Leidiges Thema: Versicherung

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.
Benutzeravatar
Roby75
T2-Süchtiger
Beiträge: 607
Registriert: 20.03.2007 22:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 357
Wohnort: 83512 Wasserburg / Inn

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von Roby75 » 14.08.2011 00:16

Hi, nein kein Versicherungstarif, rein vom H Gutachten her Fahrzeugtyp und Ausführung
Gruß
Toni
Bild Bild[/url][/url] Bild[/url][/img]

Benutzeravatar
westy74
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2011 16:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordfriesland

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von westy74 » 03.02.2012 01:31

Ich habe hier Neuigkeiten von der Versichererfront, die all das aufheben, was ich an dieser Stelle vor einigen Monaten berichtet habe. Resultat der neuesten Ereignisse ist, ich hab in 6 Wochen (bei praktisch 0 gefahrenen km) zwei Versicherer verschlissen und bin jetzt endlich beim richtigen gelandet.

Aber der Reihe nach. Bei Kauf 2001 hatte ich meinen 74er Bus mit entsprechenden Bildern bei AXA zum "Liebhaber"-Tarif versichert. 2 Kinder, einen Hauskauf und 5 Jahren Standzeit später war der Bus dann H-reif. Mit entsprechenden Papieren liess ich das Versicherungsverhältnis bei der Axa (116 Euro), nun als Oldtimertarif, wieder aufleben - alles kein Problem, nicht mal aktuelle Bilder waren nötig.

Entsprechend der aktuellen Wertsteigerung wollte ich den Schatz nun Ende 2011 5-stellig kaskoversichern. Ich fertigte die nötigen Bilder an, war insgeheim ganz froh darüber dass sich der Zustand innerhalb der letzten 10 Jahre, also im Vergleich mit den ersten Bildern, optisch nicht verschlechtert hatte, und schickte sie zu meinem Agentin. Antwort - ist alles geritzt. Als die Bilder dann von aus Nordfriesland in die AXA Schaltzentrale gesendet wurden, war es mit der Freundlichkeit vorbei. Aufgrund der Bilder könne man ja die Campingeinrichtung erkennen (exakt so wie bereits 2001, alles origischinool und vor Auslieferung bei Westfalia aingebaut!) und das rechtfertige sofortige Vertragskündigung von Seiten der Versicherung. Hier der O-Ton des Schriebs:

- - - -

Sehr geehrte Frau XXX,

vielen Dank für Ihre schnelle Reaktion in dieser Sache.

Ich denke, wir beiden sehen auf den Bildern ein Fahrzeug, daß von den Äußerlichkeiten ganz klar ein Wohnmobil ist oder ?
Wie dieses Fahrzeug seinen Weg in den Oldtimerbereich gefunden hat, vermag ich nicht zu sagen. Möglicherweise hat man seinerzeit nicht aufgepaßt.
Sie wissen sicherlich, daß Wohnmobile ein absolutes K.-O-Kriterium im Bereich Oldtimer sind, insofern kann ich die aktuelle Kaskoanfrage nur ablehnen.
Darüberhinaus müßte ich den Vertrag sofort kündigen. Hier möchte ich Ihnen und dem Kunden aber erstmal die Freigabe anbieten, d.h., der Kunde kann sich sofort einen neuen Versicherer suchen und wir geben den Vertrag frei.
Ist es aus Ihrer Sicht realistisch, daß der Kunde bis spätestens 01.01.2012 einen neuen Versicherer gefunden hat ? (Die Alternative wäre sonst Kündigung durch AXA)

In der Hoffnung auf Ihr Verständnis verbleibe ich mit freundlichen Grüßen


i.A. Brandt


- - -

Tja, Wahnsinn, oder?

Um es kurz zu machen, genauso (erst Oldtimereinstufung, dann Rauswurf bzw. Angebot zu extremen Konditionen) erging es mir bei der Itzehoer Versicherung, die hier bereits thematisiert worden ist. Hier wäre immerhin der Gutachter von der Versicherung zum Fahrzeug-Check vorbeigekommen, aber das hatte sich dann schnell erübrigt.

Gelandet bin ich dann bei der OCC in Lübeck, mit sehr fairen Konditionen und äußerst freundlich. Jetzt können wir für unter 300,- kaskoversichert Bus fahren, und die Agenten dort wissen Bescheid wenn man mit einem so unglaublich exotischen Fahrzeug wie einem Westfalia Bus ankommt!


Gruß aus Nordfriesland

Jan

Benutzeravatar
dieKatastrophe
T2-Fan
Beiträge: 47
Registriert: 23.03.2011 00:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von dieKatastrophe » 03.02.2012 10:43

Moin Moin,

na das ist ja mal eine Ansage! Oha.

Zum Jahreswechsel habe ich mich von meiner bisherigen ja dann wie
versprochen abgemeldet. Jetzt sparkassedirekt als normaler PKW mit
Vollkasko für unter 300,-!
Alle persönlich besuchten Makler wollten auch nur als Oldtimer versichern,
wenn ich ein Ersatzwagen vorweisen könnte. Meine Mopeds akzeptierte
auch keiner und ohnehin riefen die Prämien von deutlich über 400,- auf.
In der Zwischenzeit habe ich aber auch noch ein zusätzliches KFZ, welches
als Alltagswagen zählen könnte für eine OV. Ein Mopedauto. Wenigstens
kann ich nun Eis und Schnee, also Salz meiden.
Nachteil, der Hass anderer Verkehrsteilnehmer ist mit sowas auch
vorprogrammiert. Auch wenn man eh nur in der 30er-Zone
unterwegs ist. Hm, also von mir aus dürfen die gerne überholen...

Grüße
Frank

Benutzeravatar
DaSch
T2-Süchtiger
Beiträge: 195
Registriert: 24.04.2010 11:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von DaSch » 03.02.2012 11:24

westy74 hat geschrieben: Gelandet bin ich dann bei der OCC in Lübeck, mit sehr fairen Konditionen und äußerst freundlich. Jetzt können wir für unter 300,- kaskoversichert Bus fahren, und die Agenten dort wissen Bescheid wenn man mit einem so unglaublich exotischen Fahrzeug wie einem Westfalia Bus ankommt!


Gruß aus Nordfriesland

Jan
Moin Jan,

Du hast aber ein Alltagsfahrzeug, oder?

Gruß
Daniel
79er Helsinki 2,0

Bild

Benutzeravatar
westy74
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2011 16:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordfriesland

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von westy74 » 08.02.2012 20:43

Hatte vielleicht vergessen zu sagen: Ja, ich habe noch ein Alltagsfahrzeug!

Benutzeravatar
mr.brown
T2-Profi
Beiträge: 62
Registriert: 29.05.2012 10:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von mr.brown » 31.05.2012 18:52

Hallo,
ich hab jetzt zwar den Thread ganz gelesen und auch schonmal sie Suche bemüht, aber leider keine konkrete Antwort (nur diese hier: search.php?keywords=versicherung+firmenwagen) für (m)eine bestimmte Situation gefunden:

Wie genau möchte die Versicherung denn nachgewiesen haben, dass als Alltagsfahrzeug ein Firmenwagen zur Verfügung steht?
Bzw. um es noch komplizierter zu machen, was ist wenn man - wie in meinem Fall - nichtmal einen Firmenwagen nur für sich hat, sondern ein Poolfahrzeug der Firma im Alltag nutzt? (Es fahren also auch noch andere Leute mit diesem Auto, aber ich kann es eben auch fast täglich nutzen.) Hat da jemand schon Erfahrungswerte?

Und wenn ich hier von den teilweise doch ziemlich geringen Unterschieden in TK- und VK-Tarifen lese frage ich mich, sollte man so was besonderes wie einen T2 nicht möglichst immer VK versichern? (guter Zustand vorausgesetzt) Oder macht das keinen Sinn?

VG
mr.brown
"Entweder man lebt, oder man ist konsequent..."

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von bigbug » 31.05.2012 19:26

mr.brown hat geschrieben:Hallo,
ich hab jetzt zwar den Thread ganz gelesen und auch schonmal sie Suche bemüht, aber leider keine konkrete Antwort (nur diese hier: search.php?keywords=versicherung+firmenwagen) für (m)eine bestimmte Situation gefunden:

Wie genau möchte die Versicherung denn nachgewiesen haben, dass als Alltagsfahrzeug ein Firmenwagen zur Verfügung steht?
Bzw. um es noch komplizierter zu machen, was ist wenn man - wie in meinem Fall - nichtmal einen Firmenwagen nur für sich hat, sondern ein Poolfahrzeug der Firma im Alltag nutzt? (Es fahren also auch noch andere Leute mit diesem Auto, aber ich kann es eben auch fast täglich nutzen.) Hat da jemand schon Erfahrungswerte?

Und wenn ich hier von den teilweise doch ziemlich geringen Unterschieden in TK- und VK-Tarifen lese frage ich mich, sollte man so was besonderes wie einen T2 nicht möglichst immer VK versichern? (guter Zustand vorausgesetzt) Oder macht das keinen Sinn?

VG
mr.brown
Servus!
Das mit dem Dienstwagen würde ich mal mit ner Bescheinigung der Firma versuchen. Oder einfach fragen. Wenn dir der Dienstwagen als geldwerter Vorteil steuerlich abgezogen wird, hast du so auch nen Nachweis, der so ohne weiteres nicht von der Hand zu weisen ist.
VK macht immer Sinn, zumal, wie du festgestellt hast, der Unterschied den Kohl nicht fett macht.

Viel Erfolg, Thomas
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3118
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Re: Leidiges Thema: Versicherung

Beitrag von Mario73 » 01.06.2012 17:15

Ich kann nur sagen:Wer günstig und gut versichert sein möchte-bitte PN an mich.
Einige aus diesem Forum fahren da sehr gut mit :wink:
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste