Mantelhaken montieren und demontieren

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
T2aBj1969
T2-Süchtiger
Beiträge: 281
Registriert: 16.11.2013 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von T2aBj1969 » 01.05.2019 19:04

Hallo zusammen, habe heute ein paar gute originale Mantelhaken bekommen. Um sie montieren zu können muss ja der Deckel rausgehebelt werden um dann das Unterteil festschrauben zu können. Weiß jemand wie der Deckel entfernt werden kann ohne gleich das Unterteil mit einem Schraubenzieher zu beschädigen? Gibt´s da eine Trick?
Danke und Grüße, Andreas
Viele Grüße, Andreas

Bild

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2288
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von MichaB » 01.05.2019 19:34

Um solche Deckel zerstörungsfrei zu lösen nimmt man Kunstoffhebel.

z.B. sowas hier.

Nur als Beispiel, son Zeugs gibt es überall daher ist der Link keine Empfehlung sondern dient nur zur Beschreibung.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5088
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von Norbert*848b » 01.05.2019 19:53

MichaB hat geschrieben:
01.05.2019 19:34
Um solche Deckel zerstörungsfrei zu lösen nimmt man Kunstoffhebel.
:yau: , ich hab das Teil auch vorher mit einem Heißluftfön angewärmt, denn man weiß ja nie, wieviel Weichmacher noch in dem Teil verblieben ist. :?
Im Übrigen habe ich den Deckel zerstörungsfrei mit einem Schraubendreher (Kanten aber verrundet!) heraus bekommen. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2288
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von MichaB » 01.05.2019 20:02

Klar.

Warum einfach wenn es auch umständlich geht.
Schraubenzieher mit "gerundeten" Kanten gehören instand gesetzt oder in den Müll.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
T2aBj1969
T2-Süchtiger
Beiträge: 281
Registriert: 16.11.2013 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von T2aBj1969 » 01.05.2019 22:46

Danke für eure Antworten. Dann werd´ich mich mal dran machen... :gut:
Viele Grüße, Andreas

Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5088
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Mantelhaken montieren und demontieren

Beitrag von Norbert*848b » 02.05.2019 00:59

MichaB hat geschrieben:
01.05.2019 20:02
Schraubenzieher mit "gerundeten" Kanten gehören instand gesetzt oder in den Müll.
Nein, nicht in den Müll. So ein hergerichtetes Teil ist als "Spezialwerkzeug" für besondere "Anwendungszwecke" zu betrachten (ich erspare mir jetzt die Aufzählung dieser "Spezialeinsätze" :D
… könnte aber gern bei Nachfragen zur Steigerung der Phantasie etwas dazu ausspeichern :mrgreen: ).

… damit keine Missverständnisse entstehen , … natürlich taugt so ein "Spezialwerkzeug" nicht mehr als ordinärer Schraubendreher. :thumb:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: slashman78 und 14 Gäste