Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Ralf502
T2-Meister
Beiträge: 135
Registriert: 11.07.2006 12:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 502
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Ralf502 » 24.05.2020 11:23

Da hat mir auf feuchter Straße einer die Vorfahrt genommen. Mit jedem gerutschten Meter wuchs die Erkenntnis das die alten conti vanco II zwar noch jede Menge Profil haben, aber nach ca. 11 Jahren steinhart sind. Ist noch mal gut gegangen. Habe noch von unterwegs den Reifenfritzen angerufen. Letze Woche hat er nun ContiVanContact aufgezogen .
Die neuen sind jetzt wieder 185 14 und nicht wioe die alten 185/80. Mal sehen ob der Bus schneller geworden ist :wink:

Ralf

Bild
vancontact.jpg

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2578
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 24.05.2020 11:28

:gut: und schön formuliert
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Ralf502
T2-Meister
Beiträge: 135
Registriert: 11.07.2006 12:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 502
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Ralf502 » 24.05.2020 11:52

@ulme: :D

und nochwas:
@Norbert: danke für den Schrieb vom TÜV. Der kommt gleich ins Handschuhfach.
Hat mich damals mächtig generft daß im neuen Schein, oder wie auch immer das Ding heute heißt, nur noch eine Größe übernommen wurde.
Und dann noch diese antiquierten Radial-Schlappen. "Das ist so vom KBA vorgegeben" war das Argument.

Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 211
Registriert: 09.09.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Randy02 » 04.06.2020 19:26

Hallo zusammen,

auf unserem Westy sind 195/75/14 (92S) eingetragen und verbaut.
Es handelt sich um Chinakracher, die der Bus bei der Fahrt über den großen Teich aus den USA mitgebracht hat. Guardsman by Radar)
Da die Ganzjahresreifen sich vom Gefühl her sehr schwammig fahren und auch deutlich hörbar abrollen möchte ich neue Reifen.

Die Conti Vanco 2 sind da wohl die Wahl, alternativ wären auch Hankooks möglich.
Wenn ich mehr als den LI 93 haben möchte dann bin ich bei meiner Größe direkt bei den üblichen 106/104.

Meine Frage: sind die zu steif für unseren Bus 975/1125 Achslast?
Walken die überhaupt, wenn ich mit 2,5/3 Bar unterwegs bin?

Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69 .. Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68 .. Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83

Benutzeravatar
Ralf502
T2-Meister
Beiträge: 135
Registriert: 11.07.2006 12:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 502
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Ralf502 » 04.06.2020 22:20

Hallo Magnus,

Bin mir nicht sicher ob die viel walken. Sie werden auf jeden Fall schneller hart. was ja viellecht zusammenhängt.
Immerhin gibt es die Größe überhaupt noch. LI 102 gibt wohl 850kg (1700 pro achse) also über 500 kg " Reserve" .

Vielleicht bekommt man die mit weniger Luftdruck wieder zum Walken. Hatte den Fall mal bei einen uralten Boots trailer.
Ungebremst mit Gummifederung. Da waren auch nur noch Reifen mit viel höhere Tragkraft zu bekommen. Das war furchbar zu fahren ohne Boot.
Der sprang auf der Autobahn 10cm hoch. Habe dann lange rumexperimentiert mit deutlich weniger Luftdruck, und schließlich einen Kompromiss gefunden zwischen Federungskomfort und Walken ( Erwärmung ) Aber würde ich das auch mit dem Bus machen??? Mal überlegen. Aber grundsätzlich sollte gelten: mehr Tragkraft, weniger Luftdruck, mehr Gripp.

Ralf

Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 211
Registriert: 09.09.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Randy02 » 28.06.2020 21:56

So.
Seit einer Woche mit den Vancos unterwegs.
Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Die Reifen mit LI 92 sind einfach nichts für den Bus.
Hammer wir stabil der jetzt fährt.

Die alten Reifen hatten einen max. Reifendruck von 2,4bar. Gefahren bin ich 2,5 vorne, 3,0 hinten.

Mein Reifenmonteur sagte er habe viel Erfahrung mit den Reifen. Der Max.Druck bei den neuen ist 4,8 bar!
Er sagt weniger als 3,5 kann er auf keinen Fall empfehlen, da die Reifen dann auf die Dauer auch Schaden nehmen könnten bei der Bauweise.
Er verbaue sie in der Regel mit 4,0-4,4bar.


Welchen Reifendruck fahrt ihr, die Reifen mit LI 100 und höher fahrt?

Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69 .. Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68 .. Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2194
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 29.06.2020 02:01

Hallo Magnus,
Randy02 hat geschrieben:
28.06.2020 21:56
Welchen Reifendruck fahrt ihr, die Reifen mit LI 100 und höher fahrt?
ich habe bei LI 106 vorn ca. 2,5 bar und hinten 3,0 bar. Der Reifendruck ist ja von der Achslast und vom sog. Basisluftdruck abhängig (bei mir 4,5 bar, bei Dir evtl. 4,8 bar). Wir haben vorn leider ca. 1100 kg drauf, deshalb muss ich da etwas mehr aufblasen. Hinten reichen 3 bar für 1300 kg.

Wenn Du ab und zu mal auf'm Acker fahren musst, sind ein paar Zehntel mehr Druck ganz hilfreich, um die Flanken härter zu machen. Und auf Sand das Gegenteil.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5723
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 29.06.2020 07:28

Hallo Magnus,

hängt auch etwas von der Beladung ab - meinen gut beladener Camper hat on-road vorne derzeit so 2.5 und hinten 3.3 drauf.
Andere empfehlen auch vorne 2.8 und hinten 3.5 - siehe viewtopic.php?f=7&t=18056.

Mein erster Satz neuer Reifen hatte nach 10 Jahren keine Schäden durch T2 üblichen Luftdruck,
wurde nur bei Nässe langsam schlechter in der Haftung - war damit aber auch bis in Wüsten und Sonne einige km unterwegs.

Lass Dich vom Reifenhändler nicht irre machen - der betreut moderne Transporter,
die von noch mehr Gewicht und Kilometer und Geschwindigkeiten gequält werden.


Auf meiner Lenksäule klebt noch dieser Sticker von VW 1979: :thumb: vorne 2.1, hinten 3.1
Bild

Allzeit gute Fahrt,

Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 211
Registriert: 09.09.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Randy02 » 29.06.2020 10:23

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69 .. Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68 .. Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83

Benutzeravatar
AutomaticWesty
T2-Süchtiger
Beiträge: 376
Registriert: 23.03.2012 20:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 667
Wohnort: 88339 Bad Waldsee

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von AutomaticWesty » 29.06.2020 22:32

Falls jemand auf die hochgelobten ContiVanContact 185 R14 C umsteigen möchte, ich würde meine nach einem knappen Jahr wieder abgegeben.
...Nicht dass die Reifen schlecht wären :thumb: bei mir steht wohl demnächst ein Wechsel auf eine andere Felgengröße an.

Wer also Interesse an (4) eingefahrenen sowie einem reserve ContiVanContact 185 R14 C (auf ordentlicher Originalfelge) hat, darf sich gerne mal mit mir in Verbindung setzen :wink:

Benutzeravatar
NilsOnWheels
T2-Profi
Beiträge: 62
Registriert: 03.11.2020 22:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Schlappen schnappen! Empfehlung für neue Pellen!

Beitrag von NilsOnWheels » 25.11.2020 00:22

Zu deutsch - Reifen greifen! :fastfood:


Moin,

muss meinen gelben bald auf neue Pellen stellen.

Wollte mal fragen welche Bereifung ihr so empfehlen könnt. Vorab - keine Weißwand!

Ich spreche da mal das allseits bekannte Preis/Leistungs Verhältnis an. Was ist mir wichtig..? Hmm..sollen lange halten und nicht die lautesten sein. Performance ist beim Bulli ja eher Nebensache...

Grundsätzlich natürlich Sommerreifen.

Falls es was Allwettertaugliches gibt gerne auch!
Im Winter werde ich ihn nicht fahren.

Danke für eure Empfehlungen!
VW T2 Westfalia 1977 US Reimport aus Kalifornien - 2.0 Liter TYP 4 Motor 70 PS

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5884
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schlappen schnappen! Empfehlung für neue Pellen!

Beitrag von Norbert*848b » 25.11.2020 01:29

Hallo Nils,
NilsOnWheels hat geschrieben:
25.11.2020 00:22
Wollte mal fragen welche Bereifung ihr so empfehlen könnt. Vorab - keine Weißwand!
Du kennst diesen Thread?: viewtopic.php?f=7&t=2039&hilit=Reifen
NilsOnWheels hat geschrieben:
25.11.2020 00:22
Grundsätzlich natürlich Sommerreifen. Falls es was Allwettertaugliches gibt gerne auch!
Ich persönlich tendiere bei meinem dringend anstehendem Reifenkauf zu diesem hier:
Händlerbeispiel: https://reifen.check24.de/transporter-s ... 0451119000
… eine Alternative sehe ich für meine Nutzung auch diesen als passend an:
https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rsh ... p=R-338016

… natürlich fahre ich auch nicht im Winter... :D

… warten wir noch einmal andere Meinungen / Empfehlungen ab. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2578
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Schlappen schnappen! Empfehlung für neue Pellen!

Beitrag von ulme*326 » 25.11.2020 03:31

Norbert,
185/80 Bereifung auf dem T2 ist nicht wirklich korrekt - (Dein 1.Link)
Der Reifen im 2.Link ohne Zusatzbezeichnung /80 ist vom Format her der richtige.
Ausführliche Details in dem von dem von Dir verlinkten Alt-Thread
Gruss Andreas
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Sytronic1987
T2-Süchtiger
Beiträge: 208
Registriert: 13.06.2016 09:23
Wohnort: Braunschweig

Re: Schlappen schnappen! Empfehlung für neue Pellen!

Beitrag von Sytronic1987 » 25.11.2020 10:54

NilsOnWheels hat geschrieben:
25.11.2020 00:22

Ich spreche da mal das allseits bekannte Preis/Leistungs Verhältnis an. Was ist mir wichtig..? Hmm..sollen lange halten und nicht die lautesten sein. Performance ist beim Bulli ja eher Nebensache...
Moin,

ich fahre seit zwei Jahren die Nexen Roadian CT8 185 R14C 102/100T und bin begeistert. Seitdem die Reifen drauf sind, nenne ich ihn Samtpfötchen! Er rollt super leise und komfortabel ab. Drauf sind sie jetzt seit ~20tkm quer durch Europa, inklusive viel Gelände in den Alpen, Pyrenäen und ohne Straße nach Andorra. Das haben die Reifen alles ohne Probleme mitgemacht. Klare Empfehlung von mir :).


Viele Grüße
Marvin

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3791
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 25.11.2020 12:16

Moin,

ich habe die Themen mal zusammen geführt.
Zumal das unter der anderen Überschrift ja auch niemand suchen würde, der Reifen braucht.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste