Probleme mit dem Rückwärtsgang

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2072
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Rüdiger*289 » 01.07.2015 19:32

Hallo,

immer wenn mein Bulli schön warm gefahren ist, geht der Rückwärtsgang schwer rein, eigentlich nur mit Geräusch. Im kalten Zustand ist das kein Problem. Habe schon die Schaltung eingestellt. Aber es bleibt wie es ist.
Hat einer von Euch einen Tipp ??

Meinen Dank im voraus
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von boggsermodoa » 01.07.2015 19:46

Pfff, schwierig!
Trennt die Kupplung?
Getriebeöl okay (Alter, Füllstand)?
Pilotlager in der Schwungscheibe okay?
Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein. Es ist halt ein Umlenkrad, das du da in Eingriff bringst. Wenn's dabei kracht, ist noch irgendwas am drehen. Die Abtriebswelle kann's nicht sein, denn das Auto steht ja. Also muß es die Antriebswelle sein.

Benutzeravatar
JanT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 565
Registriert: 23.04.2009 11:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von JanT2a » 01.07.2015 20:20

Ganz blöde Idee: Vielleicht verlängt sich temperaturbedingt das Kupplungsseil und dann trennt sie nicht mehr so ganz? Einfach mal ein bisschen nachstellen schon probiert?
Bild

Benutzeravatar
Detlef/exMKT
T2-Süchtiger
Beiträge: 277
Registriert: 11.06.2013 15:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Nenndorf

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Detlef/exMKT » 02.07.2015 11:00

Würde ich jetzt auch im ersten Step denken, Kupplung trennt nicht richtig. Allerdings müsste der erste Gang dann nicht das gleiche Bild zeigen ?

Benutzeravatar
JanT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 565
Registriert: 23.04.2009 11:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von JanT2a » 02.07.2015 11:41

Nicht unbedingt, würde ich sagen. Der erste Gang ist synchronisiert, der Rückwärtsgang nicht, oder?
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von boggsermodoa » 02.07.2015 12:57

genow! 8)

Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2072
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Rüdiger*289 » 02.07.2015 17:19

So ! Die beste, weil einfachste, Idee hatte der Jan.
Warum auch immer war der Kupplungszug recht lose. Hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können, weil ja das Pedal immer früher kam.

Trotzdem Euch allen: Vielen Dank.

Warum die Schraube locker war, oder das Ganze vielleicht am Zug lag, oder, oder oder.
Das werde ich mal nachschauen, wenn meine unisolierte Halle keine gefühlten 100°C hat.
Probefahrt gemacht und (erst einmal) alles für gut befunden.
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5630
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 02.07.2015 17:35

Das Seil könnte auch kurz vor dem Aufgeben sein... oft wegen Repro-Qualität (siehe link)
leg Dir schon mal ein Ersatzseil parat...

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von boggsermodoa » 02.07.2015 17:51

Rüdiger*289 hat geschrieben:Die beste, weil einfachste, Idee hatte der Jan.
:ritter: :ritter: :ritter: :ritter: :ritter:
boggsermodoa hat geschrieben:Trennt die Kupplung?
:ritter: :ritter: :ritter: :ritter: :ritter:

8)

Benutzeravatar
Rüdiger*289
Wohnt im T2!
Beiträge: 2072
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 289
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Rüdiger*289 » 02.07.2015 18:25

@Rolf- Stephan. Kupplungs,- und Gaszug fahren reservemäßig immer mit :yau:
@Clemens. Ja, stimmt. Ob der Zug zu lang ist oder die Kupplung nicht trennt ist von der Wirkung gleich... :oops:
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von boggsermodoa » 02.07.2015 18:51

Wenn der Zug zu locker ist trennt die Kupplung nicht.
Wenn die Kupplung nicht trennt, ist möglicherweise der Zug zu locker, aber es gibt auch noch andere Erklärungen.

Das Kupplungsspiel verändert sich/ wird geringer durch Verschleiß der Kupplungsscheibe. Das ist also ein schleichender Vorgang über viele tausend Kilometer hinweg und fällt dir im Alltag nicht auf. Deshalb ist es keine ganz doofe Idee, turnusmäßig Inspektionen durchzuführen und dabei stur eine Checkliste abzuarbeiten, die einen dazu zwingt, bei all diesen Punkten mal wieder bewußt hinzugucken. So erhalten dann auch regelmäßig die Türscharniere mal ein Tröpfchen Öl, weswegen sie nach hundert Jahren immer noch spielfrei sind, die Bremsflüssigkeit wird gewechselt bevor der Hauptbremszylinder kaputt ist und die Unterbrecherkontakte kommen neu rein, bevor man deswegen am Straßenrand ausrollt.

Benutzeravatar
Andreas76
T2-Süchtiger
Beiträge: 169
Registriert: 18.02.2008 20:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 230
Wohnort: Freiburg

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Andreas76 » 03.07.2015 18:59

stur eine Checkliste abarbeiten macht sicher Sinn........

Jetzt kommt natürlich die Frage, was auf die Liste für regelmäßig anfallende Wartungsarbeiten alles drauf sollte :!:

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von boggsermodoa » 03.07.2015 19:52

Das steht m.W. sogar in der Bedienungsanleitung. 8)

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5749
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Norbert*848b » 03.07.2015 20:03

Andreas76 hat geschrieben:Jetzt kommt natürlich die Frage, was auf die Liste für regelmäßig anfallende Wartungsarbeiten alles drauf sollte
Da gibt es ja bereits Fertiges :D
http://sowirdsgemacht.com/fahrzeug/band ... .html#!165
und hier ganz ausführlich der V.A.G. Service: :thumb:
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html
... da bleiben doch wohl keine Fragen mehr offen. 8)
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Andreas76
T2-Süchtiger
Beiträge: 169
Registriert: 18.02.2008 20:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 230
Wohnort: Freiburg

Re: Probleme mit dem Rückwärtsgang

Beitrag von Andreas76 » 04.07.2015 14:00

Danke für die Infos!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 40 Gäste