Benzinpumpe einmotten

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 173
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Benzinpumpe einmotten

Beitrag von bulliralle » 11.10.2019 21:15

Hallo in die Runde,
nach langer Suche habe ich endlich 2 Pierburg Benzinpumpen mit Absperrmembran für meinen Typ1 ergattert, die auch einwandfrei funktionieren.
Eine hab ich gegen den Bocar-Mist getauscht. Die andere möchte ich für Reserve einmotten. Was sprüh ich am besten in die Pumpe, damit die Membranen nicht aushärten und ich die Pumpe wegschmeißen kann, wenn die eingebaute mal den Geist aufgeben sollte?
Grüße Ralf

Benutzeravatar
Luftschaufler
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 26.10.2014 18:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Münchner Süd/Osten

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von Luftschaufler » 12.10.2019 00:49

Servus,

ich habe mehrere Pumpen mit Ballistol vollgefüllt und die beiden Benzinanschlüsse über einen Benzinschlauch verbunden, damit das Ballistol in der Pumpe bleibt.


viele Grüße

Rolf

bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 173
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von bulliralle » 12.10.2019 08:44

Hey, guter Tip. Vor allem mit dem Benzinschlauch!
Danke!

Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 557
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von Theo » 15.10.2019 14:01

.....in den neuen pumpen von pierburg ist dem geruch nach petroleum drinn und die beiden enden versiegelt....balistol verleirt eventuell nach ein paar monaten seine wirkung und wird schmierig ....hatte das auch mal verwendet zu pflege einiger werkzeuge ( das war nix) ....möchte hier aber nicht den kopf aufmachen,kann sein das es bei pumpen besser funktioniert.
wenn die pumpe noch nie gelaufen ist,ist es vielleicht besser "nichts" zu machen bis auf vielleicht luftdicht zu verpacken!
THEO

bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 173
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von bulliralle » 16.10.2019 20:39

Hallo Theo,
erst mal Danke für deinen Rat, die Pumpe habe ich gebraucht gekauft. Irgendwas muss da rein, denke ich. Ich werds mal mit Ballistol versuchen.
Grüße Ralf

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4983
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von Norbert*848b » 17.10.2019 02:48

… Matthias S. würde wohl Diesel genommen haben:
viewtopic.php?f=7&t=22112&p=223934&hilit=diesel#p223865
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
TEH 29920
T2-Süchtiger
Beiträge: 1193
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von TEH 29920 » 17.10.2019 09:21

Moin,

Ballistol wird so schlecht nicht sein:

https://www.ballistol-shop.de/Ballistol-Story:_:40.html

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 215
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Benzinpumpe einmotten

Beitrag von Bullischorsch » 21.10.2019 22:06

Gut, dass ich den Fred hier gefunden habe. Hatte eine gute gebrauchte Pumpe bekommen und beiseite gelegt. Jetzt habe ich 50:50 Benzin:Motoröl reingepumpt und mit einem Schlauchstück verschlossen.
Sollte passen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste