Jahrestreffen 2014

In diesem Forum finden Sie alle wissenswerten Neuigkeiten unseres Vereinsvorstandes.
Antworten
Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1583
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Jahrestreffen 2014

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 30.07.2014 19:29

Hallo, Nabel der Welt, wichtigstes Forum des Universums!
Damit Ihr nicht wieder mault, hier die Info (wie auch schon im BusKurier zu lesen):



21. Jahrestreffen der Interessengemeinschaft T2 e.V. vom 05. bis 07.09.2014


In guter Tradition findet in unserem Jubiläumsjahr das Jahrestreffen wieder auf der Roßmühle in Gräfendorf-Weickersgrüben im abgeschiedenen Tal der Fränkischen Saale unweit von Hammelburg und Gemünden/Main statt. Und genauso traditionell ist der Verzicht auf ein aufwändiges Rahmenprogramm; wir möchten Euch einfach die Zeit für ein schönes Wochenende mit alten Freunden und neuen Bekannten schenken, denn gemütlich und im Kleinen fing vor 20 Jahren hier an einem Lagerfeuer alles an!

Inmitten der herrlichen Landschaft gelegen, bietet uns die Pfadfinderwiese eine ebene Stellfläche am Saaleufer mit Feuerstellen und einem Klohäuschen, sanitäre Anlagen, ein kleiner Krämerladen und ein lecker Restaurant befinden sich unmittelbar über die urige Pontonbrücke am anderen Ufer. Sonst gibbet nix! Auch kein Strom, aber wir können stromdurstige Handyjunkies beruhigen: Empfang gibbet auch nich...

Aber die Region lädt ein zum Wandern, Rad- und Kanufahren und natürlich zum Entspannen – auch gerne vorweg oder im Anschluß an das Jahrestreffen, Abrechnung dann gesondert am Campingplatz.

Und um diese einmalige Landschaft zu erfahren, werden wir als einzigen echten Programmpunkt neben dem obligatorischen Lagerfeuer eine motorisierte „Schnitzeljagd“ anbieten, eine mit Bordbuch geführte, jedoch freie Ausfahrt auf den Spuren der vergessenen Autobahn 46 beispielsweise, welche zur Zeit Hitlerdeutschlands begonnen, jedoch nie fertiggestellt wurde, und nach dem Krieg durch die weiter östlich verlaufende A7 ersetzt wurde. Diese „vergessene Autobahn“ verläuft – heute überwachsen und beinahe unsichtbar – mit Dämmen, Brücken und Einschnitten nahezu fertig trassiert mit 47 ausgeführten Bauwerken zwischen Bad Brückenau und Gemünden mitten durch Mainfranken und stellt heute mit 70 Kilometern Bayerns längstes Denkmal dar.

Kosten und Anmeldung:
Die Kosten für das Jahrestreffenwochenende belaufen sich auf 30,- € pro Bus.
Überweisungen bitte unter Angabe von Verwendungszweck (`Jahrestreffen´) und Mitgliedsnummer / Namen auf das Vereinskonto Nummer 343 60 52 bei der NordLB,

IBAN: DE31 2505 0000 0003 4360 52
BIC: NOLADE2HXXX

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Euer Organisationsteam *371 Klingbeil und *1 Heilmann/Knieriem
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1583
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Jahrestreffen 2014

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 25.08.2014 12:21

Hallo, Nabel der Welt, wichtigstes Forum des Universums!
Freunde, Mitglieder, Gäste!

Gestern war ich im Fränkischen unterwegs und habe für die geplante Schnitzeljagd eine tolle Strecke zusammengestellt.
Schnitzeljagd? Jawoll! Den üblichen Ausfahrts-Stau finde ich schon seit Jahren dooooof, Stoßstange an Stoßstange hatte man meist schon am Freitag bei der Anreise, darum Landschaftserkundung mit Bordbuch a la Goldener Oktober auf eigene Faust. Und die Landschaft ist herrlich! Teile der Strecke würden einem Goldenen Oktober nicht schlecht zu Gesicht stehen, und damit das Ganze auch noch einen Unterhaltungswert für die "ganze Familie", sprich die Mitfahrer hat, sind auf der Strecke rallyemäßig ein paar Fragen zu beantworten und Aufgaben zu lösen. Als geübter Rallyeveranstalter fiel es mir schwer, auf die harte Nummer mit Durchfahrtskontrollen, stummen Wächtern, Chinesen und Fischgräten zu verzichten, aber als ins kalte Wasser geworfene wollt Ihr ja schließlich Spaß haben und nicht um Teilpunkte kämpfen müssen. So geht es gemütlich, ohne Zeitnahme, Zeitdruck und Gruppenzwang in freiem Fahren durch die wirklich bezaubernde Landschaft, es gibt Vieles und Vielseitiges zu entdecken, ja und schließlich gibt es auch drei tolle Preise von hohem Gegen- und noch besser: Gebrauchswert für die Bestplatzierten zu gewinnen!

So freue ich mich auf Euch und verbleibe
mit luftgekühlten Grüßen,
Euer Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast