welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, aps

Antworten
Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von mein-grisu » 19.01.2019 01:02

Liebe Kollegen und Luftheizungsnutzer,

Da der Pfusch an meinem Motor mehrere Änderungen beim Wiederaufbau mit sich gebracht haben, fliegen u.a. die Wärmetauscher raus.

Deshalb meine Frage: welche Heizleistung braucht die Luft-Standheizung für den Bus?
In den Beiträgen habe ich gelesen, dass die 2kw nur ein laues Lüfterl vorne an der Scheibe erzeugen würde... ist das so?

Sie soll nicht nur im Stand wärmen, sondern auch genug während der Fahrt rauspusten, damit man nicht abfriert in der Übergangszeit.
Zur Auswahl stehen gerade Webasto AirTop 2000 STC und die EVO 40.
Einbauort wäre Unterflur anstelle der BA6 gedacht, mit einem Ausgang unter die Sitzbank hinten und einem in den originalen Verteiler vorne zum Armaturenbrett.
Das Ganze geregelt über eine Klappe im Abzweiger mittels Kabelzug.

schon vorab Danke für Eure Erfahrungen!

Besten Gruß

Sascha

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 908
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von bullijochen » 19.01.2019 10:26

Hallo Sascha
Ich hab die B3l verbaut. Schau mal unter "wo Airtop 200 verbauen" da habe ich den Einbau dukumentiert. Ich habe aber noch eine normale Heizung. Für den Betrieb bei der Fahrt brauchst du erheblich mehr Energie als im Stand. Jetzt kommte es ganz klar auf deine Randbedingungen/Wünsche an. Willst du auch bei -10Grad auf der Autobahn warm haben? Brauchst du das nur um beim TÜV ne Heizung nachzuweisen? Nur im Stand.. Etc etc. Für den Stand wenn es auch mal -5 gibt im Herbst reichen 2000Watt um warm zu bekommen, Isolierung vorrausgesetzt.
Bei der Fahrt glaube ich bist du selbst mit 4000Watt etwas dürftig aufgestellt. Wie gesagt hängt von den Randbedingungen ab.
Gruß Jochen

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von mein-grisu » 19.01.2019 11:21

Servus Jochen,

danke für die schnelle Antwort, wollte Dich schon anschreiben, dachte aber, dass vielleicht noch mehr Suchende die Info gerne hätten!
den Fred kenne ich und den Einbauort ...war irgendwie Motivation zu der ganzen Idee!
Einsatz wäre nur in der Übergangszeit, da Grisu in der Winterreifenzeit in der Garage steht.
Er ist relativ gut isoliert und die originale Heizung hat während der Fahrt auf der Bahn auch nur gegen beschlagene Scheiben geholfen... innerorts war es dafür im Gesicht warm und im Genick kalt. Daher gibt es jetzt einen Vorhang und eine einziehbare Trennwand aus durchsichtigem Plastik.
Denke mal, ich werde es wohl mit der Evo 40 probieren, sie wird hoffentlich für meine Bedürfnisse reichen :gut:

wünsche euch ein schönes Wochenende
Sascha

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von sandkastenheld » 21.01.2019 16:45

Hi,

da wir ganzjährig mit dem Bulli unterwegs sind, nutzen wir auch die (originale) Truma SBA 1800.
Mit den 1,8 kW kommen wir auch im norddeutschen Winter sehr gut aus. 4kW finde ich übertrieben bei dem geringen Volumen. Allerdings kommt es auch auf die Isolierung an. Unser Bus ist mit Alubutyl und Armaflex 19mm komplett gepanzert(Dach, Seiten, Boden, Türen, Klappe, Front). außerdem sind drei Isofenster verbaut.

Vielleicht hilfts. Also 1,8kW reichen uns.
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von mein-grisu » 21.01.2019 21:21

Servus Thorben,

danke für Deinen Input - mir geht es hauptsächlich um die Wärme bei der Fahrt.
Denke mal, da kommt die 2000er schnell ans Limit.
...aber vielleicht melden sich ja noch ein paar LSH user :D

Besten Gruß
Sascha

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von sandkastenheld » 21.01.2019 21:47

Ahoi.

ich mach' sie auch im Winter während der Fahrt an. Darf man nicht, ist ein Appell an die Selbstverantwortung und natürlich auch an Andere.
Aber dabei reichen die 1,8kW ebenfalls aus, um im Bulli mit Pulli zu fahren. Um Zugluft durch den Frischlufteinlass zu reduzieren, eignet sich Stopfmateriel (z.B. Boxershorts) :wink:
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 908
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von bullijochen » 22.01.2019 11:10

sandkastenheld hat geschrieben:
21.01.2019 21:47
Ahoi.

ich mach' sie auch im Winter während der Fahrt an. Darf man nicht, ist ein Appell an die Selbstverantwortung und natürlich auch an Andere.
Aber dabei reichen die 1,8kW ebenfalls aus, um im Bulli mit Pulli zu fahren. Um Zugluft durch den Frischlufteinlass zu reduzieren, eignet sich Stopfmateriel (z.B. Boxershorts) :wink:
Hallo du darfst die normale Heizung nicht vergessen. Bist du mal ohne Motorheizung nur mit der Gasheizung gefahren? Die Motorheizung hat bestimmt 2-3 kw wenn sie richtig funktioniert. Im stehen oder während der Fahrt ist ein riesen Unterschied..
nochmal er hat keine Heizung vom Motor.. :schlaumeier:

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: welche Heizleistung brauchrt die Standheizung

Beitrag von mein-grisu » 22.01.2019 13:30

jup, das wird die einzige Heizung und meine Bedenken gehören dem Gebläse der LSH, ob die die warme Luft dann auch an die Scheibe bringt.

Vorteil der Evo 40 wäre, dass man die auch seitlich montieren darf vs. der 2000er. Ob die Gebläseleistung jetzt viel stärker ist, muss ich erst in Erfahrung bringen.
Zur Not kann man ja auch noch einen Lüfter aus dem Bootsbereich dazwischen schalten.
Leider fehlt mir grad die Zeit unter den Bus zu krabbeln und alle in Augenschein zu nehmen, aber ab Anfang März wird wieder geschraubt :dance:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste