Dachbett

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
vandermill
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2016 10:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Dachbett

Beitrag von vandermill » 21.01.2018 01:55

Hallo,
ich baue meinen T2a/b gerade neu auf. Mein t2 hat ein Feldbett ähnliches Klappbett verbaut. Da ich 1,82 m groß bin will ich mir ein Dachbett einbauen. Der t2 hat ein Klappdach (vorne angeschlagen) verbaut. Ist es möglich ein originales Dachbett von einem hinten angeschlagenem Klappdach zu verbauen?
Gruß Peter

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3662
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Dachbett

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 21.01.2018 02:40

Hi Peter,

ob das möglich ist, hängt nun von deinen Fähigkeiten ab.
Du musst dann mächtig an der Dachkonstruktion schweißen.
Das ist nicht mit Dach dran schrauben erledigt.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1627
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Dachbett

Beitrag von aircooled68 » 21.01.2018 12:12

viewtopic.php?f=27&t=19902#p199798

Gab auch ein orginales Bett über die ganze Breite für das vorne angeschlagene Dach. Und hier hat man den normalen Schiebedach- bzw Hubdachaussnitt verwendet. Also nix flexen und schweißen notwendig. Das vom B geht nicht, da ist das Dach komplett anders aufgebaut und auch das Bett länger.
Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Sven*110
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2003 09:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 110

Re: Dachbett

Beitrag von Sven*110 » 21.01.2018 18:44

Hi,
Das Dach bis 73, das vorn angeschlagen ist, ist kürzer. Hier gab es nur ein Kinderbett oben. Ein vollwertiges Bett gab es erst ab 8/73.
Gruß Sven

Benutzeravatar
Scarab
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 13.03.2010 14:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ostfriesland

Re: Dachbett

Beitrag von Scarab » 21.01.2018 22:06

Moin
Es gab schon welche... nur selten.
Continental Upper Bed.
Gibt es als Bausatz
Gruß
Rainer
Dateianhänge
Screenshot_20180121-200319.png

Benutzeravatar
Scarab
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 13.03.2010 14:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ostfriesland

Re: Dachbett

Beitrag von Scarab » 21.01.2018 22:15

Bauanleitungen auch bei earlybay.com u. thesamba.com.
Beschläge gibt es zB. hier
Dateianhänge
Screenshot_20180121-201253.png

vandermill
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2016 10:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dachbett

Beitrag von vandermill » 22.01.2018 13:01

Vielen Dank für Eure sehr guten Tipps und Antworten!! Ein super Forum!! Da werde ich mich nun an´s umbauen machen :wink: .
Gruß Peter

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 580
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Dachbett

Beitrag von HeWeThue » 17.06.2018 14:15

Peter, was ist aus deinem Umbau geworden? Hab gesehen bei ReproWesty gibt’s auch den ganzen Bausatz mit Scharnieren etc...
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

vandermill
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2016 10:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dachbett

Beitrag von vandermill » 20.06.2018 22:53

Hi,
ich bin leider noch nicht zum umbauen gekommen :cry: . Die Blecharbeiten haben sich in die Länge gezogen. Wenn ich den Umbau von dem Dachbett mache dann werde ich hier davon berichten.

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 732
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Dachbett

Beitrag von Steve » 21.06.2018 10:29

bin echt gespannt auf deinen Umbau, spiele auch schon länger mit dem Gedanken auf die Bettvariante umzubauen...

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 580
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Dachbett

Beitrag von HeWeThue » 21.06.2018 22:06

Kann mir jemand sagen, wie lang diese Liegefläche vom Continental Bed dann ist?
Woher kommt eigentlich der komische Name? Ist ja wie beim Hotelfrühstück... sagt alles und doch nichts.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1627
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Dachbett

Beitrag von aircooled68 » 22.06.2018 11:11

HeWeThue hat geschrieben:
21.06.2018 22:06
Kann mir jemand sagen, wie lang diese Liegefläche vom Continental Bed dann ist?
Einmal komplette Länge, was geht. Also etwa 180cm. Ich kanns leider grad nicht messen, aber wenn ich mit 186cm gemütlich gestreckt drinnenliegen will sieht das so aus:
Jan 002.jpg
Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 580
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Dachbett

Beitrag von HeWeThue » 22.06.2018 18:13

Danke für die Rückmeldung Jan!
Also eher ein Kinderdoppelbett?
Ginge es diagonal mit deiner Körpergröße auch mit geschlossenem Dachzelt?
Sonst lass ich das Dachbett vielleicht einfach ganz raus...
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 903
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Dachbett

Beitrag von büsle » 22.06.2018 18:28

Ich habe es damals für die Kinder nachgebaut.
sind genau 180 in der länge geworden.
Mehr gibt das Dach nicht her.
@Jaaaan Geniales Bild :gut:
Grüßle Martin
Dateianhänge
Urlaub Italien 2014 213.jpg
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1627
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Dachbett

Beitrag von aircooled68 » 26.06.2018 19:41

HeWeThue hat geschrieben:
22.06.2018 18:13
Danke für die Rückmeldung Jan!
Also eher ein Kinderdoppelbett?
Ginge es diagonal mit deiner Körpergröße auch mit geschlossenem Dachzelt?
Sonst lass ich das Dachbett vielleicht einfach ganz raus...
Ja, wenn du dich abends und morgens durch den 30cm Schlitz hochquälen willst, dann kannst du da oben mit 186cm in der Embryonalstellung auch bei geschlossenem Fenster schlafen. Das Dach würd ich trotzdem aufmachen, sonst wirds zu eng.

Mal im Ernst, vom wiegen wird die Sau nicht fett und vom Messen wird da oben auch nicht mehr Platz herrschen. Freu dich auf ne 14cm Matratze unten und ein schönes befreiendes Raumgefühl, wenn du da unten mit dem Kopf nach innen liegst. (Jaja, mit Hardtop penn ich auch lieber zur Heckklappe...). Wenn du was kleines enges willst, kauf dir n Igluzelt. Fühlt sich dann genauso an wie oben im Bus. Aber deshalb hab ich ja n Bus und muss (meistens) nicht Zelten.
Gruß Jan
PS: ich mein immer noch das vorn angeschlagene Dach. Beim B sieht das anders aus, der hat unten ne dünne Matratze und die auch noch kürzer...
PSS: Ich hab das Bett oben nur noch drin, weils keiner kennt und das irgendwie zum Bus gehört. Es hat absolut keine Vorteile, außer um Kinder da oben einzusperren.
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 36 Gäste