Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, aps

Antworten
yogibaer73
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2019 20:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Beitrag von yogibaer73 » 18.01.2019 21:17

Hallo zusammen,
Wir sind gerade dabei eine T2a/b Vorderachse mit Rasterplatten
zwecks Tieferlegung auszustatten. Das Umbauvideo kenne ich, hat soweit
auch alles geklappt. Aber: Die beiden Nüsse lassen sich zwar nach rechts und links bewegen
aber nicht drehen. Ich. In auch über den Tipp mit dem Vierkanntrohr gestolpert, aber hat jemand
die Maße der Nussöffnung? Federstäbe messen hat nicht funktioniert, da das Rohr Spiel hat.

Danke und Viele Grüsse
Heiko

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 269
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Beitrag von bulli71 » 19.01.2019 01:38

yogibaer73 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Wir sind gerade dabei eine T2a/b Vorderachse mit Rasterplatten
zwecks Tieferlegung auszustatten. Das Umbauvideo kenne ich, hat soweit
auch alles geklappt. Aber: Die beiden Nüsse lassen sich zwar nach rechts und links bewegen
aber nicht drehen. Ich. In auch über den Tipp mit dem Vierkanntrohr gestolpert, aber hat jemand
die Maße der Nussöffnung? Federstäbe messen hat nicht funktioniert, da das Rohr Spiel hat.

Danke und Viele Grüsse
Heiko
Du musst doch eh Langlöcher herstellen und dafür die Nüsse zur Seite verschieben. Ich habe die damals weg geschoben, Langlöcher gemacht, zurück geschoben und dann mit Hilfe der Schrauben verdreht. Da ist vielleicht mal ein Grat der alten Schweißpunkte noch im Weg

www.thorstenwinter.de


yogibaer73
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2019 20:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Beitrag von yogibaer73 » 19.01.2019 18:30

Hi,
Bei meiner Achse war das alles sehr sehr schwergängig,
Da hätte ich mit Deiner Methode wahrscheinlich Gewinde
oder Nuss zerstört. Ich hab’s jetzt aber mit viel Geduld und
Schmiermittel gangbar bekommen.

Trotzdem Danke!


Viele Grüsse
Heiko

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 269
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Beitrag von bulli71 » 19.01.2019 18:31

yogibaer73 hat geschrieben:Hi,
Bei meiner Achse war das alles sehr sehr schwergängig,
Da hätte ich mit Deiner Methode wahrscheinlich Gewinde
oder Nuss zerstört. Ich hab’s jetzt aber mit viel Geduld und
Schmiermittel gangbar bekommen.

Trotzdem Danke!


Viele Grüsse
Heiko
Wie hast du denn die Langlöcher gemacht?

www.thorstenwinter.de


yogibaer73
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2019 20:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Rasterplatteneinbau-Nuss lösen

Beitrag von yogibaer73 » 20.01.2019 11:03

Hi,
So wie in diversen Threads beschrieben: Nüsse zur Seite geschlagen, am anderen Ende ein Loch gebohrt und den Rest gefräst. Danach die Nüsse wieder zurückgeschlagen.

Viele Grüsse
Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste