Versicherung Westi

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 173
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Versicherung Westi

Beitrag von bulliralle » 02.10.2019 17:23

Hallo, wo habt ihr eure Westi‘s versichert?
Da mir die Württembergische zu teuer ist, möchte ich nächstes Jahr wechseln. Bis jetzt hab ich nur OCC gefunden, die H und Wohnmobil akzeptiert.
Gibts noch andere?
Grüße Ralf

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1196
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Versicherung Westi

Beitrag von TEH 29920 » 02.10.2019 17:35

bulliralle hat geschrieben:
02.10.2019 17:23
Bis jetzt hab ich nur OCC gefunden, die H und Wohnmobil akzeptiert.
Gibts noch andere?
Bestimmt gibt es noch andere. Ich bin sein fast 10 Jahren mit meinem Westi und anderen Fahrzeugen bei der OCC und zufrieden. Jedenfalls hab ich noch nie die Motivation verspürt nach einer anderen Versicherung zu schaun.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5294
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Versicherung Westi

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 02.10.2019 17:47

Hallo,

pauschal lässt sich das kaum sagen,
Versicherung hängt oft von vielen Randbedingungen ab, was im Fahrzeugschein steht (Wohnmpobil, Oldtimer, ...),
wie Du ihn einsetzt, ob Du alt genug bist (ADAC z.B. erst ab 25), km/anno, Wertgutachten, Zustand, Garagenplatz, Zweitwagen, ...
und Tagesverfassung des Verischerers - mal WoMoOldies ja, mal nein - hilft nur tagesaktuelles durchfragen.

Bei mir ist der Bulli für Europa OCC als Oldie - für Jahre mit Reisen auf anderen Kontinenten Jahn & Partner als WoMo.
Der Karmann bei LVM. Der Eriba bei HUK, und die anderen wieder wo anders...

emmerson1980austria
T2-Profi
Beiträge: 93
Registriert: 08.02.2017 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberösterreich

Re: Versicherung Westi

Beitrag von emmerson1980austria » 21.10.2019 12:37

Ich hab eine Oldtimerversicherung von vav.
Kommt in Österreich auf etwa 50 bis 60 eur pro Monat.
Inkl. Vollkasko.
Bei 6000 km im Jahr und Kfz Wert 40.000 eur.
So in etwa...
[img]C:\Users\emeth\Desktop\FOTOS[/img]
Bild

Benutzeravatar
Ben2001
T2-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 09.06.2019 17:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Versicherung Westi

Beitrag von Ben2001 » 22.10.2019 07:16

Ich bin bei der Allianz, war bisschen nen Akt bis die ihn mir als Oldtimer versichern wollten Hat dann aber doch funktioniert.

T2A Westi - sonder KFZ Wohnmobil
Mit H
Keine Km Angabe
Wertgutachten 30.000€
Vollkasko

Jahres Beitrag: 275€


Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1166
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Versicherung Westi

Beitrag von Franz-Josef » 22.10.2019 08:16

Ich war bei OCC, alles bischen umständlich, ging aber - das war kurz nach der Partnerschaft mit der IG T2.

Jetzt wollte ich für nen Neuzugang ein Angebot haben, da kam erstmal gar nichts, auf Nachfrage hat es noch 1,5 Wochen gedauert, und seither bekomme ich alle 3 Tage eine Mail auf der ich mich registrieren soll, um verschlüsselte Emails zu empfangen.
Ich habe gefragt, ob das tatsächlich von denen ist - wieder keine Antwort.
Ich weiss nicht, ob die bei einem Schaden genau so agieren - aber auch die Telefonhotline ist nervig - 30 Minuten Wartezeit, und dann mal grad von Position 12 auf 8 vorgedrungen.
Sorry, das braucht kein Mensch.

So ist der jetzt auch bei der Allianz und ich bin sehr zufrieden.

Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1196
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Versicherung Westi

Beitrag von TEH 29920 » 22.10.2019 08:51

Moin,

die OCC hat irgend welche Probleme mit der Bearbeitung von Anfragen.
Franz-Josef hat geschrieben:
22.10.2019 08:16
Jetzt wollte ich für nen Neuzugang ein Angebot haben, da kam erstmal gar nichts, auf Nachfrage hat es noch 1,5 Wochen gedauert
Ich musste für eine Beitragsneuberechnung weil ich ein Auto von Saison auf das ganze Jahr umgemeldet habe über ein halbes Jahr warten. Immerhin bekam ich die eVB Nummer gleich am Telefon und hier gibt es Zeiten in denen die Warteschlangen lang sind..... Montags oder am Abend :roll:

Wie so oft wird eine neue Software als Grund angegeben :roll: Wahrscheinlich gibt es einfach nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter.
Franz-Josef hat geschrieben:
22.10.2019 08:16
Ich weiss nicht, ob die bei einem Schaden genau so agieren
Ich hatte einen Schaden und das wurde top abgewickelt. Dazu war lediglich ein Anruf notwendig.

Gruß Bernd

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1166
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Versicherung Westi

Beitrag von Franz-Josef » 22.10.2019 08:57

Hallo Bernd,
ich habe s zu verschiedenen zeiten versucht - auch Mittags, da war es genau so arg.
Aber diese Mail mit Verschlüsselung - kennst Du das?
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1196
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Versicherung Westi

Beitrag von TEH 29920 » 22.10.2019 11:23

Franz-Josef hat geschrieben:
22.10.2019 08:57
Aber diese Mail mit Verschlüsselung - kennst Du das?
Nein!

Aber wie geschrieben - die haben ein neues System eingeführt. Und es wäre nicht das erste Mal das früher alles besser weil einfacher, schneller und zuverlässiger war. :wink:
Vielleicht sind sie auch so gewachsen und die Kapazitäten können diesem Wachstum nicht folgen.

Gruß Bernd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste