Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Mazest2b
T2-Meister
Beiträge: 127
Registriert: 30.07.2012 09:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 828
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Mazest2b » 26.09.2017 15:42

Spannfeder für die Aufstelldachmechanik
20170923_134453.jpg
Feder für die T2b Aufstelldachmechanik
Preis: 25,00€ / Stk

Komplette Aufstelldachmechanik inkl. Lagerbockkonstruktion
20170923_134405.jpg
Komplette Aufstelldachmechanik VW T2b
20170923_134419.jpg
Komplette Aufstelldachmechanik VW T2b
20170923_134425.jpg
Komplette Aufstelldachmechanik VW T2b
20170923_134433.jpg
Komplette Aufstelldachmechanik VW T2b
Preis: 499,00€

Resto Service von Alt- Aufstelldachmechaniken

Inkl. neuer Spannseile, neuer galvanischer Beschichtung, Umbau auf Lagerbocktechnik, instandsetzen der Querstange

Preis: 250,00€


Ps.: ich hoffe, das ich diesen Beitrag hier posten darf :versteck:
Bild
eingelaufene Aufrichtmechanik am Westi Dach?
Biete Umrüstsätze auf Lagerbock-Konstruktion und Ersatzteile für die Aufstelldachmechanik an.
Infos unter www.werk-4.com

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 27.09.2017 12:53

Ich suche noch rep bleche für meinen Scheibenrahmen.
Jetzt finde ich welche zwischen 35€ bis hin zu 80€.
Gibt es da Unterschiede?
Auf den Bildern schlecht zu erkennen.
Dateianhänge
image.png
image.png
image.jpeg

Benutzeravatar
DerHenning
T2-Süchtiger
Beiträge: 228
Registriert: 10.04.2010 08:53
Wohnort: nähe Steinhuder Meer

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von DerHenning » 27.09.2017 13:12

Scheibenrahmen vorn oder hinten?
Das erste Bild was Du eingestellt hast ist ein Rep.-Blech für hinten...
Für Vorn gibts schon mehrere Threats.. -> *KLICK*

Gruß Henning
Bild
Rost ist leichter als Carbon ;)

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 27.09.2017 14:48

Ja klar.
Sorry.
Habe ich überlesen.
Ich suche für vorne.
Da bleibt dann nur Raaner?

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 533
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Olli239 » 27.09.2017 15:36

Bei dem Scheibenrahmen muss ich eher an sowas denken... :shock: -> https://klassicfab.com/klassicfab1/de/3 ... pair-panel

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 27.09.2017 15:44

Etwas groß.
Oben ist ein Foto der defekten stellen

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 27.09.2017 20:51

Olli239 hat geschrieben:
27.09.2017 15:36
Bei dem Scheibenrahmen muss ich eher an sowas denken... :shock: -> https://klassicfab.com/klassicfab1/de/3 ... pair-panel
Ach du meinst meinen Scheibenrahmen?
So schlimm ist der nicht.
Nur das eine loch ist groß.

Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 202
Registriert: 01.03.2015 16:29
Wohnort: OWL

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Thomas R. » 27.09.2017 21:53

V6-Star hat geschrieben:
27.09.2017 20:51
..... Nur das eine loch ist groß.
Bist du sicher? Bei mir war zuerst auch nur ein kleines Loch, bis mein Schweißer versuchte, ein kleines Blech einzuschweißen. Blech an Epoxidharz geht aber nicht so gut :wall:
Am Ende habe ich das große Blech bestellt und eingebaut, auf das hier schon hingewiesen wurde.

Ich würde den Scheibenrahmenbereich soweit entlacken, bis gesundes Blech frei liegt. Dann weist du, wie groß dein Reparaturblech tatsächlich sein muss. Und das große Blech ist zwar nicht billig, aber das kann man dann passend kleiner schneiden. Ansonsten gibt es wohl nur die kleinen Bleche (soweit ich weiß), die allein bei dem Loch auf deinem Foto nicht ausreichend groß sind.

Gruß .....
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 28.09.2017 00:12

Das kann natürlich sein.
Ich werde mal abwerten, bis der gestrahlt ist.
Komischerweise ist das die einzige Stelle, die geschweißt werden muss
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 399
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von HeWeThue » 28.09.2017 13:42

Hallo zusammen,

ich suche für den T2a eine hintere rechte Ecke bis etwa auf Höhe der Heckklappe. Also nur unten das letzte Stück bringt nichts. Sollte schon bis zur Gürtellinie hoch gehen (auch wenn wir vermutlich irgendwo zwischendrin den "Cut" machen).

