Benzinhahn elektrisch

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
mathiasT2
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 07.08.2011 19:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sachsen

Benzinhahn elektrisch

Beitrag von mathiasT2 » 29.12.2016 20:43

Hallo Bulligemeinde,

wir hatten ja neulich mal das Thema der überfluteten Vergaser durch undichte, beschädigte Nadelventile. Jemand hatte diesen Benzinhahnhttps://www.trabantwelt.de/Trabant-601/ ... fij0lehii5 empfohlen. Ich finde die Sache nicht schlecht, würde mir den Hahn gern einbauen. Ich würde ihn gern in der Nähe des Vergasers neben der Zündspule an den Gebläsekasten (Typ 1) schrauben. Und ich würde ihn vor die Benzinpumpe setzen.
Was meint Ihr dazu, spricht was dagegen? Die Durchflußmenge wird doch bestimmt ausreichend sein, leider findet man keine Angaben dazu auf der Seite. Gibts sonst noch Dinge, die man beachten sollte? Anschluß würde ich direkt von der Zündspule Klemme 15 nehmen.

Danke und beste Grüße und einen guten Rutsch nach 2017 wünscht Mathias :bier:
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" Walter Röhrl

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von Matthias S. » 29.12.2016 21:35

Hallo
Wenn schon würde ich mir das Abschaltventil möglichst direkt an den Tank setzen, dann bringt das auch im Brandfall was.
Ist aber eben eine Fehlerquelle mehr.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2078
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 29.12.2016 22:55

Hallo Mathias,
mathiasT2 hat geschrieben:... Die Durchflußmenge wird doch bestimmt ausreichend sein, leider findet man keine Angaben dazu auf der Seite....
Auch die Leute von trabantwelt konnten mir weder den Kv-Wert noch den Stromverbrauch nennen. Habe sie deshalb auch nicht gekauft.

Ich gehe allerdings ebenfalls davon aus, dass die Durchflussmenge ausreicht.

Wie Matthias S. schon schrieb, gehört er in die Nähe des Tanks. Ich wollt' meine erst unten neben den Tank setzen, doch da war es mir auf Dauer zu nass und dreckig. Und wenn Du sie wasserdicht kapselst, dann musst Du für Wärmeabfuhr sorgen, den die Magnete ziehen u.U. 10 W und mehr, die komplett in Wärme umgesetzt werden.
Meine sind deshalb in den Innenraum gewandert (in einer Ecke der großen Bank), da sind sie geschützt, sauber und wenn sie undicht werden, gibt's direkt 'ne olfaktorische Rückkoppelung :mrgreen:. Aber ich glaube, der Baurat hat etwas dagegen, ist ihm bei mir aber nie aufgefallen.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von mein-grisu » 29.12.2016 22:57

Hier hast Du noch mehr Info dazu viewtopic.php?f=7&t=22042

Ich baue auch einen gleich nach dem Tank ein, da ich dann noch eine Abzweigung zur Standheizung habe.

Benutzeravatar
kölner
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 24.03.2014 16:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 1

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von kölner » 30.12.2016 08:48

Moin, ich habe diesen Benzinhahn seit ca. 1 Jahr verbaut, keine Probleme.
Einbauort bei mir rechts im Motorraum, unterhalb des Luftfilter.
Das einzige was ich nicht schön finde sind die Kabel an der Zündspule ( bei mir E-Benzinpume, E-Benzinhahn, Drehzahlmesser), das sieht nicht so doll aus.
Gruß Detlef

goggobiber
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 20.05.2009 13:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von goggobiber » 31.12.2016 12:39

Hallo Mathias,

habe selbst zwar noch nie Probleme mit überlaufenden Vergasern gehabt, fahre aber trotzdem seit vielen Jahren mit einem ähnlichen Absperrventil. Der Grund: ich hab´s abschaltbar gemacht (kleiner Schalter an versteckter Stelle), so dass eventuelle böse Buben den Motor durch Kurzschließen zwar starten könnten, aber mit den Benzinvorrat in den Schwimmerkammern nur ca. 50 m weit kämen. Dann bekommenn sie hoffentlich Panik und rennen weg.

Wünsche allen T2-Fahrern (und allen anderen natürlich auch), dass sie auch im neuen Jahr ihren Bus stets dort wiederfinden, wo sie ihn abgestellt hatten.

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von FeuerFritz » 31.12.2016 13:19

Hallo,

die Anwendung als Diebstahlschutz finde ich die wirklich einzig passende Idee zu diesem Teil.
Ansonsten möchte ich aus jetzt rund 30 Jahren Käfer und Co. fahren sagen, dass mir noch nie ein Vergaser oder Kurbelgehäuse voll gelaufen ist, bzw.ein Auto wegen Spritleck abgebrannt ist.
Ich sage einfach dass ich da immer gewissenhaft arbeite, gute Materialien verwende und nicht Murkse oder hopplahopp was zusammenschustere Hauptsache es fährt.
Wenn ich schon teilweise Autos von anderen Personen repariert habe, so konnte ich schon abenteuerliche Spritleitungsverlegungen sehen die an allen Ecken und Enden im Fahrbetrieb gestreift haben :wall:
Da wundert mich oft nichts mehr....
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
mathiasT2
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 07.08.2011 19:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sachsen

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von mathiasT2 » 02.01.2017 20:18

Hallo,

zunächst mal allen Bulliverrückten ein gutes neues Jahr, allzeit gute und unfallfreie Fahrt.
Danke für Eure zahlreichen Meinungen und Ideen.
Ich bin jetzt fast geneigt das Ventil mit diesem Transponder http://www.alarmprofi.de/wegfahrsperre/ ... fahrsperre zusammen einzubauen und selben dann das Ventil ansteuern zu lassen. Das ganze wäre sicher eine sinnvolle Ergänzung meiner Wegfahrsperre und in zweiter Linie hätte man noch ein bischen Sicherheit in Bezug auf überlauende Vergaser. Naja im Brandfall würde sich das Ventil dann erst nach 30sek schließen.
Hat noch jemand eine weiterführende Idee, gibts viell. bessere Lösungen?

Beste Grüße Mathias
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" Walter Röhrl

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von Matthias S. » 03.01.2017 14:49

Wenn man hier solche Diebstahlsicherungen beschreibt braucht man sie eigentlich nicht mehr einbauen.
Meine Autos halten einige Überraschungen für ungebetene Gäste parat die man aber sicher nirgends nachlesen kann.
Grüße, Matthias

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von FeuerFritz » 03.01.2017 16:40

Matthias S. hat geschrieben:Wenn man hier solche Diebstahlsicherungen beschreibt braucht man sie eigentlich nicht mehr einbauen.
Meine Autos halten einige Überraschungen für ungebetene Gäste parat die man aber sicher nirgends nachlesen kann.
Grüße, Matthias
Früher wusste nur das direkte Umfeld was für ein Trottel man ist, heute kann man es dank Web 2.0 in die ganze Welt hinausposaunen :versteck:
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von Harald » 03.01.2017 18:44

... und keiner hört zu.

Glaubt Ihr wirklich, dass das hier von "interessierten Kreisen" verfolgt wird?

Ich glaub's nicht. Zumindest nicht von denen, die meinen Bus aufm Parkplatz sehen und meinen, den mal eben mitnehmen zu können. Und die, die gezielt auf den aus sind - die werden den sowieso mit nem Hänger wegholen.

Deswegen kann man gute Diebstahlschutzideen meines Erachtens hier ruhig kund tun. Den "Gelegenheits-Entwender" wird es jedenfalls fürchterlich frusten, wenn er mit seiner Beute schön im Kreisel 200 m hinter dem Parkplatz liegen bleibt, weil die Spritkammer der Vergaser leer ist.

Grüße
Harald
Bild

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von FeuerFritz » 03.01.2017 19:05

Harald hat geschrieben:... und keiner hört zu.

Glaubt Ihr wirklich, dass das hier von "interessierten Kreisen" verfolgt wird?

Ich glaub's nicht. Zumindest nicht von denen, die meinen Bus aufm Parkplatz sehen und meinen, den mal eben mitnehmen zu können. Und die, die gezielt auf den aus sind - die werden den sowieso mit nem Hänger wegholen.

Deswegen kann man gute Diebstahlschutzideen meines Erachtens hier ruhig kund tun. Den "Gelegenheits-Entwender" wird es jedenfalls fürchterlich frusten, wenn er mit seiner Beute schön im Kreisel 200 m hinter dem Parkplatz liegen bleibt, weil die Spritkammer der Vergaser leer ist.

Grüße
Harald
Hallo Harald,

mit Glauben bist Du in der Kirche gut aufgehoben.

Ganz sicher ist dass der von Die erwähnte "Gelegenheits-Entwender" garantiert keinen VW Bus T2 klaut um von A nach B zu kommen, oder denkt den kann er leicht zu Geld machen, weil viel zu auffällig.
Wenn derartige Fahrzeuge wie alte VW Busse, SL, Porsche und Co. geklaut werden, dann sind da Profis am Werk, die wissen was Sie tun.
Klauen auf Bestellung, oder um die Karre zu zerlegen und die teuren Einzelteile zu verkaufen. Somit informieren sich die Besteller vorher im Netz oder sonstwo und geben an WELCHE Karre Sie haben wollen.
Ganz zufgällig könnten Sie dann auch über Dein Auto und die geheime, oh Mist hätte es jetzt besser nicht sagen sollen, Wegfahrsperre lesen.

...dass glaube ich obwohl ich kein Pfarrer bin :wink:
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
mathiasT2
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 07.08.2011 19:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sachsen

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von mathiasT2 » 03.01.2017 19:36

Hallo Feuerfritz,

und danke
Früher wusste nur das direkte Umfeld was für ein Trottel man ist, heute kann man es dank Web 2.0 in die ganze Welt hinausposaunen
für die Blumen.

Aber eins stimmt sicher, man darf nicht so viel von sich preisgeben.
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" Walter Röhrl

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von FeuerFritz » 03.01.2017 19:41

mathiasT2 hat geschrieben:Hallo Feuerfritz,

und danke
Früher wusste nur das direkte Umfeld was für ein Trottel man ist, heute kann man es dank Web 2.0 in die ganze Welt hinausposaunen
für die Blumen.

Aber eins stimmt sicher, man darf nicht so viel von sich preisgeben.
Hallo Mathias,

ist nicht persönlich gemeint, stellt eher so die allgemeine Unbekümmertheit im Netz diverser Leute dar.
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Benzinhahn elektrisch

Beitrag von woita » 03.01.2017 19:55

Solang man nur preisgibt was man verbaut, ist doch alles in Ordnung. Ggfs. auch Feedback ob es qualitativ gut ist oder nicht.
Nur wo man das genau im Bus verbaut, sollt man nicht unbedingt kundtun.
So hilfts aber wenigstens den Lesern hier.

Meine Meinung: Der spontane Dieb klaut den Wagen vllt. auf eigener Achse. Da hilft so ein Absperrventil. Bei geplanten Aktionen mit Abschleppen, hilft das gar nichts.
Man ist nie gefeit was nun passiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 53 Gäste