1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 335
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Avispa66 » 15.03.2017 22:17

Aha, alles klar.
Dann hat also ein neuer Vergaser das Problem gelöst.
Wünsche euch jetzt schon pannenfreies cruisen durch Schottland. Da kommt tatsächlich a bissrl neid hoch :P

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 15.03.2017 22:35

Danke. 🖒🖒

Bin gespannt wie er sich verhält.

Liebe grüsse

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 25.03.2017 20:40

Hi.

Mal kurz ein update.
Also Motor ist drin vergaser eingestellt alles top . Originalen luftfilter ist verbaut und alles funtzt wie es soll.
Nur die öl kontrolllampe geht nicht aus. Öl ist genug drin.
Habe jetzt Hoffnung das es an der elektrick liegt weil wir das tacho raus hatten .
Das dort irgendwo ein Kabel an Masse schlögt oder sonst irgendwas Murks ist d3n wenn man den Blinker betätigt ging ölkontrollampe aus tankanzeige auf null und blinker blickte auch nicht mehr.

Hoffe es liegt nicht an der ölpumpe ....... Der öl Druck Schalter ist auch neu. Kann man den trotzdem prüfen?

Liebe grüsse

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Norbert*848b » 25.03.2017 23:59

Hallo Lara,
Honey86 hat geschrieben:
25.03.2017 20:40
d3n wenn man den Blinker betätigt ging ölkontrollampe aus tankanzeige auf null und blinker blickte auch nicht mehr.
... na denn mit Schaltplan bewaffnen und schauen / messen was da passiert ist.
Honey86 hat geschrieben:
25.03.2017 20:40
Der öl Druck Schalter ist auch neu. Kann man den trotzdem prüfen?

Wenn der Motor nicht läuft, ist logischerweise auch kein Öldruck vorhanden, der Öldruckschalter schaltet nach Masse.
Bei ca. 0,4 bar öffnet der Schalter. Kann man also unabhängig von der Armaturenbeleuchtung testen.
Entweder mit Prüflampe die zwischen dem Öldruckschalter und Klemme 15 von der Zündspule angeschlossen wird, dann sollte die Lampe ausgehen wenn der Motor läuft.
Oder mit einem Ohmmessgerät am Schalter und dann gegen Masse messen. Bei stehendem Motor Durchgang, bei laufendem Motor Unterbrechung.
Viel Erfolg!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 00:08

Vielen Dank. Ich habe den alten öldruck Schalter eingebaut auf dem Stand 0.15 -0.45 bar. Auf den neu gekauften 0.9-0.15 bar. Mit dem alten geht's.

Gruss

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Norbert*848b » 26.03.2017 00:26

Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 00:08
Ich habe den alten öldruck Schalter eingebaut auf dem Stand 0.15 -0.45 bar. Auf den neu gekauften 0.9-0.15 bar. Mit dem alten geht's.
Seltsam, eigentlich müsste der neue Öldruckschalter aber auch öffnen, zumindest wenn der Motor noch kalt ist und dann auch schon bei Leerlaufdrehzahl.
An Deiner Stelle würde ich einmal sehr dringlich den Öldruck messen (lassen).
Da gilt die Angabe Mindestöldruck 2 bar, Motoröltemperatur 70°bei Motordrehzahl 2500. Sollte dieser Wert nicht erreicht werden, so hast Du ein wahrhaft ernstes Problem mit der Maschine (Ölpumpe oder Lager ausgelutscht).
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 01:02

Och ne solangsam verzweifel ich 2 Wochen bis zum Urlaub noch.... Wie soll ich öldruck messen lassen... Keine Lust mehr. .................. soviel rein gesteckt und immer was neues dazu... Nacht kein spass mehr. . Will jemand günstig Ben bulli haben?. 😦😦😦😦

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Norbert*848b » 26.03.2017 02:47

Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 01:02
Wie soll ich öldruck messen lassen...
So:
Y_Test_Öldruck.jpg
Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 01:02
Nacht kein spass mehr.
... wie schon angemerkt, manchmal wird aus Bastelfreud leider auch mal Bastelleid. :(
Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 01:02
Will jemand günstig Ben bulli haben?.
Nicht aufgeben, durchhalten! ... Du schaffst das schon :thumb:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 10:34

Moin.

Sind 2 Wochen noch zum Urlaub. Da muss ich jetzt erstmal jemanden finden der so eine mess Uhr hat.

Und wenn ich keinen finde tja dann heisst es Urlaub canceld. Kann doch so nicht fahren oder? Also mit dem geber der laut Buch drin sein soll erlischt die Lampe ja.

Gruss

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 424
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von mein-grisu » 26.03.2017 10:47

Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 10:34
Moin.

.... Da muss ich jetzt erstmal jemanden finden der so eine mess Uhr hat... Gruss
Ist zwar kein Top-Gerät, aber fürs schnelle Prüfen sollte es langen... good luck! http://www.ebay.de/itm/Oldruckmesser-Ol ... Sw4DJYlIS-

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 11:19

Super danke dir


Mache mir gerade viel sorgen wegen unseren gebuchten Urlaub. Jetzt ist der motor endlich drin und läuft schön und nun macht man sich wieder sorgen.

Wenn ich den originalen direkt drin gelassen hätte wäre sowas gar nicht aufgefallen. Mittlerweile denke ich schon so Hauptsache er bringt uns wieder zurück nach Deutschland dann kann er kaputt gehen :(

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Norbert*848b » 26.03.2017 13:35

Hallo Lara,
die entscheidenden Tipps zur Zustandsbeurteilung eines gebrauchten Motors hat es ja schon Anfang Dezember letzten Jahres gegeben.
viewtopic.php?f=7&t=22381&p=222697#p222721
Sorry, ich bin jetzt auch ein wenig überrascht, dass der wirkliche "Durchbruch" bislang noch nicht geschafft wurde. Natürlich sehe ich auch, dass wohl Nebenschauplätze vom Wesentlichen abgelenkt haben. Das soll jetzt auch keine Moralpredigt werden, obwohl es sich zugegebenermaßen so anhören mag.
Also:
-Axialspiel der Kurbelwelle geprüft und nicht größer als 0,15mm (wobei das schon die Verschleißgrenze wäre)?
-Ventile eingestellt und Kompression gemessen mit mindestens 7 bar und max. 2 bar Druckunterschied (ebenfalls Verschleißgrenze)?
-Öldruck (hatten wir ja gerade erst, bitte 1 Tag zurück blättern)?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 15:23

Hi ja axialspiel ist ok. Bräuchten keine ausfleichsscheiben zusätzlich. Ventil nach den ersten testszarten nochmals überprüft alle .015 bekommen. Motor rasselt und knattert nicht. Ventil trieb ist perfekt

Kompression gerät haben wir nur für Diesel hier. Für Benziner haben wir bestellt .

Zündung eingestellt. Vergaser grundeinstellung. Morgen gehzs zur sekra wrgen co Einstellung am tester

Es kam viel dazwischen u d ich musste lange auf Ersatzteile warten. Zudem kamen auch noch etliche andere Sachen dazu radlager vorne haben wir gemacht dabei festgestellt eine Bremsleitung war gefährlich angeröstet musste auch direkt erneuert werden. .

Das Getriebe wurde getauscht . Die komplette innen Einrichtung wurde erneuert neue Schränke wurden gebaut. Dachschrabk . Seitenschrabk hängeschrank polster beu bezogen laminat boden vetlegt das alles in drei Monate nebst 2 Kinder und Arbeit ....

Das ich da mal was überlesen habe oder nicht hin bekomme bitte drüber weg sehen. Ach elecktrick hatte ich auch noch einiges um die Ohren. Unter anderem eine 2 Batterie mit Trenn relais verbaut

Jetzt so langsam noch einen tiefscglag der nur durch den falschen öldruck schalter heraus kam? Das verkrafte ich nicht.

U d das war nur ein kleiner Überblick was gemacht wurde in drei Monaten. Von scgiebetpr Mechanismus raus nehmen säubern fetten einbauen einstellen. Tür Schlösser ausbauen säubern fetten etc. Türen dämmen usw. So viele Sachen di3 man dann gesehen hat die auf einmal auf einen zu kamen...

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Norbert*848b » 26.03.2017 15:51

Honey86 hat geschrieben:
26.03.2017 15:23
Jetzt so langsam noch einen tiefscglag der nur durch den falschen öldruck schalter heraus kam?
Kopf hoch, solange nicht mit einem Messgerät der Öldruck nachgemessen wurde, bewegen wir uns im Bereich der Mutmaßungen. Vielleicht ist ja der neue Öldruckschalter auch einfach nur defekt, das gilt es halt herauszufinden um einen sicheren Motorbetrieb zu gewährleisten.
... die Hoffnung stirbt zuletzt.
... und die Kompressionswerte zeigen halt auf, dass nicht etwa in Kürze ein Ventilabriss zu befürchten ist.
Mein Verständnis hatte ich ja bereits ausgedrückt, dass Du sicherlich viel um die Hand hattest. Nun geht es schlichtweg darum das Versäumte nachzuholen ...
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Honey86
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 07.10.2016 21:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: 1.6 l geht aus nach der Kaltstart Phase.

Beitrag von Honey86 » 26.03.2017 16:33

Danke stimmt . Hatte Hoffnung das wirklich der neue schalter aufgrund dessen er nicvt für den 1600 ist diese Fehlermeldung hatte.

Ich hatte ja den originalen der vorher drin war jetzt verbaut u d dann war ich behruigt das die Kontrolle Lampe nach dem Start ausging

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aircooled68, Eddie_on_tour, Stadthose und 13 Gäste