Qualität von Reproduktionen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5822
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Norbert*848b » 01.08.2014 14:11

Hallo Sascha,
das Teil Deiner Begierde gibt es bei Wagenteile. Einfach die beste, originale Qualität verlangen. Aber nicht wundern, die neuen Dichtungen sitzen recht stramm und müssen sich noch setzen (Schließkeil an der B-Säule also etwas zurück stellen und darauf achten, dass auch noch die zweite Rastung des Türschlosses beim Schließen wirksam wird!)
Habe im letzten Jahr die Fahrertür mit neuer Dichtung von o.a. Firma eingesetzt. Diese wurde nach Angaben von Cord Redlin auf den original Werkzeugen von damals hergestellt und entsprechen somit 100% der seinerzeit ab Werk eingesetzten. Bin echt zufrieden damit.
Na dann, guten Kauf!
-- ja, es ist leider heutzutage so, dass man mindestens 2 x kaufen muss um einmal etwas Vernünftiges zu bekommen. :cry:
Ich könnte inzwischen auch diverse Zeilen füllen, habe aber doch Respekt vor gewissen Repressalien wenn ich Ross und Reiter nennen würde. :(
... also beschränke ich mich nur auf positive Erfahrungen die ich gern weitergebe, da dürften die Wettbewerber nichts auszusetzen haben. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
slashman78
T2-Süchtiger
Beiträge: 305
Registriert: 09.01.2008 10:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Reutlingen

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von slashman78 » 01.08.2014 15:14

Super. Vielen Dank dafür. Dann kann es ja weiter gehen :gut:


Sascha
Bild

Benutzeravatar
bc72
T2-Süchtiger
Beiträge: 330
Registriert: 11.10.2006 16:31
IG T2 Mitgliedsnummer: 461
Wohnort: Ronnweg nähe Ingolstadt

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von bc72 » 03.08.2014 10:21

BulliUli hat geschrieben:Für alle Typ4 Motor Fahrer, das bekannte Problem mit dem Gummifaltenbalg für den Ölpeilstab.
Dieser hier taugt nur für die erste Fahrt, er verträgt keine Wärme und Öl :
http://www.bus-ok.de/Schlauch-fuer-OElm ... 17-20-L-T2

Als Alternative habe ich leider auch keine, hatte aber auf einem Teilemarkt Glück ein NOS zu bekommen.
Uli

Uli - you made my day!!! :thumb:
Ich habe den Ölverlust auf eine sich verabschiedende Kurbelwellendichtung geschoben und wollte im Winter den Motor rausrupfen - bis ich gestern das hier gelesen hab. Schwups unters Auto und: Ja - der Gummifaltenbalg ist zwar noch da, die Konsistenz gleicht aber einem Gummibärchen, welches stundenlang in der Sonne lag - es hängt halt noch irgendwie drin aber dicht macht das schon lange nicht mehr. Werd mir was einfallen lassen und das ganze mal abdichten. Bin ich mal auf heute nachmittag gespannt, wenn ich den Bus wieder abbocke und eine Probefahrt mache ob ich dann immer noch Tröpfchen unterm Auto hab......

Grüße
Christian
Suche:
Taxizubehör
T2 mit EZ 08/72

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 711
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von sören *186 » 03.08.2014 13:04

Hallöle,
meine neu getauschte Antriebswellenmanschette hat jetzt 2500 km gehalten.
Was ich jetzt in den Händen halte, ist nur noch zerfetzt.
Ich freue mich nur, dass ich dass jetzt und nicht in der Bretagne gemerkt habe nächste Woche ...

Sören

Benutzeravatar
Phil
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 13.05.2005 01:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Phil » 03.08.2014 13:33

Wo gekauft? Brauche auch bald neue...
Gruß,
Phil

sören *186
T2-Süchtiger
Beiträge: 711
Registriert: 25.12.2003 23:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 186
Wohnort: Kassel

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von sören *186 » 04.08.2014 01:49

Hallo Phil,
ich weiß den Lieferant nicht mehr, liegt schon 2-3 Jahre in einer Plastiktüte eingewickelt rum.
Daran kann es aber nicht gelegen haben, denke ich mal.

Good luck,
Sören

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3772
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Sgt. Pepper » 04.08.2014 08:31

Moin,

habe mich mit Christoph von Bugwelder über dieses Thema beim letzten RTTS unterhalten.
Er meinte, dass die von ihm angebotenen Manchetten eine bessere Qualität haben sollen. Er hat lange gesucht bis er die entsprechende Qualität anbieten konnte.
Ich weiß, er ist auch Händler, aber man kann es mal versuchen:
http://shop.bugwelder.com/fahrzeugauswa ... auben.html

Wäre schade, wenn sie wegen des höheren Preises keiner kaufen würde und sie tatsächlich besser sind.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rico Mittelholzer
T2-Profi
Beiträge: 79
Registriert: 30.09.2009 09:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Trogen AR - CH

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Rico Mittelholzer » 05.08.2014 08:16

meine letzten anschaffungen und mein senf dazu:

die AHK repro für den T2 von BusOK
http://www.bus-ok.de/T2b-Anhaengerkuppl ... -Kugelkopf

absolut top. hatte aber auch seinen preis. passgenau bis auf die halterungen für die stossstange. diese musste ich mit manpower zurechtbiegen, dafür sitzt jetzt alles ruckelfrei. der gummi an der aussensteckdose ist quark, lediglich hingedrückt und fällt jedem nach 10m garantiert ab. verbaut in 2 stunden, problemlos vorgeführt beim CH mfk zieht sie seit 3000km einen erka wolf!

dachträger mit 3 querstreben (siehe Bild)
schaut natürlich auf jedem bulli toll aus.
fehlerhafte anleitung, eine falsch gebohrte holzlatte (3 aussenlatten für 2 seiten?) ca. 16 übrig gebliebene schrauben nach zusammenbau. etwas klapprig, aber mit eigenem schraubenset und flügelmuttern damit er auch mal wieder demontiert werden kann, wurde er doch zum beliebten bulli unit!

berlin tisch gross
http://www.bus-ok.de/Tischplatte-fuer-d ... rlin-gross

schaut schön aus
optik 8 von 10
qualität 5 von 10
warum? billiges holz! erinnerte beim anschrauben der tischbefestigung an die modellflugzeug hölzer (balsaholz?) von früher. T-profilierung bei 23 grad aussentemp. gelöst. man konnte dann die spärliche menge leim sehen. profil um den tisch wird ziemlich weich bei hitze. etwas schade, es wäre nämlich nicht viel mehraufwand für ein tolles repro produkt!

gruss Rico
VW Bus t2b 1978

Benutzeravatar
Rico Mittelholzer
T2-Profi
Beiträge: 79
Registriert: 30.09.2009 09:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Trogen AR - CH

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Rico Mittelholzer » 05.08.2014 08:18

hier noch das bild

Bild
VW Bus t2b 1978

beetlecrisis
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 30.09.2012 22:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von beetlecrisis » 15.08.2014 11:43

Zu den erwähnten Achsmanschetten kann ich folgende Informationen geben:
Es handelt sich um OE Teile aus Lagerbestand vom OE Hersteller der Manschetten. Das beigelegte Fett und die Schrauben sind ebenfalls OE Teile.
Der Preis liegt bei 39.95 Pro Satz oder 149.90 für einen Satz mit vier Manschetten und Montagematerial.
Ich habe auf den Foren-Eintraghin die Beschreibung und das Foto aktualisiert. Daher hat sich auch der direkte Link zum Produkt geändert:
http://shop.bugwelder.com/antriebswelle ... auben.html
Bild


Beste Grüsse von der Nordseeküste!
Christopher

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3772
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Sgt. Pepper » 23.08.2014 21:09

Was für ein Zufall. :? Heute nen Ölwechsel gemacht und dabei das gesehen:
Gelenkwellenmanschette.png
Febi, ca. 5 Jahre alt.

@beetlecrisis: Ich glaube bei dir geht demnächst eine Bestellung ein.

Gruß,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1593
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Andi » 23.08.2014 22:51

Sgt. Pepper hat geschrieben:Was für ein Zufall. :? Heute nen Ölwechsel gemacht und dabei das gesehen:
Febi, ca. 5 Jahre alt.

@beetlecrisis: Ich glaube bei dir geht demnächst eine Bestellung ein.

Gruß,
Stephan
Unglaublich. Ich hatte vor 4 Jahren auch welche von FEBI bestellt, dann doch die originalen dort belassen und nur neu befüllt (alten Schlabber raus, neuen Schlabber rein), die Dinger sind heute noch dicht.
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von bigbug » 24.08.2014 01:04

Mein Tüver meinte auch ich sollte irgendwann demnächst meine Manschetten wechseln, die seien porös.

Das waren sie aber vor 7 Jahren auch schon und sind auf den letzten 40.000 km auch nicht undicht geworden.

Aber neue liegen seit ein paar Jahren griffbereit. Die kommen dann drauf wenn die alten reißen. Das kann aber vielleicht nochmal drei Tüv-Perioden dauern.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
dany
T2-Süchtiger
Beiträge: 359
Registriert: 18.05.2009 09:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von dany » 24.08.2014 07:42

Hab heute die gute Qualität von Bugwelder bestellt, bin gespannt wie lange die dann halten werden. Ich werde jedenfalls informieren, wenn sich was abzeichnet.
VW T2b Bus BJ 1973 1600ccm
VW T3 Kasten BJ 1982 1600ccm TD
VW T3 Pritsche BJ 1989 1700 ccm D
VW T5 Eurovan BJ 2004 2500 ccm TD
VW Käfer BJ 1970 1500 ccm

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5674
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Reproduktionen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.07.2015 12:47

und wie steht's um die Qualität der Bremsmanschetten, dany?
Ist zwar erst 1 Jahr her, aber was sagt(e) der erste Eindruck?

Hab da zwar vor über 3 Wochen auch bestellt, aber warte immer noch auf's Päckchen... :(
(immer noch Auswirkungen vom Poststreik? Alle anderen Päckchen aus In- und Ausland sind mittlerweile angekommen :? )


BTW: hab mal auf meienr Website verfügbare 2-polige Bremslichtschalter zusammengestellt - recht unterschiedliche Preise:
http://www.vw-t2-bulli.de/index.php?brakelightswitch-de

Grüße,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], T2b TDI und 24 Gäste