Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita » 16.06.2017 10:29

Danke für deine Rückmeldung.
Der Hankook hat von deinen Vorschlägen das Profil, welches mir am meisten zusagt. Aber bei Schwächen bei Näße unbrauchbar. Fällt also raus.
Der Conti hat ein ultramodernes Design und ebenso wie Semperit und Kleber durchgehende Rillen. Zudem ist der Conti nahezu "eckig" (auf den Bildern), was m.M. nach nicht zum T2 passt.

Dafür hab ich noch einen weiteren Goodyear für die Diskussion gefunden:
https://reifen.check24.de/transporter-s ... 0p-tl.html

Gruß woita

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2322
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von MichaB » 16.06.2017 14:57

Ich fahre Hankook Vantra RA18.

Das Verhalten ist auch bei Regen sehr gut.
Hier ein Test mehrerer Kandidaten.

Ich bevorzuge die Kombi Winter- /Sommerreifen. Ganzjahresreifen sind immer nur Kompromisse.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2024
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 16.06.2017 19:15

Hallo woita,

bin seit vielen Jahren mit Goodyear sehr zufrieden. Wenn ich sie kriegen kann, nehme ich sie, auch wenn sie ein wenig teurer sind. Ich kenne zwar die beiden Typen, die Du aufgeführt hast, nicht, denn meine heißen G22 oder seit Kurzem Duramax (195/14), ich habe aber auch von anderen Fahrern Gutes über Goodyear gehört, unabhängig von der Reifengröße.

Inzwischen habe ich auch recht gute Erfahrungen mit Conti und seinen Zweitmarken gemacht. Die haben sich in den letzten Jahres deutlich verbessert und ich merke keine signifikanten Unterschiede zu Goodyear.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 657
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von westfaliafan » 17.06.2017 07:29

Moin,

Hab seit diesem Frühjahr Goodyear Cargo Vector Ganzjahresreifen montiert. Also keine Langzeiterfahrung.Fahren sich aber gut, sind leise und haben C Index.Vorne und hinten 3 Bar und man vermisst keine Servolenkung.

Grüße, Andreas
20170617_061912-1.jpg
Profil passt auch
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
highway_surfer
T2-Süchtiger
Beiträge: 259
Registriert: 23.09.2008 12:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Erftstadt-Gymnich
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von highway_surfer » 23.06.2017 15:32

Hallo zusammen,
nur ein Gedanke: Sind Faktoren wie "schwerer Westfalia" gegenüber "leichtem "PKW Kombi" bei den Reifen ein Kriterium?
Mein 7-Sitzer hat ein Leergewicht von 1300kg. mein Westi knapp 1600kg. mit der Tendenz über 2000kg. wenn Campinggepäck/ Möbel.
Ich habe gerade den Hankook Kinergy Eco K425 195/70 R14 91T gekauft (f. d. 7Sitzer) und kann erst in ein paar Wochen berichten; Profil eher Standard.

Gruß Alexander

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5545
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 23.06.2017 16:13

Hallo Alexander,
highway_surfer hat geschrieben:
23.06.2017 15:32
nur ein Gedanke: Sind Faktoren wie "schwerer Westfalia" gegenüber "leichtem "PKW Kombi" bei den Reifen ein Kriterium?
Für mich schon, ich bin mit schwerem Westi, Gasflaschen, Gepäck, Fahrrädern, Dachbox und womöglich auch noch Eriba-WoMo unterwegs an der 2t Lastgrenze.
Da nehme ich lieber Transporterreifen mit stabilen Flanken und großen Lastindex um 102 für ausreichend Reserven auch irgendwo außerhalb Europas...

Jemand der mit seinem leeren Bus nur bis zum Baggersee oder Oldie-Treffen bei schönem Wetterchen fährt, kann da an den Reifen eher sparen.

Allzeit gute Fahrt,

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2024
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 23.06.2017 18:24

Hallo Alexander,

das ist, wie Rolf-Stephan ja schon geschrieben hat, nicht nur eine Frage des schlichten Gesamtgewichtes, sondern auch eine Frage des Umganges mit diesem. Wenn Du Dich vorwiegend auf Asphalt bewegst, dann schafft das vermutlich fast jeder Reifen (sofern der Lastindex von 92=630 kg zu Deinem Gesamtgewicht passt). Wenn Du Dich aber gerne abseits des getretenen Weges aufhältst, dann ist ein "normaler" Reifen schnell an der Grenze oder darüber hinaus.

Mir hat jahrelang ein LI von 102/850 kg gereicht, bis wir mal 4000 Kilometer überladen fahren mussten. Rein rechnerisch hätte der LI zwar immer noch gereicht, doch praktisch nicht mehr (alle 400 km ein Reifen hinüber). Seitdem habe ich 106/975 kg drauf, obwohl wir nicht mehr überladen unterwegs sind. Jedenfalls meistens. Ich bin hoch zufrieden, die Puschen halten seitdem wieder richtig lange.

Die Antwort auf Deine Frage kann also nur sein: es kommt darauf an, was Du mit dem Bus vor hast.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita » 30.06.2017 21:20

Hab mich heute entschieden.
Die Goodyears waren alle nicht als 185R14C lieferbar.
Empfohlen wurde mir noch der Fulda Conveo Tour 2, den ich jetzt ausgewählt habe.
http://www.fulda.com/fulda_at_de/tires/ ... eo-tour-2/

Erste Erfahrungswerte gibts dann vorraussichtlich vor Ort beim Jahrestreffen.

Gruß woita

Benutzeravatar
Slowrider*901
T2-Süchtiger
Beiträge: 203
Registriert: 01.07.2017 20:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 901
Wohnort: Osnabrück

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Slowrider*901 » 03.07.2017 22:19

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
23.06.2017 18:24

Mir hat jahrelang ein LI von 102/850 kg gereicht, bis wir mal 4000 Kilometer überladen fahren mussten. Rein rechnerisch hätte der LI zwar immer noch gereicht, doch praktisch nicht mehr (alle 400 km ein Reifen hinüber). Seitdem habe ich 106/975 kg drauf, obwohl wir nicht mehr überladen unterwegs sind. Jedenfalls meistens. Ich bin hoch zufrieden, die Puschen halten seitdem wieder richtig lange.
Hallo,

welche 185'er Reifenmarken und Typen gibt es denn mit Lastindex 106 ?

Gruß

Markus
Gruß Markus ......

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...... :thumb:

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2024
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 03.07.2017 22:59

Hallo Markus,

ich habe 195er Reifen drauf, wie sie für Leicht-Lkw benutzt werden (Normalquerschnitt, also ca. 80%). Die haben einen LI von 104/106 (104 für Zwillingsreifen). Passen problemlos auf die normalen Felgen. Bringt gewaltig Bodenfreiheit :mrgreen: und ich habe meinen Tacho um 7% angepasst. Oder waren es 9%?. Und erstaunlicherweise gibt's diese Reifen auch in abgelegenen Gebieten für angemessenes Geld.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita » 09.07.2017 01:30

Und wieder zwei Dinge gelernt:

1) Wenn der Typ am Tresen sagt, dass 5x205er LK gewuchtet werden kann, heißt das noch lange nichts. :(
2) Es gibt spezielle Transporter-Ventile, die mehr Luftdruck aushalten. Sowas hab ich nun drin. Wusste vorher nicht, das es da Unterschiede gibt und ist vllt. für den ein oder anderen auch interessant.
Hier mal ein Beispiel dazu, weil ich das erst selbst nicht geglaubt hab: https://www.alligator-ventilfabrik.de/i ... gen-530020

Gruß woita

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5545
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 27.08.2017 22:04

Hallo zusammen,

hatte 2010 nach der Resto über meinen ersten Reifenkauf berichtet - Continental Vanco 2 - waren super - gibt es aber nicht mehr.
Die sind vor ein paar Monaten nun endlich ersetzt worden - für die nächsten Abenteuer:
Continental ContiVanContact 100 185/80 R14C 102/100 Q drauf. Wieder mit RAVUS Weißwandringen.

Bild

Grüße,

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2510
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 28.08.2017 10:53

Hallo Rolf-Stefan,
warum hast Du nicht einfach 185SR14 genommen statt der /80? - die gibt's doch auch noch. Ganz exakt das gleiche Breiten/Höhenverhältnis ist das nicht. Was steht auf Deiner Reifenflanke? 185/80 ? H-Konform? Hinter der freigegebenen 185R14 verbirgt sich nach meiner Erinnerung irgendwas mit 185/82R14 .
Andreas

@all
ich weiß daß das ein Erbsenzähler-Bedenkenträger-Endlos- Thema ist mit dieser Reifengrößendiskussion - aber vielleicht kommen ja ein paar informativ weiterführende Beiträge dazu. Abrollumfang hat nen Einfluss natürlich auf Gesamtübersetzung - dadurch auch auf die Tachoanzeige…., Gesamtübersetzung hat Einfluss auf die offizielle Aussengeräuschmessung in einem bestimmten Fahrgang und bei bestimmter Motordrehzahl und das alles steht dann in dem bis heute gültigen, ggfls. bis Produktionsende des T2 ständig änderungsgepflegten Mustergutachten aus den 70igern zur ABE für den VW T2. Offiziell freigegeben von VW sind 185R14 und 205/70R14. Diese beiden Reifengrößen habe zwar auch unterschiedliche Abrollumfänge, dafür scheint es aber ein Gutachten zu geben, sonst wären sie nicht im Nachrüst-Katalog von VAG aufgeführt. Alles andere ist spitzfindig gesehen nicht eingetragen. Man könnte jetzt evtl. sagen : - alles was vom Abrollumfang her von der Bandbreite 185R14-205/70R14 abgedeckt ist müßte i.O. sein (heute übliches "family-concept") . Mir gefällt die /80 auf der Flanke auch unter dem Originalitätsgedanken nicht. Wie sind Eure Meinungen hierzu? Wie Eure Erfahrungen bei der Technischen Abnahme?
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Daniel K.
T2-Profi
Beiträge: 90
Registriert: 03.08.2008 21:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 510
Wohnort: Köln

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Daniel K. » 28.08.2017 13:33

Rolf-Stefan hat doch 185R14, steht jedenfalls drauf. Die habe ich mir vorm Urlaub auch besorgt; hier mal ein Foto unter aktuellen Realbedingungen-beste Grüße aus den Pyrenäen!
Dateianhänge
image.jpg

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 199
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von flobulli » 17.09.2017 09:18

Ich würde das Thema Bereifung hier gerne nochmal aktuell machen :mrgreen:
Bin auf der Suche nach der richtigen Sommerreifenwahl immer noch nicht wirklich sicher...
Hankook, Pirelli, Goodyear und Bridgestone wurden hier ja schon zum Teil vor einiger Zeit genannt.
Wäre super, wenn hier jemand nochmal seine exakten Reifen nennen würde, der damit schon mehr Erfahrungen hat und da etwas empfehlen kann, was sowohl optisch, als auch originalitätsgetreu stimmig ist :)
Aktuell bei meinem Importierten T2b aus den USA sind KUMHO RADIAL 185R14C 102/100Q drauf.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste