Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 17.01.2019 08:47

Moin, ich habe mit Heiko (heckkraftmotors) über die Radläufe gesprochen. Das könnten auch Zwitter Radläufe sein.
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 20.02.2019 07:45

Moin, ich wollte mich hier auch noch einmal -im Sinne der Überschrift des Beitrags- zu der Qualität der von mir verbauten Teile bei meinem T2b BJ 77 äußern.


Abschlußträger hinten VW Bus T2 72-79 Vergleichs-Nr. 211 813 27 C
Hersteller: Autocraft
Anbieter: diverse
Passgenauigkeit: sehr gut
Materialstärke: > 1mm
Anmerkung: Bei Schmidt-Lorenz, habe ich mir den Abschlussträger angesehen, der nicht als Autocraft ausgewiesen wurde. Von der Materialstärke war der identisch und sah sehr ähnlich aus. :wink:

Rep.Blech, D-Säule, unten, 72-79 Vergleichs-Nr.: 211 703 492 C
Hersteller: unbekannt
Anbieter: Hoffmann-Speedster
Passgenauigkeit: gut
Materialstärke: 1mm
Anmerkung: Ich habe das untere Blech weg geschnitten und eine andere Anschweißmutter verwendet. Bei einem anderen Anbieter beträgt die Materialstärke nur 0,8 mm

T2 Ecke hinten ca. 67cm hoch Verglnr. 211 813 344 C
Hersteller: unbekannt
Anbieter: Diverse
Passgenauigkeit: bei meinem Bus war sie in die Richtung Radlauf ca. 0,4 cm zu kurz :|
Materialstärke: 0,8 mm
Anmerkung: Wird zum Teil als Original Qualität angeboten.

T2 Ecke rechts komplett Verglnr. 211 813 344 C
Hersteller: VW do Brasil
Anbieter: Diverse
Passgenauigkeit: sehr gut
Materialstärke: 1 mm
Anmerkung: Hat einen kleinen VW Stempel bei dem Loch für das Rücklicht.

T2b Radlauf 70 - 79 Verglnr. 211 809 168D
Hersteller: Klockerholm
Anbieter: Diverse
Passgenauigkeit: Um ehrlich zu sein besser als befürchtet
Materialstärke: 1 mm
Anmerkung: Das Blech brutzelt schneller durch als ‚normale‘ KFZ Bleche. Viele der angebotenen Bleche hatten Wellen, bei heckkraftmotors habe ich eines bekommen welches ohne Wellen war. Es lohnt sich also zu suchen.
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 20.02.2019 08:08

Innenschweller rechts Vergleichs-Nr. 211 801 392 C
Hersteller: Autocraft
Anbieter: diverse
Passgenauigkeit: sehr gut
Materialstärke: > 1mm
Anmerkung: Ich hatte 2 Innenschweller (da ich bei dem ersten das Prinzip nicht verstanden habe :wall:) beide waren identisch. Der eine mit, der andere ohne Autocraft Aufkleber. Der von BUS-OK ist übrigens wie der Autocraft Holm (anders als abgebildet) schwarz.
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 20.02.2019 08:37

T2 Motorraumblech links und rechts 72 -79 in der kleinen Ausführungen
Hersteller: Unbekannt
Anbieter: diverse
Passgenauigkeit: schlecht
Materialstärke: 1mm
Anmerkung: Diverse Anpassung notwendig. Das Blech habe ich Richtung D-Säule ein wenig kürzen müssen, die Kurve zur der D-Säule muss angepasst werden. Den vorderen Teil vom Altblech mit der Seriennummer habe ich auf das Blech und den anderen Teil unter dem Blech verschweißt. Hierfür müsste ich es vorne schmaler machen. Die Breite im hinteren Motorraum musste verbreitert werden
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 30.03.2019 09:26

Kniestück rechts VerglsNr. 211809502B
Hersteller: VW do Brasil
Anbieter: diverse
Passgenauigkeit: schlecht
Materialstärke: ~ 1,55 mm
Gewicht: 4,4 kg
Anmerkung: Das Kniestück war in sich verdreht, so dass die Tür nicht zugemacht werden konnte. Auf der B-Säulen Seite war es nicht Plan, der innere Teil guckte weiter raus, aus diesem Grund war es nicht bündig zur B-Säule. Nach dem ich die Widerstandsschweißpunkte aufgebohrt hatte, hat sich das äußere Teil entspannt und passt perfekt. Die Tür geht zu, schöner gleichmäßiger Spaltverlauf auch bei der Tittstufe.
Bild

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 30.03.2019 09:59

Kniestück rechts VerglsNr. 211809502B
Hersteller: Mir unbekannt, kommt wohl aus Taiwan. Wird als Top Qualität angeboten. Silber
Anbieter: diverse
Passgenauigkeit: Gut. Jedoch nicht an der Trittstufe.
Materialstärke: ~ 1,3 mm
Gewicht: 3,8 kg
Anmerkung: Was mich zunächst sehr gewundert hat, ist das geringere Gewicht im Vergleich zu dem VW do Brasil.
Das Kniestück passt im Vergleich (VW) viel besser. Da es im Vergleich etwas (wenige mm) länger zu sein scheint, hat es nach dem reinstecken (ohne Gewalt) von selbst gehalten und hat sich an den Verlauf zum Radkasten und der Tür wunderbar angeschmiegt. Leider ist das Spaltmaß bei der Trittstufe mit 1,5 bis 2,1 cm -für mich- zu viel. Ich hätte also das Kniestück auch aufmachen müssen.


PS alle meine Anmerkungen basieren auf meinen Erfahrungen mit meinem 77‘er T2b Typ 21
Dateianhänge
972F034C-B86A-4031-AA23-3AE83E75A2DC.jpeg
972F034C-B86A-4031-AA23-3AE83E75A2DC.jpeg (40.96 KiB) 7258 mal betrachtet
4EC874EC-C329-47A9-9310-067B2652F3CC.jpeg
4EC874EC-C329-47A9-9310-067B2652F3CC.jpeg (39.01 KiB) 7258 mal betrachtet
6DDDBB2D-0DC2-44BE-A169-E482397AFEE8.jpeg
6DDDBB2D-0DC2-44BE-A169-E482397AFEE8.jpeg (39.97 KiB) 7258 mal betrachtet
0506B1FB-934E-4541-8BD5-FBC05B76DB34.jpeg
0506B1FB-934E-4541-8BD5-FBC05B76DB34.jpeg (50.9 KiB) 7258 mal betrachtet
E390AB4E-13A1-45BE-B8DF-F69106150A42.jpeg
E390AB4E-13A1-45BE-B8DF-F69106150A42.jpeg (36.66 KiB) 7258 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3445
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Sgt. Pepper » 31.03.2019 11:12

Moin,

das mit den verdrehten Brasilien-Kniestücken musste ich auch feststellen. Dachte eigentlich, dass ich ein Mängelexemplar erwischt hatte.
Meines war extrem verdreht, das hätte man auch nicht mit mehr richten können. Entsprechend hab ich alle Schweißpunkte auffräsen müssen und es dann in zwei Teilen am Fahrzeug eingesetzt. Dann passt das sehr gut.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3445
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Sgt. Pepper » 10.07.2019 10:43

Moin,

in den letzten Monaten sind einige Bleche in den Frickelcamper gelandet:

- hinterer Querträger Mitte, Lieferant Wagenteile: Note 1
Passt sehr gut und sitzt stramm zwischen den Trägern. Soweit ich das überblicken kann sind alle Öffnungen vorhanden. Recht massive Ausführung
WhatsApp Image 2019-05-30 at 17.55.50.jpeg
- Abdeckbleche Motorraum (links und rechts) über Längsträger, Lieferant Wagenteile: Note 3
sagen wir mal so, man kann damit arbeiten. Allerdings ist das Blech etwa 1cm zu kurz und es bleibt ein deutlicher Spalt an der Säule neben der Motorklappe. Auch passt die Kontur hinten nicht.
Der Falz für die Motorraumdichtung ist nur umgebogen und nicht nochmal gefalzt wie im Original. Dadurch ist dieser auch nicht so stabil.
WhatsApp Image 2019-04-13 at 11.05.21.jpeg
- Abschlussträger, Lieferant Wagenteile: Note 2-
Passform ist gut. Es fehlen aber z.B. die Belüftungsöffnungen zum Motorraum hin, welche aber recht einfach eingearbeitet werden können. Das Blech ist stellenweise etwas wellig, besonders dort wo die D-Säulen auf den Träger treffen.
Die Gewinde für die Motorklappenverriegelung sind vorhanden
WhatsApp Image 2019-04-13 at 11.25.57.jpeg
- Abdeckblech Abschlussträger, Lieferant Wagenteile: Note 2
Auch hier sind kleinere Nacharbeiten nötig insbesondere in den Ecken der Motorklappe, es passt aber ansonsten gut.
WhatsApp Image 2019-04-13 at 13.46.34.jpeg
Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Zamba » 03.09.2019 15:18

Hallo zusammen,
ich brauche für den 2a die kleinen Bleche (die Aussendrittel) für den Fahrerraumboden. Lohnt es sich die teuren Klassicfab-Bleche zu nehmen oder taugen die anderen auch was? Wenn klassicfab, wer hat die noch in Deutschland, finde sie nur bei cagero. Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß Gudrun

SeppelT2a
T2-Kenner
Beiträge: 26
Registriert: 10.05.2017 23:56
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von SeppelT2a » 14.10.2019 00:29

Zamba hat geschrieben:
03.09.2019 15:18
Hallo zusammen,
ich brauche für den 2a die kleinen Bleche (die Aussendrittel) für den Fahrerraumboden. Lohnt es sich die teuren Klassicfab-Bleche zu nehmen oder taugen die anderen auch was? Wenn klassicfab, wer hat die noch in Deutschland, finde sie nur bei cagero. Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß Gudrun
Kann jetzt nur für die Klassicfab reden, die habe ich mir bei deren europe Shop direkt bestellt. Einfach mal nach dem Preis fragen, die gehen schon mal runter. (Habe zusammen mit der a Front n super Angebot komplett bekommen, das lag inkl. Spedition unter den Preisen, die in deutschen Shops abgerufen werden).

Sehr solides und passgutes Blech. Eingeschweißt habe ich es noch net (kommt bald erstmal Ktl) aber eingepasst.

Lg sepp
Gruss SeppelT2a

Bild

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 302
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Zamba » 14.10.2019 12:21

Merci!!

Benutzeravatar
Grim99
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 08.07.2018 09:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Hamburg

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Grim99 » 14.10.2019 17:20

Zamba hat geschrieben:
03.09.2019 15:18
Lohnt es sich die teuren Klassicfab-Bleche zu nehmen oder taugen die anderen auch was? Wenn klassicfab, wer hat die noch in Deutschland, finde sie nur bei cagero. Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß Gudrun
Ich bin der Meinung, dass es sich immer lohnt die besseren Bleche zu nehmen
Bild

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1056
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von bullijochen » 14.10.2019 20:07

Unterflurbleche rechts und links hab ich bei Alan Schofield bestellt. Das linke passt mit etwas drücken aber das Rechte ist ca. 1cm zu lang das passt einfach nicht.
wie ist eure Erfahrung?
Gruß Jochen

Benutzeravatar
RaseHase
T2-Kenner
Beiträge: 26
Registriert: 26.05.2019 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hochsauerland
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von RaseHase » 24.10.2019 15:17

Gibts irgendwo das Blech des Kofferraumbodens über dem Motor zu kaufen? (siehe Bild) Ich bräuchte ein Stück davon um eine Revisionsöffnung für den Tankgeber wieder zu verschließen...
Vielleicht hat irgendjemand ja auch noch ein Reststück irgendwo rumliegen, das er nicht mehr benötigt?
Dateianhänge
00598B3B-6625-4184-99B2-0397AC5DE0EC.jpeg
Gruß aus dem Hochsauerland,
Volker

T2a Westfalia Bj 1971
Vespa VNB Bj. 1964
BMW R80 G/S Bj 1983
Rock Ola 1493 Bj 1961

Benutzeravatar
Paul
T2-Profi
Beiträge: 91
Registriert: 18.03.2018 22:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bensheim

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Paul » 24.10.2019 15:27

RaseHase hat geschrieben:
24.10.2019 15:17
Gibts irgendwo das Blech des Kofferraumbodens über dem Motor zu kaufen? (siehe Bild) Ich bräuchte ein Stück davon um eine Revisionsöffnung für den Tankgeber wieder zu verschließen...
Vielleicht hat irgendjemand ja auch noch ein Reststück irgendwo rumliegen, das er nicht mehr benötigt?
Schau mal hier: https://www.bus-ok.de/T2-Reparaturblech ... 0x40cm-Top
Aber irgendwie sieht das Profil anders aus....
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste