Bulli auf die Seite legen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2085
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Bulli auf die Seite legen

Beitrag von Rüdiger*289 » 08.03.2008 20:19

Hallo zusammen,

ich möchte da noch ein paar Infos sammeln.
Da ich weder eine Grube noch eine Hebebühne habe möchte ich meine Pritsche gerne auf die Seite legen. Da meine höchsten Unterstellböcke nur max 60 cm hoch sind, ich aber den Boden machen will/muß.
Ich weiß das es schon einige mit einem Bus gemacht haben, geht das auch mit einer Pritsche ? Ich wollte da schon einen großen Haufen Matratzen drunter legen. So einen Autogrill, den man mit einer Bohrmachine betreiben kann wäre auch eine Lösung, habe ich aber kein Geld für.
Wer kann mir ein paar Tipps geben ?

Meinen Dank im voraus.
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Beitrag von boggsermodoa » 08.03.2008 23:17

Hallo Rüdiger,

das habe ich früher (in meinen wilden Jahren) immer so gemacht. War jedoch immer nur mit dem Bus.
- Motor und Getriebe raus
- linker Außenspiegel ab
und nach links auf's Ohr legen.
Ich hatte auch immer Matrazen untergelegt. Bei der Pritsche müßte das genau so gehen, nur das Umwerfen selbst ist wohl schwieriger. Beim Bus genügen dazu ein ordentlicher Rangierwagenheber und zwei Leute. Erst hochbocken, soweit wie's geht. Dann mit zwei Leuten das Ding an der Grundschwelle packen und hochheben, bis der Balancepunkt erreicht ist. Dann kann's einer halten, während der andere auf die andere Seite wechselt und übernimmt. Zweiter Mann kommt nach, und dann gemeinsam umlegen. Dabei stützt man dann an der Regenrinne ab - und genau die ist bei der Pritsche etwas kurz. Man braucht auf jeden Fall einen hohen Punkt zum Anfassen, sonst ist es zu schwer für 'ne sanfte Landung. Beim Wiederaufrichten einfach hochheben bis über den Balancepunkt und plumpsen lassen. Das kann er ab!
Die ganze Chose lohnt sich aber nur, wenn du dann auch zwei Wochen lang damit beschäftigt bist, faule Bleche rauszutrennen. Du kannst in der Lage auch kleinere Sachen einschweißen. Wenn's jedoch an Strukturteile geht (Grundschwelle), sollte der Bus auf vier Rädern stehen oder ohne Verwindung aufgebockt sein. Evtl. eigens dafür aufrichten und hinterher wieder hinlegen.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2085
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Beitrag von Rüdiger*289 » 09.03.2008 15:59

Hallo Clemens,


danke schon mal für die Antwort. Die Pritsche besitzt momentan eh´kein Innenleben mehr. Da ist nur noch Karosse, Armaturenbrett und der Schaltknüppel. Bis auf die Regenrinne wollte ich auch nicht. Die ist ja eh schon sehr kurz, und dann noch platt ? Nö.
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 09.03.2008 18:42

Also wir haben unseren T2a damals mit einer Vorrichtung die es zu kaufen gibt auf die Seite gelegt.
Hat ganz gut geklappt ist eine super möglichkeit am Boden des Bullis zu arbeiten.

Hier mal der Link dazu

http://www.liqui-technik.com/kipp2.html

Die Bilder zeigen zwar das man keine 90° kippen kann aber wenn man mutig ist und zu dritt dann schmeist man den Bus einfach nach hinten auf die Schienen und stellt vorne Unterstellböcke drunter.
Man kann so einiges daraus machen sogar fahrbar :D
Es gibt auch unterschiedliche Lochkreisadapter.

Grüße

Andy

Michi t2b
T2-Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2008 00:19

Beitrag von Michi t2b » 09.03.2008 19:18

Is überhaut kein Problem,

hab ich letzten Winter mit meiner Pritsche gemacht. einfach Altreifen dirrekt neben die montierten Reifen legen den Rest der Fläche, alte Matratzen etc. und dann mit 3 Helfern wie vorher beschrieben sanft umlegen. Bei der Pritsche hat man eher das Problem, dass sie nicht auf der Seite liegenbleibt. Also gegen zurückkippen sichern. Ist alles einfacher als man meint, die Pritsche liegt eigentlich nur auf den Altreifen auf. Viel Spaß

Grüße Michi

micha_ab
T2-Profi
Beiträge: 78
Registriert: 01.07.2007 15:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 847
Wohnort: Südschwarzwald

@HardtopWesty: Bilder?

Beitrag von micha_ab » 09.03.2008 20:13

@HardtopWesty: So ganz verstehe ich das nicht ganz wie du das mit den Schienen und den Unterstellböcken meinst.... Hast du damals zufällig ein paar Bilder gemacht?

Grüsse,
Micha

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 09.03.2008 21:15

Auf dem Link kannst du ja den Mercedes sehen (im gekippten Zustand)
und an den Schienen Stehen Unterstellböcke in Rot .
Wenn du dann dein Bulli ganz auf 90 ° kippst kannst du in die Schienen wieder Böcke reinstellen.
In den Schienen sind Querstreben eingeschweißt ,die optimal zur abstützung dienen.

Hoffe ich kann morgen Bilder einstellen.

Grüße

Andy

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 10.03.2008 17:06

So nun wie versprochen das Bild des Kippwagenheber


Die Querstange ist aber nicht im Lieferumfang enthalten auch nicht die kleinen Rollen .
Das alles diente nur dazu damit der Bully gut in die Garage kommt .
(Drehen in der Garage war nich möglich)
Find ich eine echt super Lösung,vorallem kannst du dann arbeiten ohne das dir Schweißperlen oder sonstige Sachen in den Rücken fliegen.

http://images.kodakgallery.eu.com/servl ... BG.jpg?a=0

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 10.03.2008 22:26

naja das bild geht ja nicht wirklich....

würd ich auch gern sehen..

bensch
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 10.03.2008 22:47

oh man wieso geht das den nicht :(
kann mir mal jemand helfen???

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 10.03.2008 23:11

ich kanns ja mal probieren wennst willst...

mail adresse siehe "button"
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 10.03.2008 23:15

Sie haben Post :)

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Beitrag von Benschpal » 10.03.2008 23:24

na das mach ich doch gern: :D

Bulli auf der Seite

bitte schön :wink:

bensch
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2327
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Beitrag von Hardtop-Westy » 10.03.2008 23:34

Hey Danke !!!
Ich weiß nicht warum das bei mir nicht geht. :(

Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2085
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Beitrag von Rüdiger*289 » 13.03.2008 16:26

Hallo Benschpal,

was kostet denn der Spass ? Oder kann man so etwas auch ausleihen ?
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ghiafix, Google [Bot] und 57 Gäste