Was gibt es da zu empfehlen? AutoCraft fertigt leider keiner mehr da alle handgefertigt, und da wo noch linke Ecken im Angebot sind, gibt es keine rechten Ecken mehr.
Habe bei Wolfsburg West T1-Ecken für späte Modelle gesehen, aber das passt wohl nicht ohne weiteres Gebastel dran.
Dann gibt es noch komplette Ecken bis hoch zur Dachkante, aber das ist mir eigentlich zu viel Blech und zu teuer, um dann unten nur etwas abzuschneiden und reinzusetzen.
Hatte mal eine NOS-Ecke bei Ebay Kleinanzeigen gesehen und quasi fast gehabt, war aber dann leider doch schon weg...

Gibt's einen Tipp für mich?

Danke!
Hendrik
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

Ab 1.7.2019 um 19 Uhr T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 533
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von Olli239 » 28.09.2017 15:33

V6-Star hat geschrieben:
27.09.2017 20:51
Ach du meinst meinen Scheibenrahmen?
So schlimm ist der nicht.
Nur das eine loch ist groß.
Jups mein ich... Das Loch ist ja nur die "Spitze vom Eisberg". Ich denke mit dem kleinen Satz kommst du nicht hin.

@ HeWeThue
Passt evtl die Ecke vom T1 beim T2a? Günstig ist aber auch anders. :shock: https://www.evamclassic.com/products/vi ... 13-356-MID
Ansonsten einfach mal bei evam anfragen. Vielleicht haben die noch ne alte Karosse da.

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
mr_639
T2-Süchtiger
Beiträge: 859
Registriert: 13.07.2008 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 569
Wohnort: Gerlingen/Stuttgart

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von mr_639 » 29.10.2017 12:54

Zu oben behandeltem Thema Scheibenrahmen, kauft das schöne grüne Blech von Klassikfab, passt perfekt, Materialstärke passt usw. die Teilersatze die hier diskutiert wurden sind nur dazu da abende in der Werkstatt zu verbringen und danach alles wieder in die Tonne zu treten!
Hoffmann Speedster hat auch ein Scheibenrahmen, der ist aus 2mm Blech, kann man anpassen aber aufgrund der Materialstärke zu vielen Beulen!

Wünsche frohes Schweißen
68er US-Westy
66er T1
78er Doka im Aufbau
70er Fensterbus im Aufbau
72er Fridolin im Aufbau

Benutzeravatar
mr_639
T2-Süchtiger
Beiträge: 859
Registriert: 13.07.2008 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 569
Wohnort: Gerlingen/Stuttgart

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von mr_639 » 29.10.2017 12:56

Hat einer schon mal die Radläufe von Klassikfab sich angeschaut? Mittlerweile werden Radläufe 71/73 angeboten, die Bilder erscheinen mir aber das es die letzte Version bis 79 ist!
siehe Link

https://www.klassicfab.com/product/kfbw ... -lhd-7173/

die frühen Radläufe bis 70 sind von der Qualität topp, von daher wohl eine Sehr gute Alternative zu den bekannten Klokkerholm Bratblechen

vielleicht weiß ja einer mehr

Gruß Matze
68er US-Westy
66er T1
78er Doka im Aufbau
70er Fensterbus im Aufbau
72er Fridolin im Aufbau

V6-Star
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2017 00:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von V6-Star » 11.12.2017 18:48

Ich habe jetzt meinen Scheibenrahmen mit dem kleinen rep Satz repariert.
Ich finde das jetzt völlig ausreichend.
Klar habe ich unterhalb nicht alle Narben weg, aber da eh gespachtelt werden muss, sind die dann auch weg.
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg

Benutzeravatar
HeikoL.
T2-Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2016 22:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 823
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Blechteilen - Vorstellung und Diskussion

Beitrag von HeikoL. » 11.02.2018 11:47

Moin,
Dr Welders (Andy) hat ein neues Reparaturblech für den T2a rausgebracht. Wie immer in super Qualität :gut:

Es handelt sich um das Tankbodenverstärkungsblech für den T2a. Das Verstärkungsblech sitz unter dem Bodenblech, wo der Tank drauf liegt.

http://www.heckkraftmotors.de/de/T2/Kar ... w-T2a.html
Dateianhänge
IMG_6923.jpg
IMG_6954.JPG
IMG_6959.JPG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sabbathstory und 18 Gäste