T2a SO 67

Dieses Forum wird als Wissensdatenbank über Modelljahre und Ausstattungen des T2s dienen.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 323
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: T2a SO 67

Beitrag von KaiBLN *529 » 07.05.2018 23:23

Also, in meinem Schiphol-T2a war das Reserverad sehr wohl zum Festschrauben. Die Hülle allerdings war "Marke Eigenbau". Beim Camper ist das Reserverad außen vorn :/ Ich weiß: ist nicht original, aber gibt mehr Platz im Bett ;)
Bild
Bild

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 830
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: T2a SO 67

Beitrag von MichaT2a » 08.05.2018 08:22

Es gibt zwar nichts, was es nicht gibt, aber ich bin bis jetzt davon ausgegangen, daß das Reserverad bei allen Modelljahren befestigt wurde. Mein T2a ist aus dem ersten Modelljahr und hat schon die dafür vorgesehene Gewindebohrung in der Seitenwand...

Grüße,

Micha

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 489
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO

Re: T2a SO 67

Beitrag von woita » 08.05.2018 23:26

Mich plagt nun auch eine Frage.
Wie wird der hintere mittige Halteknebel genau eingespannt?

Hab einen vermeintlich originalen und da ist einfach nichts auf Spannung.
Links und rechts vorn sind die größeren grauen Halteknebel bereits verbaut. Da ist gut Zug drauf, dass das Hubdach auch nicht aufgeht.
DSC_0356.JPG
Meine Auswahl mittlerweile. Links=Knebel vor l/r vorn am Dach.
DSC_0359.JPG
So müssts eigentlich korrekt sein. Aber ohne Spannung.
DSC_0360.JPG
Und so kanns eigentlich nicht sein, hat aber minimal Spannung.

Benutzeravatar
Randy02
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.09.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2a SO 67

Beitrag von Randy02 » 10.05.2018 10:47

Bei mir wird die Metallklammer am Blechdachausschnitt eingehakt. Also weiter unten als bei dir auf den Bildern. Diese hat bei mir eine U- Form.
Ich habe den ausgenudelten alten Hebel durch einen neuen getauscht. Da ist jetzt auch Zug drauf.
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69 .. Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68 .. Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83

Benutzeravatar
Randy02
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.09.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2a SO 67

Beitrag von Randy02 » 10.05.2018 10:51

Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69 .. Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68 .. Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 489
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO

Re: T2a SO 67

Beitrag von woita » 10.05.2018 20:45

Danke für das Bild.
Wenn ich den Stoff hinten reinquetsche siehts so aus.
Der Dateianhang DSC_0378.JPG existiert nicht mehr.
Wenn ich bei der schwarz ummantelten Lasche etwas unterlege (hier der Finger), kommt auch etwas Zug drauf.
Da alle mir vorliegenden Halteknebel länger sind als das alte ausgenudelte, leg ich erstmal was unter.
Der Dateianhang DSC_0378.JPG existiert nicht mehr.
Für alle, die ein ähnliches Problem haben, das haben andere auch:
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=548626

Gruß woita
Dateianhänge
DSC_0379.JPG
DSC_0378.JPG

Benutzeravatar
MichaT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 830
Registriert: 26.07.2008 20:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: T2a SO 67

Beitrag von MichaT2a » 11.05.2018 20:18

Hallo Woita,

ich hab zwar auch das Klappdach drauf, es wurde aber nachträglich montiert und es ist anders arretiert, ich kann Dir leider nicht helfen...

Grüße,

Micha

XR1969
T2-Autor
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2018 14:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2a SO 67

Beitrag von XR1969 » 26.09.2018 14:53

Moin liebe Freunde des T2a SO 67,

ich habe mir auch gerade einen 69er T2a aus UK importiert, der zuvor 44 Jahre in Californien gelebt hat. Nach den Papieren hat der Erstbesitzer aus USA wohl eine Werksabholung in Wolfsburg gebucht und ist dann auf Europa-Tournee gegangen, anschließend wurde der Bus nach Californien überführt. Es handelt sich nach den Plaketten und Unterlagen um einen T2a Westfalia Camper, gebaut 31.3.1969, Modell SO 67 und er ist auch noch ziemlich komplett ausgestattet. Die Bilder, die ich hier gefunden habe, passen sehr gut. Die Ausstattung sieht aus wie Amsterdam..

Für die Zulassung in D stellt sich nun die Frage : ist die korrekte KBA-Nr 0600 034 ? Es wäre super, wenn das jemand bestätigen könnte. Und dann ist der Bulli mit einer Weber ICT34 Zweivergaseranlage ausgerüstet und hat einen ganz feinen Auspuff von Vintage Speed drunter (nicht den lauten). OK, das könnte nicht ganz H-konform sein, aber hat jemand von Euch so etwas bei seinem Bulli eingetragen ? Das wäre sehr hilfreich, denn passende Dokumentation ist nicht leicht zu finden. Ich würde ihn zur Not auch ohne H-Kennzeichen als erhaltenswertes Kulturgut betrachten :-)

Vielen Dank und viele Grüße

Frank aus HH

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 327
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: T2a SO 67

Beitrag von HeWeThue » 27.09.2018 15:00

XR1969 hat geschrieben:
26.09.2018 14:53

Für die Zulassung in D stellt sich nun die Frage : ist die korrekte KBA-Nr 0600 034 ?
Ich hatte vor kurzem ne Menge Spaß damit. Ist in meinem Vorstellungs-Thread zu nachzulesen...

Für die §21 Abnahme wollte ich ein Kurzzeitkennzeichen um zur Prüfstelle zu fahren auf eigener Achse. An der Schlüsselnummer ist es allerdings gescheitert, weil das Zertifikat bzw. Datenblatt zur ABE von VW auf Basis der M-Plate Nummer keine Schlüsselnummer ausweist.
Als importierter US-Westy hat meiner die Schlüsselnummer 0600 000000 bekommen - offiziell vom TÜV Sachverständigen. Die Zulassungsstelle wollte mir das vorher nicht eintragen, obwohl KBA Zulassungsstatistik erheblich mehr zugelassenen WoMos unter 06000 000000 gelistet hat als alle WoMo-Zulassungen für T2 in den BJ 67-79 unter 0600 0xxxxxx zusammen.

Von daher würde es mich nicht wundern, wenn du am Ende diese auch kriegst und dein Bulli unter "sonstige" läuft.

Viel Erfolg bei der Zulassung!
Hendrik Weise
Bild

XR1969
T2-Autor
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2018 14:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2a SO 67

Beitrag von XR1969 » 28.09.2018 14:20

Moin Hendrik,

besten Dank für die Info und Deinen spannenden Thread ! Genau das steht ja bei mir auch an, § 21 Abnahme, H-Zulassung und wenns geht Vergaser & Auspuff gleich mit eintragen. Ich bin schon gespannt und es ist auch nicht meine erste Abnahme, aber es bleibt ja immer irgendwie leicht aufregend. Ich hab ihn nun erstmal ordentlich eingestellt, stellenweise neu verkabelt, Beleuchtung aufgepeppt, 10-Jahres-Reifen getauscht und will ihn nun erstmal auf die Strasse bringen. Danach hat man Zeit und kann sich um weitere Feinheiten kümmern ;-)

Übrigens : Deine Farbkombi gefällt mir sehr :D

Beste Grüße

Frank

hier mal ein Bild von Cali....Schuld war eigentlich meine Tochter...und meine Erinnerungen an meinen alten T2b :
T2a-1.jpeg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast