Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesucht!

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1104
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Matthias S. » 19.01.2015 01:50

Wenn das Schwimmernadelventil zu macht kann der Druck auch nirgens mehr hin. Also unter dem Aspekt auf die Druckseite mit dem Sicherheitsventil.
Grüße, Matthias

Westy 79
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 02.05.2010 00:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Westy 79 » 21.01.2015 00:01

Hi Matthias,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass mein Absperventil kein Problem mit dem Druck bekommen wird und baue das Ventil wie von Dir vorgeschlagen ein.

Gruß, Ingo

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3123
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 21.01.2015 19:33

Ptr hat geschrieben:Hallo

hab das hier mit der defekten Pumpe gerade erst gelesen .
irgendwer Interesse an einer meiner Meinung viel einfacheren Lösung mit der elektrischen Kraftstoffpumpe im T2 .
ist mir und en schoß gefallen als ich meinen alten 316 i repariert habe . Ich habe in meinem Bus vor Jahren auch mal auf Jetronik umgebaut da ich den nachts immer zum Zeitungausfahren genutzt habe und die 2 Vergaser mir im kalten betrieb immer die Hare vom Kopf gefressen haben ca. 30ltr super verbrauch beim Stopp and go .
Als jetzt letztes Jahr die Porschepumpe kaputtgegangen ist und ich nicht mehrere hundert euro für eine´neue hatte suchte ich nacheiner alternative und habe sie gefunden !


Fotos ??
Interesse ?
Achtung!

Diesen Vorschlag auf keinen Fall umsetzen!
Die Einspritzpumpen für Einspritzer bauen mehrere Bar Druck auf und benötigen eine Benzin Ringleitung mit Druckregler.
Die eignen sich auf keinen Fall als Ersatz für Benzinpumpen bei Vergasermotoren.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von boggsermodoa » 21.01.2015 21:28

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:Diesen Vorschlag auf keinen Fall umsetzen!
:wink: :gut:

Da bin ich neulich auch drüber gestolpert und habe mich gefragt, wie mir das durch die Lappen hat gehen können. Das Thema hatten wir jedoch schon ein paarmal, und da hier niemand darauf angesprungen ist, nehme ich mal an, daß das alle direkt nach /dev/null gepiped haben. :P

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Harald » 22.01.2015 10:19

Sacht mal, Ihr Beiden: WELCHEN Vorschlag soll man denn nicht umsetzen?

Ich lese da gar keinen. Liegt das an Tapatalk? Steht da im "normalen" Internet was inhaltlich Konkretes?

Grüße
Harald
Bild

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1716
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Dani*8 » 22.01.2015 12:06

Moin Harald,
da steht ne Empfehlung, eine Einspritzer-Benzinpumpe beim Vergasermotor zu verbauen - deshalb zurecht: Finger weg.
Gruß
Dani

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6382
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Harald » 22.01.2015 12:41

Nee, steht da nicht. Habe mich jetzt extra mal wieder über Firefox hierher begeben.

Aber wenigstens haben wir jetzt auch hier "herausgearbeitet", daß Kraftstoffpumpen für Einspritzanlagen bei mit Vergasern betriebenen Motoren nicht verwendet werden sollten. Der Ptr (?) hat ja auch wohl komplett auf Jetronik umgebaut, wie er schreibt. DANN sollte man wieder tunlichst die richtige Benzinpumpe haben.

Grüße,
Harald
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3123
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 22.01.2015 14:36

Harald hat geschrieben:Ich lese da gar keinen. Liegt das an Tapatalk? Steht da im "normalen" Internet was inhaltlich Konkretes?
Ach Harald,

du musst auch Programme nutzen und keine Apps.
Dann wird auch alles angezeigt :wink:
Harald hat geschrieben: Aber wenigstens haben wir jetzt auch hier "herausgearbeitet", daß Kraftstoffpumpen für Einspritzanlagen bei mit Vergasern betriebenen Motoren nicht verwendet werden sollten. Der Ptr (?) hat ja auch wohl komplett auf Jetronik umgebaut, wie er schreibt. DANN sollte man wieder tunlichst die richtige Benzinpumpe haben.
Anders herum ist doch egal, da funktioniert der Motor halt nicht.
Aber das ist nicht so gefährlich wie eine Hochdruckpumpe vor nem Vergaser.
Damit ist der Bus von "PC-Doc" abgebrannt wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1104
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Matthias S. » 23.01.2015 10:00

Gibt es Bilder vom Brand?
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 517
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von PC-Doc » 25.01.2015 00:47

Nee, gibts nicht. Da war der bulli noch nicht meiner. Der ist auch nicht komplett aus gebrannt. Feuer war nur im motorraum. Ich hab den mit motorbrand gekauft.

Beim zerlegen ist mir dann aufgefallen, das da die einspritzer pumpe auf vergaser gedrückt hat. Der druckregler war zwar verbaut aber nirgens angeschlossen. Also haben die vergaser den vollen druck bekommen. Sowas kann ja nicht gut gehen.


Gruss aus dem bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BulliKurier #=#=#

Westy 79
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 02.05.2010 00:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Westy 79 » 19.04.2015 13:43

Hallo,

nachdem ich mich stundenlang mit threads zum Thema Anschluss el. Benzinpumpe und Abschaltventil (in meinem Fall das hier angesprochene Ventil von Ruddies) beschäftigt habe, komme ich auf folgende 4 Varianten, die Komponenten anzuschließen.

Könnt Ihr mir bitte sagen, welches die Richtige/Beste ist?

Danke!

Gruß, Ingo
Dateianhänge
Benzinpumpe Abschaltventil.pdf
(588.17 KiB) 96-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 266
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von schrauberger » 30.09.2016 01:47

Wie, was, mir geht`s genauso ich habe mich jetzt seit Tagen durch sämtliche freds gelesen, jetzt gibt es auch noch 4 Varianten mit Anschlussplänen, super genau das was ich die ganze Zeit suche aber....

leider keine abschließende Lösung.

War die ganze Zeit denn wirklich umsonst???? :shock:


Na ja, ganz umsonst war sie nicht, ich habe viel dazu gelernt, nur weiß ich halt immer noch nicht wie ich meine Kraftstoffversorgung am Besten anschließen soll :?:

Ingo, jedenfalls besten Dank für Deine 4 Varianten. Auch wenn ich Stromlaufpläne nicht wirklich lesen kann habe ich jetzt doch etwas was ich meinem "Stromer" vorlegen kann. Bin gespannt was er dazu sagt :D

Grüße, Ralph
Fukengrüven
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4907
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Norbert*848b » 30.09.2016 16:00

Moin zusammen,
zunächst möchte ich einmal die angefügte PDF-Datei vom 19.04.2015 kommentieren .

Version 1 und 2 sind elektrisch gesehen identisch, nur dass eben der Abgriff Kabel 15 in der Version 1 am Zündschloss und dann in der Version 2 an der Zündspule erfolgt.
Das Abschaltventil schließt somit immer bei Zündung aus bzw. öffnet nur bei Zündung ein.

Version 3 verstehe ich einfach nicht wie das gemeint ist und überhaupt funktionieren soll, der geschaltete + (Kabel 15 vom Zündschloss) wird unterbrochen und versorgt nun nicht mehr die Zündspule? M.E. nach hat man dann überhaupt keinen Zündfunken mehr, halt auch nicht mehr im Fahrbetrieb und das Abschaltventil bleibt natürlich immer geschlossen und lässt keinen Sprit mehr durch. Dem Sicherheitsrelais fehlen die Impulse von Kabel 1 der Zündspule (weil 15 ja stromlos ist) und die Benzinpumpe erhält somit keine Spannung mehr um überhaupt Sprit fördern zu können.

Version 4 ist nicht identisch mit Version 1. Bei dieser Version 4 schaltet das Abschaltventil erst ein und lässt somit erst dann Sprit durch wenn auch die Benzinpumpe läuft. Bei Version 1 ist hingegen das Abschaltventil immer offen bei Zündung ein (auch wenn der Motor nicht läuft).


Fazit: M.E. nach beinhaltet somit die Version 4 alle mir bekannten Sicherheitsvorschriften (-bedürfnisse) und ich würde das bei meinem Bus so einbauen wollen, wenn ich auf eine elektrische Benzinpumpe bei Vergaserbetrieb umrüsten würde.

Das magnetische Abschaltventil würde ich aber höchstwahrscheinlich ersetzen durch ein einfaches Kraftstoff-Rückschlagventil, was unter Ausnutzung des "Öffnungsdrucks" ein ungewolltes auslaufen des Tanks und fluten des Motors genauso verhindern würde (...und man kann sich die diesbezügliche Verkabelung auch noch sparen).
Vgl. bitte:
viewtopic.php?f=7&t=22042

Das Sicherheitsrelais Benzinpumpe würde ich nach heutigen Erkenntnissen außerdem in dieser Ausführung (siehe angehängte PDF-Datei) wählen wollen. Durch den zusätzlichen Anschluss Kabel 50 (Kabel am Magnetschalter) ist immer gewährleistet, dass die Spritförderung auch einmal bei einem längeren Anlassvorgang stets vorhanden ist (und ich auch keinen zusätzlichen Taster für's kurzzeitige manuelle Überbrücken bräuchte).
schrauberger hat geschrieben:... leider keine abschließende Lösung.
... ich hoffe dem nachgekommen zu sein. :thumb:
... ansonsten bitte wieder melden falls noch Fragen auftauchen sollten :!:

PS: Sicherungen bitte nicht vergessen, am Relais jeweils 30 und 15 mit 8 A.
Dateianhänge
Y_Sicherheitsrelais Benzinpumpe.pdf
(91.05 KiB) 64-mal heruntergeladen
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Westy 79
T2-Meister
Beiträge: 106
Registriert: 02.05.2010 00:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Westy 79 » 30.09.2016 21:49

Hallo Ralf,

schließlich und endlich habe ich Benzinpumpe, Sicherheitsrelais etc. nach org.-Schaltbild angeschlossen (Version1=2=3=4).
Den Minuspol der Abschaltventils gegen Karosseriemasse, den Pluspol an Zündspulenplus.
-> der Bus läuft, bei eingeschalteter Zündung läuft die Benzinpumpe nicht, somit o.k.

Die Funktionalität bei Unfall habe ich glücklicherweise noch nicht geprüft :D

Das Ganze natürlich ohne Gewähr!

Gruß, Ingo

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4907
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Hilfe! Benzinpumpe T2b defekt-dringend Alternative gesuc

Beitrag von Norbert*848b » 30.09.2016 22:27

Moin zusammen,
@ Ingo
Westy 79 hat geschrieben:Die Funktionalität bei Unfall habe ich glücklicherweise noch nicht geprüft
... muss ja auch nicht sei, einfach einmal bei Zündung an und bei stehendem Motor hören / ggf. mit Prüflampe testen, ob die Benzinpumpe (länger) läuft. Wenn nicht, dann ist alles ok. :wink:
Westy 79 hat geschrieben:... schließlich und endlich habe ich Benzinpumpe, Sicherheitsrelais etc. nach org.-Schaltbild angeschlossen (Version1=2=3=4).
... muss man das jetzt unbedingt verstehen können, da sich die Versionen nun einmal unterscheiden, wäre es zweckdienlich zu erfahren welche Version zum Einsatz gekommen ist.
Westy 79 hat geschrieben:Den Minuspol der Abschaltventils gegen Karosseriemasse, den Pluspol an Zündspulenplus.
... offensichtlich Version 1 /2?
Westy 79 hat geschrieben:Das Ganze natürlich ohne Gewähr!
Wieso eigentlich nicht?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste