Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 23.04.2019 09:28

Moin zusammen,

Dann Fasse ich das ganze mal zusammen.

1. Einspritzkomponeten sind wahrscheinlich die Richtigen verbaut. Laut RLF.

2. beim Verteiler sieht das schon anders aus,
Viele Unterschiede in der Doku.
Kann richtig sein muss aber nicht.
Einstellwerte Laut Doku 5 grad nach OT mit aufgesteckten Anschlüssen
für spät und Frühverstellung.


3. Aufkleber mit einstellwerten für Zündzeitpunkt auf dem Gebläsegehäuse
Sagt 7,5 grad vor OT.
Motorgehäuse und Gebläsegehäuse
Haben die selbe motornummer.
Also muss der Aufkleber Original sein.


Werde jetzt den Verteiler mit den 5grad nach. OT betreiben.

Vielleicht bekommen wir ja noch die richtige Lösung für das Rätsel.

Gruß

Simon



Benutzeravatar
Jesus
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 19.05.2017 22:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 940
Wohnort: Teisendorf

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von Jesus » 23.04.2019 16:01

Norbert*848b hat geschrieben:
22.04.2019 00:43

Nach meiner Lesart wurde das '76er Modelljahr mit GD-Motor in der ersten Produktionshälfte bis 01.76 lt. der angegebenen Ausrüstungstabelle mit den Komponenten vom ED-Motor bestückt.
Es hat also ein gravierender Wechsel innerhalb eines Modelljahres stattgefunden! (im Übrigen nicht unüblich, da gibt es noch andere Beispiele.)
Mit dem bereits verlinkten "Repleitfaden_us_touristenfz_75_76_77" passt das auch so überein.

Beim Verteiler bin ich inzwischen ins Wanken geraten. Entweder wurden die Touristenfahrzeuge anders als die regulären Fahrzeuge ausgestattet, oder da ist schlichtweg ein Fehler drin.
Auf der Seite 30 des Leitfadens ist der 021 905 205 P ab Motornummer GD 000 0001 angegeben, im Ersatzteilkatalog beginnt man damit aber erst bei GD 0009908.
Nicht wundern, die ersten beiden Ziffern der Verteilernummern sind da irgendwie untergegangen, andererseits scheinen da auch noch andere Lücken drin zu sein,
weil nicht einmal etwas vom ED-Motor auftaucht. :(
https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/typ+ ... -94000/#17

In der Liste von "Oldvolkshome" kommt man zu weiteren Erkenntnissen.
http://www.type2.com/~keen/ignition.html#B6970
Demnach sollte der 021-905-205AB durchaus der richtige Verteiler für Bus & Pickup 1975-Early 1976 * 1800 (75), 2000 (76) Manual Trans sein und für den Automatik steht da der 021-905-205AC aufgeführt.
Erst für Bus & Pickup Late 1976-1978 All States, 1979 Federal * 2000 ist der 021-905-205P genannt.
Wo der 7,5°-Aufkleber herkommt, ist mir schlichtweg schleierhaft und ich wüsste auch nicht, wie das Rätsel zu lösen wäre. :shock:

@Simon: Kannst Du denn den "Spätverstellungsanschluss" irgendwo orten? Der müsste ja jetzt mit einem Stopfen verschlossen sein?

PS: Bin mal gespannt, wann wir hier endlich auf den gleichen Nenner kommen. :?
"Norbertpädia" ...immer wieder grandios :respekt:

simon-dorner hat geschrieben:
23.04.2019 09:28

3. Aufkleber mit einstellwerten für Zündzeitpunkt auf dem Gebläsegehäuse
Sagt 7,5 grad vor OT.
Motorgehäuse und Gebläsegehäuse
Haben die selbe motornummer.
Also muss der Aufkleber Original sein.
Ich lehn mich mal wieder weit aus dem Fenster und sage: Nein, der Aufkleber muss nicht zwingend original sein. Der könnte genauso nachträglich und fälschlicherweise angebracht worden sein. Denn durch Thomas bin ich wieder auf eine Idee gekommen:
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
22.04.2019 17:53

Da würde ich mich nicht von irgendwelchen Aufklebern in der Motorklappe beeinflussen lassen.
So eine Klappe kann ja auch mal vom Schrotthändler gekommen sein.
Das kann man nach 45 Jahren doch nicht mehr mit Gewissheit sagen.

Viele Grüße,
Thomas
Simon was steht eigentlich auf dem Aufkleber auf der Motorklappeninnenseite? Bis jetzt gings ja nur um den Aufkleber am Gebläsekasten. Vielleicht ergibt sich daraus eine abschließende Erkenntnis
simon-dorner hat geschrieben:
23.04.2019 09:28
Werde jetzt den Verteiler mit den 5grad nach. OT betreiben.
Auf jeden Fall :dafür:
Gruß vom Cornelius

VW T2 Westfalia Campmobile70, Bj.1976
VW T4 Mulivan Projektzwo, Bj.2000
Jeep Grand Cherokee LX 5.9, Bj.1998
Indian Chief Silvercloud, Bj.2000

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 23.04.2019 18:40

Bild

Anbei das Bild.

Hier steht auch 7,5 grad vor OT
Unterdruckschläuche angeschlossen.

Bild

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 23.04.2019 18:42

Bild

Anbei nochmals der Aufkleber vom Motor.

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 24.04.2019 23:25

Servus,

Zur Info.
Hab gerade eben nochmal mit dem Vorbesitzer gesprochen.

Der Motor + Anbauteile ist Original.
Es wurde nichts umgebaut.
Die Abgasnachbehandlung ist auch Original von Werk ab montiert.
Er hat den Motor immer mit 7,5 grad vor ot betrieben.


Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 26.04.2019 08:20

Moin,

Kann einer nun das Rätsel lösen?

Beide Aufkleber sagen 7,5 grad vor OT
Und die grad Skala am lüfterrad hat auch eine Markierung bei 7.5 grad.

Da ich die Abgasnachbehandlung
Montiert hab
Brauch ich 2 Anschlüsse an meiner Druckdose am Verteiler, laut ratwell, was sie auch hat.
Allerdings ist nur die Frühverstellung angeschlossen.

Verteiler ist laut Norbert der Richtige montiert.

Der Vorbesitzer hat das ganze auch nochmal so bestätigt. er hat den Motor immer mit 7,5 grad betrieben.

Kann das dann sein das die 7,5 grad für das System so passen?
Und nicht die 5grad ?

Gruß

Simon


Benutzeravatar
Jesus
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 19.05.2017 22:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 940
Wohnort: Teisendorf

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von Jesus » 26.04.2019 15:45

Das ist alles sehr widersprüchlich und ich kann mir da keinen Reim darauf machen.

...es könnte ja sein, dass die späteren 76er GD Motoren noch nicht freigegeben waren und deswegen die ersteren noch mit dem alten ED System ausgeliefert worden sind, obwohl die Aufkleber am Fahrzeug und auf den Gehäusen schon in der Produktion verwendet worden sind... :confused:

...es könnte sein, das der Vorbesitzer oder die Werkstatt das alte Sytem mit neuer Verschlauchung, offener Spätverstellung und 7,5°vOT eingestellt hat, da es ja so auch in den Unterlagen zum (späteren) GD Motor steht... :confused:

Denn einerseits geht es eindeutig aus ALLEN Unterlagen hervor, dass mit diesem Verteiler (bzw. auch anderen mit doppeltem Anschluss) der ZZP auf 5°nOT eingestellt wird. Dazu im Widerspruch sind eigentlich die Aufkleber im Motorraum und die Aussage des Vorbesitzers.

Jetzt kommt es darauf an, was du genau haben willst; soll alles weitgehend original sein oder willst du, dass dein Motor ordentlich läuft?
-Für ersteres würde ich das System laut Ratwell richtig fürs Modelljahr bis 76 anschließen und auf 5°nOT einstellen. So wie es in allen Unterlagen zu diesem System auch geschrieben steht und mehr oder weniger der "safe way" ist.
-für zweiteres würd ich den Motor neu aufbauen und die Komponenten ab 76 besorgen, alles andere rauswerfen. Was dann natürlich auch ein "safe way" ist. :D

Grundsätzlich mußt du entscheiden was du nun tust und im Endeffekt haben willst.
Gruß vom Cornelius

VW T2 Westfalia Campmobile70, Bj.1976
VW T4 Mulivan Projektzwo, Bj.2000
Jeep Grand Cherokee LX 5.9, Bj.1998
Indian Chief Silvercloud, Bj.2000

Benutzeravatar
kabul
T2-Süchtiger
Beiträge: 298
Registriert: 09.12.2014 22:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von kabul » 26.04.2019 15:55

Moin Simon,

ich lese hier schon eine Weile mit und kann Deine Gemütslage am Rande der Verzweifelung gut verstehen. Leider kann ich Dir auch nicht konkret weiterhelfen, aber vielleicht einen Denkanstoß hier in die Runde geben. Zunächst habe ich mich natürlich an meinen Karman mit 1600er Motor und "Doppeldose" erinnert, da habe ich nach dem Kauf ziemlich sofort den Verteiler gegen einen mit einfacher Dose getauscht und fahre den so nun seit über 35Jahren mit 7,5°vor OT. In der Tabelle der Verteilerdaten (Jetzt helfe ich mir selbst, Käfer 1200-1303/S) tauchen genau 2 Verteiler mit der Einstellung 5° nach OT auf und beide Verteiler sind mit sog. Doppeldose. Alle anderen Verteiler stehen auf 7,5° vor OT. (Die Doppeldosen werden dann aber anders als üblich mit aufgesteckten Schläuchen eingestellt.) Beide Motorvarianten mit Doppeldose (AB und AD) gibt es übrigens als baugleiches Pendant auch mit einfacher Dose.
Die Verteilereinstellung würde ich daher zunächst nach den Kenndaten / Anforderungen des Verteilers einstellen und nicht zwingend nach den Motordaten. (Vermutlich läuft der Motor dann auch besser als mit 7,5° vor OT -vielleicht mal vorsichtig ausprobieren) Wenn an dem Motor im Laufe der Jahre schon mal was gemacht wurde und z.B. die Verdichtung sich geäandert hat, musst Du sowieso den korrekten Zündzeitpunkt überdenken. Mein freundlicher Motorenspezialist hat mir zu 10° vor OT geraten, nachdem der 2,1l GD auf CJ umgebaute Motor des Bullis mit WeberVergasern, anderer NW usw. ausgestattet wurde.
An dieser Stelle würde mich mal interessieren, warum überhaupt diese Doppeldosen Verteiler gebaut wurden. Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass das aus Gründen besserer Abgaswerte von VW ausprobiert wurde- ich glaube so sagte der Meister damals. Vielleicht weiss hier jemand mehr?!. Die Dinger waren aber wohl schon immer etwas empfindlich und nicht ganz einfach einzustellen. Zumindest war bei meinem nach 14 Jahren Betriebsdauer eine der beiden Membranen defekt und wurde deshalb gegen einen einfach bedosten getauscht- vielleicht ist das dann auch eine Möglichkeit für Dich?!

Hast Du die Dosen mal geprüft?

Viel Erfolg!
Hubertus


Ratschläge bitte unter Vorbehalt und Vorsicht zu verstehen, bin kein Profi.

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 02.05.2019 15:16

Ich denk das einfachste wird jetzt sein den Verteiler auf 5grad Nach OT zu betreiben.
Werde das die Tage mal so einstellen.
Und berichten.

Werde mich aber parallel mal noch in dem US Forum umschauen, vielleicht weis da jemand weiter was den Modellwechsel von ED auf GD betrifft.


Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 06.05.2019 14:19

So nun hab ich das Rätsel wohl gelöst.

Alle Komponenten sind zu 100% Original und passend für den Motor.

Der Verteiler wird nur mit einem Schlauch betrieben und mit 7,5 grad vor ot betrieben.
Die vakuumverzögerung oder auch spätverstellung wird offen gelassen.

Dann verhält er sich wie die späteren Verteiler für den GD wie z.B 021 905 205 P
Hat man wohl bei der Übergangszeit so gemacht.

Im Samba Forum finden man auch viel Infos dazu.
Die betreiben die Verteiler auch alle mit nur einen Schlauch und den 7,5 grad.





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3466
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.05.2019 15:10


Ich muss mich da auch mal anschließen und meine das auf keinen Fall in böswilliger Absicht, aber Simon du bist schon ein wenig beratungsresistent. Seit zwei Seiten schreiben wir hier dass du kein optimals Setup hast und irgendwas ändern solltest, aber von deiner Seite kommt von Beginn an dieselbe Frage, nämlich ob du es - grob gesagt - so belassen kannst. Das erinnert mich ein wenig an dein Kühlschrankthema, da lief es ähnlich.

Wie gesagt nur kleine und vor allem persönliche Kritik am Rande, nicht bös gemeint. :bier:
Nur um es noch mal hoch zu holen, inzwischen sind es vier Seiten. :wink:
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
simon-dorner
T2-Süchtiger
Beiträge: 158
Registriert: 18.09.2018 16:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von simon-dorner » 06.05.2019 15:38

Gut Ding braucht weil

Benutzeravatar
norge0815
T2-Autor
Beiträge: 2
Registriert: 31.01.2016 14:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Königswinter (Oberpleis)

Re: Zündzeitpunkt Einstellen 2.0 GD Einspritzer

Beitrag von norge0815 » 25.08.2019 15:10

Hi, ich lese leider erst jetzt, und ich habe für mich dabei feststellen müssen, keinerlei Doku, wie der ZZP meines GD eingestellt werden soll zu haben. Also habe ich gerade einmal schnell die aktuelle Einstellung angeschaut. 7,5 vOT!! Und der läuft nach einem Ermessen mit 11,2 Liter Verbrauch recht gut.
Ich habe eine Einstritzanlage, Kat UND Zündverteiler mit DOPPELDOSE. Beide Schläuche angeschlossen gelassen beim Messen. Mein Bus ist Modelljahr 79 und müsste einen GE drin haben. Scheint ausgetauscht, aber läuft...

Ich hoffe das hilft im Nachgang eher, als das es weitere Verwirrung stiftet.
VW T2b | 1979 (12.78 vom Band)| Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, Flachmotor Motorkennung GD (original war GE) 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste