Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
73erBully
T2-Süchtiger
Beiträge: 304
Registriert: 26.01.2006 22:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 41
Wohnort: Lüdingausen

Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von 73erBully » 27.12.2015 14:19

Hat jemand schon Erfahrungen mit den Hitzeschutzblech über dem Endschalldämpfer gemacht?
Habe bei Bus OK und " dem Rana seinem Shop* welche gefunden.
Wie sind die in der Qualität?
Eins kostet 99€ das andere 120€, die Beschreibung sind aber identisch!
Bin froh über jeden Hinweis und Tip!
Gruß Rüdiger

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5479
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von Norbert*848b » 27.12.2015 15:33

... das qualitativ beste sollte wohl das hier sein:
viewtopic.php?f=7&t=5844
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

73erBully
T2-Süchtiger
Beiträge: 304
Registriert: 26.01.2006 22:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 41
Wohnort: Lüdingausen

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von 73erBully » 27.12.2015 17:04

Aber leider wohl nicht mehr aktiv!

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3467
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 28.12.2015 10:51

http://www.wagenteile.de/shop_de/119227 ... 19227.html
Preislich in de Mitte, aber aus VA.

Hast du Andreas denn mal angeschrieben? Ich hatte bei ihm vor 2 Jahren noch ein VA Hitzeschutzblech gekauft.
Das hat super gepasst.


Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5492
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 28.12.2015 10:59

Hallo zusammen,

Das Original besteht ja nicht nur aus Blech, sondern hat noch eine Füllung zur Wärme- bzw. Hitzedämmung.
Ich hab da seinerzeit lieber nicht reingeschaut, könnte asbesthaltig sein...

Keiner der Anbieter schreibt etwas zur Füllung - haben die überhaupt eine?
Bei Bus-Hoehles Nachfertigung war Graphitmaterial im Rennen.
Ich vermute da liegen möglicherweise auch die Unterschiede bei den Repros und deren Qualitäten & Preisen...
(mal abgesehen von üblicher individueller Preisgestaltung bei gleichem Produkt)

Edelstahl wäre natürlich auch nochmal ein Preisfaktor -
aber mein Original war nur leicht angerostet - ist mit frischem Lack wieder drin.

Bei einigen Repro-Bildern sehe ich nur glattes Blech - das Original war geformt zur Stabilisierung & Geräuschminderung.

Bild
Zuletzt geändert von Rolf-Stephan Badura am 28.12.2015 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

73erBully
T2-Süchtiger
Beiträge: 304
Registriert: 26.01.2006 22:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 41
Wohnort: Lüdingausen

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von 73erBully » 28.12.2015 11:23

Guten Morgen an alle!
Danke für die Antworten!
Bezüglich des Hitzebleches, habe ich mich für die Edelstahlvariante entschieden.
Bekanntlich hat Andreas eine Top Qualität bei seinen Arbeiten und der Preis ist auch Top!

Gruß Rüdiger

Benutzeravatar
BerndDerBus
T2-Süchtiger
Beiträge: 466
Registriert: 16.11.2010 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berner Oberland CH

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von BerndDerBus » 28.12.2015 19:49

Ich habe eins aus Edelstahl gemacht und immernoch voll zufrieden.

Das Blech ist so einfach: Das war schnell selber hergestellt.
Kann sonst jeder Schlosser.

Benutzeravatar
MadHill
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 02.11.2013 17:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 853
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von MadHill » 01.02.2016 19:42

Wo kommt denn dann dieses Blech hin? http://www.bus-ok.de/T2-Abdeckblech-Hec ... klusiv-TOP

Da steht, es kommt auf die Heckstoßstange. Soll da das Auto geschützt werden, oder die Person, die hinter dem Auto steht und sich am Auspufftopf verbrennen könnte?

Ich habe das noch nie an einem T2 gesehen. Hat mal einer ein Foto im montierten Zustand? Macht das Sinn?
77er Champagne Edition 1 mit Schiebedach + 88er Eriba Pan Familia

Benutzeravatar
hubsi
T2-Meister
Beiträge: 128
Registriert: 29.05.2011 13:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Augsburg

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von hubsi » 01.02.2016 20:38

Hallo Rüdiger,
hier mal ein Bild meines "Babies" mit dem montierten Blech unterhalb der Stossstange.
Feb 1 2011 19.JPG
Gruss
Marcus
Bild

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von bullijochen » 01.02.2016 21:45

Mmhhh ich sehe da gar nix? :shock:

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5479
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von Norbert*848b » 01.02.2016 22:39

bullijochen hat geschrieben:Mmhhh ich sehe da gar nix?
ich aber :D
Y_GG.jpg
... bei den Amis auch gern "Gravel Guard" genannt (dient aber wohl eigentlich zur Abdeckung des Auspufftopfes, "officially known as cover plate-muffler by VW"), normalerweise in L43 Grau/Schwarz lackiert...
alles klar?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
MadHill
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 02.11.2013 17:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 853
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von MadHill » 02.02.2016 01:20

Aha... :roll:

Also wenn das ein "gravel guard" (kann man wohl mit "Steinschlagschutz" übersetzen) sein soll, ist das aber irgendwie an der falschen Stelle angebaut. Bei meinen Autos fliegen die Steine von vorne nach hinten. :D

Ich denke, das ist ein Schutz, damit man sich nicht z.B. das Schienenbein am heißen, unten vorstehenden Schalldämpfer verbrennt. Ich finde das Ding hat aber auch einen ästhetischen Aspekt: das Schutzblech sieht von hinten besser aus, als der Auspufftopf. Danke für das Foto.

Taugen die Repros von Bus-ok was?
77er Champagne Edition 1 mit Schiebedach + 88er Eriba Pan Familia

Benutzeravatar
MadHill
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 02.11.2013 17:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 853
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von MadHill » 02.02.2016 23:53

Noch mal ich...

Ich habe heute, mal unter mein Auto gesehen. Bei mir fehlen sowohl das Hitzeschutzblech worum es hier ursprünglich ging als auch der "Gravel Guard". Ich werde dann wohl mal eine Bestellung bei Bus-ok platzieren.

Eine letzte Frage bleibt: verträgt sich der Gravel Guard mit einer europäischen Anhängerkupplung? Ich habe noch die amerikanische dran, da sind vielleicht 5 mm Luft zur Stoßstange, das passt garantiert nicht. Die deutsche liegt beim Pulverbeschichter... :roll: Hat die genug Luft?
77er Champagne Edition 1 mit Schiebedach + 88er Eriba Pan Familia

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5492
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 03.02.2016 00:05

Hallo Michael,
MadHill hat geschrieben:verträgt sich der Gravel Guard mit einer europäischen Anhängerkupplung?
Nö, deswegen haben viele mit AHK das Teil auch nicht mehr dran - nicht nur alle weggerostet.

Manche haben aber auch sich das Blech zurecht geflext mit Aussparung.

AHK-Grüße,

Benutzeravatar
MadHill
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 02.11.2013 17:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 853
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Repro Hitzeschutzblech?

Beitrag von MadHill » 03.02.2016 00:19

Aha, danke. Ich hab's geahnt. Dann besorge ich mir erstmal nur das andere Hitzeschutzblech.
77er Champagne Edition 1 mit Schiebedach + 88er Eriba Pan Familia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ghiafix, Google [Bot] und 20 Gäste