Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 597
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von Olli239 » 05.04.2019 10:11

simon-dorner hat geschrieben:
04.04.2019 21:26
Hast du vielleicht noch Infos bezüglich der Batterie Größe für die starterbatterie und die
2. Batterie.
Hab im Netz jetzt schon viel darüber gelesen.
Aber noch keine konkrete Infos gefunden.

Mein Plan wäre:

-Starter Batterie 50- 60 AH

-2.Batterie/Verbraucherbatterie tiefenentladungssicher für Kühlschrank Max.100 AH

Auf meiner Lichtmaschine sind leider keine Angaben über die Ampere Leistung.
Somit weis ich leider nicht genau was montiert ist, entweder 55 A oder 70A.
Ich bin mit zwei 60Ah Starterbatterien unterwegs... für meine Zwecke reicht das bisher... wenn Du allerdings öffters frei stehst, brauchst Du eine andere Batterie... -> https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... 90#p249041 und https://www.womo-abenteuer.de/forum/woh ... ntes-wesen

Vielleicht hlft dir auch mein E-Umbau weiter... -> viewtopic.php?f=7&t=21588

So weit mir bekannt ist, hatten die Kanadier die großen Limas verbaut... schau mal ob Du den Code M618 auf deiner MPlate findest... -> M 618 Drehstrom-Lichtmaschine 70 A anstelle der serienmäßigen (55 A)

Viele Grüße
Olli

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 384
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von MichaIN » 05.04.2019 11:24

Hallo!

Interessant, daß sich hier die Kanada- und US-Variante deutlich unterscheidet.

Ich gehe mal davon aus, daß die Heizpatrone 12V/110V eine kombinierte ist? Oder gar zwei einzelne?

Du könntest natürlich auch schauen, ob du die Kombiheizpatrone 12V/110V durch eine mit 12V/220V ersetzt, wie sie in den europäischen Versionen teilweise drin ist. Dann könntest Du die Umschalterei weiterverwenden, alles mit 220V Landstrom speisen und brauchst dafür keinen Trafo.
Sind nur leider schwer zu finden, ich konnte eine gebrauchte hier über's Forum auftreiben.
Vorteil ist, daß die Heizleistung der 220V-Wicklung offenbar größer ist als die der 12V-Wicklung.

Hast Du geprüft, ob er auf 12V vernünftig kühlt ( -> Hinweis Thomas)?

Gruß Michael
Bild

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 597
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von Olli239 » 05.04.2019 12:37

MichaIN hat geschrieben:
05.04.2019 11:24
Interessant, daß sich hier die Kanada- und US-Variante deutlich unterscheidet.
Hi Michael,

das hatten wir auch schonmal... -> https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... 83#p198321

Unterschied zum US Modell: kein Gaskocher und Gastank und damit den "kleinen" Küchenblock (auch beim Deluxe), kein Westipannel - dafür Kühlschrank direkt auf 110V / 12V schaltbar (nur Deluxe)...
Und da Rolf-Stephan sogar kanadisches Material vorhält ( :gut: ), wird auch das mit den 70A Limas bestätigt.

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von simon-dorner » 05.04.2019 19:58

Hallo zusammen,
Danke für das Feedback.

Bis dato geht der Kühlschrank noch nicht.
Werd morgen mal versuchen in gangbar zu machen. Und eine Batterie einbauen.

Ich konnte zusätzlich noch einen Trafo von 110v auf 230 v
Von einem Bekannten leihen.
Leider funktioniert der kühlschrank noch nicht.
Die Steckdosen haben aber Saft.
Gibt es noch eine Sicherung zwischen dem Kühlschrank und den 110V?


Gruß
Simon

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 597
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von Olli239 » 05.04.2019 20:55

Schau mal in das Westfalia Repair Manual ab Seite 40 (Punkt 97.12)... dort wird auch die kanadische Verkabelung und die Problembehebung mit dem Kühlschrank beschrieben...

Die Sicherung für den Kühlschrank müsste sich in der Nähe der Zweitbatterie befinden...

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von simon-dorner » 06.04.2019 15:58

Olli239 hat geschrieben:Schau mal in das Westfalia Repair Manual ab Seite 40 (Punkt 97.12)... dort wird auch die kanadische Verkabelung und die Problembehebung mit dem Kühlschrank beschrieben...

Die Sicherung für den Kühlschrank müsste sich in der Nähe der Zweitbatterie befinden...

Viele Grüße
Olli

Servus Oli,

Danke für die Anleitung.
Hat mir sehr geholfen.
War ein Kabelbruch.
Die 110v funktionieren jetzt.
Das erste Bier steht schon im Kühlschrank zum testen Bild
Für das 12V System brauch ich noch eine neue Batterie.

Da ich vermutlich die 70A Lima verbaut hab.
Werd ich als Starterbatterie eine 60 Ah
Batterie wählen wie du auch.
Die verbraucherbatterie werde ich etwas größer auslegen Max. 100 ah.



Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von simon-dorner » 06.04.2019 20:59

Bild

Anbei meine M Plate,
M618 kann ich darauf aber nicht finden.

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1459
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von aircooled68 » 08.04.2019 11:18

War ein Kabelbruch.
starres Kabel???

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von simon-dorner » 08.04.2019 11:20

aircooled68 hat geschrieben:
War ein Kabelbruch.
starres Kabel???

Gruß Jan
Nein, war am Schalter direkt.
Vermutlich beim ein und Ausbau beschädigt.

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1459
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von aircooled68 » 08.04.2019 11:29

Ok, dann bin ich beruhigt.
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 597
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von Olli239 » 08.04.2019 12:33

simon-dorner hat geschrieben:
06.04.2019 20:59
Anbei meine M Plate,
M618 kann ich darauf aber nicht finden.
Kann sein, dass sich das im Code 734 verbirgt - der scheint unbekannt zu sein.

Die letzte Zeile sagt aber aus, dass dein Wagen als VW campmobile de luxe nach Kanada verschifft worden ist... von daher würde ich von der 70h Lima ausgehen, sofern die nicht mal getauscht worden ist.

Mehr dazu kannst Du dir hier ansehen -> http://www.type2.com/m-codes/

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kanadischer VW T2 Bj.1976 110v Elektrik umbauen oder Spannungsumwandler von 220v auf 110v

Beitrag von simon-dorner » 09.04.2019 10:58

Servus,

Hab gestern mal noch die Max. Umfänge\Größen der Batterie am Bus ausgemessen.
So das sie noch in die original Halterungen im Blech passen. Ohne eine neue Halterung zu bauen.

Länge 284 mm
Breite 175 mm
Höhe Max. 200 mm

Jetzt find ich als verbraucherbatterie nur eine 80 AH Batterie (Nass Batterie)
In der passenden Größe.
Würde aber gerne eine 90AH einbauen.

https://batterie24.de/Batterie-12V-80Ah ... gLUwPD_BwE


Hat jemand einen Tipp, ob es auch größer Batterien in der Größe gibt?




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste