Dreiecksfenster Frage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Dreiecksfenster Frage

Beitrag von bengerer » 04.03.2019 14:36

Hallo,
nun habe wieder mal eine Frage zu unserem Bus.

Gestern ist mir aufgefallen das dass Dreiecksfenster auf der Fahrerseite nicht ganz abdichtet. Das Fenster macht trotz neuer Dichtungen oben und unten einen Spalt, sprich bei Regen würde Wasser eindringen.
Rechts ist alles super,obwohl alles gleich verbaut wurde.
Ist hier evtl. was verbogen oder wurde beim Einbau doch ein Fehler gemacht?
Anbei mal Bilder davon.
Mit Gewalt gehts ein bisschen besser zusammen aber immer noch nicht richtig.

Grüsse Manuel
CBDC0B60-BAAB-49F9-9A3A-584DA95FD974.jpeg
E1868F24-735F-4884-AD38-04ADECF10CDD.jpeg
599C6E2E-050F-4E03-BDE5-ADBA4F0C013A.jpeg

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5678
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 04.03.2019 14:56

Hallo Manuel,

wir wissen ja nicht was Du wie zusammengebaut hast oder vergessen hast,
aber schau mal in diesen Workshop-Fred: https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=7&t=3001
(Marc hatte da 09.04.2011 auch so eine kommische Dichtung, wo das Fenster nicht schloß - Auflösung dazu hatte er nie geschrieben - vielleicht andere Dichtung kaufen?)

Sieht irgendwie schräg zum Rahmen-Steg aus (Bild 2)...
ist der Aussenniet und dessen Halter noch an richtiger Stelle und fest am Rahmen?

Viel Erfolg & Grüße,

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von bengerer » 04.03.2019 16:38

Zusammen ist es wie rechts.
Da passt komischer Weise alles.
Anbei ein Bild vom oberen Halter mit Niet, sieht hier sehr ramponiert aus, rechts ist es besser.
Mir kommt es so vor, als ob das Fenster beim Reiber nicht so weit zum Fahrzeuginneren kommt. Das klappt rechts besser.

den anderen Thread werd ich mor heut abend noch durchlesen.


Grüsse Manuel
74FA607B-ED52-466A-A5B0-9089B38C03C7.jpeg
A3F86894-B2E2-4EF3-9CFE-33E0A7072AEB.jpeg

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von mein-grisu » 04.03.2019 17:14

ich habe nagel neue Dreiecksfenster bei mir eingebaut.

Aus dem Karton raus und verdrehte, geknickte Dichtungen in Empfang genommen. :wall:
Alles ausgebreitet und versucht zu entdrehen, dann die Gummis mit Glyzerin und Wärme plus Geduld geschmeidig gemacht.
Tage später zusammengebaut so gut es ging, mit Silikonfett (für die Kaffeemaschine) eingeschmiert und langsam/vorsichtig mit Schraubzwingen/Holzunterlage immer mehr zusammengedrückt. Über mehrere Tage verteilt mehr und mehr, bis sich die Gummis gesetzt hatten.

Dafür ging dann das Einbauen in den Bus flux und jetzt passt es, bis auf einer kleinen Stelle, die ich mit Flüssiggummi überbrücken musste (Knick in der Dichtung)

Good Luck
Sascha

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von bengerer » 05.03.2019 10:27

Das könnte ich auch noch probieren.
Ob sich die Dichtung noch gibt, denn wenn rechts passt warum nicht auch links.

089robi
T2-Autor
Beiträge: 9
Registriert: 13.06.2020 15:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von 089robi » 24.08.2020 01:05

Hallo,
Nach zwei Samstagen Dreiecksfenster basteln bin ich nun etwas genervt von. Gibt es jemanden der die Fenster refurbished? D.h. Zerlegen, reinigen/warten, Geradebiegen, Zusammenbauen?

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von T2b-Bulli » 24.08.2020 08:45

Der Öffnungshebel meines Dreiecksfenster ist ab. Die Vernietung ist gebrochen. Um es zu reparieren muss die eingeklebte Scheibe aus dem Chromrahmen entfernt werden.
Hat das schon mal jemand gemacht. Kann der Kleber ggf. weggeätzt werden?

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5827
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von Norbert*848b » 24.08.2020 13:20

Hallo Wolle,
T2b-Bulli hat geschrieben:
24.08.2020 08:45
Um es zu reparieren muss die eingeklebte Scheibe aus dem Chromrahmen entfernt werden.
Die Scheibe ist original nicht eingeklebt, sondern gesteckt mittels Gummieinlage.
Händlerbeispiel: https://www.bus-ok.de/T1-T2-Ausstellfen ... 21845295-A

Der Ausbau ist etwas fummelig, der Einbau noch mehr. :?
Bei VW gab es eine Eindrückvorrichtung. Ersatzweise könnte man sich so etwas aus Holz anfertigen, wo dann der Rahmen eingelegt werden kann.

Das Dreieckfenster ist natürlich auszubauen, um daran werkeln zu können.
Das Neuaufnieten stellt m.E. nach eigentlich weniger das Problem dar.

Ich hatte einmal eine Sammlung zu diesem Thema angelegt, vielleicht findest Du entsprechende Anregungen.
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... sc&start=0
https://www.youtube.com/watch?v=w9JC_8LmNJk
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=640892
https://www.youtube.com/watch?v=trzHLG1BUEQ
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... &view=next
https://www.youtube.com/watch?v=W_MicHH2ie0

Dieses Unterfangen ist ein echter Zeiträuber, geht also nicht irgendwie zwischen 12 und Mittag.

Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von T2b-Bulli » 24.08.2020 19:32

Hallo Norbert,

Super, vielen Dank für die Tipps !



Wolfgang

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 865
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dreiecksfenster Frage

Beitrag von suomi_bus*818 » 28.08.2020 13:26

089robi hat geschrieben:
24.08.2020 01:05
Hallo,
Nach zwei Samstagen Dreiecksfenster basteln bin ich nun etwas genervt von. Gibt es jemanden der die Fenster refurbished? D.h. Zerlegen, reinigen/warten, Geradebiegen, Zusammenbauen?
Hi Robi089.
Woran scheitert es denn? Ich habe in den letzten Wochen einiges an Teilen gesammelt und überholt. Wollte nämlich meinen beiden Bussen diese Fenster gönnen. Ich habe allerdings wenn es sich vermeiden ließ die Chromrahmen nicht von den Scheiben getrennt. Diese Dichtung zu tauschen habe ich noch nicht geschafft. Werde mir auch so einen Rahmen bauen. Zwar sind die Dichtungen zwischen Glas und Chromrahmen teilweise rissig, aber da die Busse ja meist im Trocknen stehen, mache ich mir da keine großen Sorgen. Einem Regenschauer halten die schon noch stand.
Ich habe auch noch einiges übrig an Teilen. Brauchst du was?
Erik
Dateianhänge
20200828_121609.jpg
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste