Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 21.12.2015 13:19

Heute habe ich mal ein anderes Problem... Nach dem ich am Wochende meinen 70 Ps Motor eingestellt habe, habe ich gestern eine Ausfahrt gemacht... Läuft super. Allerdings folgt auf lange fahren auch mal tanken. Also vollgetankt. (Vorher nur 1/2 voll). Heute Morgen hat mich fast der Schlag getroffen. In der Garage stinkt es stark nach Benzin. Ein Leck ist nicht zu erkennen. Der Geruch kommt aber direkt aus dem in Fahrtrichtung rechts liegenden Lufteinlass. Links ist nichts zu riechen. Hier meine Frage: Ich gehe von einer Undichtigkeit der Tankentlüftung rechts aus. Kann ich die Schottwand zum Tank bei eingebautem Motor ausbauen um an die Verbindungen zwischen den Metallrohren der Entlüftung und dem Tank zu kommen? Oder hat jemand eine andere Idee? :?:
Viele Grüße und Danke im Voraus!
Bild

Wörner
T2-Profi
Beiträge: 73
Registriert: 27.04.2008 16:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Mannheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Wörner » 21.12.2015 13:33

Hallo
Die Schottwand lässt sich ausbauen ist halt Fummelei.
Gehe auch mal dem Einfüllrohr nach das Gummi ist
oft Poröss (der Schwarze Deckel im Motorraum ausbauen).

Gruß

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 21.12.2015 13:47

Meinst du den großen runden schwarzen Deckel rechts beim Luftfilter?
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5716
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 21.12.2015 14:08

Hallo,

der runde Deckel geht schnell ab... darüber kannst Du vielleicht schon kontrollieren, wo die Sauerei ist...
Vermutlich ist es aber nicht nur oben nahe Tankteckel das Gummi - der liesse sich noch über diesen runde Öffnung austauschen.

Vielleicht auch unten der dicke Kummischlauch zum Tank porös oder eben nur die Schläuche Entlüftungsröhrchen,
Dafür muss die Wand zwischen Motor und Tank raus... laut VW muss dafür der Motor raus. :roll:
Ich hab' es aber auch schon mit ein wenig Gewalt auch so rausgezottelt - brauch dafür aber auch 15-30 min -
aber eben ohne Motor oder Vergaser abzubauen.... eine Hopfenaufguss zur Beruhigung der Nerven bereitstellen :wink:
(Beim Ausbau auch die 2 Schrauben von unten beachten - nicht nur die oben sichtbaren!)

Bild

Viel Erfolg

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 21.12.2015 14:51

Super Tip, danke!
Bild

t21975
T2-Süchtiger
Beiträge: 209
Registriert: 12.04.2015 22:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von t21975 » 21.12.2015 16:37

Hallo Karsti2310,

schau mal hier:

https://shop.bugwelder.com/fahrzeugteil ... behor.html

Habe diese Teile bei meinem T2b auch erst vor kurzem erneuert.
Gleichzeitig habe ich die komplette Tankentlüftung getauscht, ist zwar eine Fummelei, aber bei einen Flachmotor ohne Motorausbau zu schaffen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5716
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 21.12.2015 17:30

und gibt's auch bei vielen anderen Händlern in guter Qualität... und mit längerer Testzeit :wink:

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 21.12.2015 17:35

Na dann ist die Weihnachtszeit ja gerettet... :wink:
Bild

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 31.12.2015 13:07

So nun bin ich schon etwas dabei die Schottwand auszubauen. Aber ich finde die beschriebenen 2 " unteren Halteschrauben" nicht.....ich habe schon versucht sie zu ertasten oder zu fotografieren...Fehlanzeige. Alle Fotos habe ich mal angehängt.
Folgendes ist anzumerken: oben sind drei Blechklammern die man Wegbiegung kann. Hinter dem Motordichtgummi kann ich nichts finden.... Leider rührt sich das Biest nicht... Über Hilfe wäre ich sehr dankbar, falls vorhanden auch mit Bildern?
VG und guten Rutsch!
Dateianhänge
image.jpeg
Halteklammer oben - kann ich mit der Hand wegbiegen
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Bild

