Radialspiel Getriebe Antriebswellenflansch

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Mazest2b
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 30.07.2012 09:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 828
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Radialspiel Getriebe Antriebswellenflansch

Beitrag von Mazest2b » 29.08.2016 21:18

Leider habe ich im Forum keine passende Lösung meines Problemes finden können.
Letzten Freitag habe ich durch Zufall entdeckt, das mein CP Getriebe Radialspiel an beiden Antriebsflanschen hat.
Sprich die Flansche lassen sich gefühlt 1mm hoch und runter bewegen.
Ölverlust habe ich keinen feststellen können.
Da ich noch zwei Ersatz Getriebe liegen habe, testete ich es auch gleich bei denen.
Leider haben diese auch Spiel.
An dem einen habe ich mal die Messuhr ran gehangen und ein Höhespiel von 0, 4mm festgestellt.
Am derzeit verbauten Getriebe habe ich dieses Spiel noch nicht gemessen, aber dies wird sicher genau so hoch sein.
Ist dies besorgniserregend? Ich habe noch in diesem Monat eine Reise nach Kroatien geplant.

Theoretisch sollte ja etwas Luft sein, damit die Kegelrollen platz zum schmieren haben oder?

Gruß Danny
Dateianhänge
20160829_163523.jpg
Bild
eingelaufene Aufrichtmechanik am Westi Dach?
Biete Umrüstsätze auf Lagerbock-Konstruktion und Ersatzteile für die Aufstelldachmechanik an.
Infos unter www.werk-4.com

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5877
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Radialspiel Getriebe Antriebswellenflansch

Beitrag von Norbert*848b » 29.08.2016 22:52

Hallo Dany,
ich persönlich halte das nicht für besorgniserregend. Vor etlichen Jahren, als ich meinen Bus (allerdings mit 002 er Getriebe und 50 PS Motor) als 10 Jahre altes Fahrzeug erworben hatte, war das auch so. Der Werkstattmeister sagte etwas von beobachten und erst einmal weiterfahren. Passieren sollte da wohl erst einmal nichts, war dann auch so. Nach ca. 30 tkm hatte ich mir dann ein anderes gebrauchtes Getriebe eingebaut was da kaum Radialspiel hatte. Im Übrigen hatte sich das Radialspiel am alten Getriebe während der genannten Fahrstecke nicht verschlechtert.
:hilfe: ...Jetzt bleibt nur noch andere Erfahrungen abzuwarten.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Mazest2b
T2-Meister
Beiträge: 133
Registriert: 30.07.2012 09:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 828
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Radialspiel Getriebe Antriebswellenflansch

Beitrag von Mazest2b » 30.08.2016 10:45

Danke für die Antwort,
das klingt schon einmal beruhigend, nicht der einzige mit diesem Problem zu sein.
Das eine Ersatzgetriebe scheint mir schon mal überholt worden zu sein, zumindest hatte dieses sehr frisches Öl (honigfarben) , rundum neue Simmeringe, und einen silberfarbenen Aufkleber mit einer 4 stelligen Nummer auf der Glocke drauf.
Dieses hat ja auch Radialspiel an den besagten Flanschen.

Gruß Danny
Bild
eingelaufene Aufrichtmechanik am Westi Dach?
Biete Umrüstsätze auf Lagerbock-Konstruktion und Ersatzteile für die Aufstelldachmechanik an.
Infos unter www.werk-4.com

mooo
T2-Meister
Beiträge: 101
Registriert: 04.09.2011 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 771

Re: Radialspiel Getriebe Antriebswellenflansch

Beitrag von mooo » 06.09.2016 16:25

Das Spiel kommt meinst aus der Verzahnung und nicht aus den Kegelrollenlagern innen. Wenn man den Flansch wegmacht, kann man schauen, ob die Welle selbst Spiel hat. Ich habe nach einer Getriebeüberholung ebenfalls gedacht, dass ich da Spiel habe, habe dann die Antriebswellenflansche beide runtergebaut. Man braucht dann nur den Kunststoffdeckel neu in der Mitte. Dann habe ich festgestellt, dass das Spiel nur aus der Verzahnung kam und ich mir umsonst sorgen gemacht hatte.

Grüße
Moritz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 53 Gäste