Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1327
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von bullijochen » 27.02.2018 22:49

Hallo Zsammen,
Da ich in absehbahrer Zeit eine Innenausstattung bauen möchte brauche ich noch Ideen und Anregungen zum Ausbau.. Was ist bei euch unpraktisch und was würdet ihr wieder so machen??
Grob mal meine Überlegungen:
-Kiste zwischen den Fahrer- Beifahrer Sitzen. Da sollen Getränke Karten und sonstiger Krimskram rein. So hoch wie die Sitze mit Polster obendrauf damit man auch drauf sitzen bzw gut nach hinten drüberkrabeln kann.
-hinten dann Kisten unter dem Fenster und hinter den Sitzen. Auf der Beifahrerseite nur so hoch das man den Sitz noch drehen kann und drauf sitzen...
-Kühlschrank weiß ich noch nicht ob Box oder Schrank :?: Schrank geht die Tür nie auf weil immer was auf dem Boden davor steht. Box schlechte Übersicht des Inhalts..
- Kocher will ich den Coleman Benzinkocher nehmen und hauptsächlich draußen kochen. Sollte aber auch ein Platz in einer Kiste haben und zur Not auch mal innen nen Kaffee kochen.. Vielleicht Kiste hinter Beifahrersitz :?:
-20 Liter Frischwasser im Kanister mit Schlauch zur Schiebetür damit man aus dem dann Wasser entnehmen kann. Pumpe mit schalter dran. Eventuell in Kiste hinter Fahrersitz. Da muß man ja nicht dauernd dran.
-Platz für Geschirr Essen Trinken.. Kiste unter dem Fenster?

Fragen über Fragen.. Was hat sich bei euch bewährt? Mit Bildern wenns geht :wink: ich will keine Westfalia Standard sehen.. :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 662
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von woita » 27.02.2018 23:46

Ich hab "nur" einen Standard-Westfalia-Einbau, aber die Erfahrung aus dem letzten großen Urlaub in Übersee, dass eine Kühlschublade echt praktisch ist:
https://www.campingshopwagner.de/produc ... gKcdvD_BwE

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1327
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von bullijochen » 28.02.2018 00:25

Bei Kühlbox dachte ich eher an sowas
www.campingshopwagner.de/product_info.p ... 2-24V.html
Schublade geht nix rein.. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 903
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von büsle » 28.02.2018 10:16

Grüß dich Jochen.
Ich bau ja auch gerade meinen Innenraum vom Bus ein bisschen um :wink:
Aber mein Schwerpunkt liegt eher im Schlafbereich :mrgreen:
Außerdem hat mich der Versuch gereizt, eine komplette Annäherung an mein Wesen :mrgreen: unter 100€ zu schaffen .
Bilder gibt es demnächst.
Grüßle Martin
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 845
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von suomi_bus*818 » 28.02.2018 10:32

Ich bin aktuell auch dabei meine "Innenausstattung" zu ändern und zu erweitern. Welches Holz ist zu empfehlen?
Pappelsperrholz? Welche Stärke?
Erik
Bild
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5748
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von Norbert*848b » 28.02.2018 14:15

Hallo Erik,
suomi_bus hat geschrieben:
28.02.2018 10:32
Pappelsperrholz? Welche Stärke?
Mit 15 mm Pappelsperrholz kann sicherlich nichts falsch machen, scheint am weitverbreitetsten zu sein beim WOMO-Ausbau. :wink:
Händlerbeispiel: https://www.reimo.com/de/D-camping_shop ... sperrholz/
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 582
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von HeWeThue » 28.02.2018 14:50

Ich habe mir vor kurzem eine original T2ab Westy Ausstattung in Teak-Optik gekauft.
Der Verkäufer hat sich mit seinem Bruder (glaube ich mich recht zu erinnern) zusammengetan um Bulli-Möbel neu zu bauen auf wie ich meine hohem Qualitätsniveau - wahrscheinlich deutlich besser als das was je aus Rheda-Wiedenbrück in einen T2 gekommen ist.

