091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Jonas_Kessler
T2-Süchtiger
Beiträge: 280
Registriert: 20.03.2016 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Jonas_Kessler » 17.08.2016 11:01

Leute,

ich weiss, die ewigen Getriebefragen... Das meiste kann man ja mit der Suchfunktion erhellen. Aber ich hoffe dennoch auf Eure väterliche Geduld:

In meinen 72er Zwitter soll ein 2,0 Typ-4 (Serie), der gerade beim Motorenbauer ist. Derzeit steckt in meinem Bus ein CK Getriebe und der zugehörige 1700er CB. Da ich ein Freund mäßiger Drehzahlen bin und gerne gemütlich und leise fahre, soll das kurze CK gegen etwas längeres getauscht werden.

Getriebeservice-Dietrich hat mir dankenswerterweise zwei Möglichkeiten vorgeschlagen: Entweder er überholt mir ein 091er Getriebe, wie es original zum 2,0l gehört, aber eben nicht zum 72er Bus. Oder er baut mir mein CK auf die gleiche Übersetzung wie das 1800er oder 2000er Getriebe um.

Das das alte 002er Getriebe etwas Probleme mit der Lebensdauer hat, schon ohne 2,0 -Liter Motor, ist mir aus der Jugendzeit bekannt. Ich habe in meiner damaligen Zwitterbus drei mal Getriebe getauscht (natürlich gegen zweifelhafte Getriebe vom Schrott). Immer ist irgendein Gang herausgeflogen, zuletzt der erste, was ganz gut fahrbar war... Vermutlich war mein letztes Getriebe eins vom 1800er, aber das ist nicht mehr nachvollziehbar, es war aber fühlbar länger übersetzt als das originale 1600er. Die Getriebe aus der Jugendzeit habe ich zum Glück gerade bei der Mama ím Schuppen gefunden, damals von mir gut genug versteckt. Sind aber auch nur CA und CK.

Jetzt die Fragen an euch:

1.) Das wichtigste: Hat jemand ein 091er Getriebe, das ja länger baut, zusammen mit einem 2,0l Typ 4 im 72er Zwitter und kann sagen: "Es passt schon irgendwie rein" oder "tu dir das nicht an, es ist ein Gewürge und Gequetsche"? Oder geht vielleicht gar nicht?

2.) Hat jemand zufällig ein auf lange Übersetzung umgebautes 002er Getriebe mit dem Drehmoment eines 2,0l im Einsatz und schon Lebensdauererfahrung?

3.) Kann mir jemand vielleicht sogar einen Ratschlag geben, ob die ganz lange 2,0l Übersetzung oder vielleicht doch besser die mittlere 1800er Übersetzung schön zu fahren ist. Ich muss halt in Italien auch mal den Berg rauf und träume davon, gelegentlich auch den Eriba-PAN (690kg) Wohni zu ziehen. Meine Traum-Reisegeschwindigkeit wären echte 100 km/h auf Dauer. Träumen darf man ja (als T3-50-PS-Saugdieselfahrer bin ich da nicht verwöhnt).

4.) (Ich hab's vergessen, wie das damals war - aber man muss nur die Getriebeeingangswelle tauschen, wenn man vom 1600 auf den Typ-4 umrüstet, oder wie war das noch?)

Danke!
Jonas (der beim T2 noch viel Wissen aufholen muss, nach 15 Jahren Abstinenz)

5.) Und - was haben denn zweifelhafte kurze 002er Getriebe CA/CK ohne Wissen um den inneren Zustand für einen Marktwert? Ich muss wohl mal den Bestand reduzieren.

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5696
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Norbert*848b » 17.08.2016 14:14

Hallo Jonas,
um es vorweg zu nehmen, ich bin weder ein Getriebespezialist noch ein Praktiker in dem Bereich, habe aber etwas von Gesprächen mit "Umbauern" in Erinnerung und deshalb teilweise nur ein Halbwissen.
Jonas_Kessler hat geschrieben:1.) Das wichtigste:
Bei der letzten Technorama in Hildesheim ist jemand mit einem T2ab sogar Rennen gefahren. Der hatte ein CP-Getriebe verbaut und den 2l-Motor aufgebohrt gehabt (138 PS; auf 2,8l ; Drehmoment 203 Nm, CP-Getriebe serienmäßig).
viewtopic.php?f=27&t=6308&p=201706&hili ... ma#p201706
Bitte nicht verwirren lassen, der Besitzer hatte Rücklichter vom T2a implantiert weil er die schlichtweg geiler fand.
Dein Vorhaben sollte also irgendwie funktionieren können. Deine vorhandene Schaltstange dürfte aber wahrscheinlich zu lang sein (211-711-171F Rear Shift Rod (From Chassis #212 2000 001) (211-711-171L Rear Shift Rod 1973 to 1979 (From Chassis #213 2000 001)
Jonas_Kessler hat geschrieben:4.) (Ich hab's vergessen, wie das damals war - aber man muss nur die Getriebeeingangswelle tauschen, wenn man vom 1600 auf den Typ-4 umrüstet, oder wie war das noch?)
Beim Typ 1 Motor ist die wohl die Getriebeeingangswelle 11 mm kürzer hab ich einmal gelesen, sollte wohl besser getauscht werden, damit das mit dem Pilotlager passt.

Dein Fragenkatalog beinhaltet aber leider nicht die Kupplungsfrage. Jetzt wieder Halbwissen: Ich fürchte die 228er Kupplung passt nicht auf ein 002 Getriebe. Ob man das Problem mit dem Tausch der (längeren) 091er Glocke in Griff bekommt, kann ich leider nicht sagen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Jonas_Kessler
T2-Süchtiger
Beiträge: 280
Registriert: 20.03.2016 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Jonas_Kessler » 20.08.2016 20:26

...naja, ich hätte halt ganz naiv die originale Kupplung vom 1700er nehmen wollen. Muss man da dann auch die Schwungscheibe umbauen? Und passt der 1700er Schwung überhaupt auf den 2-liter?

Oder träume ich von Teilen, die nicht mehr gegen Geld aufzutreiben sind?

Gegen Ende er 70er Jahre hat man bei VW ja einen 2-Liter Motor als ATM für einen 1700er bekommen, wenn ich mich recht erinnere...
J.

Wäre klasse, wenn ihr mich noch weiter mit Eurer Expertise überschütten würdet, bevor ich aufs falsche Pferd setzte.

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5696
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Norbert*848b » 20.08.2016 23:20

Hallo Jonas,
Jonas_Kessler hat geschrieben:1.) Das wichtigste: Hat jemand ein 091er Getriebe, das ja länger baut, zusammen mit einem 2,0l Typ 4 im 72er Zwitter ...
Hab noch einen gefunden :) :
aus (Seite 4, Jun 29, 2014 : http://www.thesamba.com/vw/forum/viewto ... c&start=60
Zitat "Frage": in order to install a 2.0 liter with an 091 transaxle into a 72 Bay...
Zitat "Antwort": 091 with 091 bell housing and Bosch SR87 starter.
228 flywheel on 2.0 engine, Modify front shift rod 1/2 in (anderswo stand etwas von 10 mm :? ).
Y_SST_Verk.jpg
Jonas_Kessler hat geschrieben:...naja, ich hätte halt ganz naiv die originale Kupplung vom 1700er nehmen wollen.
Wie jetzt? für den Fall, dass Du Dich fürs 002er Getriebe entscheidest?
Jonas_Kessler hat geschrieben:Muss man da dann auch die Schwungscheibe umbauen? Und passt der 1700er Schwung überhaupt auf den 2-liter?
Da kenne ich zu wenig von, vielleicht ergibt sich hieraus die Antwort (bzw. andere Forumsmitglieder können etwas dazu sagen):
http://www.thesamba.com/vw/forum/archiv ... index.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Sven*110
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2003 09:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 110

Re: 091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Sven*110 » 22.08.2016 19:04

Hallo Jonas,

ja es geht, ich fahre seit 15 Jahren einen 72er Zwitter mit 2,0 l und passendem 091 Getriebe. Läuft prima, aber:

- ja, die Schaltwelle ist zu lang und muss gekürzt werden,
- ja, es ist eng, jedes mal, wenn du ein- und ausbaust,
- du musst an dem Querträger, der direkt am Anfang der Schaltwelle sitzt ein paar mm ausfräsen/flexen. Den hat VW später etwas nach vorn gelegt. Es hat zwei Jahre gedauert, bis ich herausgefunden habe, was im 4. Gang bei Lastwechsel klappert. Es war genau diese Ecke. Immer wenn ich unter dem Bus gelegen habe, war der 1. Gang eingelegt und es war genug Platz zum Träger hin. Als irgendwann der 4. eingelegt war, habe ich gesehen, das der Abstand zum Querträger nur wenige mm waren.

Ich würde es dennoch wieder so machen. Fahrleistung auf Strecke ist mit dem langen Getriebe schon toll.

Wenn du im Raum Hamburg bist, kannst du es dir gern ansehen :-)

Gruß
Sven

Jonas_Kessler
T2-Süchtiger
Beiträge: 280
Registriert: 20.03.2016 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 091 Getriebe im T2ab mit Typ-4

Beitrag von Jonas_Kessler » 22.08.2016 19:32

Sven!

Das ist doch genau das, was ich hören wollte! Ausrufezeichen.
Bisschen Anpassen wird man ja hinkriegen.

Jonas

(Kollegialen Dank auch dem Elektroingenieur im Ruhestand, die Samba-Seite war ja wirklich komprimierte Info. J. / Elektroing. im noch-lange-nicht-Ruhestand)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tanjas&Thomas_T2b und 34 Gäste