Benutzeravatar
Robin
T2-Süchtiger
Beiträge: 647
Registriert: 23.01.2005 15:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Tettnang am Bodensee

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Robin » 31.12.2015 13:43

Hallo Karsti,
der Zugang von den genannten zwei Schrauben ist nicht vom Motorraum aus, sondern von unten. Den Bereich habe ich dir in deinem Bild mal markiert (entspr. ident. ist die Position der zweiten Schraube auf der rechten Seite).

Die Blechklammern müssen normal nicht aufgebogen werden.
Dateianhänge
image.jpeg
Luftige Grüße Robin

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 31.12.2015 14:01

Also am Motor vorbei von unten...? :idea: Haste das schon mal bei eingebautem Motor gemacht? Kreuzschrauben wie oben oder schlossschrauben? VG
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5716
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 31.12.2015 14:14

Hallo,

ja - richtig von unten - richtig sportlich runterrutschen und suchen - nicht oben im Motorraum!

Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es kleine Kreuzschlitzschrauben oder kleine Muttern sind.
Nicht verwechseln mit den größeren Muttern der Tank-Spanngurte oder den vom Getriebehalter -
such mehr nach außen am Rand - da wo Robin etwa gezeigt hat...

Viel Erfolg, Grüße und guten Rutsch nicht nur unters Autochen :wink:

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5872
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Norbert*848b » 31.12.2015 14:29

Hallo Karsti,
das sollten normalerweise Kreuzschlitzschrauben (Philips) sein. Die sitzen etwas versteckt im von Robin bereits vermerkten Bereich. Am besten von oben einmal ein Draht an der Motordichtung vorbeischieben. Dann von unten zwischen dem Getriebeträger suchen. Die Motorschottwand sitzt trotz lösen der Schrauben meist immer noch fest an, dass liegt an dem Dichtungsband was sehr gern "verklebt".
Ich hoffe der Hinweis hat geholfen, ansonsten melden, dann könnte ich von dem Bereich ein Foto anfertigen. Wäre doch gelacht wenn wir das im alten Jahr nicht noch schaffen könnten. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 31.12.2015 14:32

Es sind kleine Kreuzschrauben! hab sie raus!,,,, Ich glaube jetzt wird es was : :D :D :D Danke an alle und einen super Rutsch
Bild

Benutzeravatar
Karsti2310
T2-Süchtiger
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2015 09:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 856
Wohnort: Hildesheim

Re: Starker Benzingeruch im rechten Lufteinlass!

Beitrag von Karsti2310 » 31.12.2015 18:35

So, kurze Zusammenfassung für alle die das auch noch vor sich haben. Die 2 Kreuzschrauben sind mit einer entsprechenden Verlängerung von unten an der beschriebenen Stelle recht gut erreichbar. Allerdings sollte man vorher nicht nur den Luftfilter sondern zumindest den linken Vergaser ausbauen! Er ist beim rausrupfen der Schottwand definitiv im Weg. Jetzt ist mir auch klar warum überall steht- vorher Motor ausbauen- Das Schott hängt hinter der vorderen Motorverblechung! Hier muss man schon ganz schön reißen um das Schott zu lösen. Und siehe da, hier ist das Problem...total porös und durchgesifft.. Jetzt brauche ich nur noch das passende Ersatzteil. Für Lieferantenvorschläge bin ich dankbar! So jetzt ist Feierabend....werde weiter berichten wie der Einbau klappt. P.S. Es dauert doch deutlich länger als erwartet!!! Also nur Anfangen wenn man auch Zeit hat! VG Karsti
Dateianhänge
image.jpeg
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste