Weber zentral Vergaser

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

E+P Bulli
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 28.10.2018 17:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Weber zentral Vergaser

Beitrag von E+P Bulli » 02.08.2019 15:44

Hallo Liebes Bulli Forum.
Da ich immer noch mit meinem Webervergaser noch keine richtige Lösung hab den aber wieder einbauen möchte wollte ich erst mal mit dem tüvprüfer vorab drüber sprechen.
Nun meine Frage hat den Webervergaser jemand in seinem Bulli verbaut?
Und auch eingetragen bekommen?
Oder hat jemand eine ABE oder einen ablichtung von seiner Eintragung?
Wäre sehr dankbar über eure Hilfe.
Gruß Christian

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von Bulli-Tom » 02.08.2019 18:18

Hi,

welchen zentralen Webervergaser? Etwa einen zentralen IDF40??

Gib mal mehr Infos ;-) - Typ1/4, Vergaser, Setup....

Gruß

Tom
Zum Wohl die Pfalz :wein:

E+P Bulli
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 28.10.2018 17:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von E+P Bulli » 02.08.2019 18:50

Diesen hier.
Genau bezeichng hab ich jetzt nicht im Kopf muss ich nachsehen.
Gruß Christian
Dateianhänge
Screenshot_20190802-174849_Samsung Internet.jpg

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von Bulli-Tom » 02.08.2019 19:23

und auf welchem Motor? Typ 1 mit 1600ccm??

Kenne ich nur aus diversen Foren:
- schlecht einstellbar
- keine Gutachten
- kein/kaum Gewinn an Leistung

Ich würde das Teil verkaufen und die Kohle lieber in eine "richtige" Vergaseranlage (2*34Pci, 40er Doppelvergaser) wenn's Doppel/Zweivergaser sein sollen oder - wie aktuell im Trend, siehe die aktuelle "Käfer Revue" - in einen aufgebohrten 34er PICT-Zentralvergaser investieren

Das alles kommt aber auf die restlichen Motorkomponenten an - also schreib' mal ;-). Wichtig ist auch die EZ vom Bus wegen Eintragung...

Gruß

Tom
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2250
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von MichaB » 02.08.2019 20:01

Das Thema hatten wir aber schon.

viewtopic.php?f=13&t=26403&p=255865#p255865

Selbst mit einer Kopie eines Eintrags wird den jetzt wohl kaum ein Prüfer eintragen.
Die Zeiten sind wohl vorbei.
Da muss man sich was kaufen.
Also entweder nen passenden Vergaser oder nen passenden Prüfer :-)

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

E+P Bulli
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 28.10.2018 17:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von E+P Bulli » 02.08.2019 21:05

EZ vom Bulli ist 8.1972.
Motor 1,7 Liter Typ 4.
Der Vergaser war drauf und der Motor ist sehr gut gelaufen.
Möchte erst sehen ob es mit dem Vergaser nicht doch klappt wegen eintragen oder vielleicht hat ein lieber Prüfer das jemanden eingetragen und ich bekomme eine Kopie und zeige es dem Prüfer dann kann er entscheiden was er macht.
Gruß Christian

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von Bulli-Tom » 02.08.2019 21:09

MichaB hat geschrieben:
02.08.2019 20:01
Das Thema hatten wir aber schon.
....
Warum müssen wir in letzter Zeit immer mehrfach nachfragen bis die Infos kommen....

Der Einzige der Dir dies beantworten kann ist Dein TÜVer... Gutachten gibt's dafür keine... entweder er übersieht die Änderung... oder Du fällst beim nächsten TÜV auf...

Wenn der TÜV-Prüfer das Eintragen WÜRDE - erst dann würde ich anfangen mich dem Vergaser zu beschäftigen.... ansonsten eine originale Anlage (oder Webers....) suchen
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 119
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von T2b-Bulli » 02.08.2019 21:16

Ich habe zwei Stück eingetragen. Die Leistung ist super, der Durst enorm
Weber.jpg
.

E+P Bulli
T2-Profi
Beiträge: 52
Registriert: 28.10.2018 17:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von E+P Bulli » 02.08.2019 23:07

Hallo Bulli-Tom..tut mir leid wegen den späten Infos.
Auf dem Vergaser steht 32.36DFAV 23AB7
Weber Made in Spain.
Ich möchte mir halt das Geld sparen was anderes zu kaufen wenn der Motor mit dem Vergaser gut gelaufen ist darum suche ich Hilfe hier in dem tollen Forum.
Und herzlichen Dank an T2b-Bulli vielen Dank für dein Bild sehr nett von dir das könnte mir weiterhelfen.
Sind noch andere da mit Eintragungen?
Gruß Christian

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von Bulli-Tom » 02.08.2019 23:33

Hi,

das sind zwei unterschiedliche Anlagen - die ICT ist eine Zweivergaseranlage analog den 2*34PCIs oder der originalen PDISTs. Der 32/36 ist ein ZENTRALER Registervergaser....

Wie gesagt; jede mit dem Prüfer; vielleicht klappt es ja... ich habe die Vergaser schon auf einigen Trikes bzw. Käfern gesehen.

Gruß

Tom

Edit:
Schreib' mal den Kollegen an - zwar Typ1; aber zumindest die identischen Vergaser

https://bugfans.de/forum/tuev-board/suc ... hilit=dfav
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von Bulli-Tom » 02.08.2019 23:38

Und auch hier im Forum gibt's Kollegen mit dem Vergaser - bemüh' bitte mal die Suche:

viewtopic.php?t=21102
Zum Wohl die Pfalz :wein:

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 301
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von aviator » 02.08.2019 23:39

E+P Bulli hat geschrieben:
02.08.2019 23:07
Hallo Bulli-Tom..tut mir leid wegen den späten Infos.
Auf dem Vergaser steht 32.36DFAV 23AB7
Weber Made in Spain.
.....
Und herzlichen Dank an T2b-Bulli vielen Dank für dein Bild sehr nett von dir das könnte mir weiterhelfen.
Sind noch andere da mit Eintragungen?
Gruß Christian
Ich fürchte das wird Dir nicht helfen. Ist überhaupt nicht vergleichbar. Das eine ist eine Zweivergaseranlage, deines ein Zentralvergaser. Und es sind ganz andere Vergaser.

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 119
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von T2b-Bulli » 03.08.2019 09:49

aviator hat geschrieben:
02.08.2019 23:39
E+P Bulli hat geschrieben:
02.08.2019 23:07
Hallo Bulli-Tom..tut mir leid wegen den späten Infos.
Auf dem Vergaser steht 32.36DFAV 23AB7
Weber Made in Spain.
.....
Und herzlichen Dank an T2b-Bulli vielen Dank für dein Bild sehr nett von dir das könnte mir weiterhelfen.
Sind noch andere da mit Eintragungen?
Gruß Christian
Ich fürchte das wird Dir nicht helfen. Ist überhaupt nicht vergleichbar. Das eine ist eine Zweivergaseranlage, deines ein Zentralvergaser. Und es sind ganz andere Vergaser.
Ist doch völlig Latte ob es zu 100 % gleiche Umbauten sind oder nicht. Der Prüfer hat einen Bemessungsspielraum. Wenn es zeitgemäße Umbauten sind (mein Prüfer sagte etwas von Baujahr plus 10 Jahre), kann trotzdem eine H-Abnahme erfolgen. Sportsitze vom Golf I GTI sind ggf. möglich, Golf IV Sitze sind ein no go. Ich brauchte für die Eintragung der beiden Vergaser samt Sportluftfilter ein Geräuschgutachten sowie ein Leistungsgutachten. Das Leistungsgutachten war kein Problem und das Stand / Fahrgeräusch wurde dann ganz pragmatisch mit dem Smartphone auf dem TÜV Gelände gemessen. Das er ein wenig lauter war, lag bestimmt an den rasselnden Ventilen. Die Werte wurden also entsprechend korrigiert und alles war gut.

Fahr in eine Werkstatt Deines Vertrauens und lass die ASU machen. Die bestandene ASU ist ist bei der TÜV Abnahme bereits die halbe Miete.

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 301
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von aviator » 04.08.2019 01:09

Nein, nicht völlig Latte. So ein Quatsch.

Dein Eintrag hilft sehr wahrscheinlich nicht weiter. Ein Prüfer mag Ermessungsspielraum haben. Aber das weiß er auch ohne ein Bildchen von einer völlig anderen Vergaseranlage, die eingetragen wurde. Dass viele Leute viele Sachen eingetragen bekommen weiß jeder. Wenn überhaupt (!) hilft ein Bild von einer vergleichbaren Eintragung.

Es gilt aber, zumindest laut http://flat4.de/zulass.htm auch:

ab 01.10.71 Einführung von Abgasgrenzwerten, die in einem Abgasgutachten nachgewiesen werden müssen. Das Gutachten beinhaltet einen Fahrzyklus nach ECE-Richtlinie, der auf einem Rollenprüfstand mit Abgasmeßeinrichtung gefahren wird.
Für das geprüfte Fahrzeug wird ein Mustergutachten oder eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) erteilt. Eine sog. Teile-ABE kann für ein Bauteil in einem bestimmten Fahrzeug erstellt werden.
Jede nachträgliche Änderung, die Auswirkungen auf die Abgasemissionen haben kann, wie z.B. ein anderer Motor, Vergaser, Auspuff oder andere Getriebeübersetzungen lassen die Betriebserlaubnis erlöschen, sofern die Teile kein Mustergutachten oder eine ABE aufweisen.


Für den 32/36 Vergaser ist mir kein Gutachten bekannt. Und eines erstellen lassen wird sich kaum lohnen.

Entweder man hat einen sehr entgegenkommenden Gutachter oder man bleibt bei Sachen für die es Gutachten gibt, oder die zumindest verbreitet sind oder man geht zu einem der bekannten Tuner, die oft andere Möglichkeiten haben. Aber selbst bei denen ist mir noch kein 32/36 Zentralregistervergaser untergekommen. Die Dinger sind in USA nicht unüblich, bei uns aber nicht sehr beliebt oder sonderlich verbreitet.


Stefan

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 119
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Weber zentral Vergaser

Beitrag von T2b-Bulli » 04.08.2019 07:28

Die ABE bezieht sich auf das komplette Fahrzeug. Bei meinem 11er klebt diese Nummer vorne rechts im Kofferraum.

Das einzige was bei der ASU für den alten Bulli nachgewiesen werden muss, ist ein CO Gehalt kleiner 0,3
Bei GTÜ steht dann lapidar im ASU Bericht : "Die gesetzlichen Vorgaben ... werden eingehalten."
Bringst Du den Zettel mit zur H-Abnahme, ist die größte Hürde schon geschafft.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste