Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 12.09.2017 10:14

Hallo, bin am überlegen, ob ich eine Warnblinkanlage nachrüsten soll.
Das nachdem ich kürzlich in einem Tunnel fast stehen geblieben bin resp. Tunnel begrauf zum Glück ruckelnd noch ganz, ganz knapp raus kam.
Meiner besseren Hälfte ist das Herz aber fast in die Zehen gerutscht.

Hab ein T2a (Bj 68), ein Vorbesitzer hat schon eine AHK nachgerüstet mit entsprechendem Anhängersteckdose (7-polig, bin mir aber gerade nicht ganz sicher).

Die Suche hat keine präzisen Antworten gebracht, daher meine Fragen:

Was muss ich genau für Umbauten vornehmen?

Dieses Warnblinkrelais:
https://www.werk34.de/product_info.php/ ... 07-71.html

Wenn ja, welcher Warnblinkschalter? Sowas: https://www.cagero.com/de/prod/Aircoole ... &f=3&n=293
Oder nur der simple (beleuchtete) Ein/Aus-Schalter (wie z.B. bei Zusatzscheinwerfer)


Und wird dann das aktuell verbaute Blinkerrelais obsolete?

Wenn jemand ein Stromlaufplan hätte, umso besser.
Meiner entspricht (mehr oder weniger) dem: http://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/1 ... iagram.jpg
Ab Bj 69 war Warnblinker wohl serienmässig drin: http://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/1 ... iagram.jpg

Für Tipps jederzeit dankbar.
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5883
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Norbert*848b » 13.09.2017 12:25

Hallo Avispa,
Avispa66 hat geschrieben:
12.09.2017 10:14
Und wird dann das aktuell verbaute Blinkerrelais obsolete?
Das kann man leider nicht beantworten, solange Du dazu keine Angaben machst. :?
C2 Anschluss für Anhängerkontrollleuchte vorhanden?
Was ist da so an Aufgedrucktem zu finden?

Wenn solch ein Relais verbaut ist, könntest Du das beibehalten:
https://www.amazon.de/Relais-Blinkgeber ... B00TIQXI0G

Wenn ich solch ein Problem hätte, würde ich aufs Upgraden eines jüngeren Modelljahres setzen und zwar auf das 71er.
Da sind die Teile halt besser (preisgünstiger?) verfügbar. Genauso wie für das oben genannte Blinkerrelais, gilt da auch für den Warnlichtschalter:
Händlerbeispiel (Artikelnummer 3750 sowie 5779):
http://www.autoteile-ehring.de/catalog/ ... ubehr.html
... verdrahten dann nach: http://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/1 ... iagram.jpg
Avispa66 hat geschrieben:
12.09.2017 10:14
Was muss ich genau für Umbauten vornehmen?
Sollte nun klar sein oder etwa nicht?
Gutes gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1811
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Dani*8 » 13.09.2017 13:05

Hi,
Du wohnst nicht in Deutschland, oder? Warnblinkanlage ist hier Pflicht...
Ansonsten: es gibt beim frühen T2a eigentlich nur eine saubere und funktionssichere Lösung: Besorg Dir den originalen Warnblinkschalter, ein Blinkrelais mit C2-Anschluss und ein paar Meter Kabel. Dann schnapp Dir den Stromlaufplan (z.B. aus dem "Jetzt helfe ich mir selbst"; hier sind auch die korrekten Kabelfarben abgebildet) und verkabel das so, wie VW es ab 8/70 gemacht hat. Alle anderen Konstruktionen kenne ich nur als dauerhafte Kummer-Bereiter...
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 14.09.2017 01:16

Danke Euch, langsam dämmert's.

Aber der Reihe nach...
Verbaut ist momentan ein simples Blinkrelais mit 3 Anschlüsse (49, 49a, 31), also nix C2, gibt auch nirgends eine Anhänger-Blinkkontroll-Anzeige im Bus. Kann auch gut ohne Leben. Hab allerdings kein Anhänger, sondern lediglich ein Vespa-Träger (mit 7-poligem Stecker) der bei Bedarf montiert werden kann.
Hab mal gegoogelt, ob so 'ne Kontroll-Lampe in der Schweiz Vorschrift ist, hab aber nichts dergleichen gefunden.

Wenn ich richtig kapiert hab, sollte mit der Anschaffung eines Warnblinkschalter wie oben verwiesen, sowie entsprechender Verkabelung (wie bei 08/70), die Nachrüstung einigermassen überschaubar sein.
Da Blinkerrelais mit C2-Ausgang für schmal zu haben ist, werd ich wohl gleich so eins verbauen, Kontrolllampe kann dann später immer noch folgen.

Naja, ein weiteres Winterprojekt...

Nochmals Danke, wieder viel gelernt.
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5883
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Norbert*848b » 14.09.2017 12:25

Avispa66 hat geschrieben:
14.09.2017 01:16
... sondern lediglich ein Vespa-Träger (mit 7-poligem Stecker) der bei Bedarf montiert werden kann.
Dann wäre es aber doch schon schön, über die Blinkerfunktion des Trägers mit informiert zu werden.
C2 leuchtet im Takt immer mit, wenn der Träger angeschlossen ist. Ohne Träger blitzt C2 nur einmal bei Blinkbeginn auf.
Ferner ist das "Anhängerrelais" auch darauf ausgerichtet, die Mehrbelastung der zusätzlichen Lampen zu verkraften (und auch den Takt bei Ausfall einer Lampe hastiger werden zu lassen, quasi als Indikator eines Defektes).
Avispa66 hat geschrieben:
14.09.2017 01:16
Da Blinkerrelais mit C2-Ausgang für schmal zu haben ist...
Ja, dafür kann man sich gleich ein 2. als Ersatz hinlegen. :D
Avispa66 hat geschrieben:
14.09.2017 01:16
die Nachrüstung einigermassen überschaubar sein.
...ist es und wenn Dir 2 Leute diesen Rat geben, sollte das gut klappen können. Du wärest nicht der erste und wohl auch nicht der letzte wo das gut und zuverlässig gefunzt hat. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 14.09.2017 21:21

Norbert*848b hat geschrieben:
14.09.2017 12:25
Avispa66 hat geschrieben:
14.09.2017 01:16
die Nachrüstung sollte einigermassen überschaubar sein.
...ist es und wenn Dir 2 Leute diesen Rat geben, sollte das gut klappen können. Du wärest nicht der erste und wohl auch nicht der letzte wo das gut und zuverlässig gefunzt hat. :mrgreen:
Also, der Wille ist eigentlich da :) Aber Teile und vor allem die Zeit nicht :(

Wie schon erwähnt, ist wohl etwas für langweilige Winterabende... aber die T2a-Projektliste ist lang, sehr lang :roll:
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 26.09.2017 02:39

Hab doch tatsächlich diesen herrlichen Warnblinkschalter in meinem Teile-Fundus entdeckt:
D366DC89-DA7F-4140-9539-F41F8EB294D3.jpeg
Wusste nichts mehr von dem Teil (vllt. Altersheimer im Anmarsch?).

Anyway, nachdem heute das neue Relais mit C2-Ausgang angekommen ist, konnte ich nicht anders und musste das Zeugs gleich probeverbauen.

Warnblinker funktionieren super! Sowohl bei Zündung „Aus“, als auch bei „Ein“.

Aber... bei normaler Blinkerbetätigung (also ohne eingeschaltetem Warnblinker) nach links, ist die Blinkfrequenz doppelt so hoch als sonst. Nach rechts hingegen ist alles Bestens.
Ist da etwas mit den linken Blinker-Birnchen (alles 21W) nicht i.O.?

Noch hab ich den Vespaträger nicht angeschlossen, aber die (prov.) an C2 angeschlossene Kontrolllampe blinkt immer mit, egal ob normales Blinken oder Warnblinken.
Wie Norbert oben erwähnt hat, sollte das Lämpchen doch nur 1x kurz aufleuchten?
NB: mit dem alten Relais ohne C2 geht alles wie erwartet.

Immer dankbar für Aufklärung und Tipps.
Avispa
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5883
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Norbert*848b » 26.09.2017 15:37

Hallo Avispa,
Avispa66 hat geschrieben:
26.09.2017 02:39
Aber... bei normaler Blinkerbetätigung (also ohne eingeschaltetem Warnblinker) nach links, ist die Blinkfrequenz doppelt so hoch als sonst.
Die doppelte Blinkfrequenz ist als Indikator dafür gedacht, dem Fahrzeugführer anzuzeigen, dass eine Blinklampe ausgefallen ist.
Ist keine dieser auf der Lampen auf der linken Seite ausgefallen (und brennen diese gleich hell), so hat das Relais eine Macke würde ich mal vermuten.
Avispa66 hat geschrieben:
26.09.2017 02:39
Ist da etwas mit den linken Blinker-Birnchen (alles 21W) nicht i.O.?
Das sollte man schnell herausbekommen, wenn mit den Blinkbirnen der rechten Seite getauscht wird. :wink:
Avispa66 hat geschrieben:
26.09.2017 02:39
... aber die (prov.) an C2 angeschlossene Kontrolllampe blinkt immer mit, egal ob normales Blinken oder Warnblinken.
Bei Warnblinken sollte bei einwandfreier Funktion die Kontrolllampe ständig immer mit blinken, egal ob Zündung an oder nicht, egal ob Anhänger (Fahrradträger) angeschlossen oder nicht.
Bei Zündung an und Blinker einschalten blinkt die Kontrolle nur beim ersten Takt mit. C2 wird auf die Kontrollleuchte (max 2 W) geschaltet, die andere Seite der Kontrolle wird auf Masse gelegt.
... auch bei diesem Symptom würde ich auf ein defektes Relais tippen, so dann die Lampe an C2 richtig angeschlossen ist.
Da Du eh ein Ersatzrelais dabei haben solltest, würde ich das einmal ausprobieren.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 26.09.2017 21:17

Danke, Norbert.
Norbert*848b hat geschrieben:
26.09.2017 15:37
...Ist keine dieser auf der Lampen auf der linken Seite ausgefallen (und brennen diese gleich hell), so hat das Relais eine Macke würde ich mal vermuten.
und
Norbert*848b hat geschrieben:
26.09.2017 15:37
...Das sollte man schnell herausbekommen, wenn mit den Blinkbirnen der rechten Seite getauscht wird. :wink:
Könnten tatsächlich etwas weniger hell gebrannt haben.
Birnen werde ich alle gegen neue ersetzen (ist an der Zeit, die haben schon viel erlebt), sowie Kontakte reinigen und prüfen.
Dann sehen wir weiter.
Norbert*848b hat geschrieben:
26.09.2017 15:37
Bei Warnblinken sollte bei einwandfreier Funktion die Kontrolllampe ständig immer mit blinken, egal ob Zündung an oder nicht, egal ob Anhänger (Fahrradträger) angeschlossen oder nicht.
Das scheint zu funzen. Test mit Vespaträger noch ausstehend...
Norbert*848b hat geschrieben:
26.09.2017 15:37
Bei Zündung an und Blinker einschalten blinkt die Kontrolle nur beim ersten Takt mit. C2 wird auf die Kontrollleuchte (max 2 W) geschaltet, die andere Seite der Kontrolle wird auf Masse gelegt.
Test-Kontrolllampe an C2 war ein Birnchen einer Instrumentenbeleuchtung, soviel ich weiss sind diese 1,2W. Vielleicht zu wenig Watt?
Norbert*848b hat geschrieben:
26.09.2017 15:37
... auch bei diesem Symptom würde ich auf ein defektes Relais tippen, so dann die Lampe an C2 richtig angeschlossen ist.
Da Du eh ein Ersatzrelais dabei haben solltest, würde ich das einmal ausprobieren.
Tritt mit beiden neuen C2-Relais auf.

Berichte nach erfolgtem Birnenwechsel. Könnte aber etwas dauern... erst muss mein rechtes Fussgelenk zur mechanischen Revision...*Autsch*
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Elenor
T2-Meister
Beiträge: 100
Registriert: 26.07.2012 14:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Willisau / CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Elenor » 27.09.2017 09:50

Hab mal gegoogelt, ob so 'ne Kontroll-Lampe in der Schweiz Vorschrift ist, hab aber nichts dergleichen gefunden.
Ich habe letzten Winter eine AHK nachgerüstet und diese Fragen beim STVA Luzern geklärt: in der Schweiz ist eine Anhängerblinkkontrolllampe nicht notwendig. Somit funktioniert das normale Blinkerrelais auch bei Anhängerbetrieb.

Gruss Patrick
Bild

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 27.09.2017 11:21

Patrick, vielen Dank für die Info.

Aha, STVA Luzern besuche auch ich regelmässig :evil:
Da von den Vorbesitzer eh grad eine Bohrung in der Armaturen vorrätig ist, werd ich das Relais wechseln und die C2-Kontrolllampe verbauen.

Bin gespannt, ob dann alles tut wie es soll.

Grüsse Avispa
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Elenor
T2-Meister
Beiträge: 100
Registriert: 26.07.2012 14:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Willisau / CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Elenor » 27.09.2017 11:48

Meine Überlegung damals war noch, ob der Blinker allenfalls zu langsam blinkt, da ja jetzt 2 weitere Glühlampen (die des Anhängers) mitblinken. Das war mein Umkehrschluss, da ja das Relais schneller wird, wenn eine Glühlampe defekt ist.

Aber auch das ist kein Problem, der Blinker blinkt so wie muss, auch mit normalem Relais und Hängerbetrieb.

BtW: habe ich dir mal ein Westfalia Vorzelt abgekauft?
Bild

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 27.09.2017 13:00

Elenor hat geschrieben:
27.09.2017 11:48
...Aber auch das ist kein Problem, der Blinker blinkt so wie muss, auch mit normalem Relais und Hängerbetrieb.
Jep, das alte Relais hat schon immer gut funktioniert (mit oder ohne Anhänger).
Auch mit dem neu verbauten Warnblinkschalter geht alles tiptop.
Aber mit dem neuen Relais mit C2-Kontrolllampe wills noch nicht ganz so richtig.
Elenor hat geschrieben:
27.09.2017 11:48
BtW: habe ich dir mal ein Westfalia Vorzelt abgekauft?
Nö.
Bin aus Dammersöue, wie bei uns die Eingeborenen zu sagen pflegen :D
Du?
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 01.10.2017 21:24

Zwischenbericht:

Nach Ersetzen aller Blinkerbirnchen (hab diese genommen: https://www.mea.philips.com/c-p/12498B2 ... g/overview), blinkt es mit dem neuen C2-Relais sowohl linkt wie rechts viel zu schnell :shock:
Mit den alten Birnchen geht zumidest eine Seite normal, aber das C2-Kontrolllampe blinkt immer mit, sollte nach 1x, spätestens nach 3x aufhören zu blinken, tut es aber nicht.
Wohlgemerkt, alles noch ohne Anhängerbetrieb.

Komm nicht drus :?

Mit dem alten Blinkreleais keine Probleme, aber halt eben keine C2-Kontrolllampe.

Als nächstes b(es)org ich mir erstmal ein anderes C2-Relais und teste mal...
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Benutzeravatar
Avispa66
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 08.12.2015 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: CH

Re: Warnblinker nachrüsten (bei AHK)

Beitrag von Avispa66 » 12.10.2017 14:40

Also, hab ein gebrauchtes VW Relais (Nr. 22) aufgetrieben (10€ inkl. versand) und ausprobiert (immer noch ohne AHK):
Warnblinker funktionieren (mit und ohne Zündung ein), auch C2-Kontrolllampe blinkt mit.
Normale Blinker auch OK (rechts und links), allerdings bleibt C2-Kontrolllampe aus.
Alle Test mit neuen Blinkerbirnen.
Bin sehr zufrieden mit dem Resultat :D
Und hoffe Holde etwas die Angst vor „stehenbleiben im Tunnel“ nehmen können :lol:

Keine Ahnung was mit den neu erworbenen Relais ist, vielleicht einfach die falschen, resp. nicht für alte Fahrzeug-Technik...

So schauts nun am Armaturenbrett aus:
14949520-341B-43BF-BF2A-6144CB1D97FF.jpeg
Neu:Warnblinkschalter und C2-Kontrolllampe
Wo der Warnblinkschalter nun ist,war vorher ein unbenutzter Kippschalter. Da wo die C2-Kontrolllampe nun ist, eine alte Bohrung (8,5mm).
Musste also nix neu durchlöchern, sondern mehr oder weniger sinnvoll recycled.
Das 3er-Pack Kontrollinstrumente wird dann später auch mal schöner verlegt/verbaut :wink:
VW T2a (schweizer Ex-PTT-Bus), Typ 21-515, RHD, Hochdach, MJ 68, 1. IV 69

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 27 Gäste