Seite 1 von 1

Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 04.07.2018 14:16
von Rüdiger*289
Hallo, ich habe einen, für mich, interessanten T2ab gefunden. Gibt es da große Unterschiede zu a und b Modellen ? Worauf sollte ich vestärkt drauf achten ? Meinen Dank im voraus. Ach ja, es ist ein Feuerwehr Kasten.

Re: Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 04.07.2018 14:29
von aircooled68
der Typ4 Motor ist ziemlich einzigartig

Ansonsten:
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=28&t=6622

Gruß Jan

Re: Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 04.07.2018 14:30
von suomi_bus*818
Hallo Rüdiger.
Der mit den schwarzen Flecken aus Brüggen?
Ich selbst habe einen 72er "in Restauration" (schon viel zu lange).
Du hast halt einige one-year-only Teile. Aber so schlimm ist es auch wieder nicht. Wenn die Stoßstangen z. B. noch in Ordnung sind hast du ein Problem weniger (speziell die Ecken einer Feuerwehr, da höher gesetzt). Die Bremsen vorn würde ich auf ab 73 umrüsten.
Das Blech unter den Pedalen habe ich vom T2b genommen und leicht modifiziert.
Ach ja. Das Lenkgetriebe ist noch das alte vom T2a. Auch hier kann man mit nicht allzu viel Aufwand auf das späte Lenkgetriebe umrüsten, wo es noch Nachbauten gibt.
Viele Teilehändler sind was die Unterschiede angeht nicht so bewandert. Da muss man aufpassen.
Ansonsten wird sicher Norbert noch einiges mehr wissen.
(toll so ein Zwitter Kastenwagen)
Erik

Re: Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 06.07.2018 03:43
von Norbert*848b
suomi_bus hat geschrieben:
04.07.2018 14:30
Ansonsten wird sicher Norbert noch einiges mehr wissen.
Ja, das meiste ist ja eigentlich schon angemerkt worden. :D
Je nach Laufleistung sollte das Lenkgetriebe nicht so in dem Vordergrund stehen, wieviel km auf der Uhr?

Die T 2 a/b Bremssättel gammeln oftmals früher fest als die vom T2b ab MJ '73. Ersatz gibt es aber noch hinreichend, ev. als Austausch.
Eine Umrüstung auf T2b-Bremse erfordert neue Sättel, Achsschenkel sowie Staubbleche nebst Befestigungsschrauben.

Ersatz für durchgegammelte vordere Radhausbögen ist nur schlecht zu bekommen, aber immer noch möglich, so ich es dann noch verfolgen konnte.
Schlimmer sieht es mit den A-Backen hinten aus. Ist da etwas (zum Batterieblech?) durchgerostet, hilft nur noch "Schweißerkunst" mit partiellem Ersatz einzelner Blechstreifen.
… alles selbst erlebt. :mrgreen:

… Blinkerschalter ist auch noch so ein Thema. Taugliche gibt es kaum noch von den "Gebrauchtteilefritzen" und wenn man tatsächlich noch auf NOS-Teile stößt, dann hat man in der Tat das Gefühl beraubt zu werden. :D

Auch das sollte niemanden davon abschrecken lassen einen T2a/b zu erwerben, notfalls kann man einen T2 a Blinkerschalter (Repro) mit dem entsprechenden Gehäuse einbauen.
… den gibt es aber leider nun auch nicht zum Schnäppchenpreis.

… Kupplungsseil ist mit der Länge auch noch so ein Thema, notfalls eine Mutter (selbst angefertigte Distanzhülse?) zur Einstellschraube dazwischen legen.

Insgesamt alles lösbare Probleme, die niemanden davon abhalten sollten, einen T2 a/b zu erwerben, schließlich gibt es noch das Forum für Nachfragen. :mrgreen:
… ich hoffe nichts vergessen zu haben. :)

Re: Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 09.07.2018 00:13
von suomi_bus*818
Da hast du wohl zugeschlagen, oder? Zumindest ist die Anzeige gelöscht. Falls ja: herzlichen Glückwunsch zum Zweitbus :thumb:

Erik

Re: Unterschiede T2a/ T2ab und T2b

Verfasst: 09.07.2018 07:20
von Rüdiger*289
Hallo Erik,
Danke,ja komisch, jetzt isser weg. :yau:
Und bald bei mir.