Waschbecken für SO67

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 671
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Waschbecken für SO67

Beitrag von woita » 04.04.2018 23:06

Bei meinem Bus fehlt das korrekte Waschbecken. Beim Kauf war eine zusätzliche Platte oben drauf mit einem Gastrobehälter.
Das soll nicht auf Dauer so bleiben, dachte ich mir so einfach.
Ich bin also auf die Suche gegangen nach einem Waschbecken. Und da die Edelstahlbecken deutlich robuster sind, fix eins in den USA bestellt. Sauteuer, aber dafür echt guter Zustand.
Mal eben austauschen war der Plan, erstmal Becken raus.
IMG_6812.JPG
So siehts aus
Dann die Platte abschrauben...
IMG_6813.JPG
Urzustand
... und feststellen, dass die Bohrungen nicht passen. Zefix.
IMG_6814.JPG
Passt nicht
IMG_6816.JPG
Löcher an falscher Stelle
Mal eben bohren geht nur auch nicht, weil der Abfluss schon so ansteht.
IMG_6815.JPG
Kein Platz
Ich könnte Knochen kotzen :cry:
Für alle Nachahmer: Das passt nicht so einfach Plug&Play!

Simple Frage: Gibt es überhaupt ein Edelstahlbecken, welches in den obigen Ausschnitt passt und der direkte Ersatz für die Kunststoffspüle ist?

Es gibt ja die Kunststoffspülen von NLAVW und weiteren Anbietern zum Teil für horrende Preise bei fraglicher Qualität. Gibt es hier bereits Erfahrungsberichte?
Ich meine mal etwas gelesen zu haben, dass die Optik nicht so der Hit ist. Wie siehts mit der Haltbarkeit, Passgenauigkeit, Stabilität, etc. aus?

Gruß woita

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5678
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 04.04.2018 23:16

Hallo,

was hast Du da für einen fetten Ausguss dran - ist das ein C-Rohr :lol:
Der von meiner Berlin passt ein kleiner Finger rein. Vielleicht nach kleinerem Ausguss-Amarturen suchen im Campinghandel...
Einfach mal nach alternativen suchen: z.B. https://www.frankana.de/de/ablaufarmatu ... 57932.html oder https://www.frankana.de/de/ablaufventil ... #v_300_533

Benutzeravatar
Scarab
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 13.03.2010 14:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ostfriesland

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Scarab » 04.04.2018 23:46

Moin
Da gehört das Kunststoff Becken rein.
Gibt es bei Werk34 , meine ich gesehen zu haben.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Scarab
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 13.03.2010 14:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ostfriesland

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Scarab » 04.04.2018 23:49

Optik nicht so toll. Kann man aber Lackieren.

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 671
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von woita » 05.04.2018 08:35

@ Rolf-Stephan,
danke für die Links.
Das was dran ist, ist original so aus den USA gekommen.
Laut Ausbau-Bebilderung ist da eine große Verrohrung mit Überwurfmutter dran zu befestigen.
Das kann ich also anpassen, aber Bohrungen in den bisher unverschandelten Küchenblock zu machen, da sträubt sichs in mir grad noch etwas.

@ Rainer,
exakt, dieses Teil wird ja angeboten, am günstigsten bei NLAVW:
https://nlavw.com/interior/423-white-pl ... ginal.html
Die Edelstahlspüle hat halt den Reiz, das sie einfach zu putzen und super beständig ist.

Es gibt 3 Möglichkeiten:
1) Kunststoffspüle
2) Edelstahlspüle und Korpus anpassen
3) Hoffen, dass es eine passende Edelstahlspüle für den vorhandenen Korpus gibt

Gruß woita

Benutzeravatar
Deichkind
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2017 15:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Deichkind » 05.04.2018 12:58

Ich stand vor dem gleichen Problem.
Habe dann das Becken von Werk34 bestellt. https://www.werk34.de/product_info.php/ ... -T2-A.html
Der Preis ist recht hoch, aber besser teuer als nicht zu kriegen? :roll: Leider ist die Qualität sehr schlecht und die Beschreibung auf der Webseite schlichtweg falsch. Der Spritzguss hat überall Einschlüsse und Läufer, muss also nachgearbeitet werden. Es ist auch nicht durchgefärbt, eher leicht durchsichtig und so sieht man durch den Kunststoff den darunter liegenden Schrank.
Habe das Becken dann geschliffen und lackiert, weil mir auch keine Alternative eingefallen ist.
Werk34 hat mir dazu am Telefon gesagt, dass das Thema bekannt ist.

Benutzeravatar
Slowrider*901
T2-Süchtiger
Beiträge: 214
Registriert: 01.07.2017 20:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 901
Wohnort: Osnabrück

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Slowrider*901 » 05.04.2018 18:29

Also ich würde einfach das Auflagebrett erneuern und die drei Bohrungen (Einfüllstutzen für den Wassertank, Pump-Amartur und Abflußentlüftung) bohren, anschließen und fertig.
Hast du den z.B. den Durchbruch für die Abflußentlüftung im Dach , sprich hatten dein Fahrzeug überhaupt diese Konfiguration ? Soweit ich informiert bin gab es die Abflußlüftung nur im Export ?!
Und passt der Einfüllstutzen für den Wasserdank an den Wassertank ? Wenn du die originale Pump-Amartur nicht hast sollte das ein Problem werden, da gibt es aber Zubehörteile die passen.
Gruß Markus ......

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...... :thumb:

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Waschbecken für SO67

Beitrag von Olli239 » 06.04.2018 13:16

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
04.04.2018 23:16
Hallo,

was hast Du da für einen fetten Ausguss dran - ist das ein C-Rohr :lol:
Der von meiner Berlin passt ein kleiner Finger rein.
Moin,

das ist für die US Varianten normal... is bei meinem "Berlin" auch so...

Das Waschbecken ist für die Westfalia Austattung Miami, Huston oder Los Angeles mit "Dachschnorchel"...
Dein Küchenblock scheint nur die Aussparungen für Wasserhahn und Einfüllstutzen zu haben. Entweder Du baust den Rest des Küchenblocks auch auf US um, oder schaust dich nochmal nach einem anderen Waschbecken um... :?

Warum die Amis ein C-Rohr haben, was beim "Berlin" ungünstigerweise auch gut 1/4 des Platzes im Schrank einnimmt, wurde hier schon mal diskutiert...

Viele Grüße
Olli
Dateianhänge
Abfluss.JPG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: T2-76 und 22 Gäste