2.0 Zylinder (Heferl) in 1.6 Motorblock??

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 24.11.2007 20:53

hallihallo

1. ich heiße "richtig": Benjamin
benschpal ist so eine art Spitzname...

2. zum tuning: an der arbeit solls nicht scheitern, ich hab zeit und ich traue mich zu sagen, dass ich auch das können dazu habe, ohne jetzt irgendwie anzugeben oder sonst was...

nur: dachte ich ein 2liter motor passt nicht??

was bringt mir eine doppelanlage wirklich mehr an leistung??
VIEL schneller wirds nicht werden, müsste ich dann ja anders übersetzen, aber das ist mir eig egal, ich will nur a bissi mehr "schub".

was soll ich also machen??

hab mir mal das überlegt:
1641ccm und 2x 34 vergaser und doppelanlage selber dazumachen

oder soll ich die alten zylinder drinn lassen und nur neue kolbenringe reinmachen?

3. Bücher:
ja eigentlich beides wäre nicht schlecht!

werd mal in die buchhandlung schaun

was kostet denn so ein tuningbuch?

mfg

bensch

Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3118
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Beitrag von Mario73 » 24.11.2007 21:27

Hallo Benjamin!
Der 2 Liter Motor passt schon,nur mußt Du eben einiges ändern.WENN Du einen 2 Liter Motor einbaust,sollte der auch vorher überholt werden(wo er denn schon vor Dir liegt)-also diese Arbeit hast Du sowieso.
Natürlich hat der Motor mehr Wumms,viel schneller ist der auch aber nicht(meiner läuft so um die 140km/h).Mehr Hubraum-mehr Leistung.Mit den originalen Vergasern.
Und Du kannst Deinem Motor zu ein wenig mehr Leistung verhelfen.
Sicher könnten neue Kolbenringe von Nutzen sein,ich weiß ja nicht wieviel Dein Bus gelaufen hat.
Ich glaube,daß beide Varianten sich vom Arbeitsaufwand und Geldausgabe die Waage halten.Sozusagen Deine Entscheidung... :wink:
Und was die Bücher kosten,kann ich Dir leider nicht sagen.
Bis dann,Mario
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 24.11.2007 22:20

und was müsste ich da alles ändern?

wenn ich eine 2 liter motor einbauen will

Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3118
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Beitrag von Mario73 » 25.11.2007 14:57

Hallo!
Du brauchst halt einen kompletten Typ 4 Motor mit den Wärmeleitblechen und dem Gebläse.Wie das mit der Elektrik ausschaut weiß ich nicht,da ich so was ja nicht umbauen mußte :wink: .
Aber ich an Deiner Stelle würde immer noch die andere Kolben mit anderen Vergaser Variante vorziehen.
Ein Bekannter von mir hat das bei seinem T1 gemacht und der geht damit super!Noch eine Idee wäre eine andere Nockenwelle einzubauen...
Also,Du kannst Deinem 1600er auch schon genug rauslocken!
Aber das ist eben nur meine Meinung.
Bis dann,Mario
Zuletzt geändert von Mario73 am 25.11.2007 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 25.11.2007 15:29

ja ich glaub das mit den 1641ccm und den vergasern werde ich auch machen!
aber sind 2 34er vergaser nicht zu groß?


und zu den büchern:

ich hab mal bei amazon geschaut (http://www.amazon.de) und folgendes gefunden:

ISBN-10: 3613020246
und
ISBN-10: 3768803015

ISBN nummer oben in die suche eingeben und LOS

was haltet ihr davon? ist das was?

mfg

Blackbeard
T2-Meister
Beiträge: 125
Registriert: 28.10.2007 23:25
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Beitrag von Blackbeard » 26.11.2007 17:18

Gibt halt viele Möglichkeiten,aber so wie du das vor hast ist das auf jedenfall machbar!
Die Bücher werden dir,denke ich, bei dem Projekt nicht so viel helfen können.Aber in dem zweiten stehen viele Standart Werte über den 1600Motor. Habe ich mit losen Seiten hier noch rumfliegen,ins Bett kann mann es nicht mehr als Lektüre mitnehmen.Aber zum Schrauben reichts.9€
Muss Rocken!!!

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 26.11.2007 21:20

da wir gerade so beim schreiben sind:

ist es schwer eine doppelvergaseranlage einzustellen??

ein freund von mir hat gesagt da gibts so ein teil mit einer kugel die auf und ab geht und danach muss man irgenwas einstellen??? :?:

wie mach ich das am besten??

mfg

bensch
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3118
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Beitrag von Mario73 » 26.11.2007 23:03

Hallo Benjamin!
Du meinst sicher was zum Vergaser synchroniesieren!?Da gibt es etwas mit einer Kugel drin... :shock:
Bei der Doppelvergaseranlage muß der(in Fahrtrichtung)rechte Vergaser nur die Grundeinstellung haben,der Rest wird mit dem Linken eingestellt.
Bevor wir hier in Theorie abschweifen:Besorg Dir ersteinmal alles was Du brauchst-für die Vergaser benötigst Du noch Ansaugstutzen und andere Luftfilter.
Ein interessantes Buch hätte ich da noch:VW Bus-Das Original von Laurence Meredith,Rowan Isaac und Dieter Rebmann aus dem Heel Verlag.ISBN:3-89365-707-X
Ist nicht ganz günstig,aber sehr schön.Darin werden die Baureihen T1 und T2 behandelt.Lohnt sich!
Bis dann,
Mario
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 27.11.2007 22:39

wien hoch sind denn die versandkosten bei justkampers.de??

hab zwar ein bisschen gesucht aber nix gefunden...

weiß das jemand??

mfg
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Quis
T2-Süchtiger
Beiträge: 585
Registriert: 19.08.2007 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 111
Wohnort: Wien

Beitrag von Quis » 28.11.2007 00:09

Justkampers.de gibts ja nichtmehr, aber die Versandkosten waren nach Österreich immer um die 10€, ob es beim noch erreichbaren justkamers.com genauso ist, weiß ich nicht.

Blackbeard
T2-Meister
Beiträge: 125
Registriert: 28.10.2007 23:25
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Beitrag von Blackbeard » 28.11.2007 11:33

Hab mich noch mal umgehört,Kumpels die schon einige Motoren gefahren haben, haben mit den 1641ccm Umbauten nur Motorschäden nach kurzer Zeit gehabt. Diese Slip In Kolben sollen nicht geeignet sein!
Muss Rocken!!!

peter-dd
T2-Süchtiger
Beiträge: 441
Registriert: 23.07.2007 19:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden

Beitrag von peter-dd » 28.11.2007 22:13

Bohe den 1,6er Block für 94mm Kolbenund Zylinder auf.
dann besorgst du dir nen WBX Nockenwelle oder eine schleicher 296, dann baust das alles wiede rzusammen mit dem einen serienvergaser lässt den vergaser vom Profi einstellen un dabstimmen und sei glücklich ;-))
ich fahr einen solchen Motor allerdings mit 2 40er Webern. schönes Drehmomentmotorchen fürs schaltfaule fahren ideal.
allerding seben mit 2 40er Webers. die bekommste gebraucht um die 500 euro die anlagen.
die bringen leistung und wnen die richtig eingestellt sind dann sparen die sprit. von den 34ern halte ich gar nix. aufwand und nutzen stehen in keinem verhältniss.
und historisch sind die 40er auch vertretbar. Riechert hat ein Gutachten über 60 PS mit Weber doppelvergaser.
der Typ4 2,0 liter ist auch nen schöner Motor, leistungsentfaltung ähnlich dem oben beschriebenen, wenn du dort die serienvergaser runterbaust und ebenso auf weber gehst und noch bissle die Köpfe bearbeitetst incl. Nockenwelle.. biste den 100 ps sehr nah.
kostet alles beides aber geld.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kpm181 und 47 Gäste