Außenlackierung 2-farbig

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
HubertG
T2-Profi
Beiträge: 54
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 10.02.2020 23:53

Servus zusammen,

habt Ihr eine Ahnung was eine 2-farbige Außenlackierung inkl. Sanierung der folgenden Rostschäden kosten darf?

Roststellen:
Rahmen Frontscheibe
Kniestück rechts
Ecke unten hinten links
Ecke unten hinten rechts
Querbleche unter und über dem Motorraum
Motorklappe
Anschlüsse (Sicken) zwischen linken Seitenblech und den davor bzw. dahinter liegenden Blechen
Heckklappe hat zwei Dellen, aber keinen Rost

Ich habe ein mündliches Angebot zwischen 4.000,- EUR und 5.000,- EUR + MwSt, also max. 6.000,- EUR. Das GFK-Hubdach käme ggf. noch dazu, hierzu habe ich noch keinen konkreten Preis.

Der Lackierer genießt einen recht guten Ruf, er würde das Ganze per Fotodokumentation belegen. Laut seiner Aussage, würde er die Roststellen rausschneiden, Bleche einsetzen und verzinnen. Komplette Bleche möchte er eigentlich nicht austauschen (er meinte das tut dem Fahrzeug weh). Hierzu hatte mir ein Oldtimer-Restaurator, der auf Porsche spezialisiert ist, geraten. Dieser war der Meinung, dass es keinen Sinn macht ein Blech zu flicken, wenn es 3 Jahre später 30 cm weiter zu rosten anfängt. Das klingt für mich auch soweit plausibel. Ich habe daraufhin nochmal mit dem Lackierer gesprochen und ihm vorgeschlagen, dass ich die Belche kaufen würde, wenn es bei dem ein oder anderen Bereich Sinn macht und er mir einen Maximalpreis macht, der den Mehraufwand nicht mehr abdecken würde.

Bin schon gespannt auf Eure Einschätzungen.

Schöne Grüße,
Hubert

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von TEH 29920 » 11.02.2020 00:16

Moin,

zu den Blechen: ich kenne einige Karosseriebauer die erhalten soviel Originalblech wie irgend möglich. Die schneiden auch nichts großzügig raus. Natürlich muss der Rost herausgetrennt werden - das wäre sonst Pfusch.

Somit wäre Dein Karo-Mann mit seiner Meinung nicht alleine und letztlich entscheidet ob er das gescheid macht.

Mit den von Dir genannten Preisen :roll: :stupid: : ich glaube das nicht, das wird nichts....

Für das Geld bekommt man heute keinen T2 mit all den Schweißarbeiten und zweifarbig lackiert; zumindest keine gute Qualität. Jedenfalls nicht auf Rechnung und als "Nachbarschaftshilfe" ist das ein guter Preis.
Aber vielleicht hast Du einfach Glück und den richtigen gefunden.

Zerlegen und zusammenbauen tust Du ihn - oder?

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 708
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Steve » 11.02.2020 06:57

Das Angebot ist meinen Meinung nach unseriös, entweder du bekommst absoluten Schrott oder die Firma hört nach der Hälfte auf und verlangt einen satten Aufschlag.
6000 wäre schon ein eher günstig für die zweifarbige Lackierung alleine in hochwertiger Ausführung ohne Schwarzarbeit.


Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 489
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von schrauberger » 11.02.2020 07:13

Hallo, seh ich auch so, 6000€ ohne schweißen.

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
HubertG
T2-Profi
Beiträge: 54
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 11.02.2020 09:15

TEH 29920 hat geschrieben:
11.02.2020 00:16
Mit den von Dir genannten Preisen :roll: :stupid: : ich glaube das nicht, das wird nichts....

Für das Geld bekommt man heute keinen T2 mit all den Schweißarbeiten und zweifarbig lackiert; zumindest keine gute Qualität. Jedenfalls nicht auf Rechnung und als "Nachbarschaftshilfe" ist das ein guter Preis.
Aber vielleicht hast Du einfach Glück und den richtigen gefunden.
Das Ganze wäre schon mit Rechnung.
TEH 29920 hat geschrieben:
11.02.2020 00:16
Zerlegen und zusammenbauen tust Du ihn - oder?
Darüber haben wir nicht gesprochen, ich ging davon aus dass das auch der Lackierer macht.

Benutzeravatar
HubertG
T2-Profi
Beiträge: 54
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 11.02.2020 09:29

Steve hat geschrieben:
11.02.2020 06:57
Das Angebot ist meinen Meinung nach unseriös, entweder du bekommst absoluten Schrott oder die Firma hört nach der Hälfte auf und verlangt einen satten Aufschlag.
6000 wäre schon ein eher günstig für die zweifarbige Lackierung alleine in hochwertiger Ausführung ohne Schwarzarbeit.
Danke für deine Einschätzung. Ehrlich gesagt glaube ich nicht dass der Lackierer absoluten Schrott abliefert oder einfach aufhört. Den gibt es hier schon seit einigen Jahren und in einer so kleinen Stadt würde das sich schnell rumsprechen. Wie gesagt, hat er einen sehr guten Ruf. Zudem habe ich beim Sattler (der gerade meine Sitze neu macht) einen Käfer des Lackierers stehen sehen, den er gerade für sich selbst gemacht hat - der sah recht gut aus.

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 708
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Steve » 11.02.2020 10:19

klar sieht das gut aus wenn es der Lackierer für sich selbst macht, dann gibt er sich ja auch Mühe :mrgreen: Ernsthaft: Für das Geld bekommst du im Leben keine fachgerechte Karosserieteilrestauration inkl. 2-farbiger Lackierung.
Mag sein, dass das Endergebnis halbwegs passabel aussieht aus 3 Meter Entfernung, im Detail muss es gepfuscht sein bei dem Preis.
Die Frage ist natürlich auch welche Qualität erwartest du für dich?
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von TEH 29920 » 11.02.2020 10:19

HubertG hat geschrieben:
11.02.2020 09:15
TEH 29920 hat geschrieben: ↑10.02.2020 21:16
Zerlegen und zusammenbauen tust Du ihn - oder?


Darüber haben wir nicht gesprochen, ich ging davon aus dass das auch der Lackierer macht.
Da fallen viele Stunden an und es ist bei so einem alten Auto eigentlich so das Du wenig was Du abgebaut hast einfach so wieder einbauen kannst. Gründlich reinigen ist das Mindeste; viele Teile sind irgendwie mehr oder weniger verbraucht und sollten ersetzt oder überholt werden.

Wenn das der Lackierer macht - gut macht - bisste bei 10-15000 Euro, mindestens. Jeder andere Preis ist ungewöhnlich und seriös nicht zu schaffen.

Es gibt allerdings immer wieder Ausnahmen - Leute die aus Spaß arbeiten, kein Geld verdienen wollen und müssen..... Vielleicht hast Du Glück und hast so jemanden gefunden.. :thumb:

Frag bei dem von Dir genannte Käfer nach dem Preis und was dafür alles gemacht wurde.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2322
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Hardtop-Westy » 11.02.2020 10:48

Hi,
also ich würde die Blecharbeiten grob auf 70 Stunden schätzen wenn es sauber gemacht werden soll. Deine Beschreibung ist recht ungenau. Seitenwand Blech kann sehr sehr viel sein. Das Problem ist das hinter jedem Blech wieder ein Blech kommt was bestimmt auch rostig ist und so werden aus 70 Stunden schnell mal 100 Stunden. Wenn z. B deine B Säule auch rostig ist oder zb die D Säulen unter den Ecken dann ist das ein Haufen Arbeit wenn man es sauber machen möchte.
Aber rechne selbst mal dein Angebot durch 70 Stunden. Und dann ist noch nichts geschliffen oder lackiert geschweige den zerlegt.

Grüße
Andy

Gesendet von meinem JSN-L21 mit Tapatalk


Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 415
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von bugster_de » 11.02.2020 11:26

Hi,

ich würde den Vorrednern / Schreibern mal zustimmen wollen: die ca. 6.000,- für Blecharbeiten plus Lackierung (plus Ab- und Anbau der Teile) mit Rechnung erscheint mir deutlich zu niedrig. Wenn man einen Stundensatz von 100,- €/h ansetzt, dann kann er da gerade mal 60 Stunden am Auto arbeiten.

Meine Sicht auf Lackierer bei T1 und T2 Bussen ist: es gibt da im Prinzip 3 Arten von Lackierern:
(1) diejenigen, die schon mal einen Bus gemacht haben, wissen von was sie reden und dir deshalb ganz klar sagen, dass sie diesen Auftrag nicht annehmen
(2) diejenigen, die noch nie einen Bus gemacht haben und deshalb völlig unterschätzen, was es heisst, diese großen Seitenwände schön gerade und glatt zu bekommen. Da kriegt man dann ein Angebot im Bereich 3.000,- bis 5.000,- € für die Lackierung. Ausgang ungewiss.
(3) diejenigen, die schon mal einen T2 gemacht haben, wissen von was sie reden und einen entsprechenden Qualitätsanspruch haben. Kostenvoranschlag nur für Lackierung typischerweise nicht unter 8.000,- €, eher 10.000,-

Zum Thema Verzinnen: das ist handwerklich natürlich ein sehr guter Ansatz; gibt da nichts zu sagen. Aber gerade bei den langen, geraden Seitenwänden des Bus ergibt sich durch die Wärmeeinwirkung quasi automatisch eine Welligkeit im Blech, die man dann hinterher vor dem Lackieren irgendwie wieder glatt bekommen muss. Somit ist man dann fast in einer Pholosophie Frage: rettet man soviel wie möglich originales Blech mit entsprechendem Arbeitsaufwand oder setzt man eine komplette Seitenwand neu ein, idealerweise geklebt, nicht geschweisst um Verzug zu vermeiden und hat damit quasi keine Nacharbeit.

Ich habe meine Käfer alle gezinnt, nicht gespachtelt (an meinem Cabrio hat der Lacker weniger als 50 Gr. Spachtel zum finalen glätten gebraucht). Am Bus habe ich das hinten am Radhaus auch kurz probiert; das ergab soviel Verzug, dass ich es wieder gelassen habe und der Lacker dann gespachtelt hat. Bei einem Käfer gibt es quasi kein einziges Blech was komplett gerade ist. Die sind alle irgendwie gekrümmt und dadurch ergibt sich eine Eigenspannung im Blech (Flächenmoment 4. Ordnung), die nicht so Wärmeempfindlich sind wie die gerade Bleche des Bus.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von TEH 29920 » 11.02.2020 12:12

Und damit es hier nicht weiter ein suchen im Nebel bleibt:

Stell doch mal Bilder ein vom Bulli! Alle kritischen Stellen die Du oben genannt hast und zusätzlich vom Unterboden und der Vorderachse.

Dann schaumer mal.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
HubertG
T2-Profi
Beiträge: 54
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 11.02.2020 14:00

TEH 29920 hat geschrieben:
11.02.2020 12:12
Stell doch mal Bilder ein vom Bulli! Alle kritischen Stellen die Du oben genannt hast und zusätzlich vom Unterboden und der Vorderachse.
So der Plan, mal sehen ob ich's heute bei Tageslicht nach Hause schaffe.

Benutzeravatar
Sytronic1987
T2-Süchtiger
Beiträge: 165
Registriert: 13.06.2016 09:23
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Braunschweig

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von Sytronic1987 » 11.02.2020 14:29

Moin,

vielleicht kann ich da auch einen kleinen Anhaltspunkt geben, weil ich auch gerade an diesem Punkt bin.

Der Bus war komplett entlackt, bereits fertig geschweißt und bereits vom Lackierer des Entlackers 2k Epoxy grundiert. Es ging also um eine Einfarblackierung oben, unten, innen, außen mit kompletter Karosserieabdichtung und kleineren Spachtelarbeiten an der bereits bis auf die letzten Schraube gestrippten Karosse. Einzig an der Fahrertür sollte er noch eine mitgelieferte Außenhaut aufziehen, weil ich schweiß out hatte... ;).

Ich habe hier in der Region Braunschweig alle (!) Lackierer durchtelefoniert und anschließend eine Beschreibung per Mail mit Bildern hin geschickt. 80% haben direkt abgelehnt, sie nehmen nur Versicherungsschäden und Verbrauchswagen bis 20 Jahre an. Vom Rest erhielt ich folgende Angebote:

Referenzanfrage aus Interesse im Kompetenzzentrum Lack und Karosserie von VW: 19.000€ --> Angebot nach Besichtigung der Karosse :abgelehnt:
Bekannter Lackierer mit gutem Leumund und Oldtimer Erfahrung in Braunschweig: 22.000€ --> Angebot nach Besichtigung der Karosse :abgelehnt:
Lackierer in Peine in der Nähe meiner Halle: 20.000€ + 3 Jahre Warteschlange --> Preis nach Bildern :abgelehnt:

Geschockt von den Angeboten habe ich meinen Radius erweitert und einige Dorflackierer in der Lüneburger Heide durchtelefoniert, bis ich bei meinem jetzigen landete. Er war sehr nett, wirkte kompetent, er kam am Wochenende zu mir, um sich das "Werkstück" anzugucken und war überrascht vom guten Zustand und der Vorarbeit.

Sein Angebot: 5.500€ - 6000€ zzgl. Steuer inklusive Hol- und Bringservice auf geschlossenem Hänger. Das war Ende 2018 und wir haben damals einen Start - Termin für Juli 2019 ausgemacht, weil er noch ein Projekt hatte. Seit Juli 2019 steht der Bus nun dort und sollte eigentlich Ende 2019 fertig sein. Ich war kurz vor Weihnachten da und er hat bisher wirklich tolle Arbeit geleistet, aber es dauert weil er den Bus bei jedem ankommenden Versicherungsschaden zur Seite schiebt...

Also auch von mir: Ich halte dein Angebot für fast schon unglaubwürdig gut. Meine Erfahrung sagt was komplett anderes.

Und immer wenn ich von meinen Erfahrungen berichte hat erst gestern jemand zufällig 3 Busse für 3000€ ganz in der Nähe lackieren lassen. Bei genauerem Nachfragen verliert sich dann aber die Spur zu den Schnäppchen...


Viele Grüße
Marvin

Benutzeravatar
HubertG
T2-Profi
Beiträge: 54
Registriert: 09.02.2020 21:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von HubertG » 11.02.2020 15:21

Schon witzig - eigentlich wollte ich rausfinden, ob die 6.000,- EUR zu viel sind, da mir ein Lackaufbereiter 2.500,- bis 3.000,- EUR als Schätzpreis genannt hatte. Nun bin ich verunsichert, da diese vermeintlich zu wenig sind :surprised:

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Außenlackierung 2-farbig

Beitrag von TEH 29920 » 11.02.2020 15:30

...naja, vielleicht reicht es auch den Bus unten rum - bis zur Gürtellinie - zu lackieren und das weiß in Originallack zu lassen.

Kommt halt auf den Zustand an und was Du willst.

Gruß Bernd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bulli71 und 6 Gäste