Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von alfi1978 » 21.09.2018 08:43

Moin Leute :)
Wie bzw mit welchen Reinigern entfernt ihr denn das alte, verharzte, verkrustete Schmierfett?

Versucht habe ich schon Kaltreiniger, Universalverdünnung, Bremsenreiniger und Heißluftfön. Der Fön war bis jetzt das einzige Mittel, welches das alte Fett zumindest angelöst hat.

Schöne Grüße
Stefan
Bild

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1138
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von bulli71 » 21.09.2018 09:16

Von welcher Oberfläche denn?

Wenn das gröbste weg ist versuch mal den Rest mit Balistol
alfi1978 hat geschrieben:Moin Leute :)
Wie bzw mit welchen Reinigern entfernt ihr denn das alte, verharzte, verkrustete Schmierfett?

Versucht habe ich schon Kaltreiniger, Universalverdünnung, Bremsenreiniger und Heißluftfön. Der Fön war bis jetzt das einzige Mittel, welches das alte Fett zumindest angelöst hat.

Schöne Grüße
Stefan
Gesendet von meinem CUBOT X18 mit Tapatalk


Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 180
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von simon-dorner » 21.09.2018 09:48

Nimm Diesel
Hilft am besten

alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von alfi1978 » 21.09.2018 10:19

bulli71 hat geschrieben:
21.09.2018 09:16
Von welcher Oberfläche denn?

Wenn das gröbste weg ist versuch mal den Rest mit Balistol
Es geht unter anderem um die Vorderachse bzw Achskörper und Tragarme wo immer abgeschmiert aber über die Jahre wohl nie was weggewischt wurde.
Ballistol ist doch nix anderes wie WD40, oder?
Bild

Benutzeravatar
mathiasT2
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 07.08.2011 19:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sachsen

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von mathiasT2 » 21.09.2018 10:21

Hallo,

erstmal sollten wir doch wissen wo das alte Schmierfett denn entfernt werden soll?? Aus der Vorderachse? Radlager, vom Werkstattboden??? :?: :?:

Grüße Mathias
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" Walter Röhrl

Benutzeravatar
mathiasT2
T2-Süchtiger
Beiträge: 321
Registriert: 07.08.2011 19:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sachsen

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von mathiasT2 » 21.09.2018 10:22

Sorry Überschneidung, (vorheriger Beitrag von mir)
Ballistol ist doch nix anderes wie WD40, oder?
Die Unterschiede da sind schon nicht unerheblich.
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" Walter Röhrl

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 730
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von Micky77 » 21.09.2018 11:04

Diesel hilft sehr gut.
Habe aber gute Erfahrung mit Backofenspray gemacht . Ist günstig und es ist Schaum. Zieht gut ein ein weicht auf.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1138
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von bulli71 » 21.09.2018 11:23

Nimm mal nen Schluck Balistol, da passiert nix. Wird sogar zur Tierpflege empfohlen. Es verharzt nicht (ist ursprünglich ein Waffenöl) und super geeignet auch zur Reinigung.
Und dann nimmst du mal nen Schluck Wd40. Aber stimmt schon damit kannst du in diesem Fall ähnliche Ergebnisse erzielen.
alfi1978 hat geschrieben:
bulli71 hat geschrieben:
21.09.2018 09:16
Von welcher Oberfläche denn?

Wenn das gröbste weg ist versuch mal den Rest mit Balistol
Es geht unter anderem um die Vorderachse bzw Achskörper und Tragarme wo immer abgeschmiert aber über die Jahre wohl nie was weggewischt wurde.
Ballistol ist doch nix anderes wie WD40, oder?
Gesendet von meinem CUBOT X18 mit Tapatalk


Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1661
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von aircooled68 » 21.09.2018 11:55

Ballistol ist doch nix anderes wie WD40, oder?
Ganz einfach gesagt:
WD40 ist Petroleum und dient zum hauptsächlich zum Entfetten
Balistol ist Weißöl und dient zur Schmierung

beides Korrisionsschutz verschiedenster Materialien. Auf Wikipedia ist da genug beschrieben.

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Eggi
T2-Meister
Beiträge: 122
Registriert: 29.03.2017 10:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von Eggi » 24.09.2018 22:03

Ich hab fast alles ausprobiert und bin bei viel Zewa und der Drahtbürste geblieben, danach viel Handwaschpaste für Arme Beine und Gesicht :roll:
Bild

alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Re: Altes Schmierfett entfernen, bloß wie?

Beitrag von alfi1978 » 24.09.2018 22:14

mathiasT2 hat geschrieben:
21.09.2018 10:21
Hallo,

erstmal sollten wir doch wissen wo das alte Schmierfett denn entfernt werden soll?? Aus der Vorderachse? Radlager, vom Werkstattboden??? :?: :?:

Grüße Mathias
Es ging hauptsächlich um die Vorderachse.
Was bei mir jetzt sehr gut funktioniert hatte, war Harzentferner für Kettensägen :D
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 35 Gäste