Wir hatten uns beim Kauf eine ganze Weile gut unterhalten. Der ursprüngliche Plan war es sich an der (von mir gekauften) T2ab Einrichtung zu orientieren, letztendlich sind sie aber aufgrund der schlechten Raumnutzung beim T2ab davon abgewichen und haben ihr eigenes Ding gemacht. Sie haben sich vom Layout her am T2b Berlin aber auch moderneren VW Ausbauten orientiert, lassen aber auch die modellspezifischen Eigenheiten mit einfließen wie z.B. Mitteldurchgang ja/nein usw. Der Look ist dabei eher modern als klassisch mit rundere Formen, moderne Materialien und z.B. auch neuen Koch-Spül-Kombis.

Die beiden haben ihre Möbel bei ebay Kleinanzeigen zum Verkauf drin (Standort Hörstel) und haben inzwischen auch eine Website am Start www.teutovan.de. Vielleicht hilft es ja als Inspiration - Abkupfern und dann noch vertreiben ist verständlicherweise nicht gern gesehen.

Sofern ich weiß sind die beiden bisher nicht hier im Forum angemeldet. Falls inzwischen doch: schönen Gruß Andreas, bin bald fertig mit dem Aufpolieren! :gut:
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1327
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von bullijochen » 28.02.2018 15:03

Norbert*848b hat geschrieben:
28.02.2018 14:15
Hallo Erik,
suomi_bus hat geschrieben:
28.02.2018 10:32
Pappelsperrholz? Welche Stärke?
Mit 15 mm Pappelsperrholz kann sicherlich nichts falsch machen, scheint am weitverbreitetsten zu sein beim WOMO-Ausbau. :wink:
Händlerbeispiel: https://www.reimo.com/de/D-camping_shop ... sperrholz/
Das sehe ich anders..Pappel ist leicht und günstig aber sehr weich. Meinen alten Bus hatte ich Seekiefer, ähnlich weich. Da war nach kurezer Zeit ordentlich Macken drin und nach ca 3-4 Jahren war an den Ecken meiner Kiste die oberste Schicht abgeschliffen vom dauernden draufsitzen draufstellen rumschieben..
Ich nehm Eiche und mach das dann dünner als Pappel dann passt auch das Gewicht wieder.12mm Eiche reicht völlig.. :wink:
Bild

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 405
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von MichaIN » 28.02.2018 17:27

Hallo Jochen,

ich bin zwar nur Westfaliastandardnutzer, hätte aber zwei Anmerkungen:

- Kiste zwischen den Vordersitzen fände ich unpraktisch, ich laufe da ständig durch. Hinten sitzen die Kinder, da ist immer was wenn man mal anhält. Oder wir steigen alle durch die Schiebetür aus und ein, weil beim Parken links wenig Platz blieb. Oder ich lieber die Schiebetürbedienung beim Zumachen sicherstelle ;-)

- Kühlschrank (Tür vorne aufklappend) kenn ich aus dem T3, fand ich praktischer als die Kühltruhe (Deckel oben) jetzt im T2 Berlin. In der Truhe fallen die kleinen Sachen immer zwischen die großen Sachen (Flaschen o.ä.), man arbeitet wegen der kleineren Grundfläche ja doch immer mehrschichtig. Körbe mögen helfen, aber die Höhe ist selten homogen.

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 582
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von HeWeThue » 28.02.2018 18:43

Ach hier, nach langer Suche. Da bin ich irgendwann mal drüber gestolpert...

http://www.heckkraftmotors.de/de/T2/Inn ... ung-14/bu/
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 505
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von Bulli-Tom » 28.02.2018 21:37

Hallo,

ich stand vor der gleichen Entscheidung wie Du:

1. Welches Holz?
2. Kühlschrank oder Kühlbox?

Ich habe mich für Birke Multiplex entschieden, schön geschliffen + mit Klarlack lackiert. Hat m.E. im Vergleich zum Pappelsperrholz eine schönere Optik und ist auch nicht so weich. Einen Kühlschrank fand ich auch unpassend (wenn das Bett aufgeklappt ist wäre die Tür nicht mehr aufgegangen). Daher habe ich mich für eine Kühlbox von Dometic entschieden (Gas via externer Gasflasche oder 12/230 Volt)

(gibt's übrigens gerade im Abverkauf bei Dometic https://werksverkauf.dometic.de/produkt ... p-50-mbar/)

Damit das ganze relativ gut aussieht habe ich mich an den originalen Westfalia Bauplänen orientiert und einen "klassischen" Kühlschrank-Schrank ( :-) ) mit Tür gebaut. Oben hat der Schrank zusätzlich einen klappbaren Deckel:

- mit Kühlbox kommst Du gut von oben ran
- ohne Kühlbox hast Du einen zusätzlichen Stauraum

Ich habe leider auf die Schnelle keine besseren Bilder - aber zur Übersicht sollte es reichen. Bei Bedarf könnte ich die Detailbilder raussuchen:

WhatsApp Image 2017-08-13 at 15.58.10 (2).jpeg
WhatsApp Image 2017-08-13 at 15.58.10 (1).jpeg
Edit:

Jetzt mit Inhalt
WhatsApp Image 2017-07-11 at 14.54.51.jpeg
WhatsApp Image 2017-07-11 at 14.45.46.jpeg
WhatsApp Image 2017-07-11 at 14.45.46 (1).jpeg
Gruß

Tom
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5748
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von Norbert*848b » 01.03.2018 00:31

bullijochen hat geschrieben:
28.02.2018 15:03
Das sehe ich anders..
Gut, soll auch so sein, das Forum lebt ja letztendlich von der Vielfalt. :D
bullijochen hat geschrieben:
28.02.2018 15:03
Pappel ist leicht und günstig aber sehr weich.
Ja, leider, deswegen hat ja seinerzeit Westfalia auch mit Kunststoff beschichtet und Reimo bietet das zumeist auch so an.

Letztlich kommt es auch darauf an was man will. Pappelsperrholz ist letztlich TÜV-konform und ist dann interessant, wenn man im Wohnbereich Sitzplätze eingetragen haben möchte.
Wie streng das derzeit bei den Graukitteln gehandhabt wird, ist mir leider unbekannt. Das könnte (sollte?) man ggf. bei seiner Prüfstelle updaten.
(Ich empfehle allen die mit einem Selbstausbau beim "Verein" vorstellig werden, den Ausbau (was auch immer tatsächlich verbaut wurde) stets als mit Pappelsperrholz zu deklarieren. So gibt es halt weniger Stress sowie unnötigen Diskussionsstoff.)
Als Nebenschauplatz hat es das Thema im Übrigen hier schon einmal gegeben:
forum/viewtopic.php?t=22756&start=15

@ Hendrik: www.teutovan.de funktioniert bei mir nicht. http://teutovan.de/ hingegen geht. :wink:
Ja, die machen recht hübsche Sachen. :gut:
Zuletzt geändert von Norbert*848b am 01.03.2018 00:57, insgesamt 3-mal geändert.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1327
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von bullijochen » 01.03.2018 00:39

Norbert*848b hat geschrieben:
01.03.2018 00:31
Pappelsperrholz ist letztlich TÜV-konform und ist dann interessant, wenn man im Wohnbereich Sitzplätze eingetragen haben möchte.
Hab ich mir ja noch keine Gedanken drüber gemacht…. Aber warum denn? Wieso will der Tüv Pappelholz?
Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5748
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von Norbert*848b » 01.03.2018 00:49

bullijochen hat geschrieben:
01.03.2018 00:39
Wieso will der Tüv Pappelholz?
... mir wurde seinerzeit vor etlichen Jahren etwas vom Splitterverhalten der verschiedenen Holzarten erzählt...
Deshalb:
Norbert*848b hat geschrieben:
01.03.2018 00:31
Das könnte (sollte?) man ggf. bei seiner Prüfstelle updaten.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 710
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Campingausbau selbst gemacht.. Zeigt her die Schränke und Kisten…

Beitrag von Micky77 » 02.03.2018 20:39

Ich war mit meiner Westfalia Berlin Ausstattung letzte Tage bei meinem Schreiner. Das Funier ist mehr als schlecht vom Zustand.
Werde mir neues Funier besorgen. Die Ausstatung wird ein Freund dann komplett Neu machen. Qualtitativ ist es nicht das gelbe vom Ei.

Das Kühlfach werde Ich ändern. Daraus werde Ich ein Staufach machen.
Eine Kühlbox werde Ich Unter der Spüle montieren.
1 Zusätzlich flache Box wird im Fußraum Platz finden.Hinter den sitzen. Dort werde Ich 2 Lautsprecher montieren. Zusätzliche Staufächer sind darin Angedacht.Die Kiste kann man sofort herausnehmen.Die Boxen werde Ich mit Steckverbinder montieren zum leichteren herausnehmen. Eventuell wird es oben gepolstert. Mal sehen.
Einmal Camper immer Camper

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 38 Gäste