Museumskonzept, Teil II

Fragen, Antworten und Klönschnack rund um das Museum.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland *19 » 08.07.2004 13:13

Moin!

Ein Kozept im Groben gab es ja auch im "alten" Museum auf der Haverlahwiese. Das gibt es hier

<a href='http://www.vw-bus-museum.de/html/museumsidee.html' target='_blank'>Konzept Museum - die Ursprungs-Idee</a>

Natürlich reicht diese kleine Darstellung bei weitem nicht aus. Hier wird Euch Regina umfassend informieren, wenn ihr euch bei ihr zwecks Mitarbeit meldet. Auch müsste das Konzept ja auch auf alle Baureihen usw. erweitert werden, denn ein T2-Museum macht keinen Sinn und wird niemals Fördermittel bekommen.

Ich bin sehr gespannt, was Regina auf der JHV so berichten wird, wieviele Mitglieder sich schon bei ihr zwecks Mitarbeit gemeldet haben. Dann werden wir sehen, ob sich dann alsbald eine Kommission mit der Erstellung des neuen Konzeptes befasst. Das ist nämlich der nächste Schritt - bevor das Ding nicht fertig ist, geht's nicht weiter - zumindest nicht, wenn wir auf Fördergelder und ggf. auf Unterstützung von VWN hoffen!

Der nächste Schritt wäre festzustellen in welcher Rechtsform ein Museum zu betreiben wäre. Denkbar wäre hier ja auch, dass sich mehrere Verein usw. an dem Betrieb beteiligen, was das Finanzrisiko weiter streuen würde und das Risiko die Fahrzeugsammlung am Ende zu verlieren ausschließen soll. Ein langer Weg durch Instanzen steht uns da noch bevor!
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland *19 » 10.07.2004 11:04

Regina hat mir mitgeteilt:

<span style='font-family:Courier'>In den letzten Wochen hatte ich schon ab und zu mal ins Forum gesehen.
Ja leider hat sich auch bis heute niemand bei mir gemeldet um am Konzept
mitzuarbeiten- aber ich glaube nicht dass dich das überraschen wird. So gibt
es darüber auch nichts zu berichten. Eigentlich schade.
Ich bin zurzeit dabei meinen Urlaub vorzubereiten, und fahre am Wochenende
für zwei Wochen weg. Danach werde ich mal sehn ob ich einen Bericht verfasse
für die JVH oder ob ich doch runter kommen werde.
Nach meinem
Urlaub werde ich mal einen Anfang in Richtung Museumskonzept machen,
vielleicht fühlt sich ja dann jemand ermutigt daran mitzuarbeiten.

Gruß Regina</span>

Ich stelle also fest, dass sich auch diejenigen, die sich hier immer äußern bisher bei Regina nicht gemeldet haben. Daraus läßt sich zumindest folgern, dass es nicht mit meiner Person zu tun hat.

Also Leute - macht mit! Wenn es schon am Konzept scheitert, brauchen wir über Öffnungszeiten überhaupt nicht erst zu diskutieren! Das wäre eine Sache von der man doch auf der JHV erste Ergebnisse präsentieren könnte! Ohne Konzept geht es nicht weiter!

Regina ist ab ca. 26.7.04 wieder da und Ihr könnt sie erreichen unter:

\[EMAIL=museumsverband@vw-bus-museum.de\]museumsverband@vw-bus-museum.de\[/EMAIL\]
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

B.*014

Beitrag von B.*014 » 17.07.2004 22:42

Moin!
Ich stelle also fest, dass sich auch diejenigen, die sich hier immer äußern bisher bei Regina nicht gemeldet haben. Daraus läßt sich zumindest folgern, dass es nicht mit meiner Person zu tun hat.
Oder aber es lässt sich daraus folgern, dass diese Personen nix für die IG tun wollen, solange jemand im Vorstand ist, mit dem sie nicht klarkommen oder meinen nicht klarkommen zu können oder zu wollen. Den Schwarzen Peter hier wahlweise den Mitgliedern oder Regina zuzuschieben (an einer von beiden Seiten muss es ja deiner Meinung nach liegen, wenn man deine Aussage zu Ende interpretiert) finde ich mindestens unredlich...

B.

BTW: Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich persönlich es als absoluten Schwachsinn ansehe, sich Gedanken um konkrete Immobilien zu machen, solange das Konzept nicht fertig ist...

Benutzeravatar
Rüdiger*289
*
*
Beiträge: 2030
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Beitrag von Rüdiger*289 » 18.07.2004 11:03

Hätte mich ja auch gewundert, wenn hier nix von B*014 in negativer Form zu lesen wäre.
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
Alexander*245
T2-Süchtiger
Beiträge: 236
Registriert: 02.06.2003 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 245
Wohnort: Hannover

Beitrag von Alexander*245 » 18.07.2004 15:13

Rüdiger tröste Dich, da kann man auch nichts anderes erwarten ....
Viele Grüße
Alexander*245
1969 Clipper N

Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland *19 » 18.07.2004 18:47

Hi!

Regina kommt hier mit Sicherheit keine Schuld zu, wie auch immer man es interpretieren will.

Und: Du hast es nicht verstanden , Boscho, es muss ein Konzept sein, dass, will man Fördermittel bekommen, auf ein spezielles Gebäude zugeschnitten ist!

Um es kurz zu machen: Wer Interesse hat, der melde sich bei Regina, die weiß umfassend Bescheid!

BTW: Ich warte da immer noch auf einen bestimmten Ordner, der ist bis heute weder bei Berko noch bei mir eingegangen - ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hier um Vereinseigentum handelt, also bitte zurückerstatten!!
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

B.*014

Beitrag von B.*014 » 19.07.2004 11:54

Moin!
Und: Du hast es nicht verstanden , Boscho, es muss ein Konzept sein, dass, will man Fördermittel bekommen, auf ein spezielles Gebäude zugeschnitten ist!
Es ist nicht so, dass ich es nicht verstanden hätte - das hat bis jetzt einfach noch nie jemand gesagt. Aber davon ab: meine Meinung ist immer noch , dass zuerst ein Konzept her muss (dass sich also der Verein darüber klar wird, was er eigentlich will), dass man dann ein Gebäude4 sucht, das diesem Konzept entspricht und dass man DANN das Konzept an das Gebäude anpasst (und eventuell Fördermittel bekommt.)

Ich weiß nicht, ob ich mich so unklar ausdrücke oder ob du es einfach nicht verstehen willst. Aber stell mich bitte nicht als Depp hin, ohne überhaupt verstanden zu haben, worum es mir geht.
BTW: Ich warte da immer noch auf einen bestimmten Ordner, der ist bis heute weder bei Berko noch bei mir eingegangen - ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hier um Vereinseigentum handelt, also bitte zurückerstatten!!
Der besagte Ordner liegt seit Monaten (!!!) verpackt und frankiert bei mir - ich warte eigentlich nur noch drauf, dass ich auch offiziell nicht mehr Fahrzeugreferent bin und das Ding geht sofort zur Post. Inzwischen schaue ich aber bei weitem nicht mehr jeden Tag auf die IG-Seite (Wunder dauern halt etwas länger...)

Und übrigens: warst du nicht derjenige, der immer wenn es persönliche Anwürfe gegen dich hagelt, darauf hinweist, dass es ja nicht gleich Gepupe im Forum hätte sein müssen, sondern dass man ja auch mal hätte anrufen oder mailen können? Das hätte in diesem Falle doch sicher auch gereicht, oder? Wenn aber nicht mal du selbst dich an deine Regeln hältst: warum sollten dann wir (also der Pöbel, das Gesocks, das Stimmvieh - wie auch immer) das tun?

Und mal ganz davon ab: war das Thema nicht eigentlich das Museumskonzept? Was hat denn da nun bitte das Thema Fahrzeugordner zu suchen? Hattest du nicht auch irgendwann kritisiert, dass in diesem Forum jedes Thema zur Generalabrechnung verkommt? Warum dann ausgerechnet dieses Vorgehen und warum ausgerechnet von dir?

Fragt sich

B.

Martin *224

Beitrag von Martin *224 » 19.07.2004 16:44

Hallo B.

"Inzwischen schaue ich aber bei weitem nicht mehr jeden Tag auf die IG-Seite (Wunder dauern halt etwas länger...)"
Wenn ich mich recht erinnere woltest du eigentlich hier gar nichts mehr äußern und deine Freizeit mit beglückerenden Dingen als mit IG-Problematiken verbringen. Also laß gut sein, schick den Ordner zurück und verschone uns mit dem ewigen Zerpflücken von Äußerungen anderer. Ich denke es wird nix draus. Ihr kommt nicht zusammen und ich find´s allmählich subversiv, dieses Geplänkel im öffentlichen Teil auszutragen. Zu was das gut sein soll kann ich mir wohl denken, aber du (ihr) steht mit deinem (eurem)Vorhaben recht isoliert da. Muß man irgendwann auch mal zur Kenntnis nehmen.
Martin*224

Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland *19 » 20.07.2004 11:20

Moin!

Danke Martin! Hier geht's um's Konzept - das geht vom Gebäude aus, sonst arbeiten wir für den Papierkorb. Regina weiß Bescheid und ich bin gespannt, was bis zur JHV an Ideen zusammenkommt.
Der besagte Ordner liegt seit Monaten (!!!) verpackt und frankiert bei mir - ich warte eigentlich nur noch drauf, dass ich auch offiziell nicht mehr Fahrzeugreferent bin und das Ding geht sofort zur Post
Wenn ich mich recht erinnere hast Du gesagt, Du wolltest nicht mehr usw. Ich habe weder Lust noch Zeit, den Müll rauszusuchen. Den Ordner bitte an Berko oder an mich - damit ist die Sache dann abgeschlossen. Ingo Pietrek wird zukünftig als Fahrzeugwart ggf. was schriftlich niederlegen.

Also bitte hier nur noch Thema Konzept und nix anderes mehr!!

<_< B)
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

Benutzeravatar
Berko*346
T2-Fan
Beiträge: 33
Registriert: 05.06.2003 23:35

Beitrag von Berko*346 » 20.07.2004 11:24

Hi,

da ich jetzt in den Urlaub fahre, bitte den Ordner entweder als Päckchen zu mir oder als Paket zu Roland.

Ein sich weiterer Kommentare enthaltender

Berko

B.*014

Beitrag von B.*014 » 22.07.2004 12:04

Moin nomma!

@Martin: Den öffentlichen Teil habe ich mir nicht ausgesucht - das war Roland. Hätte er sich die Ordnerandeutung verkniffen...

Ansonsten habe ich hier nur (dem Thema entsprechend) die Reihenfolge der Bearbeitung kritisiert. Wozu haben wir das Forum, wenn Kritik nicht geäußert werden darf? Und mal ganz davon ab: Wenn ich mir deine Beiträge hier ansehe, dann bestehen die doch zu fast 100% aus Gestänker gegen Claus, Christof und mich - ist das denn soviel besser? Vielleicht wäre es einfach mal gut, meine Beiträge mit etwas mehr Unvoreingenommenheit zu lesen.

Dass Roland und ich nicht mehr auf einen Nenner kommen (zumindest nicht auf absehbare Zeit) muss doch nicht zwingend dazu führen, dass innerhalb der IG keine kontroverse Diskussion mehr möglich ist. Das ist doch das Salz in der Suppe, dass man innerhalb einer Gemeinschaft verschiedene Meinungen diskuttieren kann. Oder befinden wir uns auf dem Weg zu einer Diktatur?

Wenn dich die Öffentlichkeit des Richtungsstreites hier stört, dann verstehe ich nicht, warum du auch noch Öl ins Feuer gießt. Persönliche Eitelkeit? Nützlicher wäre es gewesen, du hättest an dieser Stelle Position bezogen, was die konzeptuelle Arbeit hinsichtlich des Museums angeht - das war nämlich Thema. Und meine Meinung dazu steht ja weiter oben zur Diskussion. Wenn meine Ansichten allerdings, statt sie sachlich zu diskuttieren, als reines Querulantentum abgebürstet werden, dann muss man auch mit Reaktionen leben können.

Meine Absicht ist jedenfalls nicht, die IG oder irgend eine Einzelperson zu diskreditieren. Aber wenn das jemand mit mir im öffentlich lesbaren Teil versucht, dann muss es mir erlaubt sein, auch hier zu reagieren (und Rolands Ordneraussage werte ich als einen solchen Versuch.)

Im Übrigen tut es - glaube ich zumindest - der IG gut, wenn öffentlich sichtbar bleibt, dass es innerhalb der IG verschiedene Meinungen zu einem Thema gibt. In der Vergangenheit sind bereits zu viele Mitglieder ausgetreten, weil sie sich und ihre Positionen innerhalb der IG nicht mehr ausreichend repräsentiert sahen. Ich denke, mein Engagement an dieser Stelle führt vielleicht dazu, dass sich innerhalb der IG eine "Opposition" formiert. Wenn man Andersdenkende aber konsequent rausekelt, dann haben wir auf lange Sicht zwei Bulli-IGs in Deutschland - das halte ich nicht für die bessere Lösung. Zu glauben, meine Position sei eine vernachlässigbare Einzelmeinung, halte ich für eine Negierung der Wirklichkeit. Wenn ich mich nicht einer gewissen Rückendeckung versichert hätte, würde ich diesen Aufwand garantiert nicht treiben sondern einfach austreten.

Grüße!

B.

PS @Roland: Mit "offiziell" meine ich, dass mein Name nicht mehr auf der Kontaktseite der IG auftaucht (zur Erinnerung: <a href='http://www.bulli.org/info/kontakt_start.html' target='_blank'>die hier</a> ist gemeint.) Sowie ich da raus bin, kommt der Ordner.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste