Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5292
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.09.2017 12:06

@ulme: die /80 waren nur ein Copy&Paste Fehler aus einem Vergleichsportal... alles Regelkonform ohne /80 ;-)

@flobulli: Du hast ja hier nun zwei aktuelle Empfehlungen von Vielfahrern (meine haben schon wieder ca. 6000km runtergespullt - Staßen und Schotterpisten nicht nur in Dland). Was suchst Du genau? Billiger als Conti?

Bild

sonnige Grüße,

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von flobulli » 17.09.2017 15:31

Ja wenn Du mit dem Conti-Model jetzt auch so gute Erfahrungen gemacht hast, dann soll mir das reichen ;)
Ich suche nämlich einen Reifen der wohl auch ziemlich mit Deinen Anforderungen übereinstimmt - schwere Campingausrüstung, ausschließlich für sommerliches Wetter geeignet, vorwiegend Straße.
Habt ihr nen Tipp, wo ich mir die Reifen gut und günstig draufziehen lassen kann, wenn ich sie mir aus dem Netz order? Viele stellen sich da ja sonst an, wenn man die Pneus nicht über sie bestellt...

Habt nen schönen, sonnigen Sonntag!
Bild

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2420
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 17.09.2017 15:41

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
17.09.2017 12:06
@ulme: die /80 waren nur ein Copy&Paste Fehler aus einem Vergleichsportal... alles Regelkonform ohne /80 ;-)

@flobulli: Du hast ja hier nun zwei aktuelle Empfehlungen von Vielfahrern (meine haben schon wieder ca. 6000km runtergespullt - Staßen und Schotterpisten nicht nur in Dland). Was suchst Du genau? Billiger als Conti?

Bild

sonnige Grüße,
Da bin ich aber froh :knuddel: - nein : wir müssen hier diesen Wildwuchs an "schei…. egal"-Reifengrößen eindämmen. Deshalb bin ich so aufmerksam/nörgelig. Die meisten Reifenhändler haben schliesslich keine detaillierten T2-Kenntnisse mehr und verkaufen alles was ihre EDV auswirft.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
furgo
T2-Meister
Beiträge: 132
Registriert: 27.05.2016 14:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von furgo » 12.12.2017 14:35

Ich bin auf der Suche neue Reifen und ich habe erst den Winterreifen brauchen „Alpine“-Symbol Artikel der ADAC gelesen:
Neuerung ab 1.1.2018 löst altes M+S-Zeichen ab

Wer jetzt Winterreifen kauft, sollte nicht nur auf Qualität, individuelle Fahreigenschaften und den Preis achten (s. ADAC Winterreifentest 2017), sondern auch auf das sogenannte „Alpine“-Symbol. Das dreigezackte Bergpiktogramm mit der Schneeflocke in der Mitte ist Pflicht für alle Winterreifen, die ab 1.1.2018 hergestellt werden. Das bisherige M+S-Zeichen reicht dann für neu produzierte Winterreifen nicht mehr aus. Übergangsweise (bis 30.9.2024) erfüllen jedoch bereits hergestellte Reifen mit M+S-Kennzeichnung noch die Winterreifenpflicht, d. h. Verbraucher müssen ihre bereits vorhandenen Winterreifen nicht sofort ersetzen.
Die Auswahl von Winterreifen für unsere Busse scheint eher gering zu sein. Ich habe gerade die hier gefunden:

Hankook Winter RW06 185/80 R14C 102/100Q

Hat jemand Erfahrung mit diesen oder anderen Winterreifen?
Bild

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita » 12.12.2017 15:00

Mh,es gibt doch ne große Auswahl, hier 28 Ergebnisse:
https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rsh ... preis_bis=

Gruß woita

Benutzeravatar
furgo
T2-Meister
Beiträge: 132
Registriert: 27.05.2016 14:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von furgo » 12.12.2017 15:09

woita hat geschrieben:
12.12.2017 15:00
Mh,es gibt doch ne große Auswahl, hier 28 Ergebnisse:
https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rsh ... preis_bis=
Hm, dann habe ich offensichtlich nicht bei den richtigen Vergleichsportalen gesucht... Danke für den Tipp!
Bild

Benutzeravatar
Oliver HH
T2-Süchtiger
Beiträge: 180
Registriert: 17.06.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 290
Wohnort: Hamburg

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Oliver HH » 12.12.2017 15:27

Moin,

wir fahren die letzten 6 Winter den Bridgestone Blizzak W800, bin rundum zufrieden. Selbst im verschneiten Mittelgebirge musste ich nie Schneeketten anlegen.

Gruß,
Oliver
Bild
10.78er T2b Westfalia Helsinki 2,0l, Leuchtorange-Pastellweiß, 1.(Familien-)Hand, 271.000 km
03.70er VW1300L Automatic, Diamantblau, 148.000 km (R.I.P)
02.73er VW412LE Automatic, Pastellweiß, 117.000 km

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von flobulli » 28.12.2017 10:53

Kurze Rückmeldung:

Ich hab mir nun die Reifen
Continental 185 R14C 102Q/100Q VanContact 100 8PR
über reifen.com geordert und aufziehen lassen.
Mit Montage, auswuchten etc. hat es mich 315 Schleifen gekostet.

Bestandsaufnahme nach den ersten 200 km - die fahren sich GRANDIOS!!!
Besten Dank euch :)
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5292
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 28.12.2017 15:24

Hallo Ulme, hallo zusammen,

ich will hier noch mal kurz eingreifen zum Thema /80 ...
(da Ulme sich da Ende August so harsch eingeklinkt hatte)

original waren Reifen 185R14C6PR ohne Angabe eines Höhen-Breiten-Verhältnisses
(was gleichbedeutend mit /82 ist - das war damals Standard und lies man daher weg, ehemalige DIN 7803-3).
Die /80 wurden aber schon lange offiziell toleriert, da die 2% letztendlich nicht besonders maßgeblich sind.

Heute sind Reifen nach der ECE-Reglung Nr. 30 "Luftreifen für Kraftfahrzeuge und Anhänger" gekennzeichnet.
Die damalige Ausnahmen für die Serie "82" Reifen ohne Kennzeichnung von /82 findet sich heute hier in Kapitel 2.17.1.2. und Anhang V.

Auch in der ECE 30 finden sich Toleranzen -
z.B. für den Reifen z.B. in 6.1.5 und ff "Vorschriften hinsichtlich der Außendurchmesser der Reifen".
So gibt es Minimalwerte (mit 0.97 multipliziert) und maximalwerte (mit 1.04) und Sonderregelungen für M&S (maximal Durchmesser + 1%)
So ergeben sich für Durchmesser # Umfang
bei /82: min 675 - max 697 mm (M&S bis 704 mm) # 2121 - 2190 mm (2212 mm)
bei /80: min 668 - max 689 mm (M&S bis 696 mm) # 2099 - 2165 mm (2186 mm)
Das gibt beim Umfang also so um 1% Unterschied bei /80 zu /82... kaum relevant da auch 1% zwischen min und max Werten erlaubt.

Seit einer Verkehrsblattverlautbarung BMV (BundesMinisterium für Verkehr) aus 1990 dürfen auch Fahrzeuge mit eingetragenen /80 die Reifen ohne (also /82) fahren - ohne Änderung der Fahrzeugpapiere. Ich konnte kein digitales Dokument im Netz dazu finden - nur mehrfach den Hinweis darauf.


Vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung davon... immer her damit :thumb:

Serie-"82"-Reifen-Fahrer-Grüße,

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2420
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 28.12.2017 22:33

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
28.12.2017 15:24
Hallo Ulme, hallo zusammen,

ich will hier noch mal kurz eingreifen zum Thema /80 ...
(da Ulme sich da Ende August so harsch eingeklinkt hatte)

…….
Vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung davon... immer her damit :thumb:

Serie-"82"-Reifen-Fahrer-Grüße,

Hallo Rolf-Stephan,

Harsch klingt bei mir eigentlich anders….. :surprised:

Aber: Gut wenn eine gewisse Abrollumfang-Bandbreite/Toleranz zwischenzeitlich zulässig ist.
Dann ist mein Einwand mit dem Geräuschgutachten hinfällig.
Danke für die Recherche. Genau das wollte ich erreichen.
Aber: Möglicherweise driften jetzt aber wieder Einige verunsichert zu /80 ab. Was ich schade fände.

Da wir hier in einem Liebhaber-Fahrzeug-Forum sind möchte ich nochmal betonen ( :banned: , aber nicht harsch) daß ich dennoch mir keine 185/80 Reifen auf den T2 aufziehen würde. Für mich bleibt dann noch die Originalität als das wichtigste Argument.
Ich leg noch einen drauf: Ich bin der Meinung daß ein T2 mit /80 -Reifen auch kein H-Kennzeichen erhalten sollte. :steine:

Bin gespannt auf Meinungen dazu.

Ebenfalls Serie-"82"-Reifen-Fahrer-Grüße

Ulme
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Slowrider*901
T2-Süchtiger
Beiträge: 169
Registriert: 01.07.2017 20:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 901
Wohnort: Osnabrück

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Slowrider*901 » 28.12.2017 22:52

Ulme,
Verweigerung des H Kennzeichen wegen 80'er Reifen :stupid: Dann aber auch bei Nachlackierungen, ist schließlich kein Originallack mehr....... geht's noch :stupid:

Ach ja, das hier ist keine Meinung sondern einfach Realismus!
Gruß Markus ......

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit :thumb:

Bild

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2420
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 28.12.2017 23:11

Slowrider hat geschrieben:
28.12.2017 22:52
Ulme,
Verweigerung des H Kennzeichen wegen 80'er Reifen :stupid: Dann aber auch bei Nachlackierungen, ist schließlich kein Originallack mehr....... geht's noch :stupid:

Ach ja, das hier ist keine Meinung sondern einfach Realismus!
Das ist z.B. "harsch". Aber ok. So wollte ich es ja haben…….

Ich meine übrigens, daß es die 185/80 in der T2-relevanten Bauzeit noch nicht gab - ich habe in der Zeit 1974-1979 als Schüler an einer Tankstelle auch in der Reifenmontage gearbeitet - aber lasse mich gerne eines Besseren belehren……
Und ja - auf einen ordentlich bepreissten Oldtimer gehört eigentlich auch ein zeitgenössischer Lack und kein schichtdicken-monströser Grundlack-Zusatz-Klarlack-Aufbau . Diese Diskussionen werden bereits tatsächlich anderswo geführt . Nicht ohne Grund werden Original-Lack - Autos auch höher taxiert.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Slowrider*901
T2-Süchtiger
Beiträge: 169
Registriert: 01.07.2017 20:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 901
Wohnort: Osnabrück

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Slowrider*901 » 28.12.2017 23:42

Ulme,
das war nicht "harsch" sondern "real" Satire (!). Bei "abgehobenen" 150K€ VW T1 Samba die im Jahr max. 200km bewegt werden kann ich das ja evtl. noch verstehen, aber beim T2, bei dem ein nicht zu unterschätzender Anteil als Westy auf die Welt gekommen ist und häufig auch noch artgerecht bewegt werden sollte der Praxisbezug nicht unterschätzt und unterbewertet werden. Mit einem 80'er Reifen wird das Fahrzeug ja nun nicht gerade total entstellt, als rauf mit den "Puschen" egal ob das Fahrzeug ein H Kennezeichen hat.
Darüber hinaus denke ich das 90% der Anwender den Unterschied nicht wirklich erkennen.
Gruß Markus ......

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit :thumb:

Bild

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2420
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von ulme*326 » 29.12.2017 01:06

Das steht dann in großen Zahlen auf der Reifenflanke

185/80 R14
statt
185 R14

also das sieht man schon. Und - das sieht so was von Schei…..e aus . 8)
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita » 29.12.2017 13:52

Ich weiß ja nicht wie das bei euch in den Papieren steht, aber bei mir steht 185r14 und nix mit /80 oder /82. Streng genommen dürfen daher auch nur 185r14er drauf und gut ists. Ich mach mir da keine Sorgen ob das nun /80 oder /82 sind. Hauptsache nicht /75, die gibt's nämlich auch noch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: phmuelle *682, Stadthose und 10 Gäste