Jugendsünden und späte Reue

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 19.10.2018 23:31

Zweiter Punkt: angebliche Wertanlage/steigerung. Ja, das erzähle ich meiner Frau zwar auch, so von wegen „ich verschwende kein Geld, sondern ich investiere“. Aber das stimmt doch nicht wirklich, oder? Wer zieht den wirklich ernsthaft in Betracht diese Werte zu realisieren, sprich das liebgewonnene und mit viel Blut und Tränen aufgebaute Familienmitglied tatsächlich irgendwann zu verkaufen?! Wie kann ein Westi also unbedingt so viel mehr an Potential haben?

Auf den Punkt: Ich verschwende Geld! genau das möchte ich tun, Um mir eins zu leisten und das sind Emotionen.
Und das ist eigentlich auch genau das Potential, um das es mir geht und auf dessen Suche ich bin. Ein Auto hat für mich dann das größte Potential, wenn es mich emotional anspricht!!!

Und das kann bei einem T2a einem Zwitter, einem Westi oder sonstwas passieren ob mit perfekten Lack oder Patinaqueen (was ich auch grad ziemlich geil finde und nicht ausschließe bspw. https://www.thecoolvw.com/de/nieuw-binn ... #more-4903)
Wenn es das nicht wäre, wäre ich Inder Golf-Fünf-Klasse unterwegs.

Hierzu vielleicht noch ein Beispiel: wie ich oben schon schrieb, habe ich noch eine Land Rover Rosenbauer Feuerwehr in der Garage stehen. Danach habe ich natürlich nicht gezielt gesucht, kann man glaube ich wohl auch gar nicht. Dazu ist der Wagen viel zu speziell.
Eigentlich habe ich in der Zeit einen Defender gesucht, aber durch die Verquickung vieler schicksalhafter Begegnungen saß ich plötzlich mit einem Typen in einem Zugfahzeug und wir haben ziemlich spontan über 2000 Kilometer eben genau diesen Wagen nach Hause geholt. Weil es sich so ergab, weil es passte und weil der Wagen zu mir sprach „nimm mich mit; wir werden eine gute Zeit haben, glaube mir, auch wenn wir uns überhaupt nicht kennen respektive gesucht haben“ und siehe da so ist es heute noch.
Zuletzt geändert von Tequila am 19.10.2018 23:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8071
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von clipperfreak » 19.10.2018 23:31

Tequila hat geschrieben:
19.10.2018 23:28

Letztens sah ich mal eine Gesuchanzeige mit folgendem Inhalt: „suche Westfalia T2a in Marinogelb“
Wie soll das laufen, wie soll das ausgehen?
Diese Suche wäre sowieso erfolglos verlaufen, denn einen T2a in Marinogelb gab es nie :?
Gruß
Klaus *223

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 19.10.2018 23:43

Klaus, was hälst du von der These von den ausgemurksten Drehstäben?
Ist die Keilform wirklich so übertrieben?

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8071
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von clipperfreak » 20.10.2018 08:39

Tequila hat geschrieben:
19.10.2018 23:43
Klaus, was hälst du von der These von den ausgemurksten Drehstäben?
Ist die Keilform wirklich so übertrieben?
natürlich nicht ist ganz normal und ich finde es richtig toll wenn er vorne so hoch steht wenn er leer ist.
DSC00607.jpg

Ich kann beim besten Willen keinen Unterschied zu meinem Clipper L feststellen :lol: :dance: aber vielleicht stellt Jesus jetzt auch fest dass meine Drehstäbe ausgenudelt sind :confused:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5321
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 20.10.2018 10:42

Tequila hat geschrieben:
19.10.2018 23:28
Ich bin mir gar nicht so sicher, ob es bei der Bullisuche so förderlich ist, genau zu wissen, was man will
Och, das geht schon... ich wußte was ich wollte... und hab mir mit den genau so zusammengefrickelt in 2 Jahren Garagenarbeit :wink:

Bis jetzt wirkt das ein bißchen ziellos bei Dir - soll nur irgendein T2 in der Garage stehen, weil es gerade angesagt ist?
Oder willst Du Reisen, was zum Frisieren, mit Oldie posen oder zum Basteln oder...? Es geht weniger um die Farbe...

Investition hat sich längst amortisiert durch Leben, Reisen, Abenteuer, Erfahrungen und viele nette Bekanntschaften in der Bulliszene... :mrgreen:

Viel Erfolg,

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3468
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Sgt. Pepper » 22.10.2018 10:53

Tequila hat geschrieben:
19.10.2018 23:28
Womit wir beim Stichwort Potential wären. Sind wir mal ehrlich: Hat der Westfalia wirklich so viel mehr an Potential?
Das Potential fürs Campen hat er eigentlich nicht, nicht mehr. Jedenfalls nicht für mich mit zwei Kindern und Hund.
Er hat das Potential von CampingRomantik. Nicht, das mich das nicht anspricht, aber...
Na ich sehe das etwas anders. Er hat den gleichen Nutzwert (beim Camping) wie jeder moderne T5/T6 oder generell Campingbus mit ähnlichen Ausmaßen. Für die Konstellation zwei Kinder plus Hund sind halt einfach keine der Fahrzeuge praktisch da sie schlichtweg zu klein sind. Wir haben in der Familie sowohl T2 als auch T4 (es gibt neuerdings auch einen T3). Der technische Fortschritt vom T4 Westfalia zu den aktuellen Fahrzeugen ist nicht so groß. Ich sehe bezüglich aufs Camping keine großen Unterschiede zwischen beiden Fahrzeugen. Und wenn man mal nüchtern überlegt, hat sich an der Austattung (wir lassen mal das Basisfahrzeug außen vor) fast nichts geändert. Schränke, Kocher, Schlafbank, vieleicht auch der Kühlschrank funktionieren auch heute noch und fast genauso gut wie bei den neuen Fahrzeugen.
Das Klappdach hat auch immernoch ein Stoffzelt, es geht halt nun elektrisch auf. Hui... wer's braucht.

Für mich persönlich stelle ich immer wieder fest, dass der T2 Westfalia einfach noch einen riesen Nutzwert hat und halt entsprechend hoch gehandelt wird. VW Bus ist halt nunmal stark im Trend, das schlägt sich in den Preisen wider, sowohl beim T2 als auch beim T3, T4, T5... teuer sind die alle.

Und bei der Suche nach den Fahrzeugen spielt halt immer auch noch das Emotionale eine große Rolle. Wer unbedingt ein entsprechendes Modell will, dann sucht er halt auch danach. Vieleicht etwas länger als andere die vieleicht geringere Ansprüche haben. Generell finde ich halt, das die meisten "Laien" eigentlich einen Bus suchen den es nicht mehr gibt. (Unverbastelt, wenige Rost aber aufgrund optischen und kosmetischen Gründen deutlich günstiger. Achso, reisfertig sollte der natürlich auch sein, man will ja im Sommer damit los).


Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 22.10.2018 15:03

Ich gebe euch vollkommen recht!!!

mit der Frage nach dem Potential war das auch mehr auf die jeweils eigenen Wünsche/Vorstellungen/Vorlieben gemeint. Ich für mein Teil habe festgestellt, dass mittlerweile ein geräumiges Fahrzeug die bessere Variante ist, wenn man mit Kind und Kegel durchnässt (weil einem der Regen mal wieder überrascht hatte) im Dänemarkherbsturlaub vom Strand zum Fahrzeug zurückkehrt. Dafür und auch für den dreiwöchigen Korsikaurlaub werde ich auch zukünftig aller Voraussicht nach eher zum Hymer greifen, weil er nun einmal schon dasteht und das auch gut so ist. Wohingegen ein Westfalia sicherlich wunderbar wäre für eine Woche bei besten Wetter (wo sich eh der Tag draußen abspielt) oder, wie gesagt, Fehmarnfestival oder so. Aber da bin ich ganz ehrlich mit mir: nur deshalb bzw. "weil Westis mehr im Trend liegen" mal eben mindestens 10.000 mehr zahlen? Vss. eher Nein.

das Wort Trend fiel ja auch schon des Öfteren, auch verbunden mit der Frage, ob ich ggfs. einem Trend hinterherlaufen würde oder was meine Motivation bzw. mein Suchprofil wären.
Ich sag mal so: zu der Zeit als ich meinen T2 (Anfang bis Mitte Neunziger) fuhr, war dieses Fahrzeug nicht besonders "im Trend". Eher angesagt waren in meiner Altersklasse Golf 2 oder 3er BMWs, die man auch gern mal vor der Eisdiele parkte. Ich hingegen fand nichts schöner, als mit aufgeklappten Dreiecksfenstern mit 80 km/h, das Surfbrett auf dem Dach, den Boxer und damit diesen unvergesslichen Sound im Rücken der Sonne entgegenzufahren (gern auch Südfrankreich und Tarifa).
Aus heutiger Sicht stellt sich also die Frage: bin u.a. ich (nichtsahnend) so etwas wie`n Trendsetter gewesen? :D Also, sollte ich tatsächlich einem Trend hinterherlaufen, dann kann ich getrost sagen: Ja, aber meinem eigenen! :D

ja, ich gebe es zu, dass ich mich nach diesem Gefühl von damals sehne, welches einem m.E. nur der T2 auf der Landstraße gibt oder auch in dem Moment, wenn man einfach zwischendurch nur mal eben das Garagentor aufmacht. Auch freue ich mich, wie du es Badura schreibst, auf nette Menschen am Straßenrand, beisammensitzen am Feuerchen, Benzingespräche und Urlaubsanekdoten, Zusammenhalt... schlichtweg eine "gute Zeit". Welches Auto kann dies besser vermitteln? Also sollte eins her.

Vielleicht dann aber noch einmal weg von der Diskussion was ich eurer Meinung nach am besten wann und wie tun sollte (was sicherlich auch interessant ist) und zurück zu meiner Ausgangsfrage, nämlich wie ihr den Zustand des Zwitters einschätzt oben. Hier noch einmal zur Erinnerung: https://www.sunclassiccars.de/volkswagen-t2-1972-v8504/
Dazu hatten sich bislang eigentlich nur Klaus und Jesus geäußert gehabt... :)

sonnige Grüße Michael

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1173
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Franz-Josef » 23.10.2018 09:56

Hallo Michael,
Klaus ist da schon der absolute Fachmann in der Beurteilung - ich spreche da aus eigener ERfahrung.
generell ergänzend zu Angeboten aus den Niederlanden - da gibt es schon kleine UNterschiede in der Beschreibung.
So ist - nach meiner Erahrung und vielen vergeudeten Kilometern - die Aussage "paar Plakjes" gleichbedeutend mit einer Vollresto, und eine niederländische APK mit einer deutschen TÜV-Abnahme nicht vergleichbar.
Bei dem Bus wartet sicher Arbeit an der Innenausstattung, und ob sich der Lack soweit aufpolieren lässt, dass es für das eigene Auge reicht, müsste man erst testen.
Eine gesunde Blechbasis ist aber das A und O, denn das wird - neben der Lackgeschichte - eine richtig teure Angelegenheit, kostet viel Zeit ausserdem.
Letztlich hilft nur hinfahren, anschauen, Probefahrt - und da speziell vorher nach fragen.
Wenn zum Beispiel die Formulierung kommt: Motor wurde wegen einer eventuell langen Standzeit nicht gestartet, darfst Du Dich - meiner Erfahreung nach - auf einen Revision einstellen.
Viele Grüsse und gutes Gelingen Franz-Josef

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 14:27

Zweiter Teil (Fortsetzung, … musste ja weitergehen)

Also, da hatte ich mir nun für das vergangene Wochenende ja eine schöne Tour zusammengestellt über die Bullis, die ich mir in den letzten Tagen so auf meinen Beobachtungslisten hinterlegt hatte und die ich nun genauer inspizieren wollte. Und um dies gleich einmal vorwegzunehmen: ich bin an keiner Stelle enttäuscht, sondern nur beschenkt worden! :D

Auch wenn ich am Ende nur einen Bulli „mitnehmen“ konnte, hatte ich an verschiedensten Orten eine wundervolle Zeit, supernette Begegnungen, tolle Gespräche und jeder der von mir gesehenen Bullis bzw. deren Besitzer hatte für sich gesehen auch wirklich jeweils „was“.

Es folgen ein paar Bilder von meiner Bulli-Guck-Tour über zweieinhalb Tage und am Ende immerhin guten 1500 km auf der Uhr bzw. ein Video…

P.S. drei Bullis am Tag reichen! Ich hatte den Fehler gemacht, mehr schaffen zu wollen und am Ende brummte mir abends ganz schön der Schädel. :?

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 14:40

E27B72A5-5647-4AA5-87F0-B26AE1554B42.jpeg
2CCB6EC3-25DE-4CC5-9A27-753361614D58.jpeg
62644E9B-CEEB-46DC-9B4C-ADE43F6E5197.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 14:45

Ein Blick in einer der Schatzkammern, die sich an diesem Wochenende (für mich zum ersten Mal) öffneten :thumb:

https://youtu.be/afiDSR_o894

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 14:46

Wir hatten viel Spaß !!!

https://youtu.be/6jNTno5XBgI

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 21:10

Pause muss ja auch mal sein
6D034A67-84B9-4E7F-A7E7-50285E182204.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tequila
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 04.10.2018 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von Tequila » 30.10.2018 21:13

CA3F7BBA-9805-432D-8CE7-09FA86A6232B.jpeg
48748257-91A5-4112-BE64-95DAB676CF93.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8071
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Jugendsünden und späte Reue

Beitrag von clipperfreak » 30.10.2018 21:32

Tequila hat geschrieben:
30.10.2018 21:13
CA3F7BBA-9805-432D-8CE7-09FA86A6232B.jpeg48748257-91A5-4112-BE64-95DAB676CF93.jpeg
noch ein Wild Westerner :jump:


jetzt werden es langsam zu viel die da übern Teich kommen :wink:

Da ist die Exclusivität bald dahin :cry:
Zuletzt geändert von clipperfreak am 30.10.2018 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Klaus *223

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste