Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Hecke
T2-Autor
Beiträge: 9
Registriert: 03.11.2013 15:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Hecke » 05.11.2013 23:27


Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3738
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.11.2013 10:32

Moin,

wie wäre es denn mit einem Truma Zusatzlüfter?
http://www.truma.com/de/de/heizsysteme/ ... zungen.php
Die sollten auf jeden Fall die Temperatur können, und haben auch Durchsatz.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
WestiWest
T2-Süchtiger
Beiträge: 752
Registriert: 06.06.2012 23:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenrath

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von WestiWest » 06.11.2013 12:48

Hallo allerseits,

vor einem Jahr habe ich mich mit dem Thema auch beschäftigt - allerdings beim Typ4. Der hat ja serienmäßig ein Zusatzgebläse, dessen Wirkung ich als "mager" bezeichnen würde. Das Gebläse zieht allerdings schon ca. 12A Strom, was knappe 150 Watt Eingangsleistung sind. Deshalb befürchte ich, dass die hier vorgeschlagenen Lösungen mit 0,7A (<10Watt) bzw. 7Watt Eingangsleistung eher homöopathische Wirkung haben.
Beim Typ4 Heizgebläse habe ich durch Austausch des Elektromotors die Leistungsaufnahme auf ca. 400 Watt gesteigert. Das merkt man vorne richtig deutlich. Richtig niedrige Temperaturen haben wir seit dem nicht gehabt, Tests stehen also noch aus. Aber die Leistung beim Scheiben-frei-heizen ist schonmal beachtlich (für einen Bus).
SDIM8997.jpg
Im Übrigen ist die Heizluft durch die signifikante Erhöhung des Volumenstroms nicht mehr ganz so heiß. Die Temperaturbelastung für ein Gebläse im Volumenstrom sinkt also mit steigendem Volumenstrom. Dafür wird die Wärmeverteilung im Fahrzeug deutlich besser.

Gruß
Bild
Westfalia Berlin 2,0l GD aus New Mexico

goggobiber
T2-Süchtiger
Beiträge: 206
Registriert: 20.05.2009 13:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von goggobiber » 06.11.2013 13:29

Hallo Torben,

lass Dir ´ne Lösung einfallen, bei der der Lüfter vor den Wärmetauschern sitzt, d. h. das Gebläse muss die Luft durch den Wärmetauscher schieben, nicht ziehen. Wie warm die "serienmäßige" Luft bei Belastung wird, kannst Du spüren, wenn Du die Finger bei einer Autobahnfahrt an die Defrosterschlitze der Frontscheibe hältst: Du wirst sie Dir verbrennen, das hält kein Lüfter aus.
Sehr gut auch der Vorschlag, direkt hinter den Vordersitzen einen dicken Vorhang oder ´ne leichte, klapp- oder faltbare Zwischenwand anzubringen; wirst Dich wundern, wie gut Deine Heizung ist, wenn sie nur das Führerhaus wärmen muss.

Benutzeravatar
BulliUli
Wohnt im T2!
Beiträge: 1956
Registriert: 20.03.2008 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von BulliUli » 06.11.2013 14:08

download/file.php?id=23963&mode=view
nur mal so am Rande was die heiße Luft mit einem Nachbau-Heizschlauch-Schalldämpfer macht.

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5827
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Norbert*848b » 15.11.2013 02:26

Hallo Torben,
bin alter VW-Fan seit etlichen (40) Jahren und kann deinen Wunsch voll nachvollziehen. Mein Bus ist das Sommerfahrzeug, wäre sonst auch zu schade und somit habe ich das leidige Thema jetzt nicht mehr. Bei dem seinerzeitigen T1 den ich damals in meiner Anfangszeit fuhr, hatte ich einen Lüfter vom 411er eingebaut und wie schon von Schreiberlingen vorher erwähnt, die Luft einfach durchgedrückt. Der Einbau war simpel. Am Motor die Luftzuführung (Papprohre) aufgetrennt und mit einem 50 mm Abzweiger aus dem Abwasserprogramm vom Baumarkt versehen. An diesen Abzweigern den Lüfter mit weiteren Rohren angeschlossen und fertig war die Laube, das heißt fast, es musste nur noch die Elektrik verkabelt werden. Manuell über Schalter vom Armaturenbrett aus, dann aber über Arbeitsstromrelais betrieben und die Spannung direkt (unter Zwischenschaltung einer 16 A-Sicherung) von der Batterie abgenommen. Man muss außerdem darauf achten, dass eine Rückstauklappe vorhanden ist, so dass bei nicht angeschaltetem Lüfter die Luft vom Motorlüfter nicht falsch entweichen kann. Verstanden worauf es ankommt?
Früher hatten die Amies mal für den Käfer hitzebeständige Lüfter angeboten. Die wurden unter der Rücksitzbank in den Heizkanal anstelle des originalen Verbindungsstücks eingebaut. So etwas wäre ideal, ich glaube die gibt es immer noch, Google mal unter "BUG HEATER BOOSTER KIT", da ließe sich auch heute noch etwas machen. :troll:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3738
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 15.11.2013 17:59

http://forums.kombiclub.com/showthread. ... oster-fan!

Das sieht mal nach einem sinnvollem Platz für den Lüfter aus.
Was die Flügel auf Dauer zu der Thermischen Belastung sagen...?
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 397
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Werner*105 » 15.11.2013 20:17

Oder so: Gebläse vorne über 85° HT-Winkel direkt in das Steigrohr zu den Windschutzscheibendüsen. Bedienbar über einen Schalter, ist bis jetzt noch nicht verbrannt.

Grüßle
Werner
Dateianhänge
DSC00024a.jpg
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5678
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heizung T2b aufrüsten mit Zusatzlüfter

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.11.2013 20:32

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:http://forums.kombiclub.com/showthread. ... oster-fan!
... Was die Flügel auf Dauer zu der Thermischen Belastung sagen...?
Lies mal weiter - der Lüfter haben es nicht lange durchgehalten... zu heiß!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Avispa66, Bing [Bot] und 17 Gäste