Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
unimog2010
T2-Profi
Beiträge: 91
Registriert: 30.01.2017 01:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von unimog2010 » 06.08.2017 18:10

Moin zusammen,

bin grad auf einer kleinen Ausfahrt mit dem T2. Der stand vorher 8 Wochen nach dem Urlaub. Beim Bremsen leuchtet jetzt die Bremskontrollampe. Bei gezogener Handbremse oder Schlüsselanlassstellung nicht. Ein Leck kann ich nicht entdecken und der Bremsölausgleichsbehälter ist voll wie immer. Die Bremsleuchten funktionieren.

Hab eben die Forumssuche bemüht. Liegt der Fehler an den Druckschaltern oder sind es sogar zwei getrennte Fehler, weswegen die Lampe beim Bremsen leuchtet und mit angezogener Handbremse nicht?

Ich danke für alle Tipps. Der T2 ist immernoch Neuland für mich.

Gruß

Gregor

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 390
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von MichaIN » 06.08.2017 18:57

Hallo Gregor,

ich vermute ein Masseproblem.
Macht es einen Unterschied, ob das Licht eingeschaltet ist? Hast Du mal geschaut, was die Bremsleuchten machen?

Gruß Michael
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3695
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Sgt. Pepper » 06.08.2017 19:11

Moin Gregor,

du hast zwei getrennte Bremskreise und zwei einzelne Bremslichtschalter.
Die Lampe leuchtet auf, wenn einer der Kreise keinen Druck aufbaut, was mittels beider Bremslichtschalter ermittelt wird. Funktioniert also einer der Schalter nicht, leuchtet die Lampe beim Bremsen auf, auch wenn die Kreise OK sind.

Schau also nach ob einer der Schalter defekt ist. Am einfachsten kannst du das machen, indem du erst den einen Stecker und dann den anderen am Bremslichtschalter abziehst und prüfst ob die Bremslichter leuchten, beim Bremsen.

Achte beim Austauschteil darauf, dass du möglichst originalteile bekommst. Die Schalter müssen dem Bremsdruck standhalten und sind aus Plastik.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5598
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Norbert*848b » 06.08.2017 19:17

unimog2010 hat geschrieben:
06.08.2017 18:10
Beim Bremsen leuchtet jetzt die Bremskontrollampe.
... wenn die Überwachungseinrichtung keinen Fehler hat, sollte das wohl der Hinweis sein, dass ein Kreis ausgefallen ist.
Natürlich kann auch ein Defekt am Überwachungssystem vorliegen, das gilt es eben herauszufinden.
Die Funktion sollte man natürlich verstanden haben um den Fehler zu finden.
Das sollte dabei helfen:
B1.1/2-16
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html
... und die PDF-Anlage:
Viel Erfolg!
Dateianhänge
Y_B_L.pdf
(858.65 KiB) 33-mal heruntergeladen
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

unimog2010
T2-Profi
Beiträge: 91
Registriert: 30.01.2017 01:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von unimog2010 » 06.08.2017 21:55

Guten Abend,

vielen Dank für die zahlreichen und so schnellen Antworten. So war ich noch am Auto und konnte gleich mal die Stecker der Druckschalter ziehen. Ziehe ich den hinteren geht das Bremslicht nichtmehr. Ziehe ich den vorderen geht das Bremslicht und die Bremsleuchte geht nichtmehr an. Ergo schließe ich daraus unter der Annahme, dass der vordere Sensor für den vorderen Bremskreis und der hintere Sensor für den hinteren Bremskreis ist, dass ich entweder a) einen Defekt im vorderen Bremskreislauf habe oder b) der vordere Schalter kaputt ist.

Ich glaube a) ausschließen zu können, denn die Bremsanlage ist ohne Leckage und die Teile sind alle 1,5 Jahre alt. Was noch viel mehr gegen a) spricht ist die sehr gute Bremswirkung. Wenn die vorderen Scheiben nicht sauber arbeiten würden, würde man das sicher sehr heftig merken.

Hab ich richtig gedacht?

Der Druckschalter lässt sich doch bestimmt elektrisch durchmessen. Frage ist ob das ohne Bremsdruck im ausgebauten Zustand möglich ist, weil dann irgendwelche Zielwiderstände nicht erreicht werden. Hat da wer eine Idee?

Gruß

gregor

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3542
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.08.2017 22:34

Hi Gregor,

das die Druckschalter kaputt gehen ist normal.
Es gibt welche von Herth+Buss, die auch als Ersatzteil taugen.
Die Dinger ohne Firmennamen drauf, halten sagenhafte 1-2 Jahre.
Tausch die einfach aus. Und am besten gleich beide.
(Einen noch als Ersatzteil in die Kiste.)

Prüfen könnte man die, wenn man es schafft die Dinger unter druck zu setzen, und schaut ob die Umschalten.
Aber der Prüfaufwand ist höher als die Erkenntnis, die du eh schon hast.
Ein Schalter ist defekt.
Wäre ein Bremskreis defekt, würde ein Vorderrad oder ein Vorderrad und beide Hinterräder nicht mehr bremsen.
Das würdest du merken.
Hinten gibt es nur einen Bremskreis.
Die Verteilung ist beim Bus drei Räder an einem und ein Rad am Anderen Bremskreis.

Die Bremslichtkontrollampe geht übrigens auch an, wenn beide Bremslichter defekt sind.
Eine tolle Konstruktion für so wenig Bauteile so viele Abfragen zu machen.
Heute wäre das ein Programm mit 46Mb Volumen, weil kein Depp mehr sparsam programmiert.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

unimog2010
T2-Profi
Beiträge: 91
Registriert: 30.01.2017 01:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von unimog2010 » 06.08.2017 22:40

Moin Thomas,

super Antwort, danke! Dann werde ich mal schauen, was der Teilehöker so feil bietet. Ich hab ja die US Version mit drei Kontakten. Macht das suchen vermutlich nicht einfacher.

Mutig sage ich mal: Hat bis zum TÜV nächstes Jahr ja noch ein bißchen Suchzeit. ;)

Gruß

gregor

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5598
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Norbert*848b » 06.08.2017 22:54

Hallo Gregor,
unimog2010 hat geschrieben:
06.08.2017 21:55
Frage ist ob das ohne Bremsdruck im ausgebauten Zustand möglich ist... Hat da wer eine Idee?
Ich hab bislang von niemanden gehört, der einen ausgebauten Bremslichtschalter mit Hausmitteln durchchecken konnte.
Mir ist es auch nicht gelungen. :(
Es scheitert einfach daran den nötigen Druck aufzubauen, 10 bar aus dem Kompressor haben nicht gereicht.
Ich hatte mir auch überlegt, mir einen Adapter anzufertigen, den ich anstelle eines Entlüfterventils einbauen wollte.
Dann wäre aber auch der Anschluss am HBZ zu verschließen gewesen, was sinnvollerweise mit einem neuen Schalter hätte erfolgen müssen. Da hatte ich dann einfach den Sinn mit dem Adapter nicht erkennen können...
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
06.08.2017 22:34
Tausch die einfach aus. Und am besten gleich beide.
(Einen noch als Ersatzteil in die Kiste.)
... dem kann man sich nur anschließen. :wink:
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
06.08.2017 22:34
Wäre ein Bremskreis defekt, würde ein Vorderrad oder ein Vorderrad und beide Hinterräder nicht mehr bremsen.
Das würdest du merken.
Hinten gibt es nur einen Bremskreis.
Die Verteilung ist beim Bus drei Räder an einem und ein Rad am Anderen Bremskreis.
:? , ähmm, wie ist das jetzt zu verstehen?
Ich habe in Erinnerung bzw. gelernt, einen Bremskreis für vorne und einen für hinten beim Tandemhauptbremszylinder.
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 1_2-6.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5598
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Norbert*848b » 06.08.2017 23:16

Hallo Gregor,
unimog2010 hat geschrieben:
06.08.2017 22:40
... was der Teilehöker so feil bietet. Ich hab ja die US Version mit drei Kontakten. Macht das suchen vermutlich nicht einfacher.
Verfügbarkeit kein Thema, einfach einmal nach der Teilenummer 113945515G googlen. Nur die Qualität ist eben das Thema.
Da wurden schon einmal die Kappen bei Nonameprodukten vergkatapultiert und der Bremsdruck war schlagartig weg.
Ich habe bei / von ATE etwas gutes gefunden, da habe ich auch nicht auf den Preis geschaut. :wink:
... nach der ATE-Nummer (24.3526-1900.0) goggeln?
Händlerbeispiel:
https://www.pkwteile.de/oen/113945515g
Viel Glück bei der Suche!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3695
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Sgt. Pepper » 06.08.2017 23:28

Da gab es mal nen schönes (oder eher schreckliches) Thema bei TheSamba, von Schaltern die auseinandergeflogen sind und wo dann natürlich auch der Bremsdruck weg war.
Finde das nun leider nicht mehr wieder.

An den Teilen würde ich nicht sparen und auch Teile von z.B. ATE sehr kritisch betrachten. Auf jeden Fall, sollte man nach dem Einbau mehrmals so fest wie möglich die Breme treten um sicherzugehen das die Teile halten.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5598
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Norbert*848b » 06.08.2017 23:48

Sgt. Pepper hat geschrieben:
06.08.2017 23:28
Finde das nun leider nicht mehr wieder.
Why not. :shock:
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... c&start=40
@ Stephan:... Deine Meinung zu den Bremskreisen wäre ggf. auch hilfreich gewesen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
DerHenning
T2-Süchtiger
Beiträge: 240
Registriert: 10.04.2010 08:53
Wohnort: nähe Steinhuder Meer

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von DerHenning » 07.08.2017 09:09

Sgt. Pepper hat geschrieben:
06.08.2017 23:28
Da gab es mal nen schönes (oder eher schreckliches) Thema bei TheSamba, von Schaltern die auseinandergeflogen sind und wo dann natürlich auch der Bremsdruck weg war.
Finde das nun leider nicht mehr wieder.

An den Teilen würde ich nicht sparen und auch Teile von z.B. ATE sehr kritisch betrachten. Auf jeden Fall, sollte man nach dem Einbau mehrmals so fest wie möglich die Breme treten um sicherzugehen das die Teile halten.

Grüße,
Stephan
...auch im deutschen Käfer-Forum schon mal Thema gewesen....-->*KLICK*

Gruß Henning
Bild
Rost ist leichter als Carbon ;)

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3695
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Sgt. Pepper » 07.08.2017 10:10

Norbert*848b hat geschrieben:
06.08.2017 23:48
@ Stephan:... Deine Meinung zu den Bremskreisen wäre ggf. auch hilfreich gewesen.
Was genau meinst du?
Ich denke, dass es am Schalter liegt. Wenn einer der Kreise ausfällt, würde man das schon deutlich merken, speziell am Pedaldruck. Der sollte dann ja deutlich tiefer liegen, weil zuerst der defekte Kreislauf betätigt wird, bis der zweite noch intakte kommt.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
BerndDerBus
T2-Süchtiger
Beiträge: 465
Registriert: 16.11.2010 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berner Oberland CH

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von BerndDerBus » 07.08.2017 15:27

Ich hab diese Funktion der Lampe stillgelegt. Die Funktion als Warnleuchte für Handbremse ist noch in Betrieb.
Bevor ich die original VW Schalter (die wenigstens dicht sind) gegen irgendwelchen China-Müll austausche....

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3542
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Bremskontrollampe leuchtet beim Bremsen - Druckschalter

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 07.08.2017 17:34

Ne,

das bezog sich jetzt auf meine Aussage mit den Bremskreisen.
Hinten ist auf jeden Fall nur ein Kreis.

Es mag natürlich sein, das ich mich mit Vorne irre, und das da auch nur ein Kreis ist.
Würde auch irgendwie mehr Sinn machen.
Ich hatte nur das mit Zweikreis und Diagonal im Kopf...

Hat gerade jemand die Bremsleitungen im Blick?

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: markus196, woita und 52 Gäste