soll es geben

Gruß Torsten

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3774
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Sgt. Pepper » 08.09.2010 22:37

Hi,
ich kann leider nur das erste und das letzte Bild sehen, alle anderen sind nicht da. Eventuell geht das nur mir so, aber ich würde wirklich gerne sehen.

Dein Resebericht ist echt interessant. Letztens lief eine Dokomentation über Albanien und da dacht ich mir eigentlich schon, dass es bestimmt einmal interessant ist dort mal Urlaub, fernab der doch recht ausgetretenen Touristenpfade, zu machen.
(Kultur ist wesentlich interessanter, als am Strand zu liegen und sich die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen)

Was für Unterlagen waren für die Einreise nötig?

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
DaSch
T2-Süchtiger
Beiträge: 195
Registriert: 24.04.2010 11:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von DaSch » 08.09.2010 22:48

Hallo,

schließe mich meinem Vorredner an (haben den Bericht beim Zappen auch teilweise gesehen...
Ich kann aber auch nur das erste und das letzte Bild sehen :(

Gruß
Daniel
79er Helsinki 2,0

Bild

Benutzeravatar
flatfour72
T2-Meister
Beiträge: 149
Registriert: 10.11.2007 16:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Unterbodnitz

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von flatfour72 » 09.09.2010 07:39

Moin,
so nen Mist. Ich kann net erkennen was an den links falsch sein soll - vielleicht kann ja ein Moderator helfen?

Für die Bosnien-Herzegwina, Montenegro und Albanien reicht der Personalausweis. Serbien verlangt einen Reisepass, das lag aber net auf unserer Route.
Abseits der Touristenpfade tifft es ganz gut. Es gibt dort einfach noch keine Touristen! In einer Woche Albanien haben wir ein einziges deutsches Reisepaar getroffen...

...ich kümmere mich mal um die Bilder.

Hier steht irgendwo, dass man die Bilder auch auf den Forum Server laden kann, ich find nur nie den Link?


Gruß Torsten

Benutzeravatar
flatfour72
T2-Meister
Beiträge: 149
Registriert: 10.11.2007 16:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Unterbodnitz

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von flatfour72 » 10.09.2010 07:53

Moin,
dank Highroofer mal nen anderer Bildhochlader...und jetzt die restlichen Bilder.

Bild
Bucht von Vain, riesiges Naturschutzgebiet, den ganzen Tag keinen getroffen!

Bild
Autobahn wechselt alle 5 km zwischen Schotter und Asphalt, ohne Vorwarnung und temporeduzierzbg

Bild
verlassene Ölfördergebiete nah zur griechischen Grenze

Bild
Köhlerei besucht

Bild
wieder ein typischer Straßenzustand

Bild
...traumhafteste Campingplatz überhaupt

Bild
Bild

Pferde- und Eselskarren sieht man an jeder Ecke

Bild
hier brennt mal wieder Müll gleich neben einem Baudenkmal

Bild
...die vielen Bunker

Gruß Torsten

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3774
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Sgt. Pepper » 11.09.2010 12:12

cool... vielen dank!

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
OldieLiebe
T2-Süchtiger
Beiträge: 1000
Registriert: 30.09.2009 12:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Romantische Stadt Landsberg
Kontaktdaten:

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von OldieLiebe » 14.09.2010 11:12

WOW - sehr sehenswert. Super. Vorallem der Campingplatz ist je wirklich ein Idyll.
Herzliche Grüße Wanja

... lieber originell als Original.

Bild Bild

Benutzeravatar
Highroofer
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 12.11.2009 01:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 22145 Hamburg

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Highroofer » 14.09.2010 21:44

Geile Bilder "flat", geile Bilder.....
Ich würd da auch glatt hinfahren, meine Begeisterung stösst hier zuhause allerdings auf wenig Gegenliebe. :(

Ich nehm aber noch ein paar Bilder, wenn du welche hast.
Das pic unter den Carports ist ja wohl der Hammer oder was? :jump:

Benutzeravatar
flatfour72
T2-Meister
Beiträge: 149
Registriert: 10.11.2007 16:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Unterbodnitz

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von flatfour72 » 15.09.2010 07:40

Moin,
hab noch hunderte Bilder... :wink:
Albanien hat bei mir zuhause auch auf wenig Gegenliebe gestoßen,
aber wir alle wurden eines besseren belehrt!
In der aktuellen Motorrad News Zeitschrift ist ein riesen Artikel über ne Albanienreise drin, hab Gestern beim lesen schon wieder Fernweh bekommen.Mit dem Artikel überzeugste fast jeden...
Ansonsten gibt das Reisehandbuch Albanien von Volker Grundmann einen ganz guten Vorgeschmack auf Land und Leute.

http://www.reisehandbuch-albanien.de/

Gruß Torsten

Benutzeravatar
Eurobulli
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 30.09.2009 18:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 314

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Eurobulli » 15.11.2010 23:18

Ach Albanien! Das hat es mir angetan. Ich hoffe, die Ihr da hin fahrt, werdet so schöne Begegnungen haben, wie ich sie haben durfte. Schaut mal in meinen Reisebericht in der Serie, die ich zurzeit von meinen Bullireisen in der Wattenscheider WAZ schreibe. Übernommen wurden die alle auf vw-bulli.de. Damals habe ich leider nur Analog-Fotos gemacht, die nun in den Berichten eingescannt erscheinen. Sobald die Berichte mit Digitalfotos dran sind, würde ich die gern auch hier zeigen. Ich hab's aber IT-technisch nicht so drauf.

Benutzeravatar
Emma
T2-Süchtiger
Beiträge: 174
Registriert: 04.08.2010 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hannover

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Emma » 08.02.2011 18:20

Das Bild mit dem CP direkt am Meer ist ja der Hammer.Hast du da vileicht die GPS Koordinaten oder eine Adresse, das man das bei Google maps wiederfindet?
Würde mich über eine PN freuen.

MFG Emma

Benutzeravatar
flatfour72
T2-Meister
Beiträge: 149
Registriert: 10.11.2007 16:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Unterbodnitz

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von flatfour72 » 08.02.2011 19:02

Hallo Emma,
der CP heißt Kamping Pa Emer, Preis für 2 Personen mit Fzg waren 15 Euro.
Die Koordinaten sind 41°10'53.89"N, 19°28'40.63"E.
Er liegt 16 km südlich vor Durres auf der großen Hauptstraße Richtung Meer abbiegen, Schildern mit KAMPING folgen.

Wann hast Du vor nach Albanien zu fahren?
Ich selber kann es auch kaum erwarten wieder hin zufarhen...

Gruß Torsten

Benutzeravatar
kalli1
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von kalli1 » 11.02.2011 22:26

Danke für den Bericht,
wir fahren im Sommer dorthin. Zuerst von Italien nach Griechenland, dann Albanien und Montenegro. Mal sehen wie es wird. Ich freu mich drauf

Benutzeravatar
krude
T2-Profi
Beiträge: 84
Registriert: 02.12.2009 11:44
IG T2 Mitgliedsnummer: 552
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von krude » 28.06.2011 21:54

Sind gerade von unserer Tour zurück, über Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro und Albanien bis Griechenland und zurück.
Ich kann es jedem empfehlen, Albanien ist super spannend und interessant, wenn auch etwas anstrengend zu fahren :)

Camping Pamer bei Dürres ist im Moment nicht empfehlenswert, der Inhaber baut gerade mit seinem Bagger den Strand um, und da ist es gerade nicht so einladend.

Lieben Gruß

Stephan
Lieben Gruß,

Stephan


Sonne lacht, Blende 8 - im Revier Blende 4 :)
http://www.pressefoto.com
https://www.facebook.com/T2Bulli

Benutzeravatar
Highroofer
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 12.11.2009 01:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 22145 Hamburg

Re: Land der Bunker - Albanien im August

Beitrag von Highroofer » 18.07.2011 01:58

perl doch ma n paar Fotos rüber :P
Busbilder ausm Urlaub kann man nicht genug sehen....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast